Skoda Favorit Elektro

Dieses Thema im Forum "Skoda Favorit / Forman Forum" wurde erstellt von Michal, 14.02.2011.

  1. Michal

    Michal Forenurgestein

    Dabei seit:
    26.11.2001
    Beiträge:
    2.573
    Zustimmungen:
    99
    Ort:
    Ilmenau / Thüringen
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia III 1.6 TDI GreenTec (07/13) / Skoda Favorit 1.3 LX (04/94)
    Werkstatt/Händler:
    beim kompetenten SkodaPartner
    Kilometerstand:
    64000
    Hallo Favorit - Fans und Kenner,

    eben fiel mir bei einer Bildersuche am PC ein Bild auf, welches ich längst vergessen glaubte.
    Es wurde tatsächlich etwa 1992 eine Elektro - Ausführung vom Skoda Favorit angeboten!
    Leider habe ich nur dieses untenstehende Datenblatt - Bildchen in schlechter Auflösung.
    Aber vielleicht hat hier ja ein Kenner noch nähere (historische) Informationen?

    Ich erinnere mich schwach, dass vor geschätzt 10 Jahren mal ein weißer Favorit als E - Fahrzeug bei ibäjjy angeboten wurde, allerdings OHNE Batterien.

    Ich hatte (aufgrund des absolut rostfreien TOP - Zustandes) dann auch Kontakt mit dem Verkäufer, welcher mir aber sagte, dass ein neuer Satz Batterien für den Wagen unheimlich teuer wären, ich glaube es waren etwa 800 Euro.
    Auch war die Reichweite des Wagens ziemlich begrenzt, ich glaube es waren maximal 50 km, weiß es aber nicht mehr genau.

    Daher nochmals meine Frage, hat jemand zu diesem äusserst interessanten und zur damailigen Zeit (seiner Zeit voraus) wegweisenden Projekt nähere Infos?

    Nette Grüße,

    Michal
     

    Anhänge:

  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. VEB

    VEB

    Dabei seit:
    10.04.2010
    Beiträge:
    672
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Villingen-Schwenningen
    Fahrzeug:
    Toyota Yaris
    Werkstatt/Händler:
    Lavicka
    Kilometerstand:
    171000
    bei Mobile und Autoscout24 war auch mal einer drin vor einem Jahr ungefähr

    mit Batterien und Solarmodul aufm Dach :thumbsup:
     
  4. #3 felicianer, 15.02.2011
    felicianer

    felicianer
    Moderator

    Dabei seit:
    16.05.2005
    Beiträge:
    10.080
    Zustimmungen:
    295
    Ort:
    01159 Dresden
    Fahrzeug:
    Škoda Octavia 2.0 TDI "Best Of"
    Kilometerstand:
    127000
    Der war aber nachträglich umgebaut!
     
  5. #4 deathdragon, 15.02.2011
    deathdragon

    deathdragon

    Dabei seit:
    23.10.2007
    Beiträge:
    366
    Zustimmungen:
    0
    ich kenne das projekt! ab und an kann man auch mal einen kaufen für sehr teuer geld! es war ein nachträglicher umbau. die reichweite betrug 50-100km mit neueren batterien meist auch mehr! vor einen halben jahr hätte ich auch beinahe einen gekauft, da einer zum verkauf stand
     
  6. Cordi

    Cordi
    Moderator

    Dabei seit:
    10.11.2001
    Beiträge:
    6.713
    Zustimmungen:
    111
    Ort:
    Heiddorf
    Fahrzeug:
    O1 L&K TDI, O1 GLX SDI, 83er Golf 1 5-trg, 1er Cabrio G60
    Werkstatt/Händler:
    Auto Cordes LWL
    Kilometerstand:
    478320
    Ich kann mich auch an das ein oder andere Onlineinserat erinnern.

    Aber ich bezweifle fast, dass das nen "originaler" Elektro war. Also ich glaube nicht, dass der von Skoda umgebaut wurde. Zumindest ist mir nicht bekannt, dass sowas in Deutschland damas neu angeboten wurde.

