Skoda Fabia Motoren

Diskutiere Skoda Fabia Motoren im Skoda Fabia III Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo Ich bin neu im Forum und bräuchte Eure Hilfe. Ich fahre schon lange Skoda und möchte mir jetzt einen Fabia Kombi 3 Kaufen. Man hört ja so...

  1. #1 stossi04, 08.06.2016
    stossi04

    stossi04

    Dabei seit:
    24.08.2014
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Hallo

    Ich bin neu im Forum und bräuchte Eure Hilfe.
    Ich fahre schon lange Skoda und möchte mir jetzt einen Fabia Kombi 3 Kaufen.
    Man hört ja so einiges von den Motoren. Ich fahre Täglich 120 km zur Arbeit und zurück. Ich wollte mir einen Automatik Diesel kaufen mit TDI DSG Getriebe, könnt Ihr mir was dazu sagen. Oder generell über die neuen Motoren? Das wäre toll ich brauche eine Entscheidungshilfe. Viele sagen die Motoren haben wenig Hubraum den Rest macht der Turbolader,dann halten die ja nicht lange? Wär nett wenn Ihr mir helfen könntet.
    LG Steffen
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. RAPlD

    RAPlD

    Dabei seit:
    14.05.2015
    Beiträge:
    528
    Zustimmungen:
    287
    Bei der derzeitigen Motorenpalette bist Du mit Deinem Anliegen im VW-Konzern falsch.
     
  4. #3 stossi04, 08.06.2016
    stossi04

    stossi04

    Dabei seit:
    24.08.2014
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Hallo
    Wie meinst Du das
     
  5. Loutus

    Loutus

    Dabei seit:
    03.12.2014
    Beiträge:
    451
    Zustimmungen:
    368
    Fahrzeug:
    Fabia III Style 1.2 TSI DSG quarzgrau Colorconcept EibachPro Sparco Assetto Gara
    Damit ist der geringe Hubraum gemeint.... Stichwort Downsizing
     
  6. #5 stossi04, 08.06.2016
    stossi04

    stossi04

    Dabei seit:
    24.08.2014
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Also für mich nicht geeignet meinst Du
     
  7. #6 DFacilla, 08.06.2016
    Zuletzt bearbeitet: 08.06.2016
    DFacilla

    DFacilla

    Dabei seit:
    23.03.2016
    Beiträge:
    231
    Zustimmungen:
    61
    Ort:
    Bad Neuenahr
    Fahrzeug:
    Fabia II Combi 1.6 TDI "Family" 77KW MJ2013 5-Gang Schaltgetriebe
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Kempen
    Kilometerstand:
    47000
    Hallo,

    also bei 50TKm ist der 3-Zylinder Diesel denke ich der falsche Kandidat.
    Besser wäre der 1.6er vom Rapid, allerdings ist der 85kw nur Handschalter, der 66kw gibt es mit 7-Gang DSG.
    Am besten geeignet wäre ein Octavia mit dem 2.0l Motor 110kw 6-Gang DSG.
    Aber ich befürchte der sprengt den Finanziellen Rahmen da um einiges teurer...
     
  8. #7 casey1234, 08.06.2016
    Zuletzt bearbeitet: 08.06.2016
    casey1234

    casey1234

    Dabei seit:
    12.04.2016
    Beiträge:
    644
    Zustimmungen:
    356
    Fahrzeug:
    Fabia III 1.2 TSI (110 PS) "Joy" MJ17
    Wieso das?

    TSI:
    Die aktuelle TSI Motorengeneration erachte ich als sehr langlebig, weil die Krankheiten der ersten Generationen behoben wurden (aktuell wieder Zahnriemen anstatt anfälliger Steuerkette). Klar, sie neigen noch ein wenig zur Verkokung, aber das tun alle Direkteinspritzer, auch die anderer Hersteller, weil es in der Natur der Sache liegt. Wenn man vernünftigen Kraftstoff fährt (Aral) und ein gutes Öl in verkürzten Intervallen, kann man dem Problem extrem vorbeugen. Und selbst wenn man mal bei 100-150.000 km ne BEDI Reinigung machen muss: die werden in zahlreichen Foren von verschiedenen Usern schon sehr sehr günstig angeboten.

    TDI:
    Auch die aktuelle TDI Generation erachte ich als langlebig. Die ersten Common Rail Generationen hatten auch noch ihre Schwierigkeiten und Kinderkrankheiten, z.B. mit Injektoren, etc., aber auch hier wurde nachgebessert. Die TDIs haben keinerlei nennenswerte Probleme, die einen nicht auch bei anderen Herstellern genauso treffen könnten. Es ist halt schwierig, mit den alten 1.9er Pumpe-Düse aufzuschließen, weil diese einfach unzerstörbar waren und so gut wie keine Probleme hatten. Aber auch hier gilt: einfach ein bisschen pflegen, sprich Ölwechsel im Festintervall, gutes Öl verwenden, Motor und Turbo immer sanft warm und (wichtig!) auch wieder kalt fahren, und der Motor wird es danken.

    DSG:
    Der einzige Schwachpunkt meiner Meinung nach, wobei, naja. Ich bin ja mittlerweile der Meinung, dass das mit dem DSG auch ein bisschen ne Glückssache ist. Es gibt zwar anfälligere Serien und weniger anfälligere, aber bei allen kann man von Problemen lesen. Es gibt aber auch zahlreiche User, die drauf schwören und 300.000+ km keinerlei Probleme haben und daher 100%ig überzeugt sind. Das Problem beim DSG ist einfach, dass FALLS man das Pech hat und ein Schaden auftreten sollte, es beim DSG ganz schnell sehr sehr teuer wird, wo man beim Schalter vielleicht noch glimpflich beim Instandsetzer davonkommen kann. Generell kann man aber nicht davon abraten. Wichtig vor allem auch hier, das Ölwechselintervall zu verkürzen (statt 60.000 km alle 30.000), das beugt vielen Problemen vor.
    Beispiel:
    Bei der Haldex empfiehlt VW alle 60.000 km ohne Filterwechsel, der Hersteller jedoch empfiehlt alle 30.000 MIT Filter! Ein schönes Beispiel dafür, dass man den VW Intervallen nicht vertrauen sollte, weil diese nur künstlich in die Länge gezogen sind und so unnötig den Verschleiß erhöhen - klar, VW spekuliert auf Reparaturen, der Kunde zahlt ja.

    @stossi04 :
    Wenn dir die Leistung ausreicht, dann nimm den TDI mit DSG. Achte auf ein paar Kleinigkeiten bzgl. Pflege, wie ich sie u.a. oben schon angesprochen habe, und du wirst sehr zufrieden sein.

    Schöne Grüße
    Casey
     
    Odenwälder 11 und mike_73_muc gefällt das.
  9. #8 stossi04, 08.06.2016
    stossi04

    stossi04

    Dabei seit:
    24.08.2014
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Naja am Preis solls nicht liegen,wir hatten mal nen Oktavia 2, dann sind die Kinder außer Haus da haben wirt jetzt einen Roomster,aber der hat bald 310 km das ist ein 1,6 16 V mit Steuerkette, den will ich eigentlich loswerden
     
  10. #9 stossi04, 08.06.2016
    stossi04

    stossi04

    Dabei seit:
    24.08.2014
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    130000 km meinet ich sorry
     
  11. #10 DFacilla, 08.06.2016
    Zuletzt bearbeitet: 08.06.2016
    DFacilla

    DFacilla

    Dabei seit:
    23.03.2016
    Beiträge:
    231
    Zustimmungen:
    61
    Ort:
    Bad Neuenahr
    Fahrzeug:
    Fabia II Combi 1.6 TDI "Family" 77KW MJ2013 5-Gang Schaltgetriebe
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Kempen
    Kilometerstand:
    47000
    Na dann biste ja mit dem Octavia 3 und dem 1,6er 81kw 7-Gang DSG Diesel bzw. mit dem 2,0 110kw 6-Gang DSG Diesel bestens aufgestellt...
    Ich denke das Auto und diese beiden Motoren passen am besten zu deinem Fahrprofil mit 50TKm...
     
  12. #11 niklasMA, 08.06.2016
    niklasMA

    niklasMA

    Dabei seit:
    16.01.2015
    Beiträge:
    1.189
    Zustimmungen:
    262
    Ort:
    Bodensee
    Fahrzeug:
    Rapid TDI
    Nach meiner Erfahrung empfehle ich dringend, das DSG mit den in Frage kommenden Motoren ausgiebig zur Probe zu fahren. Nicht jedem gefällt das Schaltverhalten beim DSG, vor allem kombiniert mit einem TDI. Also DSG und Handschaltung ausprobieren und dann erst entscheiden.
     
    Lodo und Loutus gefällt das.
  13. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. kunig

    kunig

    Dabei seit:
    02.06.2016
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    42
    Fahrzeug:
    Fabia III Combi Joy 1.4 TDI 77kW
    Kilometerstand:
    10000
    Sind die 120 km nur Autobahn oder auch viel Land/Stadt?
    Ich fahre täglich 75 km einfach, aber fast nur Autobahn und hab mich dann nach einer Probefahrt des 66kW DSG für den 77kW Handschalter entschieden. DSG ist zwar echt praktisch aber vom Durchzug war's mir dann doch zu wenig. Auf der Autobahn ist man ja eh fast nur im höchsten Gang unterwegs (von Stau mal abgesehen).
     
  15. #13 tschack, 09.06.2016
    tschack

    tschack
    Moderator

    Dabei seit:
    20.09.2007
    Beiträge:
    8.973
    Zustimmungen:
    534
    Ort:
    Wien
    Fahrzeug:
    Octavia Combi TDI, Yeti TDI
    Da bleibt dann ja sowieso nur der 1,4l TDI 66 kW 7-DSG übrig, wenn es der Fabia III werden soll.
     
Thema: Skoda Fabia Motoren
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. steuerkette vw problem lössung

Die Seite wird geladen...

Skoda Fabia Motoren - Ähnliche Themen

  1. Skoda 120L Motorschaden

    Skoda 120L Motorschaden: Servus an alle, erst ein Mal kurz was über mich. Ich bin Willi, 20 Jahre und habe einen Skoda 120L BJ 79 gekauft. Beim Ölwechsel, ist mir sehr...
  2. Allgemein Skoda Drive app geht nicht auf iOS

    Skoda Drive app geht nicht auf iOS: Hallo zusammen Ich kann unter keinen Umständen mehr auf dem iPhone 6 mit iOS 10.2 mich in der Skoda Drive app anmelden. Auf dem iMac geht es ohne...
  3. Mein Skoda 1U5 hat bei höheren Drehzahlen Leistungsverluste

    Mein Skoda 1U5 hat bei höheren Drehzahlen Leistungsverluste: Hallo zusammen, Seit kurzem hat mein Octi bei höheren Drehzahlen Leistungsverlusste Und wenn ich den mal auf der Autobahn trete, dann leuchtet...
  4. Suche Skoda Rapid Spaceback Diffusor

    Skoda Rapid Spaceback Diffusor: Ich suche einen originalen Skoda Rapid Spaceback Diffusor. Eventuell hat jemand gegen den Rieger oder den vom MC getauscht. Bitte alle anbieten,...
  5. Privatverkauf Federn aus Sportfahrwetrk Fabia 3

    Federn aus Sportfahrwetrk Fabia 3: Hallo, habe meinen Fabia 3 Combi (81KW Handschalter) mit Skoda Sportfahrwerk bestellt. Die Federn habe ich noch vor der Auslieferung gegen Eibach...