Simmering von der Antriebswelle ?

Dieses Thema im Forum "Skoda Felicia Forum" wurde erstellt von hulk, 05.04.2008.

  1. hulk

    hulk

    Dabei seit:
    12.02.2006
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    wien
    Fahrzeug:
    Skoda felicia 1,9 D
    Kilometerstand:
    250000
    Hallo alle!

    Ich habe vor ein paar tagen meine Antriebswellen von meinen Felicia gewechselt und nun habe ich bemerkt das ich bei der langen Antriebswelle leichten Getriebeölverlust habe , man hat nur Tropfen wenn ich damit fahre am stand kann ich stehen so lange ich will da läuft nichts aus. Nun meine Frage ist der Antriebswellen Simmering defekt oder kann es was anderes sein? Die andere Seite also die kurze Antriebswelle ist dicht. Ich bitte euch um Infos!
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. hulk

    hulk

    Dabei seit:
    12.02.2006
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    wien
    Fahrzeug:
    Skoda felicia 1,9 D
    Kilometerstand:
    250000
    Nun kommt schon, ich glaub euch nicht das das hier niemand weiß!
     
  4. #3 baerlibrumm, 05.04.2008
    baerlibrumm

    baerlibrumm

    Dabei seit:
    19.07.2002
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dresden
    @hulk

    Du hast ja meinen Beitrag gelesen. Bei mir ist der Tripodestern von der AW gerutscht und hat den Simmering zerstört. War von aussen nicht zu sehen.
    Gut - sowas passiert normalerweise nicht - aber Ausnahmen bestätigen die Regel. Außerdem wenn Du die Wellen getauscht hast, kann es sein, dass Dein alter AW- Simmering im Getriebe schon etwas eingelaufen war - also die Feder nicht mehr die volle Spannung hat.
    Wenn bei Deiner neuen AW der Durchmesser 5/100 kleiner ist, was aus Fertigungstoleranzen hervorgehen kann, dichtet der alte Ring nicht mehr und es kann Öl austreten. Da das Getriebe eh nur bis zur AW mit Öl gefüllt ist, ist der Austritt nur im bewegten Zustand zu erwarten. Ist nicht schön und den TÜV und die Umwelt ärgert's.
    Also bei ein paar Tropfen kann da nicht viel passieren. Bei mir ist es richtig rausgelaufen, das heißt nach einer Fahrt hingen dann schon ein paar mehr Tropfen dran, da mein Simmering auf Grund der Unwucht gar nicht mehr abdichten konnte... Also - noch mal ausbauen, neuen Simmering rein und die Antriebswelle auf vertikales/horizontales Spiel prüfen. (Heißt: das Gelenk muß fest sein, sich horizontal mit eienm spürbaren Anschlag in beiden Richtungen bemerkbar machen - vertikal sollte ein minimalstes Spiel sein - kein Kippmoment) Am Ende haben wir beim selben Anbieter gekauft und die ganze Charge hat den Fertigungsfehler... :-(
     
  5. hulk

    hulk

    Dabei seit:
    12.02.2006
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    wien
    Fahrzeug:
    Skoda felicia 1,9 D
    Kilometerstand:
    250000
    Danke für deinen Beitrag! Also die Antriebswelle ist nagelneu sie ist völlig in Ordnung. Ich habe nachgesehen ob Getriebeöl fehlt aber es fehlt nichts obwohl ich wenn ich so 300 km fahre einen tropfen sehe dürfte sich wirklich um wenig austritt handeln da ich seit dem wechsel gut 1000 km gefahren bin und heute wieder 300m und keine messbaren Öl Verlust habe. Soll ich gleich wechseln oder soll ich mal so weiter fahren? Ich meine auch das ich villeicht zu viel Öl rein geben habe ,da ich so weit Getriebeöl aufgefüllt habe bis so viel Öl drinnen war das ich kein Ritzel mehr gesehen habe . ich denke ich hab gut 2,5 Liter drinn.
     
  6. #5 baerlibrumm, 06.04.2008
    baerlibrumm

    baerlibrumm

    Dabei seit:
    19.07.2002
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dresden
    wenn du keinen wirklich meßbaren Ölverlust hast - besteht auch keine direkte Notwendigkeit zum handeln. Fakt ist: wenn Öl austritt ist irgendeine Komponete defekt.
    Heißt: wenn nach 1000km mal ein Tropfen am Getriebe hängt ist es zwar nicht ok, aber auch kein Grund Panik zu schieben. Wenn Du mehr Öl eingefüllt hast als vorgesehen, kann es auf Grund der Bewegung im Getriebe natürlich dazu kommen, dass es verstärkt nach aussen gedrückt wird. Zuviel Öl ist ohnehin nicht gut, da es durch die Rotation eher zum Aufschäumen neigt.
    Auch wenn Du Originalteile verbaut hast unterliegen diese gewissen Fertigungstoleranzen. Simmeringe bzw. die Federn in diesen ermüden mit der Zeit. Selbst wenn die AW neu sind und die Simmeringe 100.000 km runter haben können diese dann ihre Dichtfunktion mitunter nicht mehr 100%ig nachkommen. Die Frage ist - wieviel Ölverlust hast Du tatsächlich? Wenn Du sicher gehen willst - wechseln - ansonsten weiterfahren und beobachten. und ganz wichtig: Alle Tips ohne Gewähr...
     
  7. hulk

    hulk

    Dabei seit:
    12.02.2006
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    wien
    Fahrzeug:
    Skoda felicia 1,9 D
    Kilometerstand:
    250000
    Danke dir für die Info!

    Eine frage hab ich noch ich habe mir neue Achsen gekauft und habe bemerkt das auf der langen Achse kein Tilgergewicht vorgesehen ist also auch kein platz dafür vorgesehen. Ich habe aber trotz allem das Tilgergewicht drauf gegeben hab mir ausgemessen wo es bei der alten war und habe dann dort plaziert bei der neuen. Muss ich das denn überhaupt drauf geben wenn ich gar keinen Platz vorgesehen habe dafür?
     
  8. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 baerlibrumm, 06.04.2008
    baerlibrumm

    baerlibrumm

    Dabei seit:
    19.07.2002
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dresden
    das Tilgergewicht sollte schon auf die AW. Mir sind jedenfalls keine von der langen Ausführung bekannt, die keins haben... Normalerweise ist da in der Aw eine Nut. Von welchem Anbieter sind Deine?
    Falls das Tilgergewicht, dass ein Schlagen der AW verhindert nicht vorgesehen ist und Du es dennoch montiert hast, besteht die Gefahr, dass es auf der Welle wandert und im schlimmsten Fall beim einlenken oder so mit dem Querlenker kollidiert... lass das mal checken. wie gesagt AW's ohne Gewicht sind mir nicht bekannt. Im Zweifelsfall - wenn keine Nut zum befestigen da ist, zwei Schweißpunkte rechts und links setzen, die ein Wandern verhindern. Alle Tips wie immer ohne Gewähr...
     
  10. hulk

    hulk

    Dabei seit:
    12.02.2006
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    wien
    Fahrzeug:
    Skoda felicia 1,9 D
    Kilometerstand:
    250000
    Hallo ! Ich hab die Antriebswellen von der Slovakai neu gekauft sind alle gleich und passen in jedes Felicia und Favorit Getriebe und haben keinen platz vorgesehen für das Tilgergewicht.
     
Thema:

Simmering von der Antriebswelle ?

Die Seite wird geladen...

Simmering von der Antriebswelle ? - Ähnliche Themen

  1. skoda fabia antriebswelle

    skoda fabia antriebswelle: guten morgen meine frau hat ein problem mit ihren skoda fabia. vor ca 2 wochen hat es schon angefangen probleme zu machen , bei der belastung...
  2. Vibrationen zwischen 80 und 120km/h - Erfahrung mit Antriebswellen aus dem Zubehör?

    Vibrationen zwischen 80 und 120km/h - Erfahrung mit Antriebswellen aus dem Zubehör?: Hallo allerseits, wir fahren seit knapp 4 Monaten einen 01'er Fabia Combi mit 74kw / 101PS, KM-Stand 135tkm. Wir sind eigentlich sehr zufrieden,...
  3. Antriebswelle getriebeseitig lose?

    Antriebswelle getriebeseitig lose?: Hallo liebe Community, ich bin frisch neu hier und habe mir vor einer Woche einen Superb I BJ 2003 2.5 Tdi V6 mit 155 Ps Automatikgetriebe...
  4. nach Tieferlegen schleift die Antriebswelle rechts

    nach Tieferlegen schleift die Antriebswelle rechts: Hallo habe in meinen Superb combi 2.0tdi ein H.u.R gewindefahrwerk eingebaut nun schleift die Antriebswelle rechts an der Karosserie bei leichten...
  5. Antriebswellen Skoda Rapid/130

    Antriebswellen Skoda Rapid/130: Moin, ich schon wieder............... vielleicht habe ich ja über Euch eine Chance:rolleyes: Ich suche Antriebswellen für Rapid/Garde auch...