    Und so der Zeit voraus war es eigentlich nicht, gab mehrere Hersteller die das damals anboten, wie bspw. VW mit dem E-Golf 3. Floppte allerdings auch.
     
  7. #6 deathdragon, 15.02.2011
    deathdragon

    deathdragon

    Dabei seit:
    23.10.2007
    Beiträge:
    366
    Zustimmungen:
    0
    du meinst den golf3 citystromer :thumbsup: ne geile kiste! bedenkt man das man ihn auch noch leichter machen kann den damals 1560 kg waren viel zu schwer! der golf3 ist sicher sicherheitstechnisch interessanter als der favo

    bekommen tut man die golf3 citystromer auch noch kostet gebraucht so schlanke 15000€ im guten zustand
     
  8. saVoy

    saVoy
    Moderator

    Dabei seit:
    04.02.2002
    Beiträge:
    11.477
    Zustimmungen:
    543
    Ort:
    62118 Paluküla
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia RSC
    Kilometerstand:
    325025
  9. #8 deathdragon, 15.02.2011
    deathdragon

    deathdragon

    Dabei seit:
    23.10.2007
    Beiträge:
    366
    Zustimmungen:
    0
    bessere lösung? ich welchen zusammenhang??
     
  10. saVoy

    saVoy
    Moderator

    Dabei seit:
    04.02.2002
    Beiträge:
    11.477
    Zustimmungen:
    543
    Ort:
    62118 Paluküla
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia RSC
    Kilometerstand:
    325025
    Auflösung:::::


    Im Netzt lassen sich noch ein paar weitere Info zum favorit Eltra finden.
    Hier mal ein Video, mit dem typischen "E-Motorsound"

     
  11. #10 Helixuwe, 15.02.2011
    Helixuwe

    Helixuwe

    Dabei seit:
    27.07.2009
    Beiträge:
    685
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Halle Westf. 33790 Halle Westf.
    Fahrzeug:
    Favorit Glxi, Favorit und Forman Comfort Line, Forman Silverline,Honda Helix, Vectrix 200 km Reichweite, Vectrix 80 km Reichweite City El 150 km Reichweite, Honda Lead 50er, 45er Elektroroller 80 km Reichweite Vectrix. VX-1
    Werkstatt/Händler:
    Geschenkt und mache alles selber
    Den Favo gab es wirklich in Serie als Elektroversion. Skoda war immer schon der Automobilen Zukunft sehr aufgeschlossen und Experimentierfreudig. Der Favo ist ein bis ins kleinste Dedail durchdachtes Auto und bei weitem besser als Dacia heute. Der Golf war 89 ein Auto das bei weitem nicht so vielseitig und zuverlässig war wie der Favo, nur leider hatte der Name Skoda im Zeitalter des Ostblockes sehr gelitten. Der VW-Konzern hat das Potential das in den Ideen von Skoda steckte sehr schnell erkannt und reagiert. Würde Skoda eigenständig geblieben sein würde es den 62er Oktavia-Combi etwas aufgepeppt wieder geben. Das war ein dermaßen praktisches und durchdachte Fahrzeug das seiner Zeit weit voraus war.
    Zur Zeit als der e-Favo auf dem Markt kam gab es noch keine Umweltzonen und der Sprit noch relativ günstig. Batterien waren dagegen überproportional teuer und noch dazu nicht sehr Zyklenfest. So hatten E-Autos zu damaliger Zeit keine Chance, denn durch eine Reichweite von maximal 40 km im Winter mit schlechter Heizung noch dazu mußte man das Geld für ein derartiges Spielzeug schon wirklich über haben. 1985 habe ich selber schon ein Batteriefahrzeug gefahren, ne Mofa mit 24 Volt Motor, und nicht gerade viel freude dran gehabt. Heute ist jedes E-Fahrrad preiswerter und leichter in der Handhabung. Heute gibt es Motorroller die mit einer Ladung 200 km bei Spitzengeschwindigkeiten von 130 km/h schaffen und dann noch nicht einmal eine Steckdose benötigen. Selbst für Wüstendurchquerer sind die Roller schon tauglich denn im Kofferaum befindet sich eine kleine Brennstoffzelle die zwar nicht die Leistung für den E-Betrieb ermöglicht, aber die Batterie wieder aufladen kann.
    Ich selbst bau mir gerade wieder ein E-Fahrrad mit Allradantrieb. Die Motoren sind nicht das Problem was das Finanzielle angeht, aber um mit dem Fahrrad ca. 80 km/h zu fahren bedarf es Akkus die den Wert meiner beiden Skodas übersteigen. Und ich möchte ja auch nicht schon nach 10 km die Autobahn wieder verlassen da ich die erforderlichen 60 km/h nicht mehr schaffe.
    Gruß Uwe
     
