Sitzbezüge oder doch nicht?

Diskutiere Sitzbezüge oder doch nicht? im sonstige Autothemen Forum im Bereich Skoda Forum; Hi, Mal eine grundsätzliche Frage, ist wohl eher eine Glaubensfrage: bisher habe ich in allen meinen Fahrzeugen, Sitzbezüge verwendet. Nur die...

Mondfahrer

Dabei seit
16.06.2020
Beiträge
247
Zustimmungen
18
Fahrzeug
Skoda Karoq Style 1.5 TSI DSG, MJ21, Amundsen, AHK, e. Heckklappe, VZE
Hi,

Mal eine grundsätzliche Frage, ist wohl eher eine Glaubensfrage: bisher habe ich in allen meinen Fahrzeugen, Sitzbezüge verwendet. Nur die sind irgendwann Mal immer abgegangen, weil die Haltebänder gerissen sind oder ich diese augrund der baulichen Situation gar nicht erst verwendet habe.

Habt ihr in euren Fahrzeugen Sitzbezüge?

Michael
 

Ehle-Stromer

Dabei seit
06.09.2016
Beiträge
3.515
Zustimmungen
941
Ort
Jommern
Fahrzeug
Superb iV, Limousine, L&K, Moon White
Ja, aber nur einen schwarzen "Vollschutz" für den Fahrersitz, wenn der Fahrer mal in Arbeitsklamotten unterwegs ist, z.B. Baumarkt, Wertstoffhof oder Grünschnittplatz.
 

Tuba

Gesperrt
Dabei seit
12.07.2012
Beiträge
25.806
Zustimmungen
14.111
Ort
59071 Hamm
Fahrzeug
S³ Combi TDI DSG 110 kW / F² Combi 1.4 63 kW
Werkstatt/Händler
Gretenkort/Welver / Regett/Soest
Kilometerstand
48000
- nicht mehr
- nie gehabt
 

emmA3

Dabei seit
25.06.2014
Beiträge
5.241
Zustimmungen
5.281
Nein. Eher noch Wechselklamotten bei, falls es die Situation ergibt, dass man sich einsaut und danach ins Auto muss. Oder das Können, sich geschickt um die Arbeit zu drücken und sauber zu bleiben.

Sitzbezüge wirken auf mich wie Lenkradüberzieher.
 

irixfan

Dabei seit
17.03.2012
Beiträge
3.851
Zustimmungen
1.543
Ort
Stralsund
Fahrzeug
Škoda Superb 3V3 Sportline (vFL) - TSI 2.0 (162 kW)
Kilometerstand
57500
Bin (noch) zu jung dafür :whistling:
Edit: Mein erstes "richtiges" Auto hatte auch welche, die flogen als erstes raus! Anschließend wusste ich auch warum, der Vorbesitzer hatte wohl seinen Hund immer mit dabei. Also überall die Hundehaare rausgezogen und der Audi 100 5E sah auch innen wieder "normal aus"
 
Zuletzt bearbeitet:

Rana arboreum

Dabei seit
09.09.2014
Beiträge
1.774
Zustimmungen
672
Ort
The Middle of Nowhere
Fahrzeug
Seat Leon Style TGI (CNG) Kombi & Citigo G-Tec Elegance (CNG) CO2 beide mit 100% abfallstämmigem Biomethan unterwegs, also ca. 5-10g CO2
Kilometerstand
laufen und laufen und laufen
Nein und auch so wie die Vorschreiber noch nie benutzt und egal wie alt ich nioch werde, werde ich mir sowas nicht ins Auto tun.
Wobei mich Ehle-Stromer zu diesem Zweck echt ins Grübeln gebracht hat - aber da hab ich bisher dann eher doch nochmal was anderes angezogen bevor ich losgefahren bin.
 

Tuba

Gesperrt
Dabei seit
12.07.2012
Beiträge
25.806
Zustimmungen
14.111
Ort
59071 Hamm
Fahrzeug
S³ Combi TDI DSG 110 kW / F² Combi 1.4 63 kW
Werkstatt/Händler
Gretenkort/Welver / Regett/Soest
Kilometerstand
48000
Solange die KInder klein waren und an der Rücksitzbank eine Keksfabrik überleben konnte, waren Bezüge drauf. Heute nicht mehr, die Kekse sind einem BigMäc gewichen. Der kommt aber nicht ins Auto ;)
 

