Škoda CitigoE iV

Diskutiere Škoda CitigoE iV im Skoda Citigo Forum Forum im Bereich Skoda Forum; [IMG] [IMG] https://www.skoda-storyboard.com/de/pressemappe/skoda-iv-pressemappe/skoda-citigoe-iv-der-lokal-emissionsfreie-city-flitzer/

  1. #1 tschack, 24.05.2019
    tschack

    tschack
    Moderator

    Dabei seit:
    20.09.2007
    Beiträge:
    11.929
    Zustimmungen:
    1.486
    Ort:
    Wien
    Fahrzeug:
    Octavia Combi TDI, Yeti TDI
    Lamensis, TheSmurf, btl04 und einer weiteren Person gefällt das.
  2. btl04

    btl04

    Dabei seit:
    07.06.2013
    Beiträge:
    776
    Zustimmungen:
    235
    Ort:
    in Deutschland
    Fahrzeug:
    noch O3FL Combi 1.4TSI Style MJ18; noch Citigo MC MJ16
    Spurhalte Assistent Serie ... und CityNotbrems? Ohne wäre ja ein Rückschritt.
     
  3. #3 Lolliedieb, 24.05.2019
    Zuletzt bearbeitet: 24.05.2019
    Lolliedieb

    Lolliedieb

    Dabei seit:
    15.08.2014
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    116
    Fahrzeug:
    Roomster MJ 2015 1.2 TSI 105 PS
    Vielleicht nicht schlecht noch den Teil zu zitieren, der sich hinter "Neue Instrumententafel im Innenraum" versteckt:

    Auch der Innenraum des ŠKODA CITIGO wurde für die iV‑Version überarbeitet. Die schwarze Instrumententafel und die darüber liegende Fläche – in der Ausstattungsvariante Ambition in Schwarz, und bei den Style-Modellen in Silber gehalten – wurden neu gestaltet. Zur Serienausstattung gehören elektrisch bedienbare Fensterheber vorne, Climatronic, Funk‑Zentralverriegelung, das Radio Swing II sowie die Move&Fun Smartphone‑Dockingstation auf der Instrumententafel. Über die Move&Fun App lässt sich ein Mobiltelefon als zusätzliches Display zur Anzeige von Fahrzeugdaten, Media Playback oder als Navigationssystem einbinden. Darüber hinaus werden für die App spezifische Mobile Online‑Dienste angeboten, die aus der Ferne den Zugriff auf Batterie oder Klimaanlage ermöglichen. Zudem ist der CITIGOe iV serienmäßig mit einem Spurhalteassistenten ausgerüstet und bietet neben Front‑Airbags auch Kopf- und Brustkorb‑Airbags in den Vordersitzen.

    und:
    Die Ausstattungslinie Style verfügt über eine Ambientebeleuchtung an der Instrumententafel, elektrisch einstellbare und beheizbare Außenspiegel sowie das kleine Lederpaket mit Lederlenkrad, ‑schalthebel und ‑handbremshebel. Die vorderen Sitze sind höhenverstellbar und tragen einen hochwertigen Stoffbezug, die Türgriffe ziert ein Chromdekor. Auf Wunsch ist ein Komfort‑Paket erhältlich, es bietet neben einer Heizung für die Frontsitze vier zusätzliche Lautsprecher und Parksensoren am Heck. Ausschließlich für den CITIGOe iV Style ist darüber hinaus ein Winter‑Paket verfügbar, das neben beheizbaren Vordersitzen wärmedämmendes Glas für die Frontscheibe sowie einen Regen- und einen Lichtsensor inklusive Coming Home/Leaving Home‑Funktion beinhaltet. Zudem bietet die Optionsliste beispielsweise einen variablen Ladeboden, eine Geschwindigkeitsregelanlage oder dunkel getöntes Glas „Sunset“ für die Heckscheibe sowie die hinteren Seitenscheiben.


