Sitzhöhe

Diskutiere Sitzhöhe im Skoda Roomster Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Moin, meine Frau und ich sind bei der entscheidungsfindung, welcher Skoda denn so als nächstes kommt. Zur Wahl Fabia Combi oder Roomster. Die...

TomHH34

Dabei seit
23.07.2003
Beiträge
648
Zustimmungen
5
Ort
Nähe Hamburg
Fahrzeug
Yeti Monte Carlo 1.2
Werkstatt/Händler
Kauf: Skoda-Zentrum WOB
Kilometerstand
ca. 63000
Moin,

meine Frau und ich sind bei der entscheidungsfindung, welcher Skoda denn so als nächstes kommt. Zur Wahl Fabia Combi oder Roomster. Die Frage, die sich uns stellt und wir leider bisher nirgendwo gefunden haben: Sitzt man im Roomster höher als im Fabia. Kommt nicht mit der Antwort, es kommt drauf an wie hoch man den Sitzt mach, das ist schon klar. Es ist die Frage der Sitztniveaus....

Gruß
Thomas
 
#
schau mal hier: Sitzhöhe. Dort wird jeder fündig!

Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren

rabbit

Dabei seit
23.11.2004
Beiträge
6.681
Zustimmungen
1.158
Ort
Wolfsburger Umland
Fahrzeug
Octavia³ Combi "CLEVER" 1.8 TSI & Fabia² "COOL BLACK EDITION" 1.2 TSI
Werkstatt/Händler
Škoda Zentrum Wolfsburg
Kilometerstand
62938
Da F² und Roomster auf der gleichen Plattform im Frontbereich basieren, sollte es da keine Unterschiede geben. Korrigiert mich, wenn ich falsch liege.
 

quakks72

Guest
doch es gibt Unterschiede...;)

Im Roomster sitzt man höher. Der "Kleine" hat etwas mehr Bodenfreiheit.

René
 

patentlich edition+

Dabei seit
12.09.2009
Beiträge
143
Zustimmungen
0
Ort
Pulheim Deutschland
Fahrzeug
1.6 16V Roomy comf ed+
Werkstatt/Händler
Graf Hardenberg/Offenburg
Kilometerstand
27087
Hola,
wir standen vor ähnlicher Frage und nach Probefahrt war klar mit 2 Kizz ging nur Roomy mit Panoramadach!
Der Dickpopo ist einfach der flexiblere Lademeister ( Sitze ausbauen ganz easy und dann schluckt er ordentlich!!)
klar fixer ums Eck hechelt wohl der Fab und an die Optik muss man sich gewöhnen ( dafür kein 08/15-Auftritt)
Ausserdem wird der Verbrauch wegen der geringeren Stirnfläche etwas geringer ausfallen...
Also viel Spass bei der Entscheidungsfindung wünscht
pat
 

Blaubär

Dabei seit
05.01.2010
Beiträge
502
Zustimmungen
4
Fahrzeug
Fabia III Combi Monte Carlo, 1,2 TSI 81 kW
Kilometerstand
30000+
Wir haben einen Größenunterschied von 25 cm und können beide aufrecht sitzen. Dabei stelle ich den Sitz noch nicht mal auf die niedrigste Position. Das spricht ganz klar für den Roomie. Bekannte fahren einen Fabia in Compactversion, dem drücke ich bei gleicher Sitzposition eine Beule ins Dach.
 

Mexxin

Dabei seit
27.03.2008
Beiträge
2.612
Zustimmungen
64
Ort
Wien-Umgebung
Fahrzeug
Roomster Scout 1.9 TDI-DPF
Kilometerstand
90909
da ich schon 2x einen Werkstattwagen "Fabia" hatte:
Die Sitzhöhe (also Sitzfläche bis Asphalt) ist beim Roomy ein wenig größer. Dazu kommt, daß ich im Fabia die mögliche Sitzhöhe nicht auskosten konnte (bin nur 1m72) - das Dach war mir zu nahe.
Hier ist der Roomy klar im Vorteil.
 

point

Dabei seit
03.02.2009
Beiträge
136
Zustimmungen
0
Fahrzeug
Roomster Style Plus 1.4
Werkstatt/Händler
Wiegers/Brinker
Kilometerstand
19100
Dazu muss man aber noch erwähnen, dass man zwar im Roomster die Sitze besser nach oben "pumpen" kann, weil man nicht so schnell unters Dach stößt, man dann aber nichts mehr sieht. Jedenfalls nicht die Ampel, vor der man gerade steht. Die Oberkante der Frontscheibe ist sehr niedrig! Einfach mal beim Händler reinsetzen und ausprobieren, ob er "passt". :thumbup:
 

ARA

Dabei seit
02.10.2009
Beiträge
1.408
Zustimmungen
70
Fahrzeug
Roomy 1.2 TSI / Jetzt Golf Sportsvan
Kilometerstand
40000
Was für mich genauso wichtig war, ist die Breite auf Höhe der Schultern. Bedeutend mehr Platz und das Platzgefühl ist im Roomy mehre Klassen größer.
 

Blaubär

Dabei seit
05.01.2010
Beiträge
502
Zustimmungen
4
Fahrzeug
Fabia III Combi Monte Carlo, 1,2 TSI 81 kW
Kilometerstand
30000+
@point: dem stimme ich eindeutig zu- der Ausblick ist wie Panzerfahren mit geschlossener Luke. Gerade bei hochhängenden Ampeln, z.B. an Schilderbrücken oder Oberleitungen, muss ich eine Fahrzeuglänge vor dem Strich anhalten. Was gelegentlich zu freundlichen Kommentaren aus dem Hintergrund führt. Dafür brauche ich aber auch keine Sonnenblende.
 

ARA

Dabei seit
02.10.2009
Beiträge
1.408
Zustimmungen
70
Fahrzeug
Roomy 1.2 TSI / Jetzt Golf Sportsvan
Kilometerstand
40000
Blaubär schrieb:
@point: dem stimme ich eindeutig zu- der Ausblick ist wie Panzerfahren mit geschlossener Luke. Gerade bei hochhängenden Ampeln, z.B. an Schilderbrücken oder Oberleitungen, muss ich eine Fahrzeuglänge vor dem Strich anhalten. Was gelegentlich zu freundlichen Kommentaren aus dem Hintergrund führt. Dafür brauche ich aber auch keine Sonnenblende.
Dem kann ich gar nicht zustimmen. Ich hatte bis jetzt solche Probleme nicht.
Erstens hat mein Roomy auch Seitenfenster, so das auch die seitliche, tieferhängende Ampel gesehen werden kann.
Zweitens kann ich mich im Auto auch etwas vorbeugen.
Drittens hupen die Autos hinter mir garantiert nach 3 Sekunden, wenn ich bei grün nicht losfahre.
 

patentlich edition+

Dabei seit
12.09.2009
Beiträge
143
Zustimmungen
0
Ort
Pulheim Deutschland
Fahrzeug
1.6 16V Roomy comf ed+
Werkstatt/Händler
Graf Hardenberg/Offenburg
Kilometerstand
27087
Blaubär schrieb:
@point: dem stimme ich eindeutig zu- der Ausblick ist wie Panzerfahren mit geschlossener Luke. Gerade bei hochhängenden Ampeln, z.B. an Schilderbrücken oder Oberleitungen, muss ich eine Fahrzeuglänge vor dem Strich anhalten. Was gelegentlich zu freundlichen Kommentaren aus dem Hintergrund führt. Dafür brauche ich aber auch keine Sonnenblende.
Ist übrigens noch nen Argument fürs Panoramadach...wechsele an der Ampel auch immer von tiefster Gangart zu Erdmännchenblick, da bei meiner Größe (1.86m) nicht viel von der Ampel bleibt.
Nicht ganz im Sinne des TE aber der Roomy hat in der heutigen Ausgabe der Auto-Wild gezeigt das auf den Rücksitzen bei der Kniefreiheit sogar ein 5er die Flügel strecken muß (vom Superb ganz zu schweigen).
so long der
pat
 

MISTER-X

Dabei seit
21.05.2009
Beiträge
148
Zustimmungen
0
Auch hinten sitzt man im Roomy wesentlich höher und die hintere Türöffnug (Breite) ist durch den größeren und damit comfortableren größeren Radstand viel angenehmer beim ein und aussteigen, denn man hat nicht den Radausschnitt im weg.
 

Blaubär

Dabei seit
05.01.2010
Beiträge
502
Zustimmungen
4
Fahrzeug
Fabia III Combi Monte Carlo, 1,2 TSI 81 kW
Kilometerstand
30000+
@ARA: Vorbeugen ist besser als auf die Schuhe kotzen... ;-)

Fremder, kommst Du nach Essen, dann stell Dich mal an die Kreuzung am Wasserturm. Rechts 'nen Laster, links 'ne Straßenbahn, hinter Dir die drängelnden Zeitgenossen, die am liebsten dreispurig auf die Autobahn abbiegen wollen. Und dann erzähl mir noch mal was von Seitenfenster und Verbeugung. Sicher doch, es gibt für jede Lösung ein Problem. Für mich wiegt die Summe der Vorteile beim Roomie die Nachteile bei weitem wieder auf, aber die Eingangsfrage war nach Argumenten für die Wahl zwischen Roomster und Fabia. Und dazu zählen eben auch ein hohes Dach und eine niedrige Frontscheibe.

Übrigens, Panoramadach- ich fahre gelegentlich auch mit Dachträger und hätte ein ganz schlechtes Gefühl dabei, wenn zwischen mir und der Dachlast nur eine Glasscheibe wäre. Einem Kollegen ist das Fahrrad weggeflogen, weil das Spannseil eines Thule-Fahrradträgers gebrochen ist. Da hätte ich doch lieber eine Beule im Dach als einen Lenker im Hirn.
 

ARA

Dabei seit
02.10.2009
Beiträge
1.408
Zustimmungen
70
Fahrzeug
Roomy 1.2 TSI / Jetzt Golf Sportsvan
Kilometerstand
40000
Da kommt doch Punkt 3 zum tragen. Solltest Du nicht sofrt einen Kondenzstreifen bei Grün hinterlassen, Hupen die schon.
Ich sehe so etwas weder als Vorteil, noch als Nachteil.
Ich finde da die Breiten A-Säulen heutiger Autos besch.... Aber das ist eine andere Baustelle.
 

point

Dabei seit
03.02.2009
Beiträge
136
Zustimmungen
0
Fahrzeug
Roomster Style Plus 1.4
Werkstatt/Händler
Wiegers/Brinker
Kilometerstand
19100
ARA schrieb:
Drittens hupen die Autos hinter mir garantiert nach 3 Sekunden, wenn ich bei grün nicht losfahre.
Beim Losfahren an der Ampel verlasse ich mich lieber auf meine eigenen Augen als auf den Hintermann, der gerade eine Freundin auf dem Bürgersteig entdeckt hat und sie freundlich mit einem kurzen Hupen grüßt. 8o

Ich sag ja nicht, dass es keine Möglichkeiten gibt, die Ampel zu sehen. Es ist aufgrund der niedrigen Frontscheibe aber einfach so, dass es manchmal in der normalen Sitzposition nicht geht. Entsprechendes gilt übrigens auch für den Schulterblick, bei dem für manche Fahrer (wie mir) die abgerundete Ecke des Seitenfensters im Weg ist. :whistling:
 
#
Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren

TeVau

Dabei seit
09.09.2010
Beiträge
22
Zustimmungen
0
Blaubär schrieb:
Übrigens, Panoramadach- ich fahre gelegentlich auch mit Dachträger und hätte ein ganz schlechtes Gefühl dabei, wenn zwischen mir und der Dachlast nur eine Glasscheibe wäre. Einem Kollegen ist das Fahrrad weggeflogen, weil das Spannseil eines Thule-Fahrradträgers gebrochen ist. Da hätte ich doch lieber eine Beule im Dach als einen Lenker im Hirn.
Hallo Blaubär,

bist Du sicher, dass das Glasdach instabiler ist als eines aus Blech? Splittern werden beide nicht, und ich denke nicht, dass ein Fahrradlenker das Glasdach durchbohren könnte. Nach der Logik müsstest Du eigentlich auch einen Drahtkäfig vor der Windschutzscheibe montieren, denn wenn nun Deinem Vordermann das Fahrrad vom Dachträger rutscht... Also wohl alles eher seltene Dolchstoß-Szenarien, gegen die die absolute Sicherheit nur durch Zuhausebleiben gegeben ist.

Unter Sicherheitsaspekten hat das Glasdach für mich eher Vorteile, gerade mit Rädern oder anderem Gepäck auf dem Dach: Die Passagiere können während der Fahrt ab und zu einen Blick auf die Räder und deren Befestigung werfen und eventuelle Probleme vielleicht erkennen, bevor es zum großen Schaden kommt. Schließlich werden nicht alle Befestigungspunkte gleichzeitig versagen. Mich hat es jedenfalls beruhigt zu sehen, dass das Knarzen auf dem Dach nur vom leichten Wackeln der Räder im Seitenwind kam, die Befestigung aber ok war.

Ich fand und finde das Glasdach eines der angenehmsten Extras eines Autos und für mich ein unbedingtes Muss beim Autokauf. Der Lichteindruck im ganzen Wagen ist einfach heller und freundlicher, und für die Rückbänkler ist der Himmelblick einTraum.

Aber das ist wie immer Geschmacksache. Und auch eine Mode. Die ersten Panorama-Glasdächer wurden in Auto Motor und Sport noch als Unsinn beschrieben: Gewicht und höherer Schwerpunkt stünden der Fahrdynamik im Wege. Heute scheint selbst AMS noch andere Kriterien an ein gutes Auto anzusetzen als nur Beschleunigung und Kurvengeschwindigkeit, und es wird der angenehme Komfort eines Glasdaches beschrieben. Na bitte.

Viele Grüße, TeVau
 

Blaubär

Dabei seit
05.01.2010
Beiträge
502
Zustimmungen
4
Fahrzeug
Fabia III Combi Monte Carlo, 1,2 TSI 81 kW
Kilometerstand
30000+
Na ja, wenn Du es so genau wissen willst... Das Fahrrad war nur eines von vielen Beispielen. Bei mir landen eher lange Frachtstücke auf dem Dach, die nicht in den Innenraum passen. Ich fahre nicht so gerne mit offenem Kofferraum. Für große Brocken nehme ich einen Hänger. Und wenn der dran ist, müssen eben auch mal die Räder auf's Dach

Ich hatte mal ein Glasdach, als die Nachrüstung gerade in Mode war und auf jedem Supermarktparkplatz irgendjemand mit der Stichsäge hantierte. Teilweise und unter Kollegen habe ich die Dinger auch selber eingebaut. Mir ist damals kein Stein durch den Kopf gegangen, aber da war es auch noch nicht Mode, nachts Gullideckel und Baumstümpfe von Autobahnbrücken zu schubsen. Ich glaube schon, dass ein modernes Panoramadach laminiert und nicht so einfach zu durchschlagen ist, aber man muss sein Glück nicht provozieren. Außerdem fahre ich nur in ganz seltenen Ausnahmefällen mit Fondpassagieren.

Und bevor Du mir jetzt Feigheit unterstellst- unser Zweitwagen ist ein Cabrio. Den darf ich aber nur fahren, wenn er zur Werkstatt oder zur Wäsche muss. Wenn da jemand was aufs Dach werfen will, kann er meinen Schädel gar nicht verfehlen- das ist die Fussballgroße Beule auf der linken Seite. Und ein Moped hatte ich auch- eine 30 Jahre alte Gummikuh. Da sind mir allerdings eine Schwalbe gegen und eine Hummel in den Helm geflogen. Ganz interessante Erfahrungen...
 
Thema:

Sitzhöhe

Sitzhöhe - Ähnliche Themen

Hallo, ich bin der Neue: Hallo zusammen, da es zum guten Ton gehört, wollte ich mich und unsere Skodas hier mal ganz kurz vorstellen. Ich bin Gerrit, Mitte dreißig und...
Vorstellung und Problem mit der Heizung / Lüftung: Moin aus dem Norden, ich bin Toni und seit rund 3 Monaten Besitzer eines 6Y 1.4 75PS von 2007. Leider hatte ich beim Kauf etwas Pech, angefangen...
Ich bin neu und sag mal Hallo :-): Hallo aus Duisburg. Bin neu und hoffe hier gut aufgenommen zu werden,und bei eventuellen Fragen und Problemen hilfreiche Antworten zu bekommen...
Skoda Fabia Kombi 3 - geeignet für Radtransport im Auto ?: Liebe Forenmitglieder, habe dieses Forum gesucht und gefunden, weil für folgendes Problem eine Lösung gesucht wird: Mein Patenkind (begeisterte...
Blöde Anfängerfragen zum Enyaq: Moin in die Runde, ich hoffe ich werde jetzt nicht gleich geteert und gefedert wegen meiner Fragen. Ich habe hier und in anderen Foren was...

Sucheingaben

sitzhöhe skoda roomster

,

skoda roomster sitzhöhe

,

sitzhöhe roomster

,
roomster sitzhöhe
, sitzhöhe skoda fabia, skoda octavia sitzhöhe, skoda superb sitzhöhe, skoda fabia einstiegshöhe, roomster einstiegshöhe, sitzhöhe im Skoda fabia, Sitzhöhe Octavia Scout, sitzhöhe skoda skala, octavia sitzhöhe, sitzhöhe skoda octavia scout, Sitzhöhe Scout, skoda karow einstiegshöhe, einstiegshöhe octavia, einstiegshöhe skoda fabia, skoda citigo Sitzhöhe, einstiegshöhe skoda octavia, sitzt man im Octavia oder im Rapid höher, skoda fabia scoutline Sitzhöhe, skoda fabia sitzhöhe, sitzhöhe fabia roomster, skoda octavia einstiegshöhe
Oben