SKODA Fabia C 1.4 TDI // 2016 überhitzt - wo ist der Temperaturschalter?

Diskutiere SKODA Fabia C 1.4 TDI // 2016 überhitzt - wo ist der Temperaturschalter? im Skoda Fabia III Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Liebe Skoda-Community! Ich bitte um Entschuldigung, wenn ich mich nicht fachkorrekt ausdrucken sollte! Ich bin kein Fachmann aber kann mir...

autarkwey

Dabei seit
22.04.2020
Beiträge
8
Zustimmungen
1
Liebe Skoda-Community!

Ich bitte um Entschuldigung, wenn ich mich nicht fachkorrekt ausdrucken sollte! Ich bin kein Fachmann aber kann mir aktuell keine teure Autoreparatur leisten, darum suche ich bei Euch Hilfe!

Ich habe im Januar 2020 einen SKODA Fabia C 1.4 TDI / 77 kW / 1422 cm3 Gebrauchtwagen eingekauft. Kilometerstand 24.000. Erste Inverkehrssetzung 9.9.2016

Ich wohne in der Schweiz in den Bergen und jetzt ist es in den vergangenen Tagen schon zwei Mal vorgekommen, dass das Auto, bzw. das Kühlwasser-System überhitzt hat als ich den Berg hoch fuhr! Also bei 130 Grad Wassertemperatur kam eine Warnmeldung auf der Anzeige und ich bin gleich rausgefahren und habe den Wagen abgekühlt. Nun habe ich schon folgendes unternommen:

1. Ist genügend Kühlwasser im System? JA ALLES OK
2. Sicherungen noch i.O? JA SICHERUNGEN OK

Nun bemerkte ich, dass der Ventilator im vorderen Kühlergrill des Autos nicht dreht, auch wenn das Auto überhitzt! Also überbrückte ich mit der Autobatterie direkt den Ventilator des grossen Kühlkreises. Der Ventilator drehte! Also der Ventilator ist noch in Ordnung. Nun sollte ich den Temperaturschalter auswechseln am Kühlerlüfter, erklärte mir Max (Ein Freund von mir mit Auto-Reparatur-Erfahrung). Wenn der Temperaturschalter defekt sei, gebe dieser keinen Befehl mehr an den Ventilator um zu drehen. Doch beim besten Willen fanden wir nicht, wo in meinem Auto dieser Temperaturschalter zu finden ist!

Nun meine Frage:
Weiss jemand von Euch wo sich der Temperaturschalter an meinem Fabia befindet? Ist er am Kühlerlüfter? Weiss jemand wo ich diesen finde?

Mit Temperaturschalter meine ich dieses Teil:

teile-direkt.ch/jp-group-8177754.html

gemäss Recherchen im Internet sollte er sich dort befinden wo auf dem Bild im Anhang M22X1.5 steht - aber wir sehen nix!

Weiss jemand Rat?

Besten Dank für jede Hilfe!
autarkwey
 

Anhänge

  • thumb.jpg
    thumb.jpg
    10,1 KB · Aufrufe: 145

autarkwey

Dabei seit
22.04.2020
Beiträge
8
Zustimmungen
1
Vielen Dank GrandDixence für die Antwort! Da im Fehlerspeicher nichts drin ist, habe ich heute eine Diagnose-Gerät genommen, es ans Auto angesteckt und bin auf die Autobahn gefahren um einen Fehler zu generiern und dann auszulesen. Dann war es sehr interessant:

Ich fahre auf die Autobahn und der Wassertemperatur-Zeiger geht immer höher 90 Grad, 100, 110, 120 und kurz vor 130 (Bevor die Warnung käme) geht der Zeiger zurück auf 90 Grad und pendelt sich ein. Ich fahre auf den nächsten Parkplatz. Der Ventilator bei Kühlergrill läuft nicht, kein Anzeichen nach Überhitzung... Ich fahre nach Hause - Wassertemperatur konstant bei 90 Grad - Öltemperatur so um die 100 Grad.

Echt spannend. Ich kann mich sehr identifizieren mit folgendem Forumthema:

https://www.skodacommunity.de/threads/motor-ueberhitzt-und-sofort-wieder-auf-90.126683/

Soll ich mal alles ausspülen würde das helfen? Oder ist es wie bei yps77 im Link oben wirklich einfach eine defekte Wasserpumpe? Ist das etwas "schlimmes" wenn der Zeiger knapp vor 130 Grad zurück geht?

Grüsse & Danke nochmals für die Tipps!
autarkwey
 

Schattenmann

Dabei seit
04.01.2011
Beiträge
843
Zustimmungen
74
Ort
Siegershausen Schweiz
Fahrzeug
Superb 2.0 TDI Limo & Fabia 1.2 & Kamiq 1.5 TSI
Werkstatt/Händler
Ich selber
Kilometerstand
Immer mehr
Beobachte dies mal weiter, vllt ist nur das Thermostat hängen geblieben. Wen es wieder auftritt, prüfe ob die Dicken KW-Schläuche heiss sind!
 

autarkwey

Dabei seit
22.04.2020
Beiträge
8
Zustimmungen
1
Sehr gut mach ich so! Zurzeit scheint alles in Ordnung zu sein, zumindest die letzten zwei Tage hatte er die Symptome nicht mehr. Ich beobachte weiter und halte Euch auf dem Laufenden!
 

Keks95

Dabei seit
29.01.2014
Beiträge
9.651
Zustimmungen
1.983
Ort
Ottweiler
Fahrzeug
Audi A3 Sportback 8PA 2.0 TDI 103kW [BJ 2012]
Werkstatt/Händler
Gekauft: Carpark Nürnberg
Kilometerstand
182000
Als er Überhitze beim Berg hoch fahren, qualmte es schon aus dem Ausgleichsbehälterdeckel oder war alles normal? Also war der Kühlwasserstand nach wie vor im grünen Bereich oder hat er Wasser verloren?
 

autarkwey

Dabei seit
22.04.2020
Beiträge
8
Zustimmungen
1
Hi Keks95! Es qualmte NICHTS aus dem Ausgleichsbehälter, kein Kühlerwasserverlust und Kühlwasserstand war ein bisschen über MAX. Das sei aber normal wenn das Auto heiss ist. Gar nichts auffälliges war. Spannend...
 

Keks95

Dabei seit
29.01.2014
Beiträge
9.651
Zustimmungen
1.983
Ort
Ottweiler
Fahrzeug
Audi A3 Sportback 8PA 2.0 TDI 103kW [BJ 2012]
Werkstatt/Händler
Gekauft: Carpark Nürnberg
Kilometerstand
182000
Jup, völlig normal... Spricht alles im allgemeinen nichts für eine Überhitzung... Wird bestimmt wie in den anderen Threads einfach eine defekt Wasserpumpe sein...

Was für ein Diagnosegerät besitzt du? Sonst würde ich einfach Mal alle Temperatursensoren loggen die es gibt. Auch Kühlereingang und Austritt falls vorhanden.
 

Schattenmann

Dabei seit
04.01.2011
Beiträge
843
Zustimmungen
74
Ort
Siegershausen Schweiz
Fahrzeug
Superb 2.0 TDI Limo & Fabia 1.2 & Kamiq 1.5 TSI
Werkstatt/Händler
Ich selber
Kilometerstand
Immer mehr
Jup, völlig normal... Spricht alles im allgemeinen nichts für eine Überhitzung... Wird bestimmt wie in den anderen Threads einfach eine defekt Wasserpumpe sein...

Was für ein Diagnosegerät besitzt du? Sonst würde ich einfach Mal alle Temperatursensoren loggen die es gibt. Auch Kühlereingang und Austritt falls vorhanden.
Wenn es jetzt funktioniert, schliesse ich erstmal die WP als Fehlerquelle aus. Die repariert sich nicht von selbst!

Gruss Schatti
 

Montagsauto

Dabei seit
14.03.2017
Beiträge
1.707
Zustimmungen
398
Ort
LALALAND
Fahrzeug
Fabia 3 TSI 66 kw Joy Limo, Octavia 3 FL TDI 110 kw Drive Combi
Kilometerstand
31000/135000
Die Wasserpumpe repariert sich nicht, sie "hängt" irgendwie. Gab eine Aktion bei dem 1.4 TDI (meiner war BJ 2015). Kühlmittel wurde gespült, Pumpe kontrolliert. Hat aber trotzdem den Geist aufgegeben. Folgendes Verhalten hat mich dann zur Reparatur veranlasst: In den ersten ca. 10/12 Kilometern ging die Temperatur bis knapp 130 Grad, fiel dann schnell und blieb auf Normalwert stehen. Für die restliche Fahrt normal (ca.80 Kilometer). Das war aber nicht jeden Tag gleich. Pumpe wurde auf Kulanz getauscht. War die dritte Reparatur am Kühlsystem gewesen.
 

Keks95

Dabei seit
29.01.2014
Beiträge
9.651
Zustimmungen
1.983
Ort
Ottweiler
Fahrzeug
Audi A3 Sportback 8PA 2.0 TDI 103kW [BJ 2012]
Werkstatt/Händler
Gekauft: Carpark Nürnberg
Kilometerstand
182000
klingt so als würd das schaufelrad von der welle rutschen bzw der kraftschluss is stellenweise weg. mal steht es, mal dreht es.
 

Schattenmann

Dabei seit
04.01.2011
Beiträge
843
Zustimmungen
74
Ort
Siegershausen Schweiz
Fahrzeug
Superb 2.0 TDI Limo & Fabia 1.2 & Kamiq 1.5 TSI
Werkstatt/Händler
Ich selber
Kilometerstand
Immer mehr
Sicher das da nur die WP getauscht wurde?
Die WP ist Riemenangetrieben, das Pumpenrad ist mechanisch starr mit einer Welle am Riemenrad befestigt.
Klemmen ohne ein Geräusch ist nicht, entweder der Riemen rutscht über das Riemenrad was durch ein kreischendes Geräusch deutlich hörbar wird oder das Pumpenrad reist ab. Bei letzteren wird sich der Antrieb niemals von selbst reparieren.
 

Keks95

Dabei seit
29.01.2014
Beiträge
9.651
Zustimmungen
1.983
Ort
Ottweiler
Fahrzeug
Audi A3 Sportback 8PA 2.0 TDI 103kW [BJ 2012]
Werkstatt/Händler
Gekauft: Carpark Nürnberg
Kilometerstand
182000
und was is wenn das schaufelrad einfach auf der welle durchrutscht? und abreißen etc?
 

4tz3nhainer

Dabei seit
11.01.2014
Beiträge
10.817
Zustimmungen
4.091
Ort
Mittelhessen
Fahrzeug
Superb Sportline Combi 220 PS TSI, Octavia RS TSI Combi
Werkstatt/Händler
Autohaus Brass Gießen
Kilometerstand
>100000
Sicher das da nur die WP getauscht wurde?
Die WP ist Riemenangetrieben, das Pumpenrad ist mechanisch starr mit einer Welle am Riemenrad befestigt.
Klemmen ohne ein Geräusch ist nicht, entweder der Riemen rutscht über das Riemenrad was durch ein kreischendes Geräusch deutlich hörbar wird oder das Pumpenrad reist ab. Bei letzteren wird sich der Antrieb niemals von selbst reparieren.

Hat der 1,4er TDI denn noch solch eine primitive Wasserpumpe?
 

4tz3nhainer

Dabei seit
11.01.2014
Beiträge
10.817
Zustimmungen
4.091
Ort
Mittelhessen
Fahrzeug
Superb Sportline Combi 220 PS TSI, Octavia RS TSI Combi
Werkstatt/Händler
Autohaus Brass Gießen
Kilometerstand
>100000
Es gibt durchaus Wasserpumpen mit verstellbaren Schaufeln. Z.b. beim 2l TDI. Klemmt diese Verstellung dreht sich die Pumpe aber es wird nicht wirklich Wasser gefördert. Ist ein bekanntes Problem beim TDI.
 

Schattenmann

Dabei seit
04.01.2011
Beiträge
843
Zustimmungen
74
Ort
Siegershausen Schweiz
Fahrzeug
Superb 2.0 TDI Limo & Fabia 1.2 & Kamiq 1.5 TSI
Werkstatt/Händler
Ich selber
Kilometerstand
Immer mehr
Es gibt durchaus Wasserpumpen mit verstellbaren Schaufeln. Z.b. beim 2l TDI. Klemmt diese Verstellung dreht sich die Pumpe aber es wird nicht wirklich Wasser gefördert. Ist ein bekanntes Problem beim TDI.
Das st mir neu, wieso sollen die denn verstellbar sein. Schau mal links ich fahren den 2.0, hab letztes Jahr den Zahnriemenwechsel gemacht, WP natürlich auch. Da ist nichts verstellbares dran.
 
#
Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren

Montagsauto

Dabei seit
14.03.2017
Beiträge
1.707
Zustimmungen
398
Ort
LALALAND
Fahrzeug
Fabia 3 TSI 66 kw Joy Limo, Octavia 3 FL TDI 110 kw Drive Combi
Kilometerstand
31000/135000
Mir wurde es so erklärt,das ein Verstellring auf Grund Verschmutzung festgehen würde. Deswegen erst der Austausch der Kühlflüssigkeit mit Spülung. Bin kein Fachmann (in dem Bereich:-) ) also muß ich der Werkstatt glauben schenken oder mich hierzuforum versuchen schlau zu machen.
Übrigens taucht der Fehler beim 1.4 TDI öfter auf.
Screenshot (141).png
 

Schattenmann

Dabei seit
04.01.2011
Beiträge
843
Zustimmungen
74
Ort
Siegershausen Schweiz
Fahrzeug
Superb 2.0 TDI Limo & Fabia 1.2 & Kamiq 1.5 TSI
Werkstatt/Händler
Ich selber
Kilometerstand
Immer mehr
Thema:

SKODA Fabia C 1.4 TDI // 2016 überhitzt - wo ist der Temperaturschalter?

SKODA Fabia C 1.4 TDI // 2016 überhitzt - wo ist der Temperaturschalter? - Ähnliche Themen

Max Leistung Fabia 1.4 TDI (Potential): Hallo Skoda Gemeinde! Kurz zu mir: Bin aus Österreich, 28 Jahre alt, fahre privat einen Lexus IS300 (Handschalter, US-Import, da es den in...

Sucheingaben

skoda fabia c 1.4 tdi einspritzeinheit

Oben