Skoda Fabia Combi 1.2 TSI oder Hyundai i 30 cw - Benötige Kaufentscheidungstips...

Diskutiere Skoda Fabia Combi 1.2 TSI oder Hyundai i 30 cw - Benötige Kaufentscheidungstips... im Skoda Fabia II Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo liebe Skoda Fans, ich brauche eine Entscheidungshilfe bzgl. des Kaufes dieser beiden Fabrikate. Da Ihr sicher nicht gaaaaanz neutral seid...

Autokäufer

Dabei seit
05.03.2011
Beiträge
2
Zustimmungen
0
Hallo liebe Skoda Fans, ich brauche eine Entscheidungshilfe bzgl. des Kaufes dieser beiden Fabrikate. Da Ihr sicher nicht gaaaaanz neutral seid stelle ich die Frage auch mal im Hyundai-Forum und versuche meine Schlüsse aus den Antworten zu finden...;-) Fahre so 8-10000 km im Jahr, eher am Wochenende in der Freizeit und im Urlaub und gottseidank mit der Bahn zur Arbeit... Ein kleinerer Kombi soll´s auf jeden Fall sein.

Was mir am Skoda mit der 1.2 Motorisierung (nicht) gefällt in meinem direkten Vergleich nach Probefahrten mit beiden Autos und Prospektstudium:

+ der niedrigere Spritverbrauch (rund 1l im Schnitt?)
+ der durchzugskräftigere Motor (auch wenn ich an und für sich eher moderat fahre und selten schneller als 120 kmh auf der AB)
+ Gepäckvolumen eher gleich zum Hyundai, aber Kofferraum grösser
+ angeblich höherer Wiederverkaufswert
+ angeblich solidere Verarbeitung auf VW-Niveau
+ angeblich niedrigere Haftpflichtbeiträge

- das Cockpit des Hyundai finde ich optisch dtl. schöner, zudem finde ich dass man bequemer sitzt (sowohl vorn als auch hinten bzgl. Beinfreiheit und Übersicht)
- im Preis teurer als der Hyundai, selbst der Bordcomputer kostet dtl. Aufpreis
- Garantieleistung schlechter (2 vs 5 Jahre)

Hat jemand von Euch auch mal die beiden Modelle in die engere Wahl gezogen? Worauf habt Ihr so geachtet beim Autokauf? Und seid Ihr zufrieden mit der Entscheidung pro Skoda? Wäre für ein paar Meinungen dankbar!

Ein potenzieller Skodafan....
 

saVoy

Skoda ade
Moderator
Dabei seit
04.02.2002
Beiträge
14.002
Zustimmungen
2.077
Fahrzeug
ex Skoda Fabia RSC
Wenn du einen Kleinwagen als Combi willst führt wohl kein Weg am Fabia Combi vorbei. Der i 30 cw liegt aber eine Klasse über dem Fabia und ist somit eher eine Konkurrenz zum Octavia.
 

pe49

Dabei seit
27.08.2010
Beiträge
321
Zustimmungen
1
Ort
München
Fahrzeug
Fabia Combi 1.2 TSI
Werkstatt/Händler
Auto Weber
Kilometerstand
19500
Autokäufer schrieb:
Hallo liebe Skoda Fans, ich brauche eine Entscheidungshilfe bzgl. des Kaufes dieser beiden Fabrikate. Da Ihr sicher nicht gaaaaanz neutral seid stelle ich die Frage auch mal im Hyundai-Forum und versuche meine Schlüsse aus den Antworten zu finden...;-) Fahre so 8-10000 km im Jahr, eher am Wochenende in der Freizeit und im Urlaub und gottseidank mit der Bahn zur Arbeit... Ein kleinerer Kombi soll´s auf jeden Fall sein.

Was mir am Skoda mit der 1.2 Motorisierung (nicht) gefällt in meinem direkten Vergleich nach Probefahrten mit beiden Autos und Prospektstudium:

+ der niedrigere Spritverbrauch (rund 1l im Schnitt?) - könnte hinkommen insbesondere bei deiner Fahrweise
+ der durchzugskräftigere Motor (auch wenn ich an und für sich eher moderat fahre und selten schneller als 120 kmh auf der AB) - bei der Fahrweise wirst du mit dem TSI sparsam unterwegs sein
+ Gepäckvolumen eher gleich zum Hyundai, aber Kofferraum grösser - trotz aussen deutlich größerem Fahrzeug hat der hunday einen kleineren Kofferraum ?
+ angeblich höherer Wiederverkaufswert - kann ich mich vorstellen, die Koreaner kriegst du gebraucht eigentlich kaum mehr los oder nur mit deutlichem Preisabschlag
+ angeblich solidere Verarbeitung auf VW-Niveau - Verarbeitung ist sehr gut, kann ich bestätigen
+ angeblich niedrigere Haftpflichtbeiträge - wieso angeblich, kannst ja nachschauen: KH: 15 VK: 15 und die Japaner+Koreaner sind traditionell teurer (Ersatzteilpreise)

- das Cockpit des Hyundai finde ich optisch dtl. schöner, zudem finde ich dass man bequemer sitzt (sowohl vorn als auch hinten bzgl. Beinfreiheit und Übersicht) - das bleibt natürlich deiner Bewertung überlassen, hier sind die Ansprüche unterschiedlich
- im Preis teurer als der Hyundai, selbst der Bordcomputer kostet dtl. Aufpreis - der normale Bordcomputer ist bei fast jeder Ausstattung dabei, du meinst Maxi-DOT (brauch' ich nicht) und Vorteil beim Fabia: du kannst die Extras fast beliebig kombinieren bzw. ordern, während bei den Japanern+Koreanern nur Pakete/Austattungen gehen
- Garantieleistung schlechter (2 vs 5 Jahre) - gibt relativ günstige Garantieerweiterungen - aber ich will ein gutes Auto und keine Garantieleistung, denn da geht ja schon irgendetwas nicht ;)

Hat jemand von Euch auch mal die beiden Modelle in die engere Wahl gezogen? Worauf habt Ihr so geachtet beim Autokauf? Und seid Ihr zufrieden mit der Entscheidung pro Skoda? Wäre für ein paar Meinungen dankbar!

Ein potenzieller Skodafan....
 

Autokäufer

Dabei seit
05.03.2011
Beiträge
2
Zustimmungen
0
Hallo saVoy, mir kommt es vor allem auf den Gepäckraum an, und das ist lt. Prostpekt beim Fabia min/max (l) 480/1460; Hyundai 415/1395, also ist der Fabia eher tendenziell diesbezüglich grösser. Bei den Aussenmassen hast Du recht, das schlägt sich dann natülrich auch auf den Stizkomfort nieder.
 

OciMan

Dabei seit
20.01.2008
Beiträge
3.109
Zustimmungen
54
Ort
MD
Fahrzeug
Octavia 3 VFL Combi 1.6 TDI /Octavia 3 VFL Combi 1.4 TSI/Piaggio Zip
Werkstatt/Händler
Rothenseer AH MD
Was willsten im Skodaforum hören? Das alle zum Hyundai tendieren?

Mal im ernst da hier bis auf wenige alle Skoda fahrer sind, ist es objektiv das hier zum Skoda tendiert wird du musst ja selber rausfinden was gut für dich ist, man kann dir halt nur Erfahrungen schildern nicht zu was man hier tendiert.


Ganz klar der FABIA :D
 

GP-Torsten

Dabei seit
08.06.2010
Beiträge
185
Zustimmungen
3
Autokäufer schrieb:
mir kommt es vor allem auf den Gepäckraum an
Dann kannst auch nen Dacia Logan MCV kaufen, in dessen Kofferraum kannst nen Fabia reinstellen. :D

Insg. ist es ja Geschmacksache, so ein Autokauf. Ich habe den Fabia Combi hauptsächlich wegen den, wie ich finde sehr günstigen Unterhaltskosten verbunden mit dem in der Preisklasse so ziemlich größten Kofferraum gekauft.
Dann noch ein bissel Vertrauen in die VW-Technik, schon hats gepasst.

Den Hyundai kann man schon eher in Richtung Golf-Klasse ansiedeln!? Der Sitzkomfort dürfte sicher besser sein. Der Fabia ist halt wie VW Polo, da hockt man doch mehr aufeinander - das mag man, oder auch nicht.
 

shorty2006

Guest
Autokäufer schrieb:
Hat jemand von Euch auch mal die beiden Modelle in die engere Wahl gezogen? Worauf habt Ihr so geachtet beim Autokauf? Und seid Ihr zufrieden mit der Entscheidung pro Skoda? Wäre für ein paar Meinungen dankbar!

Ein potenzieller Skodafan....


ja hab ich,
aber: der hyundai I30 ist golfklasse, der fabia polo-klasse.
mit den preisen aber kann ich dir nicht beipflichten. wenn ich im konfigurator bei beiden firmen unterwegs bin ist der fabia immer billiger. auch die sondermodelle etc. mit betrachten. wichtig ist: was ist vor ort für ein preis aushandelbar, bei fabia sind 13% drin, bei hyundai weiss ich es nicht. das kann die ganze rechnung schon mal auf den kopf stellen.
alles in allem bietet der hyundai viel mehr auto fürs geld.

was mit bei hyundai nicht gefällt:
- miserabler werkstadtservice, entweder keine plan oder unfreundlich oder beides
- ein auto zu erwischen mit gleichbleibend guter qualität ist bei skoda eher möglcih als bei hyundai. montagsautos gibts bei jedem hersteller, die chance eins bei skoda zu erwischen ist geringer als bei hyundai

was im skda nicht gefällt:
- innengeräüsche bei 120+ hoch
- verarbeitungsqualität nicht auf vw-niveau

rest steht in meinem tagebuch, siehe signatur


edit: das WM-sondermodell von hyundai ist natürlich ein super-preis
 

saVoy

Skoda ade
Moderator
Dabei seit
04.02.2002
Beiträge
14.002
Zustimmungen
2.077
Fahrzeug
ex Skoda Fabia RSC
Autokäufer schrieb:
Hallo saVoy, mir kommt es vor allem auf den Gepäckraum an, und das ist lt. Prostpekt beim Fabia min/max (l) 480/1460; Hyundai 415/1395, also ist der Fabia eher tendenziell diesbezüglich grösser. Bei den Aussenmassen hast Du recht, das schlägt sich dann natülrich auch auf den Stizkomfort nieder.
Der Fabia Combi bietet hier eindeutig den größeren Kofferraum fürs Geld. Das wäre also dein Kandidat :-)
Hast du dich aber auch mal mit dem Kia Cee'd SW beschäftigt? Der hat ja nochmals einen größeren Kofferraum, die besseren Garantiebedingungen und ist preiswerte als der i30.
 

saVoy

Skoda ade
Moderator
Dabei seit
04.02.2002
Beiträge
14.002
Zustimmungen
2.077
Fahrzeug
ex Skoda Fabia RSC
saVoy schrieb:
Autokäufer schrieb:
Hallo saVoy, mir kommt es vor allem auf den Gepäckraum an, und das ist lt. Prostpekt beim Fabia min/max (l) 480/1460; Hyundai 415/1395, also ist der Fabia eher tendenziell diesbezüglich grösser. Bei den Aussenmassen hast Du recht, das schlägt sich dann natülrich auch auf den Stizkomfort nieder.
Der Fabia Combi bietet hier eindeutig den größeren Kofferraum fürs Geld. Das wäre also dein Kandidat :-)
Hast du dich aber auch mal mit dem Schwestermodell Kia Cee'd SW beschäftigt? Der hat ja nochmals einen größeren Kofferraum als der Fabia, die besseren Garantiebedingungen und ist preiswerter als der i30.
 

shorty2006

Guest
der kia ist teurer, denn preislich fast gleich hat kia keine klima in der grundversion, der hyundai schon. klima ist immer ca. 1000euro wert (nicht in der herstellung aber in den aufpreislisten)
 

gilga

Dabei seit
20.04.2010
Beiträge
1.500
Zustimmungen
125
Ort
Leipzig
Fahrzeug
Skoda Fabia Combi 1.4 101PS Style Edition BJ 2006 auf LPG (Prins VSI + Valve Care), VW Touran 2.0 TDI 140PS Bluemotion BJ 2015
Kilometerstand
160000
Auch ich habe mir den i30 cw schon mal durchgerechnet... in für mich relevanten Konfigurationen ist er aber fast so teuer wie ein Octavia, der dann aber den Vorteil des wesentlich(!) größeren Kofferaums mitbringt.

Im Vergleich zum Fabia verliert der i30 cw klar, wenn man als Kunde preissensibel ist. Ich habe vor einigen Wochen bei einem Händler hier in der Nähe ein paar i30 cw stehen sehen, die offensichtlich raus sollten (Vorführwagen). Selbst die sind aber noch meilenweit von den Preisen entfernt gewesen, die bei einem Fabia, auch beim normalen Händler vor Ort oder eben als dt. Neuwagen bei einem der Internet-Autohäuser, drinn sind. Bei EU-Importen des Fabia wird der Vorteil dann noch größer (mit dem 105PS TSI mit fast allem was so geht vollgestopft ca. 15.500€-16.000€). Der Fabia hat den größeren Kofferaum (etwas tiefer; i30 cw dafür etwas breiter). Der Hyundai weist auf der Rückbank mehr Platz auf (relevant insofern dort häufig Erwachsene >1,70m sitzen sollen).

Evtl. helfen ja die ADAC Tests weiter:
Hyundai i30 cw: KLICK (allerdings meines Wissens nach noch vor dem Facelift/was auch immer...)
Fabia Combi allerdings als TDI: KLICK (relevant wegen der Kofferaum-Werte, die beim TDI ja nicht anders sind als beim TSI)
Fabia kein Combi aber TSI: KLICK

Die Hyundai Benziner haben nicht unbedingt den Ruf auf der BAB sehr leise zu sein. Da ist man dann vom Geräuschniveau her wieder auf Fabia 1 Niveau (72 db(A) nach ADAC bei 130). Inzwischen hat man dort wohl auch etwas länger übersetzte 6-Gang Getriebe, die Linderung bringen. Für mich persönlich(!) ist dies jedoch das Argument gegen den Hyundai, sollte es ein Benziner sein. Bei den Dieseln sieht es wohl besser aus.

Wenn wir sowieso schon eine (halbe) Klasse darüber schauen, wäre mein Tip noch ein Blick auf den Renault Megane Grandtour. Aber da ist der Octavia genauso wie beim Hyundai preislich selten weit weg (mit dem 105PS TSI in guter Ausstattung auch schon für ca. 20.000-21.000€ zu bekommen) und bietet sehr(!) viel mehr Platz für Familien. Gegen den Fabia als Combi hat eigentlich nur Dacia was entgegenzusetzen... und das auch nur wenn man alleinig auf den Preis fixiert ist. Alle anderen Anbieter ignorieren das Feld der Kleinwagenkombis (noch). Einzige weitere mir bekannte Konkurrenten aus diesem Segment sind der Renault Clio Grandtour (glaub ich... eben der Kombi) und der Seat Ibiza ST, zu denen ich hier nichts ausführliches sagen möchte, da ich mich mit diesen noch nicht eingehender beschäftigt habe.
 

barney11

Dabei seit
01.02.2011
Beiträge
359
Zustimmungen
0
Fahrzeug
F² 1.2 TSI
Sind die i30 cw preislich wirklich so teuer? Ich habe nie nach denen geschaut, da ich keinen Combi will, aber im Limousinenbereich ist mir der i30 als Konkurrent zum Fabia über den Weg gelaufen. Und das nicht aufgrund der Fahrzeugklasse, die beim i30 in der Tat Richtung Golf geht, sondern aufgrund des Preises. Wohlgemerkt jeweils als EU-Wagen.

Die cw sind da doch auch nicht wirklich teurer, sagt mir eine Kurzrecherche bei mobile.de. Ich verstehe daher das Preisargument nicht so ganz.

Bei mir hat der i30 den Vergleich dann verloren aufgrund des unsicheren Wiederverkaufswerts, des Marken-Images, des Designs und der weit entfernten Vertragshändler. Am Preis lag es allerdings nicht.
 

buetterken

Dabei seit
16.01.2010
Beiträge
307
Zustimmungen
0
Ort
München
Fahrzeug
Fabia II Combi, Ambiente, 1,4
Kilometerstand
42000
gilga schrieb:
Einzige weitere mir bekannte Konkurrenten aus diesem Segment sind der Renault Clio Grandtour (glaub ich... eben der Kombi) und der Seat Ibiza ST
Es gäbe auch noch den Peugeot 207 SW. Als ich mich vor einem Jahr mit dem Neuwagenkauf beschäftigt habe, habe ich mir Clio GT und Peugeot auch angeschaut, die liegen preislich aber über dem Fabia und habe ein kleineres Kofferraumvolumen (soweit ich mich erinnere). Außerdem stehen sie nicht unbedingt in dem Ruf, die zuverlässigsten Fahrzeuge zu sein.
 
#
Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren

GP-Torsten

Dabei seit
08.06.2010
Beiträge
185
Zustimmungen
3
Hi!
gilga schrieb:
Einzige weitere mir bekannte Konkurrenten aus diesem Segment sind der Renault Clio Grandtour (glaub ich... eben der Kombi) und der Seat Ibiza ST, zu denen ich hier nichts ausführliches sagen möchte, da ich mich mit diesen noch nicht eingehender beschäftigt habe.
Der Clio Grandtour war unser zweiter Wagen, den wir damals neben dem Fabia sehr genau unter die Lupe genommen haben (Ibiza ST gab es damals noch nicht).
Verarbeitung war ähnlich mäßig wie beim Fabia, Kofferraum doch auch deutlich kleiner gemessen an unserem Kinderwagen, der ging mit drücken und rücken gerade so in den Clio, beim Fabia passen noch 3 Wasser-Sixpaks davor rein.
Aber den Sitzkomfort in der 1.Reihe fand ich beim Clio angenehmer/langstreckentauglicher als beim Fabia.
Preislich inkl. Rabatt war der Clio auch ziemlich identisch mit dem Fabia. (Clio 600€ mehr, dafür aber mit Alufelgen, welche der Fabia nicht hatte, sonstige Ausstattung sehr ähnlich)

Der Peugeot 207SW fiel raus, Kofferraum zu klein.
 

gilga

Dabei seit
20.04.2010
Beiträge
1.500
Zustimmungen
125
Ort
Leipzig
Fahrzeug
Skoda Fabia Combi 1.4 101PS Style Edition BJ 2006 auf LPG (Prins VSI + Valve Care), VW Touran 2.0 TDI 140PS Bluemotion BJ 2015
Kilometerstand
160000
barney11 schrieb:
Sind die i30 cw preislich wirklich so teuer? Ich habe nie nach denen geschaut, da ich keinen Combi will, aber im Limousinenbereich ist mir der i30 als Konkurrent zum Fabia über den Weg gelaufen. Und das nicht aufgrund der Fahrzeugklasse, die beim i30 in der Tat Richtung Golf geht, sondern aufgrund des Preises. Wohlgemerkt jeweils als EU-Wagen.

Die cw sind da doch auch nicht wirklich teurer, sagt mir eine Kurzrecherche bei mobile.de. Ich verstehe daher das Preisargument nicht so ganz.

Bei mir hat der i30 den Vergleich dann verloren aufgrund des unsicheren Wiederverkaufswerts, des Marken-Images, des Designs und der weit entfernten Vertragshändler. Am Preis lag es allerdings nicht.
Die Limos habe ich mir nicht angeschaut, da es mir, wie dem TE auch, um den Vergleich Combi/cw ging. Den Modellen die ich mal relativ günstig beim Händler gesehen hatte fehlten einige Dinge die für mich relevant waren, wie Einparkhilfe etc. Außerdem waren auch nur die "kleineren" Motoren drinn. Dennoch waren Sie grob auf dem gleichen Niveau wie die mir recht vertrauten Preise für Fabia Combis TSI 105PS mit beinahe alles drinn beim EU-Händler (15.000-16.000€; die Hyundai's lagen um 14.000-15000€). Von daher war mein Schluss, dass man hier mit einigem mehr an Austattung + größerem Motor (und damit mehr Preis), aber ggf. auch noch ein bisschen Nachlass bei einem höheren Preis landet (und die Angebote waren schon sehr gut). Wenn ich bei den Internet-Händlern "deutsche" Hyundai's konfiguriere lande ich regelmäßig bei Preisen die ca. 1000€ unter denen eines Octavias liegen. Wie das bei für mich nicht relevanten Konfigurationen (weniger Austattung) aussieht, kann ich nicht sagen. Möglich das z.B. in der ersten Austattungsstufe bei Hyundai dann wieder Preisvorteile zum Fabia existieren (ab Werk mehr dabei bzw. günstig buchbar etc.).

Ich muss aber ehrlich zugeben, dass ich die EU-Händler Preise für Hyundai's nicht kenne. Meiner Erfahrung nach sieht es hier bei den Asiaten eher mau mit noch sehr viel mehr Nachlass aus. Kann sein das ist beim Hyundai anders.

Interessant in der Betrachtung sind evtl. noch die Angebote der Koreaner mit mehr Jahren Garantie und teilweise in dieser Zeit auch "kostenlosen Elementen" bei den Durchsichten (war nicht auch die Wartung für einen "geringen Preis" kostenlos zu bekommen?). Dadurch könnten sich nochmal einige Verschiebungen ergeben, wenn man nicht nur auf den Kaufpreis schielt, sondern das Gesamtpaket über ein paar Jahre betrachtet.

Zusammenfassend denke ich das der Hyundai preislich zwischen Fabia und Octavia liegt. Allein diese Positionierung macht ihn in jedem Fall im Vegleich interessant. Fabia ist jedoch billiger und hat dennoch den leicht größeren Kofferaum, sowie als Benziner die deutlich moderneren (und bei <130 auch sparsameren) Motoren. Wenn die 2. Sitzreihe nicht dauerhaft mit Erwachsenen besetzt sein soll bzw. die Rückbank nicht immer umgelegt ist, bringt der Hyundai nicht mehr Platz in der Praxis. Wenn es darauf ankommt ist jedoch der Schritt zum Octavia preislich nicht weit, und der Mehrwert (z.B. ist der Kofferaum im Golf-Klasse Octavia auf Passat-Niveau) in der Praxis sehr hoch. Auch hier sind wieder die moderneren Motoren verfügbar.
 
Thema:

Skoda Fabia Combi 1.2 TSI oder Hyundai i 30 cw - Benötige Kaufentscheidungstips...

Skoda Fabia Combi 1.2 TSI oder Hyundai i 30 cw - Benötige Kaufentscheidungstips... - Ähnliche Themen

Erste Erfahrungen mit Fabia 1.2 TSI, 105 PS, DSG: Liebe Mit-Skodafans Mit meinem ersten Beitrag hier möchte ich gleich versuchen, etwas hoffentlich Nützliches beizusteuern. Naja, eigentlich...

Sucheingaben

hyundai i30 cw oder skoda fabia combi

,

skoda fabia combi vs kia ceed sw

,

skoda fabia oder hyundai i30

,
skoda fabia combi vs hyundai i30 kombi
, auto vergleich skoda fabia kombi gegen hyundai i30cw, hyundai i30 kombi test adac, hyundai i30 vs skoda fabia, vergleich combi octavia hyundai, hyundai i30 cw tsi, was ist besser hyundai i30 kombi oder skoda fabia combi, Kia ceed vs Skoda fabia , kia ceed sw gegen skoda fabia combi, Kia ceed sw oder Hyundai i30 kombi, kia ceed gegen skoda fabia, Skoda octavia 3 oder Hyundai i30cw, Kia ceed oder skoda fabia, hyundai i3 cw vs skoda fabia combi, ceed vs fabia kombi, vergleich i30 Fabia kombi, cw skoda fabia 2, grösserer Kofferraum fabia combi oder i30 kombi, hyundai oder skoda, vergleich skoda octavia hyundai i30, skoda fabia 1.2 combi hyundai i30, kinderwagen im i30cw
Oben