Sind die Leuchtmittel in LED-Rückleuchten austauschbar?

Diskutiere Sind die Leuchtmittel in LED-Rückleuchten austauschbar? im Skoda Superb III Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Sind die Leuchtmittel in den LED-Rückleuchten austauschbar oder muss bei einem Defekt die ganze Leuchte getauscht werden?

  1. tehr

    tehr

    Dabei seit:
    15.12.2015
    Beiträge:
    2.287
    Zustimmungen:
    879
    Ort:
    Landkreis DH
    Fahrzeug:
    S3 Style Limo, 110 kW TDI
    Kilometerstand:
    9050
    Sind die Leuchtmittel in den LED-Rückleuchten austauschbar oder muss bei einem Defekt die ganze Leuchte getauscht werden?
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Lutz 91, 01.04.2016
    Lutz 91

    Lutz 91

    Dabei seit:
    14.01.2013
    Beiträge:
    7.963
    Zustimmungen:
    1.575
    Ort:
    Ebb-Ngdf
    Fahrzeug:
    SIII 280PS, L&K
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus
    Beim S2 FL, waren die auch nicht austauschbar, soweit ich weiß. Denke ist beim S3 auch so.
    Ist es denn bei VW/Audi möglich, was LED ist, egal ob vorn oder hinten seperat zutauschen? Ich glaube nicht.
     
  4. #3 eddieddu, 02.04.2016
    eddieddu

    eddieddu

    Dabei seit:
    26.12.2015
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Style 150PS DSG
    Kilometerstand:
    0
    Alle Fahrzeuge mit LEDs außen, die ich vor meinem S3 Kauf evaluiert hatte, hatten offiziell Lichteinheiten, die nur als ganzes tauschbar sind. Also immer einen Resevescheinwerfer im Kofferraum haben, sollte man durch die Weiten Sibiriens unterwegs sein o-)!
     
  5. #4 behemot, 02.04.2016
    behemot

    behemot

    Dabei seit:
    03.03.2016
    Beiträge:
    295
    Zustimmungen:
    53
    Das macht doch dann aber die mancherorts geltende Pflicht zum Mitführen von Ersatzleuchtmitteln obsolet.
     
  6. tehr

    tehr

    Dabei seit:
    15.12.2015
    Beiträge:
    2.287
    Zustimmungen:
    879
    Ort:
    Landkreis DH
    Fahrzeug:
    S3 Style Limo, 110 kW TDI
    Kilometerstand:
    9050
    Eine Rückleuchte reicht dann leider nicht, man muss schon beide mitführen.

    Scahde, dass die Leuchtmittel nicht tauschbar sind. So verdient Skoda sich in ein paar Jahren eine goldene Nase.
     
  7. tRpi

    tRpi

    Dabei seit:
    21.01.2016
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Flensburg
    Das hat nichts mit Skoda zu tun sondern ist so gesetzlich vorgeschrieben um Manipulationen vorzubeugen. Ist also bei allen Herstellern so, dass man die komplette Einheit austauschen muss wenn eine LED defekt ist.
     
  8. #7 behemot, 02.04.2016
    behemot

    behemot

    Dabei seit:
    03.03.2016
    Beiträge:
    295
    Zustimmungen:
    53
    So ganze Lampen, aus unkompostierbaren Bestandteilen hauen wir weg, wegen ein paar Gramm NOx totales Theater und was z.B. die Hampelmänner namens Berufssoldaten so an Ressourcen verheizen wird gar nicht angesprochen. Tolle Mehrklassengesellschaft wo jeder mit anderem Maß gemessen wird. Sorry OT.
     
  9. #8 gde2011, 02.04.2016
    gde2011

    gde2011

    Dabei seit:
    02.01.2015
    Beiträge:
    1.947
    Zustimmungen:
    441
    Ort:
    Nähe Krems
    Fahrzeug:
    Superb3, 140KW, 4x4, DSG
    Kilometerstand:
    <1000
    Ich kenne bisher einen einzigen Fall kaputter Leds in meinem Bekanntenkreis. Ein "älterer" A6 an den Rückleuchten, die wo man einzelne Led Pu kte sieht. Also da sehe ich Birnen als größere Umweltsünde an.
     
  10. #9 Slaigrin, 02.04.2016
    Slaigrin

    Slaigrin

    Dabei seit:
    06.11.2010
    Beiträge:
    1.673
    Zustimmungen:
    104
    Ort:
    Markranstädt
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia II FL Combi 1.6 TDI; VW Golf IV 1.6 Limo, [Verkauft] Skoda Fabia I Combi 1.4 16V
    Werkstatt/Händler:
    Automobile Musil OHG, Leipzig / KFZ-Werkstatt Schott, Markranstädt
    Kilometerstand:
    179000
    Ich verstehe den Inhalt nicht von dem was du schreibst.
     
  11. gilga

    gilga

    Dabei seit:
    20.04.2010
    Beiträge:
    1.455
    Zustimmungen:
    80
    Ort:
    Leipzig
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia Combi 1.4 101PS Style Edition BJ 2006 auf LPG (Prins VSI + Valve Care), VW Touran 2.0 TDI 140PS Bluemotion BJ 2011
    Kilometerstand:
    135000
    Wir hatten das Thema hier schon irgendwo einmal... Ich sehe im Winter regelmäßig Fahrzeuge aus der Zeit um/kurz nach 2008 vor mir auf der Straße, die entsprechende Defekte aufweisen. Auffällig ist es insbesondere bei Golf V und Passat (B6). Die scheinen inzwischen das richtige Alter (6-10 Jahre) zu haben. Nachdem was man so liest ist VW in den ersten Jahren noch recht kulant (75% bei 3-4 Jahren). Danach darf man aber so ab 100€ dafür auf den Tisch legen (ab 70€ bis 300€ für Material und dann noch Einbau).

    Da ich Fahrzeuge gern lange fahre (10+ Jahre) und so im Alter von 3-4 Jahren und 60.000-120.000km auf der Uhr kaufen würde, ist das Thema für mich sehr interessant. Wenn ich bei diesem Vorgehen bei unter 600€ Wertverlust im Jahr angekommen bin, werden solche Summen irgendwo schon relevant. Dabei spielt dann auch weniger eine Rolle, ob nur ein gewisser Teil der Fahrzeuge darunter leidet. Sobald die Quote einigermaßen hoch wird (10-20%) kann ich mit einem einzigen Vorfall ja schon die gesamten anfallenden Kosten für Leuchtmittel mindestens eines, wenn es etwas teuerer wird gleich mehrerer solcher Fahrzeuge über die gesamte Haltedauer abdecken.

    Ich würde daher solche Fahrzeuge momentan nur mit entsprechendem Preisabschlag kaufen... bei den Modellen die interessant sind, liegen ja noch keine echten Daten/Eindrücke vor, wie die sich im Alter so verhalten. Daher kann man nur die Generation davor zum Vergleich heranziehen. Und da erscheint die Quote aus eigener Beobachtung nicht gerade gering. Leider gibt es dazu jedoch keine wirklich harten Daten...
     
  12. #11 behemot, 02.04.2016
    behemot

    behemot

    Dabei seit:
    03.03.2016
    Beiträge:
    295
    Zustimmungen:
    53
    Wollte mein Unverständnis zum Ausdruck bringen, dass unser kollektives Ökobewußtsein und die zugehörigen Regularien hier 80% Aufwand betreiben um 20% Abfall zu vermeiden und dort 20% wegschauen wo 80% Dreck anfällt. Ich habe mich auch unglücklich ausgedrückt, was den Söldner anbelangt, mir ging es ums System nicht die Person.
     
    Streiko gefällt das.
  13. #12 ShutUpAndDrive, 02.04.2016
    ShutUpAndDrive

    ShutUpAndDrive

    Dabei seit:
    16.02.2015
    Beiträge:
    1.827
    Zustimmungen:
    785
    Ort:
    Raum Stuttgart
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia III Combi 2.0 RS TSI DSG Green tec RS
    Hast Du eine Quelle hierfür?
     
  14. tRpi

    tRpi

    Dabei seit:
    21.01.2016
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Flensburg
    Jap, habe ich:

    http://m.heise.de/autos/artikel/Teure-Tauschpflicht-bei-LED-Defekt-1665233.html
     
  15. #14 ShutUpAndDrive, 02.04.2016
    ShutUpAndDrive

    ShutUpAndDrive

    Dabei seit:
    16.02.2015
    Beiträge:
    1.827
    Zustimmungen:
    785
    Ort:
    Raum Stuttgart
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia III Combi 2.0 RS TSI DSG Green tec RS
  16. tRpi

    tRpi

    Dabei seit:
    21.01.2016
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Flensburg
    Ok, dennoch kenne ich bisher noch keinen Hersteller bei dem man die LED einzeln wechseln kann.
     
  17. #16 Octavinius, 02.04.2016
    Octavinius

    Octavinius

    Dabei seit:
    14.06.2009
    Beiträge:
    1.654
    Zustimmungen:
    549
    Fahrzeug:
    SuperbIII, 2.0TDI
    Na ich hoffe doch nicht! Die LED's sollten schon länger halten.
     
  18. tehr

    tehr

    Dabei seit:
    15.12.2015
    Beiträge:
    2.287
    Zustimmungen:
    879
    Ort:
    Landkreis DH
    Fahrzeug:
    S3 Style Limo, 110 kW TDI
    Kilometerstand:
    9050
    Für die meisten Neuwagenkäufer ist das nicht interessant. Aber wie @gilga schon schrieb: Wenn man als Fahrer eines fünf- oder siebenjährigen auf einmal 300 Euro bezahlen muss, nur weil ein Leuchtmittel defekt ist, ist das schon happig und ein sehr lukratives Geschäft für den Hersteller bzw. dessen Werkstätten.
     
  19. Goify

    Goify

    Dabei seit:
    05.02.2016
    Beiträge:
    212
    Zustimmungen:
    108
    Ort:
    Wegscheid
    Fahrzeug:
    Skoda Superb S3 Limo TDI DSG
    Ist beim Mondeo Mk 4 ein ähnliches Problem, da gehen oft die LED-Streifen in der Heckklappe links oder rechts kaputt und es muss das gesamte Rücklicht in der Heckklappe getauscht werden: 250 € pro Stück.

    Ich kann verstehen, wenn man verhindern will, dass findige Bastler einzelne LEDs auf Platinen auslöten wollen. Aber sollten denn nicht die LED-Module im Rücklicht tauschbar sein? Man muss die Elemente ja nicht so verbauen, dass sie immer komplett getauscht werden müssen.
    Ist wohl wie mit den Rauchmeldern von Gira; da kostet ein Stück 100 € und wenn die fest verbaute Batterie nach 10 Jahren leer ist, muss man den ganzen Rauchmelder ersetzen. Also alle 10 Jahre 600 € pro Einfamilienhaus.
     
    tehr gefällt das.
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. tehr

    tehr

    Dabei seit:
    15.12.2015
    Beiträge:
    2.287
    Zustimmungen:
    879
    Ort:
    Landkreis DH
    Fahrzeug:
    S3 Style Limo, 110 kW TDI
    Kilometerstand:
    9050
    Volle Zustimmung. Wenn so ein Modul dann 10 oder 20 Euro kostet, obwohl dort nur Cent-Artikel verbaut sind, ist es halt so. Damit könnte ich leben.
     
  22. #20 alimustafatuning, 02.04.2016
    alimustafatuning

    alimustafatuning Guest

    Oft sind die Les nicht kaputt sondern die Elektronik davor. Bzw die Elektronik Schießstand die Led ab.
    Autohersteller wollen noch keine austauschbaren Module. Osram und Philips forschen aber dran...
    Hier aus Homepage Osram: Austauschbare LED-Warnleuchten (XLS): Das OSRAM XLS Modul ist eine standardisierte austauschbare LED-Lichtquelle für Signalanwendungen, welche zur gewünschten Lichtfunktion passend in rot, gelb und weiß erhältlich sein wird.

    Man beachte wird... Ist wohl nicht so weit...
     
Thema: Sind die Leuchtmittel in LED-Rückleuchten austauschbar?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Bremsleuchte = LED →Leuchtmittel nicht austauschbar

Die Seite wird geladen...

Sind die Leuchtmittel in LED-Rückleuchten austauschbar? - Ähnliche Themen

  1. LED Einstiegsleuchten Superb SL

    LED Einstiegsleuchten Superb SL: Hallo, weiss jemand ob folgende LED Einstiegsleuchten beim Superb SL passen ?( VW Teilenummer: 3G0947411A Sind vom neuen Passat....
  2. Fernlicht Automatik bei LED

    Fernlicht Automatik bei LED: Weiß jemand ob es sich macht, die Fernlicht Automatik zu ordern? Dachte das die LED sich immer auf volle Leistung schalten. Habe es bisher nur...
  3. Led tagfahrlicht umrüsten auf nebelscheinwerfer

    Led tagfahrlicht umrüsten auf nebelscheinwerfer: Hallo!! Hoffe ihr könnt mir helfen.Ich fahre einen scout 1z aus dem Jahr 1/2013 mit LED Tagfahrlicht würde diese aber gerne tauschen gegen...
  4. Privatverkauf 3-Speichen-Lenkrad (Leder) Skoda Fabia Rapid Octavia Superb Yeti

    3-Speichen-Lenkrad (Leder) Skoda Fabia Rapid Octavia Superb Yeti: Biete folgenden Artikel zum Verkauf an: "3-Speichen-Lenkrad" Teilenr.: 5E0 419 091 AD Farbe: satinschwarz/chromglanz Material: Leder...
  5. Leder im Skoda Kodiaq

    Leder im Skoda Kodiaq: Hallo zusammen, wahrscheinlich gab es die Frage schon öfters:-) Aber ich habe am Dienstag einen Kodiaq mit schwarzen belüfteten Ledersitzen...