Rana arboreum

Dabei seit
09.09.2014
Beiträge
1.774
Zustimmungen
672
Ort
The Middle of Nowhere
Fahrzeug
Seat Leon Style TGI (CNG) Kombi & Citigo G-Tec Elegance (CNG) CO2 beide mit 100% abfallstämmigem Biomethan unterwegs, also ca. 5-10g CO2
Kilometerstand
laufen und laufen und laufen
Meine ersten beiden Polos hatten ab Werk Kunstledersitze - sehr praktisch mit Hund damals - voll abwaschbar. Da durfte im Auto alles gegessen und getrunken werden. Wenn ich alleine oder wir zu zweit unterwegs waren, flog der Müll immer vollautomatisch nach hinten. Am Ende der Fahrt musste halt wieder aufgeräumt werden. Im Winter und im Sommer aber fies am Rücken.
Was macht(e) man nicht alles in jungen Jahren :whistling:
 

tehr

Dabei seit
15.12.2015
Beiträge
8.793
Zustimmungen
3.803
Ort
Landkreis DH
Fahrzeug
S3 Style Limo, 110 kW TDI
Kilometerstand
90000
Sitzbezüge sind doch irgendwie 80er bzw. 90er? Außerdem hätte ich immer Bedenken wegen der Airbags.
 

Tuba

Gesperrt
Dabei seit
12.07.2012
Beiträge
25.806
Zustimmungen
14.111
Ort
59071 Hamm
Fahrzeug
S³ Combi TDI DSG 110 kW / F² Combi 1.4 63 kW
Werkstatt/Händler
Gretenkort/Welver / Regett/Soest
Kilometerstand
48000
Nee, Opa - man hat schon den sich seitlich öffnenden Sitzbezug erfunden. Du musst nur schauen, dass Du den linken Bezug nicht rechts montierst ... *duckundweg*
 

emmA3

Dabei seit
25.06.2014
Beiträge
5.241
Zustimmungen
5.281
Aber @tehr vielleicht gibt es ja extra komfortable Sitzbezüge, die deinen S3 noch näher an eine Sänfte bringen. So Lammfell oder sowas.
 

Jopi

Gesperrt
Dabei seit
20.05.2007
Beiträge
5.584
Zustimmungen
2.273
Fahrzeug
Passat B8 Variant 190 PS TDI DSG Highline 4Motion
Kilometerstand
145000
Sitzbezüge wirken auf mich wie Lenkradüberzieher.

Meine Mutter hat ab ihrem ersten eigenen Auto immer drauf geschworen. Spätestens ab Oktober war der Lammfellüberzug auf dem Lenkrad.
Als mein Bruder dann den Führerschein bekam und das Auto fahren durfte, war das immer das erste, was direkt auf die Rückbank flog.
Mir ging es genauso. Das Ding lernte fliegen.
Bis ich sie überzeugen konnte, dass es einfach Sch... aussieht und meiner Meinung nach auch nicht zur Sicherheit beiträgt und eine Lenkradheizung viel praktischer ist. Seitdem schwört sie auf die LRH und findet es mit das beste Feature am ganzen Auto.
Und ehrlich gesagt: ich hätte im nächsten Auto auch gerne eine.

Sitzbezüge können durchaus Sinn ergeben. Einer meiner besten Freunde hat 3 Kinder und einen Hund und geht mit seinen Sachen allgemein nicht unbedingt sehr pfleglich um. Steigt man in sein Auto, hofft man, dass die Fahrt bald wieder beendet ist. Nicht wegen des Fahrstils, an den gewöhnt man sich, sondern an den Geruch und den Dreck. Er hat zum Glück wenigstens Sitzbezüge im Auto, so dass man sich einigermaßen sicher sein kann, dass es zumindest darunter einigermaßen sauber ist. :D

Gut, dass er hier nicht mitliest, sonst hätte sich das mit dem Mitfahren jetzt eh erledigt. *heiligenscheinsmilie*

Mir kämen niemals Sitzbezüge ins Auto. Ich finde, da müsste man sonst konsequent sein und auch einen Bezug über den Schaltknauf, die Fußmatten, das Lenkrad, die Pedale, die Griffe und alles andere spannen, da diese sich genauso abnutzen.
Ein Auto ist und bleibt ein Ge- bzw. Verbrauchsgegenstand.
 

Jopi

Gesperrt
Dabei seit
20.05.2007
Beiträge
5.584
Zustimmungen
2.273
Fahrzeug
Passat B8 Variant 190 PS TDI DSG Highline 4Motion
Kilometerstand
145000
Es sollte auch eigentlich "wegen des ... Geruchs und Drecks" heissen.
Das Beste war mal eine Fahrt über gut 2h, mit nassem Hund im Kofferraum. Es war sau kalt draussen, aber wir mussten die Scheiben unten lassen wegen des Geruchs und wegen der Luftfeuchtigkeit im Auto. :D
 

Rabbit-HH

Dabei seit
28.09.2019
Beiträge
925
Zustimmungen
691
Ort
Geesthacht (bei Hamburg)
Fahrzeug
O3 RS Combi 2.0 TSI (2015)
Werkstatt/Händler
Plaschka Lüneburg
Kilometerstand
105.000
Klar gehören Sitz"bezüge" in JEDES Auto! :thumbsup:

81C3Cw7UMYL._AC_SL1500_.jpg


*LOL*
 

Mondfahrer

Dabei seit
16.06.2020
Beiträge
247
Zustimmungen
18
Fahrzeug
Skoda Karoq Style 1.5 TSI DSG, MJ21, Amundsen, AHK, e. Heckklappe, VZE
Einfach prima, was ihr für Sachen erlebt habt, macht echt Spaß mitzulesen :D

Mir ging es vor allem auch darum, ob die original Skoda Sitze, in meinem Fall wird es demnächst ein neuer Karoq sein, das Autoleben überdauern oder irgendwann mal so dermasssen abgescheuert sind, dass man sich am liebsten ein neues Auto kaufen würde oder neue Sitze.

Zumindest wenn man bisher mit Sitzbezügen gefahren ist, haben sich diese ja irgendwann Mal, meistens vorne, abgescheuert - sieht dann sehr unansehnlich aus. Wenn nun auch gleiches mit den Originalsitzen passiert, wäre es schon ein Drama...
 
#
Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren

Rabbit-HH

Dabei seit
28.09.2019
Beiträge
925
Zustimmungen
691
Ort
Geesthacht (bei Hamburg)
Fahrzeug
O3 RS Combi 2.0 TSI (2015)
Werkstatt/Händler
Plaschka Lüneburg
Kilometerstand
105.000
Jetzt mahl ehrlich:
Es gibt nur wenige Sitzbezüge die wirklich gut aussehen und auch strapazierfähig sind. Dazu gehören sicher NICHT solche die immer mal auch in den Lebensmitteldiscountern angeboten werden (oder günstig bei ebay, amazon und Co.). In den meißten Fällen sehen Sitzbezüge einfach nur billig aus.

Die Sitze sind in der Regel schon sehr strapazierfähig. Bei "normalem" Gebrauch überleben die schon auch ein Autoleben, aber natürlich unterliegen die auch dem Verschleiß. Und je nachdem wie stark die wirklich strapaziert werden können die natürlich auch irgendwann mal "durchgescheuert" sein.
Wenn dann das Fahrzeug wirklich noch taugt und noch lange gefahren werden soll/kann, dann kann man die Sitze dann auch einfach mal zum Sattler bringen und neu beziehen lassen. Kommt dann etwa auf's Gleiche raus als wenn man zuvor alle 2 Jahre die durchgescheuerten "billigen" Sitzbezüge erneuert hätte ;)

Meine bescheidene Meinung.
 

Lutz 91

Dabei seit
14.01.2013
Beiträge
18.461
Zustimmungen
5.484
Fahrzeug
SIII 280, L&K Lava-Blau
Werkstatt/Händler
Autohaus
Also bei meinem alten Superb 2 hatte ich welche. Der Stoff der Sitze gefiel mir nicht und Leder ist für mich Pflegeleichter.

IMG_0317.JPG

Sind auch noch bis heute montiert in dem Wagen, und sehen aus wie am ersten Tag.
Hatte ich damals anfertigen lassen.

Beim neuen Superb 3 habe ich keine Bezüge mehr, da Leder ab Werk und mit der Sitzbelüftung sind keine Bezüge möglich.
 
Thema:

Sitzbezüge oder doch nicht?

Sitzbezüge oder doch nicht? - Ähnliche Themen

Lieferverzug, wann stellen?: Hi! Aus demnächst gegebenen Anlass möchte ich meinen Händler in Lieferverzug stellen. Die Frage ist, ab wann ich dies machen kann, bzw. welche...
Kofferraumwannen: Hallo zusammen, leider war ich in der Suche nicht erfolgreich, daher direkt mal ein eigener thread. Ich suche für einen Octavia Combi OHNE...
nerviger Dauerton beim Gasgeben: Bitte habt Nachsicht, ich bin erst seit kurzem hier im Forum unterwegs. Zu meinem Problem habe ich mit der Suche nichts passendes finden können...
Miserable Federung und sonstige Probleme: Ich habe letztes Jahr einen Scala Reimport gekauft. Modelljahr 2019. Mit diesem Fahrzeug war ich sehr zufrieden, bis es mir durch einen Unfall mit...
Allgemeine Fragen zum Octavia IV (Konfiguration / Einstellungen etc.): Hallo an alle, da in verschiedenen Threads meines Erachtens (zwangsläufig) offtopic und vom eigentlichen Thema abschweifend über Einstellungen...
Oben