Skoda-Diebstähle...Octavia- No. 1 bei Dieben

Dieses Thema im Forum "Skoda allgemein" wurde erstellt von saVoy, 21.04.2008.

  1. saVoy

    saVoy
    Moderator

    Dabei seit:
    04.02.2002
    Beiträge:
    11.477
    Zustimmungen:
    543
    Ort:
    62118 Paluküla
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia RSC
    Kilometerstand:
    325025
    Zumindest in den Gebieten in Grenznähe zur tschechischen Republik......

    Seit dem Wegfall der Grenzkontrollen haben sich die Klau-Gewohnheiten der professionellen Autobanden schlagartig geändert. Vor kurzem war noch der VW Passat die Nummer eins auf der Klauliste, nun ist es plötzlich der Octavia. Die Kripo mutmaßt: Diebe aus Tschechien holen sich die Knödel GTI zurück.Meist werden dann die Autos in Tschechien zur Ersatzteilgewinnung zerlegt oder frisiert und später zum Kauf angeboten. Der Markt dafür ist groß und das Geld schnell verdient.
    Auch dei Zahl der missglückten Autodiebstähle hat sich sprunghaft von 20 auf 50 Prozent erhöht. Grund dafür sind unprofessionelle Amateure, die sich nun zunehmend im Bundsgebiet aufhalten.
    Japaner, Franzosen, Italiener und Koreaner spielen bei den Diebstählen keine Rolle, dafür sind Fahrzeuge aus dem VW-Konzern umso beliebter..

    Die fünf meistgestohlenen Autos im Raum Dresden:
    1. Skoda Octavia
    2.Vw T4
    3.Audi A6
    4.Audi A4
    5..VW Passat


    (gelesen in der mopo am sonntag, 20.4.2008)
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 ChristianWagner, 21.04.2008
    ChristianWagner

    ChristianWagner

    Dabei seit:
    15.04.2006
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Das kann nicht sein. Es sind in Deutschland keine kriminellen Ausländer sondern nur Kulturbereicherer.
     
  4. gijan

    gijan

    Dabei seit:
    25.04.2005
    Beiträge:
    781
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen-Anhalt 06112 Halle
    Fahrzeug:
    Roomster Style 1.6
    Kilometerstand:
    68000
    2743 Beiträge und noch immer nicht das ´c´ gefunden.
     
  5. saVoy

    saVoy
    Moderator

    Dabei seit:
    04.02.2002
    Beiträge:
    11.477
    Zustimmungen:
    543
    Ort:
    62118 Paluküla
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia RSC
    Kilometerstand:
    325025
    wieso, das c fehlte doch nur im Titel :P

    @ christian: es sind professionelle, international operierende autobanden, keine ausländer die in deutschland leben :-)
     
  6. #5 stefan br, 21.04.2008
    stefan br

    stefan br

    Dabei seit:
    09.07.2007
    Beiträge:
    2.387
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Fabia Extra 1,4 16V
    Kilometerstand:
    69900
    In Osteuropa ist der Bestand an Octavias auch sehr hoch. Somit ist der Bedarf an Ersatzteilen auch sehr groß.
     
  7. whois

    whois

    Dabei seit:
    05.06.2007
    Beiträge:
    808
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwarzwald
    Fahrzeug:
    Volvo V70 2.4 D5, ex Octavia 1U L&K 1.9 TDI
    Kilometerstand:
    138'000
    Ja, wieso Airbags und Navigationsgeräte klauen. Die nehmen halt gleich das ganze Auto mit...

    Was mich aber wundert, ist, dass der Octavia noch begehrter ist als der T4 und die Audi-Modelle. Diese werden wahrscheinlich dann wieder als komplettes Auto zum Kauf offeriert, während die Teile der gemopsten Octavias wohl den Ersatzteilbedarf unserer osteuropäischen Skoda-Freunde decken... ;(

    Bei uns im südlichen Zipfel der BRD kann man ja dann beim Bezahlen an der Tanke den Schlüssel getrost stecken lassen, unsere französischen Autoklauer schnappen sich meinst nur BMW und Mercedes-Modelle... :D

    Beste Grüße
    whois
     
  8. Elero

    Elero Guest

    Ich denke auch dass das der Grund sein wird. So kehrt das Auto aus dem Osten wieder heim in den Osten :D
     
  9. Santa

    Santa

    Dabei seit:
    21.11.2006
    Beiträge:
    243
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hochtaunuskreis
    Fahrzeug:
    1U2
    Kilometerstand:
    75000
    Stand das...
    ...in der Morgenpost?

    Wenn ja: Ach du großer Gott, dieses Schmierblatt ist noch viel schlimmer als ich dachte. Wie kann man in einer Tageszeitung nur so einen Mist (jetzt mal ganz unabhängig vom Thema) schreiben?


    Zum Thema: *hoffentlich steht unser Octi morgen noch auf dem Parkplatz* :whistling:

    Das sind laut Definition Touristen, die wohnen nicht hier und dürfen sich als Europäer in der EU frei bewegen. Willst du eine Mauer um Deutschland bauen, damit hier keiner mehr rein kann? Leute gibt's...
     
  10. Bomber

    Bomber

    Dabei seit:
    04.01.2008
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oberursel/Ts. Feldbergstrasse 61440 Oberursel Deut
    Fahrzeug:
    Octavia 2.0 DTI/DSG + Mitsubishi Sigma 3.0
    Werkstatt/Händler:
    AUTO-PAUL
    Mir ist es egal wie diese Neuen-Europäischen-Mitbürger genannt werden. In Meinen Augen sind es Strauchdiebe bei denen man, wenn man sie Erwischt nur Selbstjusdiez walten lassen kann. Ich habe, als Gebürdiger Oberlausitzer aus einem Ort mit Grenze zur TSCHECHEI jedenfalls meine eigene Meinung. Bis jetzt seid Ihr in Dresden vielleicht noch einigermaßen davongekommen, aber wie ja in dem Zeitungsartikel geschrieben steht, verschiebt sich das "Einzugsgebiet" der Kriminellen. Die Ansiedlung von Zigeunern im ehemaligen Sudetenland wurde ja von der Ehemaligen Regierung der ex CSSR noch forciert, so brauch man sich nicht wundern das bei dem Wohlstandsgefälle Osteuropa - Westeuropa kriminälle Straftaten nicht ausbleiben. Dem ist nur durch Kontrollen im Hinterland, z.B. auf der A4 zwischen Dresden und Chemnitz und dem Abbau von Stellen auf Bundespolizeiebene entgegenzuwirken. Um die "INTEGRATION" unserer Europäischen Nachbarn zu erleichtern und Sie auch mit modernen Fahrzeugen zu Versorgen, wurden in meinem Heimatort sogar die letzten Barikaden durch den BGS (der von unseren Steuergeldern finanziert wird) abgebaut und dafür in der "Sächsischen - Zeitung" aufgerufen: ...es sollen sich doch Arbeitslose melden um in den Grenzorten Streife zu gehen!" So ist es jetzt möglich, vom Grundstück meiner Eltern, mit einem normalen PKW in ca. 5min. dasDeutsche Territorium über einen gut ausgebauten Feldweg zu verlassen. Aber Herr Milbrat und Frau Merkel sagten ja bei der "offizielen Grenzöffnung in Zittau" : "... es ist wie die Öffnung, damals zu Frankreich, es ist NICHT mit einem ANSTIEG der KRIMINALITÄT zu rechnen!!!" Blos mit dem Unterschied, das das Lohngefälle dort verschwindend geringer war.
    Bomber
     
  11. whois

    whois

    Dabei seit:
    05.06.2007
    Beiträge:
    808
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwarzwald
    Fahrzeug:
    Volvo V70 2.4 D5, ex Octavia 1U L&K 1.9 TDI
    Kilometerstand:
    138'000
    Aber Herr Milbrat und Frau Merkel sagten ja bei der "offizielen Grenzöffnung in Zittau" : "... es ist wie die Öffnung, damals zu Frankreich, es ist NICHT mit einem ANSTIEG der KRIMINALITÄT zu rechnen!!!

    Als die Grenze zu Frankreich geöffnet wurde, hatten jedenfalls noch alle Autobesitzer ihre Kisten in der Garage...
    Das war der Anfang vom Ende :huh: , die Grenze war offen, und ruck zuck, Auto weg... und (wahrscheinlich) verschwunden ins Reich des Baguettes..

    Beste Grüße
    whois
     
  12. Ozzy_O

    Ozzy_O

    Dabei seit:
    22.02.2008
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    @Bomber:

    womit willst du dich den verteitigen? jetzt hat man uns (deutschen) sogar verboten ein messer zu tragen! alles was du mit einer hand öffnen kannst ist verboten!
    wenn sie dich erwischen, ist das illegaler waffenbesitz und das kann teuer werden! nur diesen "pack" ist das völlig egal! die haben alles dabei" weil denen nix passiert wenn die erwischt werden! ja ok, die bekommen ne anzeige *lol*

    armes deutschland...
     
  13. Santa

    Santa

    Dabei seit:
    21.11.2006
    Beiträge:
    243
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hochtaunuskreis
    Fahrzeug:
    1U2
    Kilometerstand:
    75000
    Na hoffentlich lässt man danach die Justiz bei Dir walten. :thumbdown:
    Willkommen im geistigen Mittelalter.
     
  14. Bomber

    Bomber

    Dabei seit:
    04.01.2008
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oberursel/Ts. Feldbergstrasse 61440 Oberursel Deut
    Fahrzeug:
    Octavia 2.0 DTI/DSG + Mitsubishi Sigma 3.0
    Werkstatt/Händler:
    AUTO-PAUL
    Hallo Santa,
    ich habe gerade mal nachgedacht wie ich so in Deinem Alter war, da war ich gerade mit der Penne (jetzt Abi genannt) fertig und habe in Dresden an der TU angefangen Maschinenbau zu studieren und habe es sogar fertig gebracht. Ich bin damals Trabbi gefahren und nicht Lada, dafür musste ich aber wärend meiner Jugend in der Elterlichen Buchhandlung mithelfen um dann den ausgemusterten Trabbi zu bekommen. Ich kann mir schlecht vorstellen das Du Deinen SKODA mit 18Jahren selbst erwirtschaftet hast, falls doch, dann nehmen wir mal folgendes Szenario an: Wenn Dir nun so ein STRAUCHDIEB, falls Du ihn gerade erwischst wie er sich an Deinem Auto vergreift, eine ladung Pfefferspray verpasst, du ihn Anzeigst und ER nach 2 Stunden und überprüfung der Personalien wieder Entlassen wird, und Du dann noch an unseren Rechtsstaat glaubst - ist Dir NICHT mer zu Helfen. Ich wünsche es Dir nicht, aber es kann Dir passieren, das Dir ein Ausländischer Fahrzeugführer in Dein 5 Monate altes Auto kracht, und sich dann rausstellt, sein Fahrzeug ist nicht Versichert. -- Ist meiner Cousine im Januar passiert und sie hat bis jetzt noch KEIN GELD von Ihrer "Vollkaskoversicherung" erhalten, weil diese mindestens 1/4 Jahr Abwartet ob nicht vielleicht doch noch was beim "Unfallgegner zu holen ist..." --Wäre sie an einen Baum gefahren, hätte sie das Geld schon längst.
    Bomber
     
  15. #14 pietsprock, 23.04.2008
    pietsprock

    pietsprock Kilometer-Millionär

    Dabei seit:
    21.09.2004
    Beiträge:
    12.599
    Zustimmungen:
    258
    Ort:
    Sprockhövel 45549 Deutschland
    Fahrzeug:
    Fabia 1,9 tdi
    Werkstatt/Händler:
    B&P, Hamm
    Kilometerstand:
    1132551
    @ Bomber

    mal ganz unabhängig davon, was da an Kriminalitätsanstieg im Grenzgebiet zu verzeichnen ist, finde ich den Aufruf zur Selbstjustiz
    unangebracht und da muss ich Santa vollkommen zustimmen!


    Zurück zum Thema:

    Problematisch ist, dass in Grenzgebieten in denen ein Anstieg von Diebstählen festgestellt wird, keinerlei Aufstockung an Polizei-
    kräften erfolgt. Da bleibt einem nur, den Octi immer gut wegzuschließen, dass da keiner rankommt. So machen das Bekannte aus
    Polen schon immer. Bei denen bleibt der Octi NIE unbeaufsichtigt an der Straße stehen. Obwohl Polen tatsächlich nicht mehr das
    Autoklau-Land Nr. 1 ist sondern diesen Titel an Tschechien abgegeben hat.
     
  16. Redfun

    Redfun

    Dabei seit:
    25.07.2005
    Beiträge:
    2.584
    Zustimmungen:
    97
    Ort:
    Drayton (Hampshire, UK)
    Fahrzeug:
    Škoda 100, Felicia 1.6 GLX( bis 16.1.13) Citigo Elegance, 5 door, 75bhp Green Tec
    Werkstatt/Händler:
    Sparshatts of Fareham
    Kilometerstand:
    45282
    Somit steht Skoda nicht nur im Verkauf ganz gut da, sondern auch im "Wiederverkauf".
    Mal im Ernst, in der CZ gibts die mechanischen Wegfahrsperren von CONSTRUCT- die tschechischen Versicherer geben gut Rabatt, wenn so ein Teil installiert ist. Nachweislich viel besser als der elektronische Kinderkram.
     
  17. Santa

    Santa

    Dabei seit:
    21.11.2006
    Beiträge:
    243
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hochtaunuskreis
    Fahrzeug:
    1U2
    Kilometerstand:
    75000
    Steht ausdrucklich in der Signatur, dass das nicht meiner ist. Ich kann mir kein eigenes Auto leisten, ich brauch kein eigenes Auto, also kaufe ich mir keins. :)
    Der wird vielleicht vorerst nach Hause gelassen, falls man keine Fluchtgefahr sieht, aber Diebstahl und Körperverletzung auf einmal sind keine Hinweise darauf, das ein Verfahren eingestellt wird. Klar ist es scheiße, wenn sich jemand an meinem Eigentum vergreift, klar gehört der dafür bestraft. Aber dieses Eigentum ist und bleibt ein bisschen Blech auf 4 Rädern, dafür fordere ich nicht das außer Kraft setzen des Rechtsstaates. Da zweifle ich lieber am Haushaltsplan auf Bundes- und Landesebene, denn Polizisten sind hier tatsächlich Mangelware.

    Bei einem deutschen Unfallgegner ohne Versicherungsschutz ist es genau das gleiche, was hat da die Nationalität mit zu tun?
     
  18. saVoy

    saVoy
    Moderator

    Dabei seit:
    04.02.2002
    Beiträge:
    11.477
    Zustimmungen:
    543
    Ort:
    62118 Paluküla
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia RSC
    Kilometerstand:
    325025
    Ich rate dringend von Selbstjustiz ab, da es sich in der Regel um organisierte Banden handelt die auch bewaffnet sind.

    q santa: die mopo ist eine bouelvardzeitung und kommt um solche begriffe nicht herum :-)
     
  19. #18 Otfried, 29.04.2008
    Otfried

    Otfried

    Dabei seit:
    25.04.2007
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stockholm/Schweden
    Fahrzeug:
    Octavia II, 1,6 TDI, DSG Elegance
    Werkstatt/Händler:
    Autoforum Sätra
    Kilometerstand:
    22800
    Mit irgendwelchen pauschalen Urteilen zu Nationalität und Kriminalität wäre ich aber mal verdammt vorsichtig. Deutsche im Ausland verhalten sich auch nicht immer als Waisenkinder. Was haltet ihr z.B. von deutschen Urlaubern, die sich in ihrer Sommerhütte in Schweden ein in D abgemeldetes Auto (noch mit dt. Kennzeichen) unversichert und unversteuert hinstellen und damit rumfahren, damit sie im Sommer nach Schweden fliegen können und dennoch mobil sind. Dennoch sind es eben nicht alle die dies tun und ich bin froh, dass man mich als Deutschen im Ausland nicht über einen Kamm schert...
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Redfun

    Redfun

    Dabei seit:
    25.07.2005
    Beiträge:
    2.584
    Zustimmungen:
    97
    Ort:
    Drayton (Hampshire, UK)
    Fahrzeug:
    Škoda 100, Felicia 1.6 GLX( bis 16.1.13) Citigo Elegance, 5 door, 75bhp Green Tec
    Werkstatt/Händler:
    Sparshatts of Fareham
    Kilometerstand:
    45282
    @ Otfried
    Da geb ich Dir recht, manchmal benehmen sich unsere Landsleute zum Davonlaufen - ich halte auch nichts von Pauschalurteilen. Aber wenn sich einer nicht benimmt, kommt es leider häufig zu Verallgemeinerungen.
     
  22. #20 Sammy_deluxe, 01.09.2011
    Sammy_deluxe

    Sammy_deluxe

    Dabei seit:
    20.03.2011
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia
    Kilometerstand:
    112900
    Hallo Skoda-Community,

    auch ich bin stolzer Octavia-Besitzer und wohne in der Hauptstadt Sachsens. Erst vor Kurzem habe ich gelesen, dass Dresden als Hochburg von Kfz-Diebstählen gekürt wurde. :( Derzeit ist es mal wieder sehr schlimm. Hier mal ein kleiner Auszug der letzten 2 Monate:


    28.08.2011
    Blauer Skoda Fabia auf der Bamberger Straße
    28.08.2011
    Skoda Fabia auf der Kaitzer Straße gestohlen
    27.08.2011
    Blauer Skoda Octavia Kombi auf der
    27.08.2011
    Grauer Skoda Octavia auf der Harthaer Straße
    22.08.2011
    Silbergrauer Skoda Octavia Kombi am Wilsdruffer
    15.08.2011
    Blauer Skoda Octavia auf der Waldemarstraße
    12.08.2011
    Beigefarbener Skoda Octavia am Elbepark gestohlen
    12.08.2011
    Schwarzer Skoda Octavia Kombi am Altgorbitzer
    09.08.2011
    Silberner Skoda Octavia Kombi von der
    08.08.2011
    Schwarzer Skoda Octavia von der Prohliser Allee
    01.08.2011
    Schwarzer Skoda Fabia von der Wernerstraße
    31.07.2011
    Blauer Skoda Octavia auf der Chausseehausstraße
    19.07.2011
    Weißer Skoda Octavia auf der Eisenstuckstraße
    16.07.2011
    Drei Fahrzeuge gestohlen
    12.07.2011
    Grauer Skoda Octavia auf der Dölzschener Straße
    11.07.2011
    Grauer Skoda Fabia auf der Lise-Meitner-Straße

    Ich habe mir bereits beim Kauf des Autos Maßnahmen überlegt, mein Auto vor Diebstahl zu schützen. Deshalb habe ich mir das Bear-Lock-System (http://www.bear-lock.de) einbauen lassen, damit ich bisschen ruhiger schlafen kann.

    Wie steht ihr zu Diebstahlschutz? Gibt es eventuell Dresdner oder grenznahe Skoderaner, die schon Erfahrungen mit Diebstahl machen mussten und noch weitere Tipps geben können?!? Eins ist selbstverständlich: Ein Diebstahl lässt sich nicht zu 100% verhindern.
     
Thema: Skoda-Diebstähle...Octavia- No. 1 bei Dieben
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. bear lock nutzlos

    ,
  2. skoda octavia dresden diebstähle

    ,
  3. www.skoda-diebstähle.de

Die Seite wird geladen...

Skoda-Diebstähle...Octavia- No. 1 bei Dieben - Ähnliche Themen

  1. skoda fabia 2 türverkleidun

    skoda fabia 2 türverkleidun: Hallo ich hatte mal eine frage ich habe einnen skoda fabia 2 baujahr 2011 und ich wollte neue lautsprecher einbauen hinnten links aber ich weis...
  2. Privatverkauf Skoda Fabia RS - Österreich

    Skoda Fabia RS - Österreich: Hallo, Möchte im Frühjahr (ca. Ende März) meinen Fabia RS abgeben. Hier ein paar Eckdaten: Erstanmeldung 03/2013 Km ca. 35000 Navi Sitzheizung 8...
  3. Mysteriöse blaue Lampe im Skoda Fabia

    Mysteriöse blaue Lampe im Skoda Fabia: Guten Abend. Ich steh etwas auf dem Schlauch. Ich bin heute in unseren neuen gebrauchten Skoda Fabia (Bj 2009 HTP 1.2l mit 75 PS) gestiegen....
  4. Privatverkauf Orig. Skoda Octavia III Alu Winterkompletträder / Dunlop Winter Sport 5 - 205/55 R16

    Orig. Skoda Octavia III Alu Winterkompletträder / Dunlop Winter Sport 5 - 205/55 R16: Verkaufe einen Komplettradsatz mit Dunlop Winter Sport 5 auf original Skoda Alufelgen "Star" inkl. Radnarbendeckel in der Dimension 205/55 R16...
  5. Octavia III Diktiergerät über Freisprecheinrichtung

    Octavia III Diktiergerät über Freisprecheinrichtung: Hallo Zusammen, ich bin beruflich viel unterwegs und würde unterwegs gerne ein paar Gedanken über ein Diktiergerät festhalten. Ich will keine...