Skoda Fabia II 1.6 (BTS) - Kühlwasser drückt bis auf ein Niveau raus

Diskutiere Skoda Fabia II 1.6 (BTS) - Kühlwasser drückt bis auf ein Niveau raus im Skoda Fabia II Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Guten Tag meine lieben Foristen, ich hab mal wieder Probleme mit dem Skoda Fabia 1.6 (BTS) meiner Mutter. Das Auto ist mittlerweile 175tsd Km...

  1. Skan

    Skan

    Dabei seit:
    10.05.2013
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Guten Tag meine lieben Foristen,

    ich hab mal wieder Probleme mit dem Skoda Fabia 1.6 (BTS) meiner Mutter.

    Das Auto ist mittlerweile 175tsd Km seit der Erstzulassung von meiner Mutter gefahren worden.

    Seit 2009 hat sich das Kühlmittel auf den Minimum Stand innerhalb des Ausgleichbehälters herausgepresst/verflüchtigt.
    Der Meister hat es während der Garantiezeit auch mal abgedrückt und keine Auffälligkeit feststellen können.

    Jetzt habe ich vor 10 Tagen einen Ölwechsel gemacht und festgestellt das dass Niveau weiter abgesunken ist und unterhalb des Ausgleichsbehälters Flüssigkeit war.

    Ich hab den Stand dann markiert und bin circa 300 Kilometer gefahren und immer wieder kontrolliert - es war kein bis sehr wenig Veränderung sichtbar.

    Heute hab ich mal wieder bis zu dem Mindestniveau aufgefüllt und siehe da nach 10 Kilometer tropft es an dem Ausgleichsbehälter aus dem Zulauf zum Motor raus.

    Meine erste Überlegung einfach eine Flaschnerschelle drauf zu machen habe ich verworfen.

    Meine Überlegung ist jetzt ob Überdruck herrscht?
    Ist es:
    * Deckel
    * Ausgleichsbeälter
    * Wasserpumpe
    * Zylinderkopfdichtung

    Lg
    Dominik
     
  2. #2 Skan, 08.04.2019
    Zuletzt bearbeitet: 08.04.2019
    Skan

    Skan

    Dabei seit:
    10.05.2013
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Eventuell auch Thermostat?
    Oder Überlaufschlauf porös und die Schelle nicht mehr gut sitzt.

    WaPu Test:
    Du kannst auch mal bei Betriebstemperatur den KW Ausgleichsbehälter öffnen (Vorsicht verbrennungsgefahr) und dann den Motor so lange im Stand laufen lassen, bis das Kühlwasser anfängt aus dem Ausgleichsbehälter zu drücken.
    Dann hast du mit 95%iger sicherheit den Fehler der Kaputten Wasserpumpe, wie ich ihn damals auch hatte.
     
  3. #3 Lapinkulta, 08.04.2019
    Lapinkulta

    Lapinkulta

    Dabei seit:
    12.09.2012
    Beiträge:
    1.505
    Zustimmungen:
    684
    Ort:
    Österreich
    Fahrzeug:
    Kodiay Scout 2.0 TDI 110kw
    Kilometerstand:
    steigend..... :)
    Bitte kläre mich Unwissenden auf: Was ist das???
     
  4. Skan

    Skan

    Dabei seit:
    10.05.2013
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    [​IMG]
    Vielleicht auch einfach nur Schelle ;-)
     
  5. #5 Lapinkulta, 08.04.2019
    Lapinkulta

    Lapinkulta

    Dabei seit:
    12.09.2012
    Beiträge:
    1.505
    Zustimmungen:
    684
    Ort:
    Österreich
    Fahrzeug:
    Kodiay Scout 2.0 TDI 110kw
    Kilometerstand:
    steigend..... :)
    Okay .... da ich technisch relativ unbedarft bin, habe ich an irgendein besonderes Ding gedacht, das ich nicht kenne.
     
  6. #6 dathobi, 08.04.2019
    dathobi

    dathobi

    Dabei seit:
    13.01.2008
    Beiträge:
    32.736
    Zustimmungen:
    2.702
    Fahrzeug:
    Roomster geb. am 3.05.2007 und Citigo geb. am 22.08.2016
    Schlauchschelle
     
  7. Skan

    Skan

    Dabei seit:
    10.05.2013
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Frage, Antwort oder was?

    Mein Nachbar meinte ich soll die (Schlauch)Schelle erneuern und dann schauen ... dann den Deckel ...
     
  8. #8 dathobi, 09.04.2019
    dathobi

    dathobi

    Dabei seit:
    13.01.2008
    Beiträge:
    32.736
    Zustimmungen:
    2.702
    Fahrzeug:
    Roomster geb. am 3.05.2007 und Citigo geb. am 22.08.2016
    Weder noch...Richtigstellung trifft es da eher!
     
  9. #9 Prizo, 09.04.2019
    Zuletzt bearbeitet: 09.04.2019
    Prizo

    Prizo

    Dabei seit:
    25.09.2017
    Beiträge:
    411
    Zustimmungen:
    117
    Fahrzeug:
    FIII-Kombi, 1.0TSI 70kW <4,9l / 100km
    Kilometerstand:
    18000
    Hallo,
    Wenn es nicht an einer maroden Schlauchschelle liegt:
    1.Wasser kocht, weil kein Druck aufgebaut werden kann:
    - Ausgleichsbehälterdeckelventil defekt
    - Undichtigkeit
    2.Wasser kocht wegen defekter Wasserpumpe.
    3.Unwahrscheinlich, weil das KI lärmen und leuchten müsste: Wasser kocht wegen defektem Thermostat.
    4.Überdruck durch defekte Zylinderkopfdichtung.

    Den Test mit offenem Ausgleichsbehälter würde ich nicht durchführen. Viel sagt der auch nicht aus.
    Eventuelle Gasblasen können sowohl von einer defekten Kopfdichtung als auch vom kochenden Wasser kommen. Und letzteres ist keine Wohltat für den Motor - zudem das nach dem Abstellen für kurze Zeit noch schlimmer wird.
    Schaden kann es dagegen nicht, bei gerade so warm gewordenem Motor (KI hat gerade die 90°C erreicht, das Wasser hat dann maximal 80°C) den Deckel aufzudrehen, um rauzubekommen, ob Druck drauf ist. Grüße, Prizo
     
    Skan gefällt das.
  10. Skan

    Skan

    Dabei seit:
    10.05.2013
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    @Prizo Danke für deine Informationen.

    Ich kann leider die Temperatur nicht bestimmen weil es die Tachoausführung ist wo nur kalter Motor (blau) und zu heißer Motor (rot) im KI angezeigt wird. Allerdings war das bis dato noch nicht der Fall. Ich gehe dementsprechend auch nicht von einem Hitzeproblem aus.
    Die Klima Codes haben mich auch nicht weitergebracht und das günstige Diagnosetool aus China hat sich verabschiedet ...

    Was mich an der ganzen Thematik etwas wundert ist, dass es seit Anfang an immer auf Minimum rausgedrückt hat und jetzt auf Minimum minus 1cm und da auch konstant gehalten wird.
    Ich finde das lässt auf ein Druckproblem schließen und das kann m.E. eigentlich nur aus dem Deckel sein.
    Ich hab die Flüssigkeit jetzt wieder etwas abgelassen damit das Auto 500 Kilometer fahren kann (mit der Maßgabe aufzupassen und zu kontrollieren) und am Wochenende mache ich eine neue Schlauchschelle drauf, dann hab ich das Auto unter Kontrolle.

    Ich melde mich dann nächste Woche wieder, wenn ich mehr Infos habe :-)
     
Thema: Skoda Fabia II 1.6 (BTS) - Kühlwasser drückt bis auf ein Niveau raus
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. fabia cave. kühlwasser füllmengen

Die Seite wird geladen...

Skoda Fabia II 1.6 (BTS) - Kühlwasser drückt bis auf ein Niveau raus - Ähnliche Themen

  1. Fabia III Türdichtungsmangel ist dieser Fehler schon öfter aufgetreten?

    Fabia III Türdichtungsmangel ist dieser Fehler schon öfter aufgetreten?: Hallo , ich würde gerne wissen ob bei einem Fabia III schon diese Türdichtungsschäden bekannt sind bzw. öfter aufgetreten sind? Das Auto ist 3...
  2. Skoda Octavia 1.8 TFSI 2007, wo sitzt der G62 Sensor?

    Skoda Octavia 1.8 TFSI 2007, wo sitzt der G62 Sensor?: Hallo zusammen, vor einigen Tagen ging bei mir die Motorkontrollleuchte an, laut VCDS “Fehler P0118- Geber für Kühlmitteltemperatur ( G62) “....
  3. Verbrauch des Skoda 5E

    Verbrauch des Skoda 5E: Hallo, ich wollte mir einen Skoda Octavia mit der EZ. 2019 kaufen. Da fiel mir direkt der 1.6 TDI mit 116 PS ins Auge. Meine Frage ist jetzt, da...
  4. Skoda Fabia 3 1.4 TDI Langstreckentauglich ?

    Skoda Fabia 3 1.4 TDI Langstreckentauglich ?: Guten Abend, ich bin neu hier im Forum und möchte mir einen Skoda Fabia 3 1.4 TDI mit 90 PS zulegen. Nun meine Frage. Ist der Motor bzw. das...
  5. Privatverkauf SKODA OKTAVIA 1U 1.8T L&K

    SKODA OKTAVIA 1U 1.8T L&K: habe einen Oktave zum Auschlachten oder komplett hat einer interesse? Heckklappe kamm vor stilllegung erst neu/gebraucht. hat 299T auf der Uhr...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden