Skoda Fabia 1.9TDI Kombi ?

Dieses Thema im Forum "Skoda Fabia I Forum" wurde erstellt von MarkusGa, 14.12.2004.

  1. #1 MarkusGa, 14.12.2004
    MarkusGa

    MarkusGa

    Dabei seit:
    14.12.2004
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    45711
    Kilometerstand:
    71000
    Hallo zusammen,

    ich hab mir am Wochenende den Skoda Fabia Kombi 1.9 TDI / 100 PS (Modell Extra) angeguckt, bzw. auch gleich nen Angebot bekommen.

    Nach "heftiger" Diskussion heute im Büro, ob Diesel ja oder nein, weiß ich garnicht mehr ob ich noch nen Diesel brauch / bzw. ob sich dieser lohnt.

    Hier mal kurz "meine" Daten:

    - z.Z. Seat Ibiza 1.4 / 60PS Benziner
    - zwischen 20.-30tsd. km / Jahr

    Was meint Ihr? Lohnt sich der Fabia (neues Modell / Euro 3,warum???) als Diesel gegenüber dem Benziner? Diesel ist zwar noch 10 cent günstiger , aber wer weiß wie lange das so bleibt? Steuern sind ja auch nicht gerade wenig im Gegensatz zum Benziner.

    Könnt Ihr mir den Wagen generell empfehlen? Wenn ja, welcher Motor ist für mich am sinnvollsten?

    Wenns nen Diesel wird, wirds auf jedenfall nen Kombi. Wirds wieder ein Benziner schwanke ich zwischen ca. 75PS 5 Türer bzw. 100PS Kombi. Oder reicht bei dem Fabia die kleine Version mit 75 PS als Kombi?

    Ich will ja schließlich nicht als ehrenamtlicher Stauführer auf der A1 enden :D :D.

    Ich würd mich über viele Antworten sehr freuen

    Gruß
    MarkusGa
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 pietsprock, 14.12.2004
    pietsprock

    pietsprock Kilometer-Millionär

    Dabei seit:
    21.09.2004
    Beiträge:
    12.599
    Zustimmungen:
    258
    Ort:
    Sprockhövel 45549 Deutschland
    Fahrzeug:
    Fabia 1,9 tdi
    Werkstatt/Händler:
    B&P, Hamm
    Kilometerstand:
    1132551
    Hallo Markus,

    der 1,9 tdi ist generell kein schlechter Motor. Die Frage, ob du ihn allerdings für dich brauchst, musst du dir letztendlich selber beantworten.

    In der Durchzugskraft ist er auf jeden Fall besser als der Benziner, im Verbrauch sowieso und in der Höchstgeschwindigkeit auch.

    Ich bin nach 300.000 km immer noch sehr zufrieden mit meinem Fabia und werde ihn wohl noch eine Weile weiterfahren.

    Gruß
    Peter
     
  4. #3 MarkusGa, 14.12.2004
    MarkusGa

    MarkusGa

    Dabei seit:
    14.12.2004
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    45711
    Kilometerstand:
    71000
    Hi pietsprock,

    au 300000. Stolze Leistung. :D *Glückwunsch*

    Ich hab mir gerade nochmal die Motoren für den Kombi als Diesel angeguckt.

    1.9 SDI 47kW
    1.4 TDI 55kW
    1.9 TDI 74kW

    Wer erklärt mir denn bitte mal eben kurz den genauen Unterschied (Vor-/Nachteile) vom SDI zum TDI.

    Kommt der 55KW TDI als Kombi denn überhaupt von der Stelle? Höchstgeschwindigkeit ist für mich leider ehr nebensache, da ich Standardmäßig am Tag zur Arbeit nur 2 km Autobahn hab, Rest Landstraßen. :stinkig:

    Wie gesagt ich hab jetzt 60PS 1.4 Benziner. Nen schicken unterschied wer ich auf jedenfall haben, oder??

    Die Hauptfrage bleibt noch bestehn, würde sich nen Diesel für mich lohnen?? :verwirrt: :keineahnung: :verwirrt:

    Gruß
    MarkusGa
     
  5. #4 Geoldoc, 14.12.2004
    Geoldoc

    Geoldoc

    Dabei seit:
    06.05.2003
    Beiträge:
    3.429
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    VW Touran TSI
    Bei der Diskussion Diesel vs Benziner hilft meiner Meinung nach nur ein Konzept, das besteht aus:

    1. mit Deinen Daten und den heutigen Werten durchrechnen.

    und

    2. eine mutige Prognose dazu was die Zukunft bringt.

    und

    3. die abschließende Glaubensentscheidung

    zu1.:
    Wahrscheinlich sollte sich momentan ein Diesel für Dich lohnen. Der günstige Spirt, steht halt der Summe aus teurer Anschaffung, höheren Wartungskosten höherer Steuer und teurer Versicherung entgegen. Da hilft nur rechnen. Bei www.autobudget.de nimmt man Dir das teilweise ab, aber es geht doch nichts über einen Taschenrechner... (und hier im Forum findest Du schon eine Menge dazu)

    zu2.:
    Wie wird sich der Dieselpreis entwickeln?
    Wie ist der Wiederverkaufswert eines Euro3 Diesels in X Jahren?
    Wird es einen (geförderten) nachgerüsteten Partikelfilter geben?

    zu3:
    Dazu kommen dann noch die persönlichen Faktoren:
    Fährst Du sicher immer soviel, wird es mal deutlich mehr oder weniger
    Was gefällt Dir besser?
    Will man noch einen Diesel ohne DPF (aus Umweltgründen)?

    Die Entscheidung kann Dir schließlich niemand abnehmen. Auch nicht die, wieviel PS Du gerne hättest. Der 75PS Benziner ist auch im Kombi nicht schlecht, der 100PS Benziner bringt seine Mehrleistung halt nur über die Drehzahl und wenn man immer brav wie in der Spritsparschule fährt, merkt man sie überhaupt nicht, aber dafür hat man sie doch, wenn man es zB beim Überholen mal braucht...

    Ach ja nochwas, ehrlich gesagt, finde ich den Extra nicht so sonderlich gelungen, zumindest wenn man ESP und Sitzheizung wolte, sollte man sich den Elegance überlegen, der ist zwar etwas teurer, hat aber nicht nur ein paa extras mehr, sondern mit Lederlenkrad, Chrom im Innenraun, Infosystem für Türen und Beleuchtung oder 12V Stecksdose im Kofferraum, Lautsprechern hinten (die Mitfahrer werden es danken) etc. auch noch ein paar Kleinigkeiten zu bieten die es beim Extra selbst für Geld und gute Worte nicht gibt, aber auch das mußt Du allein entscheiden.

    Wühl Dich einfach mal noch ein wenig durchs Forum...
     
  6. #5 Geoldoc, 14.12.2004
    Geoldoc

    Geoldoc

    Dabei seit:
    06.05.2003
    Beiträge:
    3.429
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    VW Touran TSI
    Ach ja, noch schnell zum Unterschied SDI, TDI.

    Wenn man es sich ganz einfach machen will:

    Der TDI hat einen Turbolader, der SDI nicht.

    Außerdem hat der SDI im Fabia noch kein Pumpe-Düse-Einspritzsystem, die beiden TDIs schon. Der SDI hat die etwas ältere aber auch robustere Technik verbaut, dafür holen die TDIs wesentlich mehr Leistung aus dem gleichen Hubraum und das ohne nennenswert mehr zu verbrauchen.
     
  7. #6 pietsprock, 14.12.2004
    pietsprock

    pietsprock Kilometer-Millionär

    Dabei seit:
    21.09.2004
    Beiträge:
    12.599
    Zustimmungen:
    258
    Ort:
    Sprockhövel 45549 Deutschland
    Fahrzeug:
    Fabia 1,9 tdi
    Werkstatt/Händler:
    B&P, Hamm
    Kilometerstand:
    1132551
    wie das kürzel schon sagt: sdi ist der alte, robuste saugdiesel

    tdi der neue, moderne turbodiesel mit direkteinspritzung

    allerdings finde ich nach nunmehr 300.000 km den turbodiesel nicht minder robust...
     
  8. noi76

    noi76 Guest

    Ich stand damals vor gleicher Entscheidung: 100PS Benzin gegen Diesel bei ähnlicher Kilometerleistung. Ich habe mich für den Benziner entschieden.

    Grund: Den Diesel muss man fahren, damit er sich rechnet. Habe ich die Kilometer nicht mehr, wird es verdammt teuer. Die Wartungskosten sind bei Diesel wohl auch nicht ohne (Öl), von Steuer und Versicherung mal ganz zu schweigen.

    Dann sollte man vielleicht noch die aktuelle Preisdifferenz beim Sprit nicht ausser Acht lassen, Tendenz fallend...

    Ich würde wieder Benziner kaufen :sieger:
     
  9. #8 MarkusGa, 14.12.2004
    MarkusGa

    MarkusGa

    Dabei seit:
    14.12.2004
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    45711
    Kilometerstand:
    71000
    Hallo zusammen,

    ich bin begeistert. Ein Superforum hier. Da kommt so ein Newbie wie ich dahergelaufen, fragt kurz und bekommt sofort zig Antworten! RESPEKT.

    Ihr seit einfach genial! :sieger:

    Ich werde heute oder die Tage nochmal nen Skodahändler ansteuern.

    • Lohnt es sich, ne Tageszulassung/Vorführwagen zu kaufen, oder sind die Preisunterschiede da nicht so sehr ?
    • Wenn der Händler mir nen Wagen zusammen gestellt hat, wieviel % lt. Liste sind wohl noch drin? ;)
    • Wenn ich mich für den Diesel entscheiden würde, was würdet Ihr mir denn dann empfehlen? SDI od. TDI?

    @noi76: Welchen Benziner fährst Du denn? Maschine usw.?


    Gruß
    MarkusGa
     
  10. #9 Geoldoc, 14.12.2004
    Geoldoc

    Geoldoc

    Dabei seit:
    06.05.2003
    Beiträge:
    3.429
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    VW Touran TSI
    @Markus

    Schau mal in die Signatur (links) von noi76 :D

    Vielleicht habe auch nur alle einen guten Tag, manchmal nerven die Anfragen bezüglich Diesel oder Bezin auch schon mal (da gibt es hier schließlich wie Du Dir denken kannst sehr unterschiedliche Meinungen :D)

    Nochmal zu den Motoren. Das beste ist, Du fährst sie einfach alle selbst, um Dir ein Urteil zu machen. Ich würd keinen Saugdiesel haben wollen, außer ich hätte kein Geld, müßte jeden tag zB quer durch Berlin und eh nie eine leere Autobahn oder hügelige Landstraße sehen..., aber es gibt hier auch einige, die sehr zufrieden mit ihren kleinen "Panzern" sind.

    Nachlass ist schwer zu sagen, auch da kannst Du mal schauen, wir haben eine gaaanz tolle Suchfunkton. Aber so um 10% sollten schon drin sein...
     
  11. #10 Hasi142, 14.12.2004
    Hasi142

    Hasi142 Guest

    Hallöchen,

    ich fahr seit nunmehr 60 Tkm den TDI.
    Eine Überlegung ob SDI oder TDI war damals...Steuern zahlste für den 1.9er gleich...warum dann nich ordentlich paar PS unterm Hintern.
    Ich hatte auch so meine leichteren Bedenken mit dem neuen Pumpe-Düse-System. Zumal mein Herr Papa, überzeugter Uraltdieselfahrer, mit den Augen rollte und meinte: "...dieses neumodige Zeugs..." :nee:

    Alles in allem...ich bin von Motor, Durchzugskraft, Verbrauch und was es sonst noch so gibt, wirklich überzeugt.
    Als Grenztankgängerin lohnt es sich für mich auf jeden Fall noch.

    Also, reinsetzen, Proberunden mit allen Motorenvarianten drehen, Kopfrechnen und ein bissel Verhandlungsgeschick beim Freundlichen... ;-)

    Maximale Kampferfolge wünscht
    Hasi :bunny:
     
  12. noi76

    noi76 Guest

    Hallo Markus,

    wie schon von meinen Vorrednern gesagt: Probefahren. Mich hat damals der SDI im Stadtverkehr echt positiv überrascht, allerdings kann ich mir vorstellen, dass der auf der Autobahn die Hölle ist :nikolaus:

    Tageszulasung und Co. kann schon lohnen, wenn Du ein passendes Modell findest. Beim Diesel könnte das schwierig werden.
     
  13. popans

    popans Guest

    Hallo!

    Ich weiß ja nicht, wo Du wohnst (ist leider Deiner Signatur nicht zu entnehmen). Aber eigentlich lohnt sich die Anfahrt zu folgenden Händlern selbst dann, wenn es einige km sind:


    Fa. Jütten und Koolen, Heinsberg

    Fa. Kück, Düren
     
  14. #13 MarkusGa, 15.12.2004
    MarkusGa

    MarkusGa

    Dabei seit:
    14.12.2004
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    45711
    Kilometerstand:
    71000
    Hallo popans,

    danke für Deinen Beitrag. Meine Signatur hab ich gerade mal ein wenig gefüllt :D.

    Zu den beiden Händlern sind es je ca. 150 km ein Weg. :fahren:

    Wie schaut es denn dann in Sachen Garantie/ in Kullanzfällen aus, wenn ich dann zum Örtlichen Händler fahre? Ich will mir ja dann nicht für jedes kleine Problem 300km auf die Uhr donnern ;).

    Garantie sollte ja kein Problem sein, aber wie ist das in Kullanzfällen, wird der örtliche Skodahändler da vielleicht Probleme machen, wenn ich das Auto nicht bei Ihm gekauft habe?

    Gruß
    MarkusGa
     
  15. #14 BadHunter, 15.12.2004
    BadHunter

    BadHunter

    Dabei seit:
    18.02.2004
    Beiträge:
    274
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sereetz b. Lübeck
    Fahrzeug:
    Fabia 1,4 TDi Combi bis 2010, jettz Hyundai i30 CRDI Kombi
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Eggers, Bad Segeberg
    Kilometerstand:
    142000
    Ich fahre auch 20-30.000 Km und habe mich ohne groß zu überlegen dür den Diesel entschieden. Und das war auch gut so, trotz zur Zeit geringer Differenz Diesel-Benzinpreis von nur 10 ct. Ich denke, im Frühjahr wird der Vorteil beim Dieselpreis wieder größer, weil ja der Dieselpreis auch mit dem Heizöl zusammenspielt.....

    Ich würd auf jeden Fall zum TDI greifen (bei mir isses der 1,4 TDi geworden), die Leistungsentfaltung macht einfach Spaß! Ob die 75 PS, die mir völlig reichen und auch für ruhige 180 Km/h auf der Bahn gut sind, oder die 100 PS, das hängt etwas von den zu fahrenden Strecken ab. Ich fahre hauptsächlich Stadt, Landstraße, nur wenig AB, deshalb reichen 75 PS völlig (und machen auch wegen erstaunlicher Beschleunigung richtig Spaß), wenn man aber viel AB fährt würd ich wegen der größeren Reserven zum 1,9 TDi greifen.
    Bei mir war s eben die Überlegung, welche Strecken ich hauptsächlich fahren, und dann der geringere Anschaffungspreis und geringere Unterhaltskosten (Steuern und Vers.) beim 1,4 TDi.

    Mach mal Probefahrten! Siher wird der 1,9er mehr Spaß machen, aber der 1,4er ist auch nicht zu verachten......

    Gruß, Jens
     
  16. #15 BadHunter, 15.12.2004
    BadHunter

    BadHunter

    Dabei seit:
    18.02.2004
    Beiträge:
    274
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sereetz b. Lübeck
    Fahrzeug:
    Fabia 1,4 TDi Combi bis 2010, jettz Hyundai i30 CRDI Kombi
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Eggers, Bad Segeberg
    Kilometerstand:
    142000
    Ich habe bei der Suche z.B. 5 Händler im Umkreis von ca. 50 Km aufgesucht, es gibt bei uns sogar noch 2 weitere.....
    Gekauft habe ich dann bei dem, der mir das beste Angebot gemacht hat, und der ist auch nur ca. 35 Km entfernt. Hatte noch ein paar Kleinigkeiten und letzte Woche gerade die erste Inspektion, ich konnte drauf warten und nach 1 Stunde das Auto wieder mitnehmen. Mehr kann man wohl nicht verlangen...

    Ich habe auch schon mal bei dem am nächsten gelegenen Autohaus gefragt (da haben meine Frau und meine Schwiegereltern ihre Skodas her), und die würden auch gern, obwohl ich das Auto nicht da gekauft habe, die Wartung etc machen. Verdienen ja auch dran!
    Also, einfach mal umhören, hinfahren, reden, das bringt am Meisten..

    Gruß, Jens
     
  17. #16 palindromix, 15.12.2004
    palindromix

    palindromix Guest

    ist zwar eine milchmädchenrechnung aber: ich investier lieber beim kauf mehr für einen diesel und freu mich dann jedesmal über weniger tankintervalle durch wenigerverbrauch am dieselfahrzeug. schau ich fahr einen wagen mit 66L tankinhalt würde ich dann den mit benzin vollmachen was durchaus öfters dann ist als mit einem diesel würde ich mich jedesmal grün und blau ärgern. so fahr ich zuerst mal 1000km und ärge mich dann erst beim tanken ;-)
     
  18. #17 pietsprock, 15.12.2004
    pietsprock

    pietsprock Kilometer-Millionär

    Dabei seit:
    21.09.2004
    Beiträge:
    12.599
    Zustimmungen:
    258
    Ort:
    Sprockhövel 45549 Deutschland
    Fahrzeug:
    Fabia 1,9 tdi
    Werkstatt/Händler:
    B&P, Hamm
    Kilometerstand:
    1132551
    Die Frage des Händlers und der Nachlässe ist nicht einfach zu beantworten...

    Ich habe meinen Fabia bei einem Euro-Händler in Coesfeld gekauft, was damals vor 4,5 Jahren einen Nachlass von im Vergleich zum Verkaufspreis des Händlers von 16,4 % ausmachte.

    Und mit Garantie und Kulanz hatte ich dann überhaupt keine Probleme.
    Zuerst war ich lange Zeit bei einem Autohaus in Köln und habe nun vor etwa einem Jahr zu einem Autohaus in Hamm gewechselt.

    Absolut zuvorkommende Behandlung und auch schon mal zwischendurch eine Kleinigkeit umsonst gemacht...

    Und da die meisten Betriebe den Verkauf und die Werkstatt nicht als Gesamtbetrieb sondern als getrennte Profitcenter führen, ist den Werkstätten jeder Kunde der kommt recht!
     
  19. #18 MarkusGa, 15.12.2004
    MarkusGa

    MarkusGa

    Dabei seit:
    14.12.2004
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    45711
    Kilometerstand:
    71000
    Hi pietsprock,

    Falls das hier nicht als Werbung durchgeht, würdest Du mir wohl bitte mal die Anschrift usw. von dem Coesfelder geben? Coesfeld ist nurn nen Katzensprung. Da könnt man ja mal ebne vorbeidüsen.


    Am Wochenende werd ich mir dann mal nen Händler suchen, der den 1.4er u. 1.9er als Diesel und Benziner da hat. Dann schaun wir doch mal, welcher mein Liebling wird. :D :D

    Schonmal danke für die ganzen Tips von Euch! :sonne:

    Gruß
    MarkusGa
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Trecker, 15.12.2004
    Trecker

    Trecker

    Dabei seit:
    02.12.2004
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Avensis 2.2 D-Cat
    Kilometerstand:
    65000
    Hallo MarkusGa,

    da sich mir das gleiche "Qual der Wahl - Problem" für den Zweitwagen stellt, habe ich mal grob gerechnet:

    - Anschaffungspreisdifferenz zu Gunsten des Benziners: 1300 Eu
    - Bei realistischen 5.0 l/100km und einer Jahreslaufleistung von 25 Tkm verbraucht der Diesel 1250 l pro Jahr = 1250 Eu
    - der Benziner mit 7.0 l/100km verbraucht 1750 l = 1950 Eu pro Jahr
    - dies sind 675 Eu pro Jahr Ersparnis zugunsten des TDI
    Steuer: Benziner: 94 Eu, Diesel: 293 Eu, was den Jahrespritvorteil auf 475 Eu für den TDI reduziert.
    Hier findest Du einen Versicherungsrechner der "teuren" Allianz:

    Allianzrechner

    ... lass dies noch mal 50 Eu im Jahr ausmachen, was der Diesel teurer ist.

    Die höheren Wartungskosten dürften sich gegenüber dem besseren Wiederverkaufswert des Diesels aufheben.

    Der Diesel sollte sich bei Deiner Fahrleistung ab dem Dritten Jahr rechnen, aber rechne Dir das doch mal ganz persönlich aus.

    Meine persönliche Meinung: Der Diesel macht mehr Spaß, die 100 TDI-PS verpassen einem schon einen respektablen Tritt ins Kreuz, der Benziner wirkt da deutlich müder.
     
  22. #20 Geoldoc, 15.12.2004
    Geoldoc

    Geoldoc

    Dabei seit:
    06.05.2003
    Beiträge:
    3.429
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    VW Touran TSI
    @Markus

    Du mußt halt gucken, ob Du einen EU-Import oder einen Skoda vom heimischen Händler haben willst und die Preise dafür sollte man auch nicht zusehr vermischen. Ich hab meinen Fabia damals bei Kück in Düren geholt das sind ca. 250 km von mir. Ich habe vorher nur mit denen telefoniert und gemailt, habe sie da für eine Stunde gesehen und werde sie (außer bei einer Wandlung) aber das scheint wohl nichtmehr zu passieren nie mehr wieder sehen (außer vielleicht beim nächsten Auto, wenn sie dann wieder die billigsten sind) Alle Garantie-Sachen lasse ich bei den Skoda-Händlern um die Ecke oder bei meinen Eltern machen und das hat immer alles funktioniert und ich bin bestimmt kein einfacher Kunde :D.

    Dafür muß man von dem von dem EU-Importler eingespartem Geld immer auch einen Teil (zumindest bei einem schnellen Wiederverkauf) als Wertverlust in Kauf nehmen, bei der Ausstattung genau vergleichen, zwischen Import und "Normalem" und Wandelen wollte ich meinen auch nicht müssen, obwohl das auch beim Händler um die Ecke oft genug mit Anwälten und Gericht passiert und ein Recht hat man natürlich genauso wie jeder andere Kunde.

    @Trecker,
    Sicherlich hast Du recht bei 25tkm rechnet sich ein Diesel!
    Und es geht nichts über das Einsetzen des Turbos nach der Überwindung des Turbolochs...

    Aber eigentlich hatte ich oben extra alle Zahlen aus der Liste der Faktoren rausgelassen, damit man nicht über jede einzelne diskutieren muß. Aber wenn Du schon rechnest, mußt Du auch bedenken, dass der Wiederverkauf eben nicht zwingend besser ist, da man nicht weiß, was man für einen Euro3 Diesel ohne Filter in ein paar Jahren noch bekommt. Und auch die Steuer dürfte auch bald einen Unterschied zwischen Euro3 und 4 machen. Nur die Frage, ob es bis dahin einen Partikelfilter zum nachrüsten gibt? Wahrscheinlich, aber der allein macht halt auch noch keine Euro4.

    Und nochmal: bei der Versicherung kann das ganze je nach Gesellschaft, eigenen Freiheitsklassen, Regionalklassen etc sehr deutlich von diesen 50 Euro abweichen (bei mir um 150 Euro!) Da sollte man besser keinen "Leihzahlen" nehmen sondern unbedingt selber rechnen. Und: Wenn man einen Schaden hat verschiebt sich die Rechnung immer zum Benziner.

    Aber ich denke, diese Rechnerei bringt es nicht, das muß jeder für sich allein ausmachen, da können wir eh nur Hilfestellung geben.
     
Thema:

Skoda Fabia 1.9TDI Kombi ?

Die Seite wird geladen...

Skoda Fabia 1.9TDI Kombi ? - Ähnliche Themen

  1. Privatverkauf Komplettradsatz original Skoda Pegasus 17"

    Komplettradsatz original Skoda Pegasus 17": Hallo zusammen, Ich habe von meinem verkauften Octavia RS 1Z noch meinen Winterradsatz übrig. Keine Beschädigungen. Dieser passt problemlos bei...
  2. Red and Grey Dekorfolien Fabia III

    Red and Grey Dekorfolien Fabia III: Hallo, wer von Euch hat die Red and Grey Folien auf seinem Fabia III und kann mir mal folgende Maße der Streifen auf dem Dach ausmessen? -...
  3. skoda fabia 2 türverkleidun

    skoda fabia 2 türverkleidun: Hallo ich hatte mal eine frage ich habe einnen skoda fabia 2 baujahr 2011 und ich wollte neue lautsprecher einbauen hinnten links aber ich weis...
  4. Monte Carlo Reloaded. Meine (verbesserte) Version des Fabia² ;-)

    Monte Carlo Reloaded. Meine (verbesserte) Version des Fabia² ;-): Servus Skoda Freunde, nachdem ich mir schon zahlreiche Artikel im Forum durchgelesen habe möchte ich gerne mich und mein Auto vorstellen ^^ Kurz...
  5. KOMPLET LED SCHEINWERFER FABIA III

    KOMPLET LED SCHEINWERFER FABIA III: es gibt schon KOMPLET LED SCHEINWERFER für FABIA3 6V1941015B + 6V1941016B Für 490 EUR (ausm CZ) was meint Ihr!??