Skoda Favorit / Felicia 1,3 Steuerkette wechseln

Diskutiere Skoda Favorit / Felicia 1,3 Steuerkette wechseln im Reparatur- und Umbau-Anleitungen Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo ich würde gerne eine steuerkette bei einem Skoda Felicia 1,3 mpi 54ps wechseln lassen habe auch schon bei verschiedenen Werkstätten...

  1. #1 Bibo123, 13.05.2017
    Bibo123

    Bibo123

    Dabei seit:
    24.04.2017
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ich würde gerne eine steuerkette bei einem Skoda Felicia 1,3 mpi 54ps wechseln lassen habe auch schon bei verschiedenen Werkstätten angefragt. Und erhalte leider keine vernünfitges aussage viele sagen Motor muss raus preis zwischen 200-1000€ für die steuerkette wechseln das Auto hat keine Servo und kein ABS Erstzulassung ist der 11.1997 ich hoffe ihr könnt mir da weiterhelfen muss der Motor dafür ausgebaut werden oder kann er drin bleiben welche Kosten wäre für diese arbeit mit Material ok ? Leider muss die Kette gemacht werden sie Raschelt sehr laut im stand der Motor läuft stellenweise unruhig der motor hat 150000km gelaufen.
     
  2. Timmy

    Timmy

    Dabei seit:
    09.07.2009
    Beiträge:
    2.187
    Zustimmungen:
    107
    Ort:
    1603 Schulzendorf
    Fahrzeug:
    Forman 1.3 LSi, Trabant 1.6
    Warum gibst du oben bei der suche nicht einfach mal Steuerkette und Felicia ein, da bekommst du sogar Bilder dazu. Kurz gesagt, es geht auch bei eingebautem Motor mit vorsichtigem einseitigem ablassen.
    Aber wenn jemand frei arbeiten will, dann kann er auch den Motor ausbauen.
    Wenn dir Preise zwischen 200-1000 genannt wurden, dann nimm doch den für 200 :) Hauptsache er funktioniert dann wieder. Bei 1000€ ist meist schon der Fahrzeugwert überschritten:D
     
    RoomsDDer gefällt das.
  3. #3 Bibo123, 19.08.2017
    Bibo123

    Bibo123

    Dabei seit:
    24.04.2017
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Das Problem ist die meisten Werkstätten können angeblich die Teile nicht besorgen wenn man dann anbietet man bringt die Teile mit wollen sie in keinsterweise Garantie übernehmen auch nicht auf dem einbau auf die Teile ist klar logisch. Ich weiss so langsam nicht mehr weiter andere Werkstätten sagen nö machen nurnoch Zahnriemen kennt evtl jemand nicht werkstatt im umkreis von 58285 NRW ??? die davon Ahnung haben ?
     
  4. #4 Skoda742, 22.08.2017
    Zuletzt bearbeitet: 22.08.2017
    Skoda742

    Skoda742

    Dabei seit:
    11.12.2009
    Beiträge:
    344
    Zustimmungen:
    44
    Hallo,

    bei Skoda kann man die Steuerkette noch bestellen, auch online geht es noch.
    Ich musste die selber schon mal bei meinen beiden Felicia 1,3 MPI wechseln, nachdem die Steueräder verschlissen waren und die Steuerkette übergesprungen ist. Die eine hat 150tkm, die andere 170tkm gehalten. Da dieser Motor aber ein Freiläufer ist, können dabei weder Ventile noch Kolben kaputt gehen.
    Hatte damals mal bei Skoda angefragt. Dort wollte man aber über 900 Euro für die Reparatur haben.

    Hatte mir deshalb den Steuerkettensatz mit Dichtungen, Motoröl usw. für zusammmen knapp 50 Euro geholt und es selber gemacht.
    Geht ohne Hebebühne mit zwei Unterstellböcken und Wagenheber.
    Damit es leichter ging hatte ich noch eine Kotflügeltraverse (knapp 35 Euro) gekauft, um den Motor leichter anheben und absenken zu können.
    Das ist nötig um die Schraube der Kurbelwellenriemenscheibe lösen zu können. Da ist sonst die Karosserie im Weg.
    Bei den Ölwannenschrauben muss man etwas aufpassen. Viel Rostlöser verwenden und vorsichtig lösen!
    Ist alles etwas Arbeit, aber machbar wenn man etwas Zeit hat.

    Hier ein paar Fotos vom 1,3 MPI mit übergesprungener Steuerkette und den Neuteilen.

    1.jpg 2.jpg 3.jpg

    Der unrunde Leerlauf kann auch von einer verschmutzten Drosselklappe kommen. Hatte ich auch schon bei beiden Wagen.
    Schaue mal hier: "https://www.skodacommunity.de/threads/standgas-zu-hoch.115808/"
    Das kann man auch kostengünstig selber beheben.

    Gruß
    Stephan
     
  5. ms1988

    ms1988

    Dabei seit:
    15.02.2011
    Beiträge:
    337
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Leipzig
    Fahrzeug:
    Skoda Forman Solitaire '94, Forman Plus '95, Forman Comfort Line '95, Forman '95, Trabant 601 '87, 2x'89 und '90, '87 Robur LD3000 B21
    Meiner Erinnerung nach ging das sogar ohne Motor ablassen zumindest beim Favo. Ein bisschen gefrickel aber kein Vergleich zu irgendeinem Zahnriemen mit OHC oder DOHC und innenliegender Wapu. Mit ein bisschen Geschick in wenig Zeit zu stemmen.
     
  6. #6 Prospector, 23.05.2018
    Prospector

    Prospector

    Dabei seit:
    12.02.2018
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Altenburg 04600
    Fahrzeug:
    98er Feli 1.3 MPI
    Hab noch eine Frage zum Kettenwechel.
    Wie finde ich die richtige Stellung der beiden Wellen heraus wenn die Kette z.B. übergesprungen ist?
    Sind Markierungen auf den beiden Ritzeln?
    Müssen die Passfedern in eine bestimmte Richtung zeigen?
    Kann das auf den Fotos leider nicht eindeutig erkennen.
     
  7. #7 Skoda742, 23.05.2018
    Skoda742

    Skoda742

    Dabei seit:
    11.12.2009
    Beiträge:
    344
    Zustimmungen:
    44
    Hallo "Prospector",

    auf den beiden Zahnrädern ist als Markierung ein Punkt vorhanden. Zwischen den beiden Punkten müssen 12 Kettenglieder sein. Sieht dann so aus:
    Steuerkette.jpg
    Die Nockenwellenschraube für den Ölpumpenantrieb wird mit 35 Nm angezogen. Um die neue sehr straffe Kette mit den Zahnrädern leichter einbauen zu können, ist es von Vorteil diese zuvor mit einem Fön zu erwärmen, damit sich die Kette etwas ausdehnt. Nicht mit einem Hammer nachhelfen! Die muss so mit der Hand ohne Gewalt drauf gehen.
    Hast Du das Haynes Manual? Sonst mal nach Skodafriends.ro/public im Netz suchen.
    Der 1,3 MPI hat andere Steuerräder als die Motoren zuvor. Du hast einen mit BMM, richtig?

    Gruß
    Stephan
     

    Anhänge:

  8. #8 Prospector, 23.05.2018
    Prospector

    Prospector

    Dabei seit:
    12.02.2018
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Altenburg 04600
    Fahrzeug:
    98er Feli 1.3 MPI
    ähhh....? xD
    BMM? Haynes Manual?
    Klärt mich auf. :)
    Meine oben gestellte Frage war nur aus Neugier damit ich im Ernstfall drauf vorbereit bin.
     
  9. #9 Skoda742, 23.05.2018
    Skoda742

    Skoda742

    Dabei seit:
    11.12.2009
    Beiträge:
    344
    Zustimmungen:
    44
    Hallo,

    das Haynes ist ein gutes Reparaturhandbuch auf englisch. Zum Beispiel hier für knapp 7 Euro zu finden:
    "https://www.ebay.de/itm/Skoda-Felic...852685?hash=item3d647bfe4d:g:TgAAAOSwJo5a9Z4x"

    Die ersten Skoda Felicia hatten noch eine BMM (Bosch Monomotronic) Einspritzanlage mit einer Einspritzdüse in der Drosselklappe. Die 1,3 MPI Motoren haben eine Simos 2P Einspritzanlage mit vier Einspritzdüsen im Ansaugkrümmer.
    Und wie ich gerade gesehen habe, hast Du auch einen 1,3 MPI mit 68 PS.

    LG
     
  10. Michal

    Michal Forenurgestein

    Dabei seit:
    26.11.2001
    Beiträge:
    2.840
    Zustimmungen:
    259
    Ort:
    Ilmenau / Thüringen
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia III 1.6 TDI GreenTec (07/13) / Skoda Favorit 1.3 LX (04/94)
    Werkstatt/Händler:
    mal diese und mal jene Schusterbude...
    Kilometerstand:
    118000
    Hallo,

    ich habe mir jetzt mal alles durchgelesen, was es zum Favo und dem Steuerkettenwechsel hier so zu lesen gibt und möchte kurz zusammenfassen:

    1. Beim Favorit ist es NICHT unbedingt nötig, den Motor abzulassen, die Ölwanne muss auch nicht zwingend runter, Öl ablassen reicht
    2. Man muss aufpassen, dass man weder Nockenwelle noch Kurbelwelle axial verschiebt und muss sie (wie??) sichern?
    3. Der Zeitaufwand liegt in etwa bei 1-2 Stunden?
    4. Bei den Kits von e--y fehlt immer die Sicherungsscheibe, welche an einer Seite umgebördelt werden muss - wo bekommt man die?
    5. Gibt es sonst noch was zu beachten - oder ist das "Plug&Play, also alte Zahnräder runter, neue aufsetzen (sicher nur in einer Position möglich), Kettengliederanzahlmarkierungen beachten und gut? Oder verdreht sich da gern was?

    Ihr würdet mir SEHR helfen, wenn ihr kurz antwortet - ich will es bei meinem treuen, aber doch langsam arg rasselnden Favorit nun endlich mal angehen.

    Habe früher ja auch etliche Zahnriemen an Seats, VWs und Wartburg 1.3 gewechselt, aber das ist lange her und man wird nicht jünger...

    Dankeschön und nette Grüße vom Michal.
     
  11. #11 Skoda742, 24.05.2018
    Skoda742

    Skoda742

    Dabei seit:
    11.12.2009
    Beiträge:
    344
    Zustimmungen:
    44
    Hallo Michal,

    habe selber keinen Favorit, nur Felicias. Versuche die Fragen trotzdem mal zu beantworten.
    1. Beim Felicia muss der Motor an der Wasserpumpenseite abgelassen werden, weil man sonst nicht an die Schraube der Kurbelwellenriemenscheibe dran kommt. Da die sehr fest sitzt, geht die i.d.R. nur mit Schlagschrauber los.
    Öl muss vorher abgelassen werden und die Ölwanne muss auch ab, weil das Ölpumpensaugrohr mit dem Steuerdeckel verschraubt ist. Der Steuerdeckel lässt sich sonst nicht abnehmen.

    2. und 5. Wenn die Nockenwellen Schraube (Ölpumpenantrieb) gelöst ist, lassen sich die alten Zahnräder wegen der lockeren Kette leicht abziehen.
    Der Ein- und Ausbau muss vorsichtig erfolgen. Arretierwerkzeug gibt es dafür nicht.
    Auf der Schwungscheibenseite ist bei der Nockenwelle ein Abdichtdeckel. Der würde wenn man mit dem Hammer von der Steuerkettenseite (Nockelwellenzahnrad) schlägt, heraus gestoßen! Bei der Kurbelwelle sind Führungsringe, die aus der Nut rutschen könnten.
    Die neue Kette muss, wie bereits oben geschrieben, mit einem Fön erwärmt werden, damit sie sich etwas längt. Den Keil vom Kurbelwellen Zahnrad erst mal weglassen, dann geht die Kette mit Zahnrädern leichter drauf. Die Zahnräder zuvor nach dem Bild oben in die Steuerkette einsetzen. und gleichmäßig auf Kurbelwelle und Nockenwelle aufschieben. Wenn etwas verkantet wieder abnehmen und neu ansetzen. Keinen Hammer nehmen!
    Dann legt man den 5. Gang ein und dreht an der rechten Antriebswellenmutter, um die Kurbelwelle weiterdrehen zu können. So lässt sich der Keil des Kurbelwellenzahnrads (Steuerkette) leichter einsetzen.

    3. 1-2 Stunden Arbeitszeit halte ich für utopisch, selbst mit Hebebühne. Erst mal muss man alle Schrauben los bekommen. Mir sind damals trotz Rostlöser zwei Ölwannenschrauben abgeknackt. (Ausbohren, neues Gewinde bohren). Auserdem müssen Ölwanne, Steuerdeckel und Ölpumpensaugrohr ordentlich gereinigt werden. Da waren bei meinen Wagen immer jede Menge Bruchstücke von den alten Zahnrädern verteilt.
    Die alten festgebackenen Dichtungsreste müssen auch komplett runter (geht gut mit Glaskeramik Schaber), sonst lecken die neuen Dichtungen sofort wieder.

    4. Die alte Sicherungsscheibe kann man weiter verwenden oder aus etwas Blech nachfertigen.
    Online findet man die evtl. noch über die Teilenummer "047109250".

    LG
    Stephan
     
    Michal gefällt das.
  12. Michal

    Michal Forenurgestein

    Dabei seit:
    26.11.2001
    Beiträge:
    2.840
    Zustimmungen:
    259
    Ort:
    Ilmenau / Thüringen
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia III 1.6 TDI GreenTec (07/13) / Skoda Favorit 1.3 LX (04/94)
    Werkstatt/Händler:
    mal diese und mal jene Schusterbude...
    Kilometerstand:
    118000
    Hallo Stephan,

    ich danke Dir SEHR für Deine ausführlichen und hilfreichen Erläuterungen, SUPER!!:thumbup:

    Nun weiss ich so in etwa, auf was ich mich bei der Aktion einlasse und werde das mal in aller Ruhe angehen - mit Rückfallebene, dass ich den Favo evtl. auch mal in der Garage lassen kann, falls Probleme auftreten.
    Mit der Ölwanne habe ich vermutlich keine Probleme, da ich die Dichtung vor einigen Jahren bereits mal erneuert hatte.
    Aber es lauert ja Deinen Tipps nach noch so manch anderer Herausforderung.
    Trotzdem gehe ich es an, schon aus Technik-Interesse - irgendwie wird das schon!

    Vielen Dank nochmals, es geht nix über dieses (oft gescholtene) Forum, gerade für uns Liebhaber der älteren Fahrzeuge:thumbsup:

    Nette Grüße aus Ilmenau,

    Michal
     
  13. #13 Skoda742, 24.05.2018
    Skoda742

    Skoda742

    Dabei seit:
    11.12.2009
    Beiträge:
    344
    Zustimmungen:
    44
    Hallo Michal,

    ich finde dieses Forum auch sehr gut und hilfreich. Es ist schön dass wir uns so gegenseitig bei Fragen weiterhelfen können. Genau wie Du schon geschrieben hast, "...,es geht nix über dieses (oft gescholtene) Forum, gerade für uns Liebhaber der älteren Fahrzeuge:thumbsup:"
    Ich habe ja auch noch Heckmotor Skoda´s. Da macht das Schrauben noch Spass.

    LG
    Stephan
     
    Michal gefällt das.
  14. #14 Feli-man, 24.05.2018
    Feli-man

    Feli-man

    Dabei seit:
    07.05.2004
    Beiträge:
    288
    Zustimmungen:
    24
    Ort:
    14776 Brandenburg
    Fahrzeug:
    Skoda 1000MB, S100 und S110R-Baustelle, Passat 3BG und T4 Kasten im Alltag
    Werkstatt/Händler:
    selbstschraubender Meister
    Kilometerstand:
    383000
    Hallo, noch zwei kleine Anmerkungen: Es geht auch, wenn die Steuerkette nicht warm gemacht wird. Soviel Spannung ist da nicht drauf. Muß aber jeder selber wissen, wie er es macht. Und um den besagten Nockenwellendeckel getriebeseitig nicht rauszudrücken habe ich ein "Spezialwerkzeug" erdacht :D . Es ist eine lange Schraube M10(??) mit einer Mutter und einer passend großen Nuss. Also lange Schraube, darauf die Mutter, davor die Nuss. ( Das Schraubengewinde geht durch die Nuss, die Nuss drückt einerseits auf das Kettenrad und bekommt dann Druck von der Mutter. ) Du drückst den Kettensatz vorsichtig auf Nockenwelle und Kurbelwelle, sodaß die Keile in die Kettenräder gleiten können. Jetzt das "Spezialwerkzeug" in die Bohrung von Nockenwelle und Kurbelwelle einschrauben und vorsichtig mit der Mutter die Kettenräder an ihren Platz drücken. Somit hast du keinen Druck auf der Welle und der böse Deckel bleibt, wo er ist.
    Ich stelle gerade fest, dass meine letzte Skoda-Steuerkette schon 4 Jahre her ist und die Erinnerung langsam verblasst. Wird wohl mal wieder Zeit für nen Favo oder Felicia :)

    Viel Spass beim Basteln!

    Marko
     
    Michal gefällt das.
  15. Michal

    Michal Forenurgestein

    Dabei seit:
    26.11.2001
    Beiträge:
    2.840
    Zustimmungen:
    259
    Ort:
    Ilmenau / Thüringen
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia III 1.6 TDI GreenTec (07/13) / Skoda Favorit 1.3 LX (04/94)
    Werkstatt/Händler:
    mal diese und mal jene Schusterbude...
    Kilometerstand:
    118000
    Feli-Man, Du darfst gern zu mir kommen - ein Favo wartet!:D

    Habe heute mal "Visite" gemacht - beim Favo kommt man eigentlich problemlos an den Ort des Rasselns heran, wenn man die zwei Verkleidungsbleche abschraubt. Dann liegt auch die große Mutter der Riemenscheibe frei zugänglich - allerdings habe ich sie (testweise) nicht gelöst bekommen, da die Kurbelwelle trotz eingelegtem Gang immer mitdreht. Habe extra den Favo vor ein Hindernis "festgefahren", ging trotzdem nicht.
    Da braucht man wohl doch einen Schlagschrauber?!

    Na mal schauen! Es eilt ja nicht, trotzdem möchte ich den Steuerkettenwechsel - schon aus eigenem Interesse, bald mal angehen.

    Nette Grüße,

    Michal
     
  16. #16 Michal, 25.06.2018
    Zuletzt bearbeitet: 25.06.2018
    Michal

    Michal Forenurgestein

    Dabei seit:
    26.11.2001
    Beiträge:
    2.840
    Zustimmungen:
    259
    Ort:
    Ilmenau / Thüringen
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia III 1.6 TDI GreenTec (07/13) / Skoda Favorit 1.3 LX (04/94)
    Werkstatt/Händler:
    mal diese und mal jene Schusterbude...
    Kilometerstand:
    118000
    So ihr Lieben, ich hab mich heute dran gemacht!:rolleyes:
    Hatte irgendwann einen Blitzgedanken, wie ich die Schraube der Riemenscheibe ohne Schlagschrauber runterbekomme.
    Einfach den Schlüssel verklemmt, Zündverteiler ab (damit er nicht startet) und kurz den Anlasser betätigt....top!

    Dann alles zerlegt, was absolut problemlos ging. Beim Favo muss man tatsächlich NICHT den Motor absenken, alles geht auch so runter.
    Nur das Steuerkettengehäuse muss bissel tricky nach unten ausgefädelt werden, geht aber auch.
    Allerdings: Beim Abziehen des kompletten Zündverteilers vom Steuerkettengehäuses und Ablegen neben dem Auto lag plötzlich ein kleiner KEIL dabei (anbei Bild) - WO kommt der denn her? Kann mir hier jemand helfen bitte? Oder ist das nur ein Zentrierkeil von irgendwo her?

    Die Kettenräder gingen auch problemlos runter und drauf - beim großen Zahnrad habe ich den Tipp von Feli-Man beherzigt, mit der Schraube und der Nuss geht das ja suuuuper!
    Die Schraube wieder schön gesichert und die Dichtflächen gereinigt, neuen Simmerring am Gehäusedeckel verbaut, neue Dichtungen drauf und alles in Ruhe wieder zusammengebaut.
    Ohne Hetze und mit einigen Pausen ging nun doch ein gesamter Nachmittag (5h) drauf, allerdings habe ich auch keine Bühne und mache das nur aufgebockt in der Garage. Mich drängelt ja nix!
    Wenn ich mir die "Altteile" so ansehe, sah das bis auf eine gewisse Längung der Kette nicht mal dringend sanierungsbedürftig aus, oder? Sicher läuft er aber dann ruhiger und das typische Raseln ist (erst mal) weg...
    Spaß macht so ein Einsatz aber trotzdem und man lernt ja auch wieder was - somit :thumbsup:

    Nun habe ich für heute Schluss gemacht und bin nun soweit, dass ich morgen nur mehr die Ölwannenschrauben anziehen muss (Reihenfolge gibts da soweit ich weiss, hat da einer ein schnelles Bild?). Werden die tatsächlich nur mit 10Nm angezogen? Oder nach Gefühl handfest?

    Dann muss der Zündverteiler wieder in das Steuergehäuse rein - gibt es da zündzeitmässig irgendwas zu beachten?

    Dann frisches Öl rein und dann kommt der große Moment.

    Ich bin gespannt!:thumbup:

    Dankeschön für Eure Tipps und nette Grüße vom Michal, der jetzt aber erst einmal zur Nachtschicht muss...
     

    Anhänge:

    Skoda742 gefällt das.
  17. #17 Skoda742, 25.06.2018
    Zuletzt bearbeitet: 26.06.2018
    Skoda742

    Skoda742

    Dabei seit:
    11.12.2009
    Beiträge:
    344
    Zustimmungen:
    44
    Hallo Michael,

    sehr schön dass Du den Steuerkettenwechsel schon erledigen konntest und alles soweit ohne große Probleme geklappt hat.
    Die alte Steuerkette sah wirklich noch recht gut aus, wenn ich das mit den 1,3 MPI Ketten von meinen Wagen weiter oben vergleiche.
    Beim Vergasermotor muss man den Zündzeitpunkt einstellen. Da gibt es auch auch eine Grundeinstellung wie der Verteiler stehen muss wenn der 1. Zylinder zündet.
    Beim Einspritzmotor (Mono-Motronic) gibt es nur eine Grundeinstellung.

    Hätte jetzt erst gedacht dass das Teil auf dem ersten Foto die Schleifkohle in der Verteilerkappe zum Verteilerfinger ist? An der linken Seite würde dann eine Feder dran kommen.
    Das Teil Ist aber aus Metall? Auf dem Foto wirkt das auch recht groß.

    LG
    Stephan
     

    Anhänge:

  18. Timmy

    Timmy

    Dabei seit:
    09.07.2009
    Beiträge:
    2.187
    Zustimmungen:
    107
    Ort:
    1603 Schulzendorf
    Fahrzeug:
    Forman 1.3 LSi, Trabant 1.6
    Ich hab ne halbe Stunde überlegt, dann den ETKA gewälzt...nix....
    ...dann der Geisteblitz....raus in die Garage und nachgesehen...
    ...schau mal in die Verteilerkappe, dass ist die sogenannte Schleifkohle innen in der Mitte. Da müßte dann auch irgendwo eine Feder dazu sein. Jetzt wird da nur noch ein Loch sein und vielleich steckt die Feder noch drin.
    Würd ich mir in dem Fall gleich ne Neue holen, dass Ding soll da eigentlich nicht rausfallen. Ohne das Ding wird er auf jeden Fall nicht laufen......... :D

    edit, kann natürlich auch von einer früheren Kappe sein die mal getauscht wurde und wo das dann reingeflogen ist und übersehen wurde. Wenn also in deiner Kappe die Kohle drin ist....alles gut ...weitermachen.
    edit 2: jetzt erst gelesen :D Skoda 742 hats ja schon gesagt.....er hat recht.....

    Hier bei was ähnliches (nicht von einer Favoritkappe! nur zum veranschaulichen) google gefunden:
    [​IMG]
     
  19. Michal

    Michal Forenurgestein

    Dabei seit:
    26.11.2001
    Beiträge:
    2.840
    Zustimmungen:
    259
    Ort:
    Ilmenau / Thüringen
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia III 1.6 TDI GreenTec (07/13) / Skoda Favorit 1.3 LX (04/94)
    Werkstatt/Händler:
    mal diese und mal jene Schusterbude...
    Kilometerstand:
    118000
    Kurzer Zwischenstand direkt aus der Garage: er läuft! Absolut problemlos! Vielen vielen vielen lieben Dank für eure vielen Tipps!:thumbup:

    Melde mich dann später ausführlich;)
     
  20. Michal

    Michal Forenurgestein

    Dabei seit:
    26.11.2001
    Beiträge:
    2.840
    Zustimmungen:
    259
    Ort:
    Ilmenau / Thüringen
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia III 1.6 TDI GreenTec (07/13) / Skoda Favorit 1.3 LX (04/94)
    Werkstatt/Händler:
    mal diese und mal jene Schusterbude...
    Kilometerstand:
    118000
    Sooo, ich bin wieder zuhause.

    Heute bin ich also nach dem Aufstehen nochmal in die Garage,habe zuerst die Ölwannenschrauben nach Herstellervorgaben angezogen und mich dann an den restlichen Zusammenbau gemacht.
    Will heissen, Riemenscheibe gereinigt, die Grundstellmarkierung gesucht und angebaut. Dann den Verteiler wieder angebaut, was tatsächlich bissel fummelig war, weil man ja den Schlitz des Ölpumpenrad-Mitnehmers treffen muss. Nun nach Herstellervorgaben die Zündungsgrundstellung justiert und alles festgeschraubt. Dann habe ich mir mal den Zündverteiler angesehen - und bin erschrocken, er war KOMPLETT!
    Die Schleifkohle intakt und alles gefedert in Ordnung! Ich bin mir nunmehr sicher, dass der kleine Kontaktstift ein Überbleibsel von einem früheren Wechsel war, welches sich irgendwo in den Tiefen des Verteilers versteckt hielt! Denn dank Timmy steht ja absolut fest, dass es sich um besagten Stift handelt!

    Nun weiter zusammengebaut, Flachriemen wieder drauf, die Verkleidungen angebracht, Öl aufgefüllt und dann noch die Riemenscheibe festgezogen. Hierzu habe ich flugs den Anlasser abgebaut, dann einen Schraubenzieher am Zahnkranz der Schwungscheibe verklemmt und nun konnte ich die Schraube der Riemenscheibe perfekt festziehen.

    Dann kam der große Moment, MOTORSTART!

    Was soll ich groß sagen, er sprang sofort an und lief SEIDENWEICH! Dieses typische Steuerkettenschlackern ist (logischerweise) völlig weg und er surrt ganz ruhig im typischen Alu-Blechsound...:thumbsup:

    OPERATION GELUNGEN!

    An dieser Stelle möchte ich mich nochmals AUSDRÜCKLICH bei allen Tipp- und Hinweisgebern bedanken, ihr habt mir wirklich SEHR geholfen!
    In dieser Form ist das Forum hier wirklich SPITZE - denn während in anderen Threads Sinnlos-Diskussionen a la "ätsch, Du hast einen Diesel, ha ha ha Du darfst nicht mehr fahren" usw geführt werden (am liebsten von TSI-Fahrern ohne Filter, die dann vermutlich auch bald nicht mehr fahren dürfen8| ), wird hier von fachkundigen Skodafreunden unbürokratisch einfach GEHOLFEN und man steht mit Rat und Tat dem Fragenden zur Seite.
    Ich hoffe, ich kann mich mal wieder revanchieren!

    Nun rollt mein Laubfrosch also wieder und ist mit 145965 km so fit wie nie zuvor!

    Nette Grüße (und sorry für den Bericht im Felicia-Forum, aber ist ja in diesem Reparaturfall fast dasselbe),

    Michal

    PS: anbei noch ein Bild beider Ketten - von der Länge her fast identisch, aber der Durchhang bei der alten Kette im eingebauten Zustand war dann doch deutlich größer als jetzt, wo alles schön straff sitzt. Hoffentlich bleibt es lange so!:thumbup:
     

    Anhänge:

    felicianer gefällt das.
Thema: Skoda Favorit / Felicia 1,3 Steuerkette wechseln
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. skoda felicia 1 3 kette wechsel

    ,
  2. skoda fabia 1.4 mpi steuerkette wechseln

    ,
  3. skoda fabia 1.4 mpi steuerkette

    ,
  4. steuerkette 1 4 mpi skoda tausche
Die Seite wird geladen...

Skoda Favorit / Felicia 1,3 Steuerkette wechseln - Ähnliche Themen

  1. Suche Skoda Original felgensatz Alore 7x16

    Skoda Original felgensatz Alore 7x16: [ATTACH] Hallo Suche eine Neuen oder gut erhaltenen Originalen Skoda Alore 7x16zoll ET 46 für mein 2019er Fabia Facelift. Mit oder ohne reifen...
  2. ABE oder Gutachten für originalfelge von skoda?

    ABE oder Gutachten für originalfelge von skoda?: Guten Abend Skodafreunde, ich bin mitlerweile am verzweifeln wegen der aktuellen Probleme mit meinen originalen skodafelgen. Vorgeschichte: Habe...
  3. Octavia II Freisprecheinrichtung in den Skoda Octavia II installieren

    Freisprecheinrichtung in den Skoda Octavia II installieren: Hallo zsammen danke für die Aufnahme ich habe mir jetzt einen anderen Octavia II gekauft er hat aber keine Freisprecheinrichtung. Habt ihr damit...
  4. Skoda Connect - Registrierungsprobleme

    Skoda Connect - Registrierungsprobleme: Hallo zusammen, ich hatte vor 2 Wochen Probleme mit Skoda Connect bei meinem Superb III Sportline Plus MJ 2018. Ich habe via App und Web keine...
  5. Kaufberatung Skoda Octavia RS TDI oder TSI

    Kaufberatung Skoda Octavia RS TDI oder TSI: Hallo Leute, Ich steh kurz davor mir ein neues Auto zu zulegen. Entschieden ist schon, dass es ein RS werden soll. Allerdings weis ich nicht ob...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden