Škoda Connect Shop- Function On Demand

Diskutiere Škoda Connect Shop- Function On Demand im Skoda Octavia IV Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Über den Shop sind derzeit 2 Zusatzausstattungen erhältlich: der Fernlichtassistent und die LED Innenraumbeleuchtung- zusätzliche Farben. Ist es...

  1. #1 Mitocizi, 08.07.2020
    Mitocizi

    Mitocizi

    Dabei seit:
    04.04.2017
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    27
    Über den Shop sind derzeit 2 Zusatzausstattungen erhältlich: der Fernlichtassistent und die LED Innenraumbeleuchtung- zusätzliche Farben. Ist es vorstellbar, dass hier auch irgendwann zB die VZE bzw. der Travel-Assist orderbar ist - gibt es dazu oder zu anderen Paketen schon Infos?
     
  2. Jopi

    Jopi

    Dabei seit:
    20.05.2007
    Beiträge:
    4.389
    Zustimmungen:
    1.650
    Fahrzeug:
    Passat B8 Variant 190 PS TDI DSG Highline 4Motion
    Kilometerstand:
    134000
    Bisher hieß es immer, die VZE sei nicht nachrüstbar.
    TA soll ab KW30 in den Komfort- bzw. Reisepaketen inkludiert sein.
     
  3. #3 friedi100, 08.07.2020
    friedi100

    friedi100

    Dabei seit:
    12.06.2020
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia IV Combi 2.0 TDI DSG Premium
    Kilometerstand:
    2000
    Ehrlich gesagt gehe ich davon aus, dass ab Auslieferung der VZE diese auch nachrüstbar sein wird. Ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass verschiedene Kameras verbaut werden und es würde ja dem Punkt widersprechen, dass bestimmte Funktionen im Shop nachträglich nachrüstbar sein sollen sofern keine Hardware benötigt wird.
     
  4. #4 Mitocizi, 08.07.2020
    Mitocizi

    Mitocizi

    Dabei seit:
    04.04.2017
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    27
    Davon war ja schon öfters die Rede. Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass bei einem O4 mit Matrix-LED, ACC, usw. eine schlechtere Hardware verbaut ist als bei einem “normalen” mit VZE bzw. Travel-Assist. Kann mich aber auch irren?!?!
     
  5. #5 Rubadub, 08.07.2020
    Rubadub

    Rubadub

    Dabei seit:
    10.03.2020
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    34
    Wenn ich das richtig verstanden habe, sind es aber technisch völlig verschiedene Anforderungen. Warum sollte Skoda da freiwillig zusätzlich einfach teurere Dinge einbauen?
    Kommt natürlich darauf an wie teuer die Teile sind. Wenn die Leute es dann natürlich freischalten, wäre es wiederum eine gute zusätzliche Einnahmequelle. Lassen wir uns überraschen.
     
  6. jens.f

    jens.f

    Dabei seit:
    16.04.2018
    Beiträge:
    366
    Zustimmungen:
    165
    Fahrzeug:
    Skoda Superb 3 Combi
    Kilometerstand:
    102000
    Neben dem Argument das Nachkaufen:
    Es macht natürlich Produktion und EInkauf einfacher - anstatt jetzt z.B. verschiedene Kameras zu Testen, Einzukaufen, zu Lagern und im Produktionsprozess entsprechend zu handeln kann es im Endeffekt günstiger sein, immer die gleiche Kamera zu nehmen und dann nur Softwaremäßig die Features zu beschneiden.
    Gerade der Aufwand, verschiedene Kameras o.ä. zu Testen und ins System zu integrieren und zu Testen darf nicht unterschätzt werden.

    Ich denke, es wir gerade bei Autos immer mehr kommen, das Hardware pauschal eingebaut wird, und dann die Unterschiede nur noch per Software-Konfiguration gemacht werden - macht wie gesagt auch die Produktionslinien wesentlich einfacher.
     
    Lamensis gefällt das.
  7. #7 Rubadub, 08.07.2020
    Rubadub

    Rubadub

    Dabei seit:
    10.03.2020
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    34
    Da hast du natürlich vollkommen Recht. Das wird wohl die Zukunft sein. Dazu gibt es ja verschiedene Modelle, wie das irgendwann in Zukunft aussehen könnte.
    Eine grundsätzliche Freischaltung oder sogar per monatlicher Zahlung - also man könnte es beispielsweise monatlich buchen.
     
  8. Newty

    Newty

    Dabei seit:
    22.04.2014
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    21
    Aktuell kann ich sagen: Wir wissens nicht. In der Generation MFK3 sind bekannt: 2Q0 980 653 und 5WA 980 653. Beide sind definitiv andere Hardwareversionen und laufen mit komplett anderer Software. Keine Ahnung, welche Kamera was kann, sowohl die Hard- als auch die Software oder wo die Unterschiede liegen.

    Warum kann man sich das nicht vorstellen, dass es eine Sparversion gibt? ACC läuft doch wunderbar auch ohne Kamera. Matrix braucht nun auch nicht die größte Rechenleistung, die Arbeit der Kamera sogar geringer als bei DLA, da der GLW-Teil wegfällt und nur horizontale Abschnitte mit Gegenlicht erkannt werden müssen.
    Wir müssen uns immer wieder vor Augen führen, dass der O3FL und G7 plus alle Derivate davon eine Kamerageneration herumfährt, die mit dem Passat B8 2014 eingeführt wurde und damit LA, DLA, VZE, pACC usw. antreibt.
    Das Technikniveau mit neuer Hardware und ein bisschen neuer Software drauf reicht aus und sollte eine tolle Sparversion ergeben, ganz ohne KI und große neue Computerchips
     
  9. aargau

    aargau

    Dabei seit:
    23.05.2020
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    1
    Wie hier schon an anderer Stelle geschrieben, ich denke dass da ein stärkeres ComputeUnit verbaut wird wenn VZE / Traveller verbaut wird. Das macht auch durchaus sinn, denn Linien zu erkennen braucht laaaang nicht so viele ressourcen wie das erkennen von schildern etc.
    Auch würde es absolut keinen Sinn ergeben, dass Skoda Bstellungen mit Traveler angeboten hat auf das Pakett zu verzichten oder alternativ unbekannt lange zu warten..
    Wäre es nur Software gäbe es dazu keinen Grund
     
  10. #10 Lordzcyber, 08.07.2020
    Lordzcyber

    Lordzcyber

    Dabei seit:
    30.06.2020
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    2
    Ich denke man sollte das Traveller und VZE differenziert betrachten.

    VZE ist ein Bestandteil vom Traveller Paket.

    Das einzige wo man sich sicher sein kann, dass es in den jetzigen Modellen nicht verbaut ist, ist das kapazitive Lenkrad. Ich denke auch, dass überall die gleichen Units/CPUs verbaut sind. Das Display ist doch schon die reinste Rechenmaschine.

    Das Traveller Paket besteht aus 3 Dingen
    - Verkehrszeichenerkennung -- kann ich mir vorstellen, dass man das noch Freischalten kann. Das Navi ist schließlich da, die Kamera vielleicht auch? Beim O3 ging es ja auch nachträglich.
    - Lenkrad mit Hands-Off-Detection -- kann auf keinen Fall per Software freigeschaltet werden.
    - Notfall und Stauassistent -- das geht sicherlich auch nicht, da dass Lenkrad fehlt welches merkt, dass niemand mehr steuert. Ob nicht vielleicht die Sensoren verbaut sind, die erkennen, dass ein Auto neben einem fährt, weiß auch keiner. Mit ACC bekomme ich ja den Abstand nach vorne mit. Das wird der gleiche Sensor sein. Auto im toten Winkel kriege ich auch gemeldet, also weiß das Auto prinzipiell auch, dass jemand neben mir ist.
     
  11. Newty

    Newty

    Dabei seit:
    22.04.2014
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    21
    Ja. Und nicht einzeln bestellbar, daher Glaskugelauftrag, was exakt zusätzlich nur für VZE notwendig wäre. Der Konfigurator vom G8 ist hier gnädig und erwähnt, dass eine "Multifunktionskamera" dazu kommt bei Wahl eines Navi (Mit VZE) oder bei Wahl des TravelAssists

    Ich denke nicht. Wie schon gesagt, es gibt nachweislich 2 Typen der MFK3. Nicht nur Software, sondern wirklich Hardware. Ohne TravelAssist fällt doch auch die adaptive Spurführung weg. Spart nochmal Rechenleistung :-)
    Das hilft dem Bildprozessor der Kamera nicht weiter, da dort nur ein schmalbandiger CAN-FD zur Kamera führt.

    Jo, da gabs auch nur eine Kamera, die dafür entwickelt war, alles zu können. Und die Codierung war nicht geschützt. Die Codierung der neuen Kameras wird über Swap und SFD abgesichert.
    So schlimm war die Hands-Off-Detection über Lenkgetriebe nicht in den letzten Versionen, da könnte man drüber hinwegsehen...
    Die Features wurden und werden alle in der Kamera realisiert. Das ACC läuft passiv mit und erhält nur Befehle von der Kamera.
     
    Jopi gefällt das.
  12. #12 tymanis, 08.07.2020
    tymanis

    tymanis

    Dabei seit:
    14.05.2020
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    38
    Mein ACC erkennt auch, ob jemand auf der linken Spur ist. Somit überholt das ACC nicht über Rechts.
    Glaube nicht, dass das über das Radar geht. Das dürfte nicht im Blickfeld des Radar liegen.
     
  13. Newty

    Newty

    Dabei seit:
    22.04.2014
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    21
    Och, dass aktuelle Radar von Bosch hat nen Öffnungswinkel von +/-60° und damit nen Erfassungsbereich von 120° - haut schon hin. Mit den rudimentären Fahrspurinfos des LaneAssist kann man das über Radar erkannte Auto der linken Spur zuordnen.
     
  14. #14 tymanis, 09.07.2020
    tymanis

    tymanis

    Dabei seit:
    14.05.2020
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    38
    Hm klingt interessant. In kurven habe ich das Gefühl, dass das ACC den Wagen vor mir recht schnell aus "dem Auge" verliert.
     
  15. Newty

    Newty

    Dabei seit:
    22.04.2014
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    21
    Ja, die Systemgrenzen der ganzen fusionierten Systeme sind nicht unspannend. Generell find ich ja schade, dass VW zu diesem Thema komplett schweigt, auch die SSPs gehen nicht darauf ein.

    Wenn keine Fahrspur erkannt wird, dann berechnet das Radar soweit mir bekannt deinen Fahrweg nur über den Lenkwinkel. Wenn die Kurve nun keinen konstanten Radius hat, verliert das ACC die Referenz.
     
  16. #16 homann5, 09.07.2020
    homann5

    homann5

    Dabei seit:
    07.01.2014
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    27
    Das System ist im O3 so schlecht, dass ich nie wieder ein Fahrzeug ohne kapazitives Lenkrad kaufen werde. Allein die Tatsache, dass das System auf schnurgraden Abschnitten, auf denen man nicht lenken muss, regelmäßig der Meinung ist, die Hände seien nicht am Lenkrad ...[/QUOTE]

    Da fließen Daten unterschiedlicher Sensoren zusammen, teilweise kommen auch die Ultraschallsensoren zum Einsatz. Kann mir auch gut vorstellen, dass im O4 die hinteren Radarsensoren viel mehr Arbeit übernehmen als man zunächst denkt.
     
  17. #17 tymanis, 09.07.2020
    tymanis

    tymanis

    Dabei seit:
    14.05.2020
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    38
    Jetzt spekulieren wir hier alle sehr wild.
    Auch ich finde es ein Unding, dass es keine Infos gibt, wann mit dem Shop was passiert.
    Generell muss man sich mal klar machen, wie traurig das im Jahr 2020 ist, was hier innovativ genannt und verkauft wird.
    Mein skoda wurde im März ausgeliefert. Seit dem laufen die Abos für skoda connect und care. Es fehlen so viele Dienste die beworben wurden sind und es wird nicht klar gestellt, wie weit die bei VW sind.
    Auch würde ich mich um eine Übersicht der SW-Versionen freuen. Wie viele Updates gab es schon, was wurde verbessert. Für wann ist das nächste Update anvisiert.
     
  18. Newty

    Newty

    Dabei seit:
    22.04.2014
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    21
    Im Vorfacelift (Ein Prüfruck, Beep, Aus) hatte ich genau das Phänomen. Mit der Facelifthardware (und der erweiterten Warnkaskade, Prüfrück, Anzeige, Prüfzyklus, Bling, .... usw) höchst selten, ggfs kommt kurz die Einblendung und verschwindet ohne weiteres.

    Ob und wie die Parksensoren für den Fahrbetrieb genutzt werden entzieht sich meiner Kenntnis... Deren Signal ist in Bewegung ziemlich unbrauchbar.
    Richtig ist aber, dass mit dem Wechsel zu SideAssist die Hecksensoren genug Reichweite haben um zur Assistenz sinnvoll beizutragen.

    Jetzt aber genug Offtopic hierzu, habter recht.
     
  19. Jopi

    Jopi

    Dabei seit:
    20.05.2007
    Beiträge:
    4.389
    Zustimmungen:
    1.650
    Fahrzeug:
    Passat B8 Variant 190 PS TDI DSG Highline 4Motion
    Kilometerstand:
    134000
    Im Superbforum gibt es zum iV Berichte, dass dort praktisch unmmittelbar nach der ersten Warnung der Notfallbremsassistent zuschlägt. Ist diese „Facelifthardware“ demnach dort entsprechend nicht verbaut?
     
  20. Newty

    Newty

    Dabei seit:
    22.04.2014
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    21
    Der Superb FL hat doch auch TravelAssist bekommen? Dann ist da keine MFK2 drin, sondern schon MFK3.
    Ich bezog mich jetzt auf die Generation G7FL, O3FL, S3vFL B8vFL
    Warum dort dann die Fahrererkennung so zickig ist, müsste ich rätseln. Hat der Superb kein kapazitives Lenkrad?
     
Thema: Škoda Connect Shop- Function On Demand
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. skoda functions on demand

Die Seite wird geladen...

Škoda Connect Shop- Function On Demand - Ähnliche Themen

  1. ŠKODA Fabia ŠKODA Connect

    ŠKODA Fabia ŠKODA Connect: Wie sieht das denn genau aus? wenn der Halter des Autos die App installiert hat, aber jemand drittes mit dem Auto alleine unterwegs ist, kann der...
  2. Modellübergreifend Navi Update ŠKODA Connect Dienste

    Navi Update ŠKODA Connect Dienste: habe eine Lizenz für ŠKODA Connect Dienste und wollte ein Update für 2020 herunterladen. Kein Download gefunden, dafür diesen Hinweis...
  3. Modellübergreifend ŠKODA Connect

    ŠKODA Connect: Ich habe gerade festgestellt, dass ich mein Fahrzeug nicht über die ŠKODA Connect-App ver-/entriegeln kann. Kann das noch jemand bestätigen? [ATTACH]
  4. Modellübergreifend Skoda Connect - ŠKODA IDENT

    Skoda Connect - ŠKODA IDENT: Hallo! Im Skoda Conenct Portal erscheint bei mir auf einmal im Benutzerprofilt: "Nicht verfiziert" und "Sie müssen verifiziert sein, um alle...
  5. Škoda Connect ausgefallen

    Škoda Connect ausgefallen: Ich habe seit drei Tagen keine Verbindung zu Škoda Connect (Weltkugel rot). Laut Hotline gab es Wartungsarbeiten an einem Server in Wolfsburg....
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden