Skoda Fabia Kombi viele Fragen

Dieses Thema im Forum "Skoda Fabia II Forum" wurde erstellt von 123bindabei, 05.09.2012.

  1. #1 123bindabei, 05.09.2012
    123bindabei

    123bindabei

    Dabei seit:
    05.09.2012
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    .Hallo,

    ich bin gerade auf der Suche nach einem neuen Kleinwagen
    (allzu klein sollte es aber auch nicht sein). Weil ich kein
    Parkplatzproblem habe ist der Fabia als Kombi für mich interessant.
    Einsatz
    ist der tgl Weg zur Arbeit, längere Strecken werden auch häufiger
    gefahren. Ich denke es werden ca 20000 km zusammenkommen. Vom Fahrstil
    her bin ich eher spritorientiert, also Autobahn mit 130km/h, selten
    schneller.
    So ganz bin ich mir mit dem Skoda noch nicht schlüssig,
    nach schmökern hier im Forum scheint es ja doch einige Probleme zu
    geben. Worauf sollte man denn besonders achten? Alternativ hab ich im
    Moment noch den Toyota Auris, Kia ceed und Seat Ibiza auf dem Zettel.
    Welchen
    Motor kann man denn am ehesten empfehlen (ich weiß, böse Frage)? Gibts
    bei der Ausstattung etwas zu beachten was unbedingt reinmuss (ausser den
    persönlichen Vorlieben?)
    Schon mal vielen Dank für alles Antworten.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Allgaydriver, 05.09.2012
    Allgaydriver

    Allgaydriver

    Dabei seit:
    06.08.2011
    Beiträge:
    581
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    Sophienstädt
    Fahrzeug:
    FABIA CRS
    Werkstatt/Händler:
    Werkstatt: Autohaus Schweiger Reutte/ Nesselwang Verkäufer: AutoCenterWeber Leipzig Lindenthal
    Kilometerstand:
    112000
    Ich würde dir einen Diesel empfehlen. Was die Ausstattung angeht, das musst du selber wissen. Was ich aber bei meinem nicht mehr missen möchte ist die sitzheizung, klimatronic, kurvenabiegelicht und das DSG ( DSG gibt es aber nur beim tsi Motor mit 105PS)
     
  4. #3 streeter, 05.09.2012
    streeter

    streeter

    Dabei seit:
    03.08.2012
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Landshut
    Fahrzeug:
    Fabia II Combi BJ 2011
    Kilometerstand:
    14000
    20.000km im Jahr sind halt schon die Grenze für einen Diesel. Darunter lohnt es sich eher nicht. Und ich habe immer Angst, dass wir, wie in 2008, wieder die Situation bekommen, dass Diesel und Super das gleiche kosten...
    Du wirst in jedem Autoforum auf viele Probleme stoßen, deswegen melden sich ja viele erst an.
    Ich persönlich war vorher bei Ford, seit ca 4 Wochen fahre ich nun aber meinen fabia combi und bin sehr zufrieden bisher. Mein Bruder fährt seinen schon seit 6 Jahren und ist ebenfalls hoch zufrieden.
    Der Skoda-Pluspunkt für mich: VW-Qualität zu einem günstigen Preis :thumbup:

    Gesendet von meinem SK17i mit Tapatalk 2
     
  5. #4 123bindabei, 05.09.2012
    123bindabei

    123bindabei

    Dabei seit:
    05.09.2012
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Darf ich fragen welchen Motor du drin hast?
     
  6. #5 streeter, 06.09.2012
    streeter

    streeter

    Dabei seit:
    03.08.2012
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Landshut
    Fahrzeug:
    Fabia II Combi BJ 2011
    Kilometerstand:
    14000
    1,6l, 90ps Diesel.

    Gesendet von meinem SK17i mit Tapatalk 2
     
  7. #6 Langstrecke, 06.09.2012
    Langstrecke

    Langstrecke

    Dabei seit:
    04.07.2011
    Beiträge:
    1.450
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    München
    Fahrzeug:
    Mercedes-Benz E200 T CDI (S212) MOPF
    Werkstatt/Händler:
    Mercedes-Benz Schmid, Holzkirchen
    Also mit dem Fabia bin ich auch sehr zufrieden. Ich hatte drei Jahre lang einen 1,4er Benziner und hatte 115.000 fast Problemfreie Kilometer zurückgelegt. Seit Ende Oktober 2011 habe ich den kleinen 55kW Diesel. Mit dem habe ich bist jetzt ca. 31.000km gefahren und da war auch noch nichts. So sollte es aber eigentlich bei jedem neuen Auto sein.

    Kannst ja auch mal die Kilometerkönige hier befragen.
     
  8. #7 Octavia-Patrick, 06.09.2012
    Octavia-Patrick

    Octavia-Patrick

    Dabei seit:
    02.08.2011
    Beiträge:
    709
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    St.Wendel
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia Kombi Family 1.8 TSi 152PS 14500Km Fabia Kombi Family,Style Edition , 1.4 MPI 86 PS LPG 20000Km
    Werkstatt/Händler:
    Skoda Jenal Schmelz
    Kilometerstand:
    15000
    Hallo

    Probleme über ein Auto wirst du in jedem Forum finden,zudem ist ein Forum immer ein Sammelpool für Probleme.
    Daher lass dich nicht abschrecken.Wir haben 3 Skoda: Einen Octavia Bj 2011, 2 mal Fabia,Bj 2009 und 2012.Keine techn. Probleme.Zuletzt haben wir einen neuen Fabia Combi 1.4MPI mit 86 PS bekommen.
    Ich fahre jährlich etwa 25Tkm.Nach Überlegungen habe ich den Diesel verworfen und habe den 1.4 MPI bestellt und diesen gleich auf LPG umrüsten lassen.
    Ich habe nun fast 2000Km auf der Uhr und bin mit dem Gasantrieb zufrieden.

    Gruß Patrick
     
  9. #8 wastelander80, 07.09.2012
    wastelander80

    wastelander80

    Dabei seit:
    03.09.2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Haben den 1,2 HTP 70 PS Motor, Ambiente Ausstattung, EU-Import (italienisches Modell) BJ: 2009. Laufeistung bisher 25.000 km im Jahr.

    Verbrauch bei 130 ca 6,6 bis 7,3L je nach Streckenprofil, Klimanalage, Beladung.

    Haben grade den ersten neuen TÜV nach 3 Jahren bekommen. Bisher keine ausserplanmäßigen Werkstattbesuche.

    Wichtigste Extras:
    - Mittelarmlehne für Langstrecken
    - Tempomat (verringert den Spritverbrauch)
    - geteilt umklappbare Rücklehen
     
  10. #9 Octavia-Patrick, 07.09.2012
    Octavia-Patrick

    Octavia-Patrick

    Dabei seit:
    02.08.2011
    Beiträge:
    709
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    St.Wendel
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia Kombi Family 1.8 TSi 152PS 14500Km Fabia Kombi Family,Style Edition , 1.4 MPI 86 PS LPG 20000Km
    Werkstatt/Händler:
    Skoda Jenal Schmelz
    Kilometerstand:
    15000
    Der hat wohl auch italienischer durst ;) .Mit Autobahn komme ich auf 6 Liter :thumbsup:
     
  11. #10 streeter, 07.09.2012
    streeter

    streeter

    Dabei seit:
    03.08.2012
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Landshut
    Fahrzeug:
    Fabia II Combi BJ 2011
    Kilometerstand:
    14000
    Sind beim italienischen Modell die Dauerhupe und der Dauerlinksblinker schon integriert? :)

    Gesendet von meinem SK17i mit Tapatalk 2
     
  12. #11 dünnbrettbohrer, 08.09.2012
    dünnbrettbohrer

    dünnbrettbohrer

    Dabei seit:
    04.11.2010
    Beiträge:
    1.473
    Zustimmungen:
    191
    Ort:
    Germering
    Fahrzeug:
    Fabia II RS
    Werkstatt/Händler:
    Auto Bayer FFB
    Kilometerstand:
    106000
    Wenn Du das Platzangebot des Fabia Kombi nicht wirklich brauchst und der Auris fürs gleiche Geld zu haben ist (was ich mir nicht vorstellen kann) wäre meine Votum klar für den Toyota.
     
  13. #12 PilsnerUrquell, 08.09.2012
    PilsnerUrquell

    PilsnerUrquell Guest

    ich empfehle den 1.6er tdi 75ps in der Family-Version, alles drin was man braucht, etwas meher als Ambiente, dafür nur minimal teurer als Ambiente, wer auf den Tempomat verzichten kann, dem reicht bereits die Cool-Edition (einfach mal die Ausstattungen bei skoda.de anschaun) wer eh nicht schneller als 160 unterwegs dem reichen 75ps völlig.
    20.000km ist die Grenze beim Fabia wo es im Vergleich Diesel vs. Benziner sich lohnt durchzurechnen.
    also bei 15.000km reicht der Benziner, ab 25.000km wird der Diesel zur sinnvolleren Überlegung. also sollte man wissen ob es eher mehr oder weniger als 20.000km werden
    bzw. bei 20.000km würde ich mich vom Wiederverkauswert her gesehen, für den Diesel entscheiden

    Kia, Toyota, Daihatsu (die bauen den alten Toyota in Lizenz weiter) etc. hab ich alles durch, das Gesamtkonzept gefällt mir beim Fabia am besten, dazu gehört auch der Preis, der 24-27% unter Liste liegt
     
  14. kleksi

    kleksi

    Dabei seit:
    02.06.2012
    Beiträge:
    130
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nürnberg
    Fahrzeug:
    Fabia RS Combi 5j BJ 2013 ca.192 PS :-)
    Werkstatt/Händler:
    Auto Ringer
    Kilometerstand:
    22150
    Hallo hatte vorher einen Fabia Combi 1.4 16V /74 kw Benziner ! Und ich fahre ca 20000-25000 Km im Jahr. Und wenn ich normal gefahren bin brauchte ich 6,4-7,00 Liter Und wenn ich denke das eine Diesel zwar weniger braucht aber die Steuer ist wieder höher ! Und wenn du einen Diesel willst würde ich an deiner Stelle einen Octavia nehmen 1,6 Der kostet mit guter Ausstattung nicht viel mehr wie ein Fabia ! Ich denke an Fahrkomfort u.s.w.
     
  15. #14 PilsnerUrquell, 08.09.2012
    PilsnerUrquell

    PilsnerUrquell Guest

    bei den km im Jahr geb ich dir Recht, aber ich hab die Erfahrung gemacht, dass der Octi doch ein ganzes Stück teuer ist als der Fabia, wie gesagt den Fabia in der Guten Family-Ausstattung als 1.6 TDI hab ich für 14.000 klar gemacht, im Internet bereits für 13.000 zu haben, den jetz bereits sehr gut ausgestattenten cool-Fabia ist bei 12.000 bereits zu haben, als Benziner, der hat ja e-fenster, zv, radio, klima etc. alles drin, da kommt man mit dem Octi nicht ran bei annähernd gleicher Ausstattung (Preis und Ausstattung jeweils deutsches Modell)
     
  16. kleksi

    kleksi

    Dabei seit:
    02.06.2012
    Beiträge:
    130
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nürnberg
    Fahrzeug:
    Fabia RS Combi 5j BJ 2013 ca.192 PS :-)
    Werkstatt/Händler:
    Auto Ringer
    Kilometerstand:
    22150
    Ja aber eine
    Octi mit guter Ausstattung gibt es auch ab 16000 -18000 wenn man bedenkt 3-4 tausend mehr und mehr Komfort ist eine Persönliche Sache ;) Bei meiner Entscheidung Fabia RS oder Octi RS war die Preisspanne 10000-15000 schon größer :D
     
  17. Coupe

    Coupe

    Dabei seit:
    07.03.2009
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wuppertal Deutschland
    Fahre den 1,4er, 2008er Modell als Elegance und noch ein paar Extras. Ursprünglich das Auto meiner Frau, aber wir haben irgendwann getauscht. Die erste Zeit als Stadtauto benutzt, in letzter Zeit nur noch Autobahn. KM aktuell 70.000 und es kommen so zwischen 30 - 36.000 jetzt dazu im Jahr.

    In der Stadt säuft die Kiste recht ordentlich. Zwischen 8 - 8,5 Liter. Ich denke, dass liegt an der aus m.S. sehr langen Übersetung. Auf der Bahn hingegen ist es völlig okay. Ohne dass ich jetzt extrem drauf achte liege ich bei 6,5 -7 Litern, wenn ich auch mal ne Strecke mit 140 - 150 Km/h zurücklege, meist fahre ich aber nur so um die max. 120km/h und auch mal länger mit konstant 100 auf der rechten Spur, dann sind es knapp 6 Liter. Von daher stellt sich aktuell auch nicht die Frage auf einen Diesel umzuschwenken. Für die Summe die ich draufzahle um einen vergleichbaren zu bekommen, kann ich auch wieder zwei Jahre Benzin tanken und dann stehen auch schon wieder 70.000 zusätzlich auf der Uhr.

    Ansonsten finde ich den Wagen gelungen und das fahren macht sogar Spass. War in der ersten Zeit sicherlich nicht so, weil ich vorher Autos mit "zwei - drei PS" mehr gefahren bin und auch einer etwas sportlicheren Abstimmung, aber wenn man sich einmal dran gewöhnt hat etwas aufrechter zu sitzen ist das schon sehr komfortabel alles und man steigt auch nach längeren Strecken entspannt aus (und mein Punktekonto ist auch deutlich geschrumpft). ;-)

    Wenn die Möglichkeit besteht würde ich immer auf die Garantieverlängerung achten. Die Bestnote in Zuverlässigkeit würde der Wagen jetzt nicht von mir bekommen. Neben dem üblichen Kram wie A-Säulenverkleidung habe ich eben auch schon Dinge tauschen müssen wie Querlenkerbuchsen (nach 45.000 völlig am Ende), Ausfall Radioinfos in der MFA (Update Radio), neues Radio (Empfangseinheit und CD-Laufwerk defekt), Einspritzdüse 1. Zylinder (bei 63.000 km), AGR-Ventil reinigen (bei 65.000km), Einspritzdüse 4. Zylinder (bei 67.000 km). Für ein Auto mit 4 Jahren sicherlich keine üblichen Verschleissreparaturen. Dafür sind die üblichen Verschleissteile nach wie vor top. Keinerlei Rost am Unterboden, erster Satz Bremsen, Auspuff top usw.

    Würde den Wagen also wieder kaufen.
     
  18. #17 PilsnerUrquell, 08.09.2012
    PilsnerUrquell

    PilsnerUrquell Guest

    ich liege derzeit mit dem Diesel bei meinem Streckenprofil bei 6,5
    mit verschieden modernen Benzinern der höheren Golf-Klasse um die 100ps (nicht Skoda) hab ich das Streckenprofil bei gleicher Fahrweise/Geschwindigkeit nicht unter 10Liter hinbekommen
    sparsamer war nur der Diesel-BMW, locker unter 6,5 Litern, allerdings bekomm ich zum Preis eines BMW´s zwei Fabias
     
  19. #18 fujitsu, 08.09.2012
    fujitsu

    fujitsu

    Dabei seit:
    19.10.2010
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia2 Combi 105 PS TDI Sport Paket
    Werkstatt/Händler:
    Skoda Gramsel
    Kilometerstand:
    39800
    Hallo!

    Also mein Fabia II Kombi hat nen 1,6 TDI, 105 PS ... Ich fahr fast nur Autobahn, auch so 120 - 130 (leider ohne Tempomat)... wenig höhenunterschied im Streckenprofil... mein verbrauch liegt sehr sehr selten über 4,5 Liter, nach unten kann man bei günstigem Verkehr und Rückenwind mindestens einen halben Liter abziehen... also vom Verbrauch her ist der Fabia gut aufgestellt muss ich sagen.
    Ansonsten hatte ich mit dem Auto noch keine Probleme (Stand nach 1 1/2 Jahren und 40 000 km).

    Ausstattung... Ich glaube sehr abgehen würde mir als "nicht so selten Fahrer" der Tempomat ( ;( ), die Mittelarmlehne, auf jeden Fall die Sportsitze und das Lederlenkrad!!! ... ansonsten... also die Climatronic brauchst meiner Meinung nach net unbedingt drinnen haben... meine Freundin fährt den Polo mit Climatic, (das müsste doch die gleiche wie im Fabia sein?!?) die hätte mir auch gereicht denk ich...
    Generell muss ich aber wirklich sagen, dass ich mit dem Wagen sehr happy bin... Naja, das Serviceintervall nervt alle 15000 km.... aber sonst :thumbsup:

    lg
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Ich45

    Ich45 Guest

    Mittelarmlehne kannst Du dir getrost sparen - sie verdient ihren Namen nicht!
    Ein Auto ohne Tempomat kommt mir nicht mehr in die Garage!
    Geteilte Rücklehnen sind ein Muß!
     
  22. #20 Langstrecke, 08.09.2012
    Langstrecke

    Langstrecke

    Dabei seit:
    04.07.2011
    Beiträge:
    1.450
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    München
    Fahrzeug:
    Mercedes-Benz E200 T CDI (S212) MOPF
    Werkstatt/Händler:
    Mercedes-Benz Schmid, Holzkirchen
    Dass der Wagen mit Tempomat sparsamer ist, stimmt nicht. Der Tempomat hat keine Augen, kann also nicht intelligent fahren. Er hält schlicht nur die Geschwindigkeit (sofern die Leistung das her gibt). Mit Tempomat fahren ist allerdings auf längere Strecken sehr viel komfortabler.

    In meinem Cool hatte ich es nicht, aber jetzt im Family ist der mit drin. Ich möchte ihn nicht mehr missen.
     
Thema:

Skoda Fabia Kombi viele Fragen

Die Seite wird geladen...

Skoda Fabia Kombi viele Fragen - Ähnliche Themen

  1. Red and Grey Dekorfolien Fabia III

    Red and Grey Dekorfolien Fabia III: Hallo, wer von Euch hat die Red and Grey Folien auf seinem Fabia III und kann mir mal folgende Maße der Streifen auf dem Dach ausmessen? -...
  2. Frage zum mft cargo 2 family Heckkupplungsträger

    Frage zum mft cargo 2 family Heckkupplungsträger: Hallo liebe Gemeinde, hat von euch zufällig jemand den Heckkupplungsträger von mft "cargo 2 family für 4 Fahrräder"? Wir würden gern wissen,...
  3. Columbus MP3 und Navi Anzeige - Probleme/Fragen

    Columbus MP3 und Navi Anzeige - Probleme/Fragen: Hallo ! Zum MP3 "Problem": Seit einiger Zeit zeigt das Columbus bei MP3 Files die Gesamtlaufzeit nicht mehr an: [ATTACH] Dafür steht da nun VBR -...
  4. skoda fabia 2 türverkleidun

    skoda fabia 2 türverkleidun: Hallo ich hatte mal eine frage ich habe einnen skoda fabia 2 baujahr 2011 und ich wollte neue lautsprecher einbauen hinnten links aber ich weis...
  5. Monte Carlo Reloaded. Meine (verbesserte) Version des Fabia² ;-)

    Monte Carlo Reloaded. Meine (verbesserte) Version des Fabia² ;-): Servus Skoda Freunde, nachdem ich mir schon zahlreiche Artikel im Forum durchgelesen habe möchte ich gerne mich und mein Auto vorstellen ^^ Kurz...