  12. Michal

    Michal Forenurgestein

    Dabei seit:
    26.11.2001
    Beiträge:
    2.573
    Zustimmungen:
    99
    Ort:
    Ilmenau / Thüringen
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia III 1.6 TDI GreenTec (07/13) / Skoda Favorit 1.3 LX (04/94)
    Werkstatt/Händler:
    beim kompetenten SkodaPartner
    Kilometerstand:
    64000
    Guten Morgen!

    Dankeschön für die bisherigen Informationen!

    Mit dem Begriff "Eltra" öffnen sich natürlich im Netz ganz andere Informationsquellen und ich schaue mir so einiges an...

    Unheimlich interessant finde ich auch dieses Projekt, welches bisher m.E. nirgends anders in Büchern o-Ä. erwähnt wurde:

    http://www.electroauto.cz/pr_skoda_shortcut.html

    (im oberen Text dann auf " dobových snímků " klicken)

    Was meint ihr dazu? Etwas "abgehackt" - heutzutage wäre das ein "Crosstourer - oder? :D


    Nette Grüße,

    Michal
     
  13. Hummel

    Hummel Guest

    Sehr interessanter Link von dir, Michal. Sieht zwar erstmal sehr ungewöhnlich aus, aber nicht schlecht.

    MfG Hummel
     
  14. Cordi

    Cordi
    Moderator

    Dabei seit:
    10.11.2001
    Beiträge:
    6.713
    Zustimmungen:
    111
    Ort:
    Heiddorf
    Fahrzeug:
    O1 L&K TDI, O1 GLX SDI, 83er Golf 1 5-trg, 1er Cabrio G60
    Werkstatt/Händler:
    Auto Cordes LWL
    Kilometerstand:
    478320
    Mir erschließt sich nicht wirklich der Sinn, weshalb der Wagen/ das Modell im letzten Link von Michal gekürzt wurde. Geht das evtl. aus dem Text hervor?
     
  15. Hummel

    Hummel Guest

    Übersetzung mit Google:

    Die elektrische Damage "Shortcut" wurde im Jahr 1990 produziert
    für einen Schweizer Kunden bestellen. Es war eigentlich
    der erste Vorfahre der Serienproduktion Elektroauto im Land.
    Shortcut in der Schweiz war ein voller Erfolg dank seiner einfachen
    Entwürfe und zuverlässige provozu.Na Wettbewerbe und Ausstellungen
    in Westeuropa, wo er genoss großes Interesse, wurde vorgestellt, wie
    Elektro-Sound aus dem Osten. Dank dieser ausgezeichneten Werbung kam in
    1991 wurde die Schweizer von einem anderen Händler in der Lieferkette
    sehr ähnlich zu 1000 Fahrzeuge und die persönliche Version und Service.
    Dank des persönlichen Einsatzes des tschechischen Gönner und Förderer des elektrischen
    Mgr.Jaromíra Vegra, das war auch die Geburt dieses Prototyps ist es gelungen, in
    ehemaligen Tschechoslowakei nach der Revolution und die Führung davon zu überzeugen, den Behörden, wenn
    Staat die Sorge der Skoda Plzen der Leistungen dieses Vertrages.
    Wegen Mangel an Zeit, schließlich die vorgeschlagene Verkürzung aufgegeben
    seriellen Körper Skoda Favorit und wurden durchweg mit nur Modifikationen genutzt.
    Es dauerte fast ein Jahr Erprobung und Homologation der Prototyp, und schließlich
    Anfang 1992 begann eine neue Halle in der Elcar Škoda Ejpovice
    Serienfertigung von elektrischen Produktion von etwa 10 pro Tag.
    Der ursprüngliche Besitzer dieses Prototyps Mal, wenn Sie kaufte sich einen neuen Elektro-Auto
    dies in gutem Glauben wieder in den CR. Leider damals für uns rechts
    begann auf "grün" Fahrzeug Einfuhrbeschränkungen gelten, die aber auch
    völlig unverständlich Abdeckung wie Umwelt-Electric.
    Daher hat sie nie in der Tschechischen Republik gescheitert registrieren, um den Betrieb, so dass der Traum
    einiger Zeit fuhren auf der "schwarzen" und wurde schließlich auch im Laufe der Zeit geschlossen.
    In der Schweiz war es allen gesetzlich zugelassenen und registrierten betriebsbereit.
    Die Genehmigung wurde dort ohne unnötige bürokratische Hindernisse in wenigen gehalten
    Tage. Das Fahrzeug besitzt einen grundlegenden Sicherheits-Tests unterzogen und Steifigkeit
    Bremsanlage. Zur gleichen Zeit als die umweltfreundlichste Auto gewann einige
    Vorteile gegenüber anderen gängigen Fahrzeuge mit Verbrennungsmotoren.

    Übersetzung ohne Gewähr :D


    MfG Hummel
     
  16. #15 bastel06, 19.03.2011
    bastel06

    bastel06

    Dabei seit:
    19.03.2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    den fahre ich jetzt! der ist original.
     
  17. saVoy

    saVoy
    Moderator

    Dabei seit:
    04.02.2002
    Beiträge:
    11.477
    Zustimmungen:
    543
    Ort:
    62118 Paluküla
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia RSC
    Kilometerstand:
    325025
    Hallo bastel. Klingt interessant.
    Hier sind bestimmt viele über einen kleinen Bericht von dir und an ein paar Fotos interessiert.
    Welche Erfahrungen hast du mit dem e-Antrieb gemacht? Wie sieht es mit der Reichweite aus? Fährt er auch im Finstern ;-) ?
     
  18. #17 bastel06, 26.03.2011
    bastel06

    bastel06

    Dabei seit:
    19.03.2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Das ist ein super Auto. Ich nutze es aber nur im Stadtverkehr. Geladen wird es bei mir mit Windenergie! Der ganze Aufbau ist denkbar einfach. Eine Lichtmaschine hat das Teil natürlich auch. Damit sind Nachtfahrten kein Problem.
    Einziger Nachteil - die Karosserie braucht viel Pflege. Ich fahre halt nicht im Winter. Es gibt ja keine 10 Stück mehr auf der Welt!!!!! Meiner soll 2023 ein Oldtimer werden.
    Euer bastel
     
  19. #18 superb-fan, 26.03.2011
    superb-fan

    superb-fan

    Dabei seit:
    08.07.2005
    Beiträge:
    6.292
    Zustimmungen:
    37
    Ort:
    Potsdam
    Fahrzeug:
    O1 Combi L&K 1,9 TDI A6 Avant 4G 3,0 TDI Quattro S-Line
    Kilometerstand:
    69000
    und alle wollen Bilder sehen :thumbup: :thumbup: :thumbup:
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 skodasüd, 27.03.2011
    skodasüd

    skodasüd

    Dabei seit:
    26.02.2010
    Beiträge:
    633
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    Kornwestheim 70806 deutschland
    Fahrzeug:
    Skoda S110R Coupe ,Favorit 135LSE, Octavia I
    Werkstatt/Händler:
    Selberschrauber , S110R Coupe Club, Freie Werkstatt
    hallo zusammen

    Bei uns hier in Freiberg bei Ludwigsburg gibt es einen Betrieb,der E-Autos baut und dort stehen ein paar E-Favos schon seit zig Jahren im Freien zum Teil mit weniger als 10000km. an manchen wurden schon Teile ausgebaut ,andere sind noch komplett und absolut rostfrei,da sie unter einem Vordach stehen.Wollte mal ein paar Teile dort haben,aber der Typ meinte entweder komplett oder gar nicht und die Autos möchte er wieder aufbauen,da jetzt die Nachfrage nach E-Autos steigen würde, denke aber dass die meisten Favo noch in ein paar Jahren so dastehen werden,weil dann die ganzen Gummiteile kaputt sind der Lack stumpf ist und an manchen schon Moos wächst. Werde mal ,wenn ich Zeit habe dort vorbei fahren und nach dem richtigen Namen und Adresse schauen.
     
  22. #20 Skoda for ever, 25.07.2011
    Skoda for ever

    Skoda for ever

    Dabei seit:
    16.08.2008
    Beiträge:
    244
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Köln
    Fahrzeug:
    superb 2,5tdi
    hallo,

    also ich interesiere mich sehr für das thema, also es gibt hier in der community der einen im alltag fährt? würde sehr gerne mal ein paar erfahrungsberichte höhren. besonders was sich getan hat. man kann ja sicher jetzt ganz andere batterien einbauen als die die vor 10 jahren eingebaut waren. es gibt ja momentan im internet 2 zu kaufen das problem ist nur der eine ist in einem schlechten zustand und der andere ist ziemlich teuer. also wäre echt cool skodasüd wenn du die adresse mal posten könntest. so als zweitwagen ist das ding doch echt geil. ob es wirklich wirtschaftlich ist muss man sehen wie es mit den akkus ist, vielleicht weiß da jemand bescheid. habe irgendwo gelesen das man die alle 10.000km wechseln müsste, stimmt das? dann wäre das ganze ja hinüber.


    aber selbst wenn es sich nicht rechnet, das ist doch ein gutes stück skodageschichte!
     
Thema: Skoda Favorit Elektro
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. skoda favorit elektro

    ,
  2. skoda favorit elektro umbau

    ,
  3. elektroskoda 6km/h

    ,
  4. skoda favorit elektra
Die Seite wird geladen...

Skoda Favorit Elektro - Ähnliche Themen

  1. Privatverkauf Skoda Fabia RS - Österreich

    Skoda Fabia RS - Österreich: Hallo, Möchte im Frühjahr (ca. Ende März) meinen Fabia RS abgeben. Hier ein paar Eckdaten: Erstanmeldung 03/2013 Km ca. 35000 Navi Sitzheizung 8...
  2. Mysteriöse blaue Lampe im Skoda Fabia

    Mysteriöse blaue Lampe im Skoda Fabia: Guten Abend. Ich steh etwas auf dem Schlauch. Ich bin heute in unseren neuen gebrauchten Skoda Fabia (Bj 2009 HTP 1.2l mit 75 PS) gestiegen....
  3. Privatverkauf Orig. Skoda Octavia III Alu Winterkompletträder / Dunlop Winter Sport 5 - 205/55 R16

    Orig. Skoda Octavia III Alu Winterkompletträder / Dunlop Winter Sport 5 - 205/55 R16: Verkaufe einen Komplettradsatz mit Dunlop Winter Sport 5 auf original Skoda Alufelgen "Star" inkl. Radnarbendeckel in der Dimension 205/55 R16...
  4. Umbau VW Helix Plug and Play Soundsystem in Skoda Superb II

    Umbau VW Helix Plug and Play Soundsystem in Skoda Superb II: Hallo Zusammen, Allg. Ich bin durch eine Tochterfirma meines freundlichen auf dieses Setting aufmerksam geworden, gedacht ist das System...
  5. Typenschein Skoda Felicia Bj1995

    Typenschein Skoda Felicia Bj1995: Hi zusammen Frage ne Bekannte hat ihren Felicia verkauft, der Käufer macht nun Probleme, dass anscheinend nicht alle Seiten vom Typenschein da...