    Zur Außenausstattung steht an anderer Stelle:
    Ab Werk rollt der ŠKODA CITIGOe iV Ambition auf 14‑Zoll‑Stahlrädern mit Radzierblenden „Indus“ und Reifen der Größe 165/70 R14. Optional sind die zweifarbigen 16‑Zoll‑Leichtmetallräder Scorpius black mit schwarzen Applikationen und Reifen der Größe 185/50 R16 erhältlich, beim CITIGOe iV Style gehören sie zur Serienausstattung. Auf Wunsch ist das Rad Scorpius auch in Silber erhältlich. Bei den Lackierungen stehen die vier Uni‑Farben Candy‑Weiß, Tornado‑Rot und Sunflower‑Gelb sowie – exklusiv für den ŠKODA CITIGO – Kiwi‑Grün zur Auswahl. Die Metallic‑Farbtöne Deep‑Schwarz Perleffekt, Crystal‑Blau und Tungsten Silber komplettieren das Farbangebot

    Und zum Batterieladen:
    Diese CCS‑Ladeoption und das nötige Kabel für den Wechselstrom‑Laden sind in der Ausstattungsvariante Style serienmäßig und beim ŠKODA CITIGOe iV Ambition als Option erhältlich.


    Das zusammen gibt schon ne Idee was drin ist und was nicht.

    Zusammenfassung:

    Ambition:
    - CCS Lader nur Optional
    - LED Tagfahrlicht
    - Nebelscheinwerfer
    - Integrierte Blinker in den Spiegeln
    - 14" Stahlfelgen (Indus), 165/70 R14
    - Instrumententafel in schwarz
    - E-Fensterheber
    - Climatronic
    - Swing II
    - Move & Fun
    - Online Zugriff auf Klima-Funktionen

    Style:
    - CCS Serie
    - 16 Zoll Alus (185/50 R16)
    - Instrumententafel in Silber
    - Ambientebeleuchtung an der Instrumententafel
    - E-Außenspiegel (beheizbar)
    - Lederpaket
    - Höhenverstellbare Vordersitze

    Optionales Komfort‑Paket
    - Sitzheizung Vorne
    - Zusätzliche Lautsprechner
    - PDC Hinten

    Winter Paket (nur Style)
    - Sitzheizung Vorne
    - Beheizbare Frontscheibe
    - Regen- / Lichtsensor

    Weitere Optionen:
    - Tempomat
    - Sunset
    - Variabler Laderaumboden

    Schade schon fast das es kein ACC / Stauassistenten gibt, aber das für diese Klasse wohl utopisch - dennoch hätte es einem Stromer im Stadtverkehr (Pendel Stop & Go) gut gestanden ^^
     
  4. btl04

    btl04

    Dabei seit:
    07.06.2013
    Beiträge:
    776
    Zustimmungen:
    235
    Ort:
    in Deutschland
    Fahrzeug:
    noch O3FL Combi 1.4TSI Style MJ18; noch Citigo MC MJ16
    Schöne Aufstellung, den Text hatte ich gelesen, daher ja meine Frage ob es die City notbrems bzw Front assist nicht mehr geben soll, da dieser nicht mehr aufgeführt wird . Ich vermute mal, dass dieser dem Spurhalteassistent weichen musste, es sei denn, es wird ebenfalls optisch geregelt ? Wenn sich hinter der Kunststoffabdeckung im Grill noch ein Radarsensor verstecken würde, hätten sie wohl darauf hingewiesen, schätze ich mal....
     
  5. btl04

    btl04

    Dabei seit:
    07.06.2013
    Beiträge:
    776
    Zustimmungen:
    235
    Ort:
    in Deutschland
    Fahrzeug:
    noch O3FL Combi 1.4TSI Style MJ18; noch Citigo MC MJ16
    Im Text steht.. wärmedämmendes Glas ...
    Jedenfalls nicht direkt Frontscheibenheizung.
     
  6. IFA

    IFA

    Dabei seit:
    28.06.2013
    Beiträge:
    4.326
    Zustimmungen:
    1.220
    Ort:
    im hohen Norden
    Fahrzeug:
    F III Combi TDI CZ-Import
    Werkstatt/Händler:
    Kauf: europemobile / Wartung: VW AH
    Kilometerstand:
    175000
    Schade, die Reichweite wird in der Praxis unter 200km liegen und die 130 Höchstgeschwindigkeit sind ein Witz. wenigsten 140 sollten schon drin sein.
    Ansonsten gutes Konzept, mal nicht so viel PS und kein exorbitanter sondern ein völlig ausreichender Drehmoment, das macht auch den kleinen Akku langlebig.
    Preis wäre interessant.
    Sollten ja bei der Reichweite und der sonst kleinen Kiste weit unter Kia und Hyundai liegen.
     
  7. #7 RoomsDDer, 24.05.2019
    RoomsDDer

    RoomsDDer

    Dabei seit:
    20.10.2011
    Beiträge:
    772
    Zustimmungen:
    224
    Ort:
    01237 Dresden
    Fahrzeug:
    Yeti Outdoor 1.4 TSI DSG, blackmagic metallic
    Werkstatt/Händler:
    Die Meister, Dresden & Jelinek Auto Teplice s.r.o.
    Kilometerstand:
    25000
    Meine ehrliche Meinung dazu, auch wenn ich regelmäßig einen Shitstorm dafür ernte:

    E-"Autos" sind nur teure Nischenprodukte für reiche, metrosexuelle, vegane Körner fressende Biolatschenträger aus der Holzkettenfraktion! Eh ich mich in so einen tuckigen Stromlatsch setze gebe ich das Fahren lieber auf! Ein Auto hat einen Verbrennungsmotor zu haben, entweder einen Benziner oder notfalls einen, der mit stinkendem Diesel fährt!

    Und ja, ich habe schon E-"Autos" probegefahren. Verschiedene Modelle verschiedener Hersteller sogar. Und nein, ich war nich begeistert! Schon der Sound: Wie eine Straßenbahn auf Dope!
     
    Octarius gefällt das.
  8. IFA

    IFA

    Dabei seit:
    28.06.2013
    Beiträge:
    4.326
    Zustimmungen:
    1.220
    Ort:
    im hohen Norden
    Fahrzeug:
    F III Combi TDI CZ-Import
    Werkstatt/Händler:
    Kauf: europemobile / Wartung: VW AH
    Kilometerstand:
    175000
    Naja, ich sag mal meine ehrliche Meinung:
    Wenn er im Geldbeutel sparsamer wäre als Diesel oder CNG, wäre er schon eine Option.
    Jedoch ist das bei den derzeitigen kW-Preisen eine arg teure Angelegenheit und an den Säulen ist mal frei zum laden und mal die totale Abzocke, das ist alles im großen und ganzen ein wesentlich teureres Vergnügen als CNG oder Diesel.

    Man müsste jetzt mal real sehen wie hoch der reelle Verbrauch dieses neuen E-VWs ist
     
    RoomsDDer gefällt das.
  9. #9 PolenOcti, 24.05.2019
    PolenOcti

    PolenOcti

    Dabei seit:
    01.02.2014
    Beiträge:
    2.274
    Zustimmungen:
    391
    Ort:
    Leichlingen
    Fahrzeug:
    Seat Ateca 1,0 TSI, Seat Arona 1,0 TGI
    Werkstatt/Händler:
    Markenhändler
    Als CNG vielleicht, aber der „Diesel- Citigo“ muss erst noch erfunden werden....:thumbup:. Ansonsten ein interessantes Konzept. Hoffentlich ist der preislich nicht allzu weit weg....
     
  10. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    9.811
    Zustimmungen:
    1.902
    Ort:
    Niedersachsen
    Für die hervorgehobenen Bemerkungen möchtest Du aber nicht ernst genommen werden?

    Was das eine mit dem anderen zu tun hat bleibt ein Geheimnis... Wenn ich mir beispielhaft @TheSmurf anschaue, dann wird durchaus deutlich, dass es ganz andere Menschen sind.

    Mit den Nischenprodukten gebe ich Dir - noch - recht. Aber das dürfte sich nun ändern.

    Der Weg geht Richtung E-Mobilität. Das sehe ich völlig emotionslos, ob es uns nun gefällt oder nicht, das spielt keine Rolle.

    Und ich vermute, auch Dir wirst nicht irgendwann zu Fuß gehen...;) - auch ohne Verbrennungsmotor. Vor gut 100 Jahren gab es die Diskussion schon mal. Da ging es um Pferd und Auto.
     
    Cordi, PolenOcti, TheSmurf und einer weiteren Person gefällt das.
  11. #11 RoomsDDer, 24.05.2019
    RoomsDDer

    RoomsDDer

    Dabei seit:
    20.10.2011
    Beiträge:
    772
    Zustimmungen:
    224
    Ort:
    01237 Dresden
    Fahrzeug:
    Yeti Outdoor 1.4 TSI DSG, blackmagic metallic
    Werkstatt/Händler:
    Die Meister, Dresden & Jelinek Auto Teplice s.r.o.
    Kilometerstand:
    25000
    Ob das irgendjemand ernst nimmt geht mir, mit Verlaub gesagt, am Allerwertesten vorbei! Es ist meine Meinung und von dieser lasse ich mich nicht abbringen.
     
  12. #12 Lamensis, 24.05.2019
    Lamensis

    Lamensis

    Dabei seit:
    12.09.2013
    Beiträge:
    2.021
    Zustimmungen:
    535
    Ort:
    Edermünde
    Fahrzeug:
    Jaguar XF Sportbrake 2.2D
    Kilometerstand:
    91000
    130 km/h max. zu kritisieren ist so typisch Deutsch ... aber hier,bitte, wenn's dich glücklich macht:
    Marke Modell max. Speed
    Audi e-tron 200
    BMW i3 150
    BMW i3s 160
    Citroën C-Zero 130
    Citroën E-Mehari 110
    Ford Focus Electric 137
    Hyundai IONIQ Elektro 165
    Hyundai Kona Elektro 155
    Jaguar I-Pace 200
    Kia Soul EV 145
    Kia e-Niro 64kWh 167
    Kia e-Niro 39,2kWh 155
    Mercedes-Benz B-Klasse 160
    Mitsubishi iMIEV 130
    Nissan Leaf (1.Gen) 24kWh 144
    Nissan Leaf (1.Gen) 30kWh 144
    Nissan Leaf (2.Gen) 144
    Nissan Leaf (2.Gen) e+ 157
    Opel Ampera-e 150
    Peugeot i-On 130
    Renault Twizy 45 45
    Renault Twizy 80 80
    Renault Kangoo Maxi Z.E. 5-Sitzer 130
    Renault ZOE R90 135
    Renault ZOE Q90 135
    Renault ZOE R110 135
    Smart (2.Gen,ED4)fortwo/cabrio/forfour 125
    Smart (1.Gen,ED3) coupé/cabrio 130
    Tesla Roadster 200
    Tesla Model 3 Standard Plus 233
    Tesla Model 3 Performance 261
    Tesla Model S Standard 200
    Tesla Model X Standard 200
    Tesla Model S Performance 250
    Tesla Model X Performance 250
    Volkswagen e-up 130
    Volkswagen e-Golf 150
    Und um unter 200km Reichweite zu kommen muss man schon einen Bleifuß haben, der jeden Octavia RS auf über 20l/100km Verbrauch drückt...

    Und beim Preis bitte nicht zu weit unten ansetzen ... 36,8kWh Traktionsbatterie ist mehr als der e-Golf hat. Bei einem Preis von 200€/kWh sind allein das schon fast 7.400€
     
  13. #13 TheSmurf, 24.05.2019
    Zuletzt bearbeitet: 24.05.2019
    TheSmurf

    TheSmurf

    Dabei seit:
    25.04.2005
    Beiträge:
    2.931
    Zustimmungen:
    1.856
    Ort:
    Wittingen /NdS
    Die Reichweite wird realistisch von 160km (im Winter mit Heizung und Sitz warm etc) bis knapp 280 km (Sonne ohne Klima und ruhige Fahrweise) liegen.

    130km/h sind völlig ok für ein Auto dieser Größe und Bauart.. Der Hobel ist nicht für die Autobahn gedacht. Ich denke das Bundle passt und macht der Wagen durchaus alltagstauglich!
    Ich geh mit meinen Biolatschen jetzt mal zum veganen Biomarkt neue Körner kaufen :D
     
    frolic, stmuthig, Cordi und 3 anderen gefällt das.
  14. Redfun

    Redfun

    Dabei seit:
    25.07.2005
    Beiträge:
    3.240
    Zustimmungen:
    583
    Ort:
    Drayton (Hampshire, UK)
    Fahrzeug:
    Škoda 100, Felicia 1.6 GLX( bis 16.1.13) Citigo Elegance, 5 door, 75bhp Green Tec
    Werkstatt/Händler:
    Sparshatts of Fareham, now Richmond Group
    Kilometerstand:
    86000
    Was schade ist, ist die Tatsache, dass es eben kein Langstreckenfahrzeug mehr ist. Damit wird entweder ein Zweitwagen noetig oder eben kein E Fahrzeug von vornherein. Somit werden wirklich nur reine Kurzstreckenfahrer, vornehmlich solche, die das bezahlt bekommen oder irgendwie geschaeftlich geltend machen koennen, in den Genuss der E Citigos kommen. Mein GreenTec Elegance hat 9680 £ gekostet, neu und Zulassung und alles incl. Persoenlich waere ich nicht bereit, etwas das Doppelte fuer ein Fahrzeug zu zahlen, das real gesehen einen verminderten Nutzwert - bitte beachten- fuer mich persoenlich hat. Fuer mich ist es eben so, dass ich fuer eine Strecke ueber 1000 km ein Fahrzeug brauche, das das am selben Tag bewerkstelligt :) Die Elektromobilitaet wird ein Zwischenschritt zu einer wirklichen Alternative bleiben und im reinen Kurzsreckenstadtverkehr sicher ihren Platz finden. Nur schade, dass sie dafuer den Benziner knicken, bleiben innerhalb der Marke nur groessere, mehr verbrauchende Wagen als Ausweichkauf. Simply clever. Zahlt der Verbraucher mehr und ich geh davon aus, dass fuer die E Mobile auch Foerdergelder zur Automobilbranche fliessen. Das ist wirklich von Herstellerseite simply clever.
     
  15. #15 Octavian62, 24.05.2019
    Octavian62

    Octavian62

    Dabei seit:
    03.09.2015
    Beiträge:
    514
    Zustimmungen:
    207
    Fahrzeug:
    KAROQ Sportline 2,0 TSi, 4x4 / Tesla Model S 100D
    Mal abgesehen davon, dass Skoda dieses Fahrzeug für die Großstadt bewirbt - warum solltest Du damit keine Langstrecken fahren können. Ionity-Ladesäulen mit schnellen CCS-Ladern entstehen immer mehr entlang der Autobahnen. Wenn Du jemand bist, der die Langstrecke in einem Rutsch durchfährt, wirst Du Dich zugegebenermaßen ggf. umstellen müssen und mal ab und zu 30 Minuten Pause einlegen müssen um zu Laden und dabei Pause zu machen.

    Da auch ich zeitweise Biolatschen trage und im veganen Biomarkt neue Körner kaufe, kann ich nur sagen, dass es für mich die Reise auch entschleunigt. Aber das muss jeder für sich ausmachen und ich finde es voll in Ordnung, dass jeder das Auto fährt was er gerne fahren möchte. Machmal wünschte ich mir in BEIDEN Lagern (Verbrenner und E-Autos) etwas mehr Gelassenheit und Respekt andersdenkenden gegenüber.
     
    Tuba und TheSmurf gefällt das.
  16. Redfun

    Redfun

    Dabei seit:
    25.07.2005
    Beiträge:
    3.240
    Zustimmungen:
    583
    Ort:
    Drayton (Hampshire, UK)
    Fahrzeug:
    Škoda 100, Felicia 1.6 GLX( bis 16.1.13) Citigo Elegance, 5 door, 75bhp Green Tec
    Werkstatt/Händler:
    Sparshatts of Fareham, now Richmond Group
    Kilometerstand:
    86000
    Ach Octavian62, das bleibt Theorie. Lies meinen Beitrag und wirf mir dann fehlende Gelassenheit vor. Guck mal , ich fahr mit dem Kettenfahrzeug zur Arbeit (Fahrrad). Den Citigo nehmen wir nur fuer reines Privatvergnuegen. Das Profil braucht kein grosses Auto, waere rausgeschmissenes Geld. Wenn ich so ein E Mobil haette, waere die Spontanitaet dahin. Und alle 200 km auf 1300 km laden, wenn da dann auch eine freie Ladesaeule ist, bringt mindestens 3 Extrastunden mit sich. Plus 2 Stunden Faehre sind wir bei 5. Das ist fuer mich persoenlich nicht entschleunigt sondern schlicht und ergreifend zu lange.
    Mit meinem Go hab ich auf der Strecke 2 Tankstopps, einmal in Dover und einmal in Hoehe Kyffhaeuser. Das ist nicht viel und die Pausen koennen wir machen, wo es grad passt. Hat doch auch was, oder ? Und die E Mobile koennen sich in Ruhe die Fahrten in der Grosstadt vornehmen, ist doch gut so :)
     
    tdipower89 und andi62 gefällt das.
  17. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    9.811
    Zustimmungen:
    1.902
    Ort:
    Niedersachsen
    Das sehe ich wie @Redfun. Derzeit (!) ist der E-Antrieb keine Alternative für längere Strecken wegen der geringen Reichweite, der schlechten Ladeinfrastruktur und der vor allem der langen Ladezeiten.

    Für den Alltagsverkehr in der Stadt und Überland dürfte das Auto hingegen ideal sein. Eine tatsächliche Reichweite zwischen 150 und 200 km dürfte bei realistischer Betrachtung für die meisten Leute in den meisten Situationen reichen. Der elektrische Citigo wird damit zum idealen Zweitwagen.

    Wenn nur nicht der Preis wäre... Das ist im Moment noch reiner Idealismus - was kein Nachteil sein muss -, denn benzingetriebene Citigo sind recht günstig.
    Was an der elektrischen Variante reizvoll sein dürfte. Wenn man gelegentlich einen eUP sieht, es es schon bemerkenswert, wie zügig dieses Auto aus dem Stand davonzieht.
     
    Redfun und PolenOcti gefällt das.
  18. Jopi

    Jopi

    Dabei seit:
    20.05.2007
    Beiträge:
    1.796
    Zustimmungen:
    226
    Ort:
    Alzey
    Wozu sollte ein E-Citigo schneller als 130 fahren!
    Ich bin in über 4 Jahren selbst mit viel Autobahnanteil vielleicht 3-4mal schneller als 120 gefahren und prima zurecht gekommen. Würde ich schneller fahren wollen, hätte ich mir ein anderes Auto gekauft bzw. den Fabia behalten.
    Nicht, dass es nicht schneller ginge und wer das möchte, kann das gerne tun. Aber ein 75-PS-Citigo ist dafür nicht das ideale Auto. Er kann es erstaunlich gut, aber das ändert nichts an der grundlegenden Tatsache.
    Ein elektrischer erst recht nicht. Man kann sich nicht einerseits über nur 200km Reichweite in der Praxis aufregen und gleichzeitig monieren, dass er max. 130 fährt. Mit 130 dürfte die Reichweite bei 100-150km liegen. Damit ist er für Autobahnfahrten über längere Distanzen ohnehin wenig geeignet.
    Der E-Citigo ist für Stadt- und Kurzstreckenfahrten gedacht und dafür sind die Reichweiten- und Geschwindigkeitsdaten mehr als ausreichend.

    Da ich nun einen Firmenwagen (Passat Variant) habe, "müssen" wir unseren Fuhrpark umstellen.
    Ein E-Auto wäre aufgrund der Lademöglichkeiten zu Hause, der vielen, vielen Kurzstrecken, die meine Frau fährt und des verhältnismäßig niedrigen Preises für uns eine echte Option.
    Leider ist der Citigo generell als Zweitwagen für meine Frau zu klein. Für mich hat er als Zweitwagen immer ausgereicht.
    Andere E-Fahrzeuge sind im Vergleich dann leider doch immer noch zu teuer.
    Daher wird es mit ziemlicher Sicherheit ein Fabia Combi als Zweitwagen werden.

    Schade. Ich hätte den E-Citigo für mich wahrscheinlich wirklich genommen.
     
    Redfun, andi62 und Lamensis gefällt das.
  19. #19 TheSmurf, 25.05.2019
    TheSmurf

    TheSmurf

    Dabei seit:
    25.04.2005
    Beiträge:
    2.931
    Zustimmungen:
    1.856
    Ort:
    Wittingen /NdS
    Ich denke auch das die Kombination super ist. Fahrzeuggröße, Akku-Kapazität und Fahrleistungen...
    Wenn jetzt noch die unsinnige Idee von Scheuer umgesetzt wird die staatliche Förderung zu erhöhen wird der Wagen für viele durchaus auch preislich sehr interessant.
     
  20. #20 Lamensis, 25.05.2019
    Lamensis

    Lamensis

    Dabei seit:
    12.09.2013
    Beiträge:
    2.021
    Zustimmungen:
    535
    Ort:
    Edermünde
    Fahrzeug:
    Jaguar XF Sportbrake 2.2D
    Kilometerstand:
    91000
    WENN die Hersteller mitziehen. Wenn nicht , hat sich nix geändert. Allein wenn die Hersteller ihren Anteil beibehalten (also weder erhöhen noch reduzieren), macht sich das bei der Kategorie, die Herr Scheuer pushen möchte, schon ordentlich bemerkbar.
     
Thema: Škoda CitigoE iV
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. skoda iv cit

    ,
  2. lieferdatum skoda citigo e

    ,
  3. Liefertermin citigoe

    ,
  4. citigoe iv style preis,
  5. skoda citigo iv,
  6. skoda citigoe style,
  7. Verfügbarkeit Scoda citigo iv,
  8. citigo e iv,
  9. citigo iv beheizbare frontscheibe,
  10. citigo-e ambition,
  11. skoda citigo e iv lieferzeit,
  12. skoda citigo e iv,
  13. liefertermin skoda citigoe iv,
  14. Škoda CITIGOe iV
Die Seite wird geladen...

Škoda CitigoE iV - Ähnliche Themen

  1. Citigo richtig anfahren - Fahranfänger

    Citigo richtig anfahren - Fahranfänger: Hi, ich wollte mal fragen wie ihr beim Citigo richtig anfährt und in den 2. Gang schaltet? Ich bin lange kein Auto mehr gefahren und einen...
  2. Passen 195/65R15 ET47 auf einen VW Up (Citigo)

    Passen 195/65R15 ET47 auf einen VW Up (Citigo): Kann eventuell jemand sagen ob die o.g. Räder auf einen VW Up (Citigo) montiert werden können und dürfen oder hat eine Idee wo ich das nachschauen...
  3. ŠKODA AUTO DigiLab

    ŠKODA AUTO DigiLab: wes nich ob das schon bekannt ist https://skodaautodigilab.com/ [IMG]
  4. 20% Rabatt im Zubehör-Shop von ŠKODA

    20% Rabatt im Zubehör-Shop von ŠKODA: Eben bei FB gefunden: mit dem Rabattcode "HAPPY20" gibt es im offiziellen ŠKODA Zubehörshop 20% auf alles (außer Tiernahrung). Vielleicht kann ja...
  5. 15" Stahlfelgen für den Citigo?

    15" Stahlfelgen für den Citigo?: Hallo! Da ich mir kommende Woche einen neuen Citigo kaufe, drängt sich die Frage nach Winterreifen auf. Da ich aber nicht die 165/175er...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden