SII 170PS zu SIII 190PS TDI

Dieses Thema im Forum "Skoda Superb III Forum" wurde erstellt von SCFeigling, 17.10.2015.

  1. #1 SCFeigling, 17.10.2015
    SCFeigling

    SCFeigling

    Dabei seit:
    27.01.2013
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    98
    Ort:
    Bremen
    Fahrzeug:
    Superb 3 Combi 140KW TDI DSG Style LaserWeiß
    Werkstatt/Händler:
    Schmolke OHZ
    Hallo zusammen,

    ich fahre noch bis März einen 170PS TDI Handschaltung und erwarte einen 190PS TDI DSG im März - beides Kombi - ich freue mich!!! :D:D

    Nun bin ich mal den neuen gefahren und muss sagen, dass mich die 20PS mehr nicht vom Hocker gehauen haben.
    Eher noch im Gegenteil hatte ich den Eindruck, dass mein alter mir kräftiger im Antritt vorkam.

    War keine lange Ausfahrt mit dem neuen. Kann auch daran liegen, dass alle leiser uns cooler von statt geht -war aber halt mein subjektiver Eindruck.

    Sollte aber bei 20PS mehr und 50Nm mehr eher deutlich umgekehrt sein. Kanns am DSG liegen? Eigentlich doch auch nicht...

    Würde mich interessieren, ob hier jemand Erfahrungen im direkten Vergleich hat.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. hag

    hag

    Dabei seit:
    31.10.2011
    Beiträge:
    1.675
    Zustimmungen:
    324
    Habe ich. Und ich teile den Eindruck. Merke von der Mehrleistung nichts. Nicht mal vmax war mehr, obwohl das laut Katalog knappe 20 (17) km/h mehr sein müssten.

    Hab deshalb den 162kw tsi bestellt.
     
  4. #3 goetzuwe, 17.10.2015
    Zuletzt bearbeitet: 18.10.2015
    goetzuwe

    goetzuwe

    Dabei seit:
    21.02.2014
    Beiträge:
    375
    Zustimmungen:
    161
    Ort:
    W
    Fahrzeug:
    Superb III Limo 140KW TDI DSG L&K ab 31/7/15
    Kilometerstand:
    >55.000
    Ich denke das bei einem Diesel die Leistung erst nach einigen 1000 km komplett da ist.
    Ich muss sagen dass das erreichen von Vmax völlig stressfrei klappt
    ( bin schon > 300 km am Stück fasst komplett oberhalb 200 km/h gefahren).

    Fuhr allerdings den S2 nicht und kann deshalb nicht wirklich vergleichen.
     
    SCFeigling gefällt das.
  5. #4 Lutzsch, 17.10.2015
    Lutzsch

    Lutzsch
    Moderator

    Dabei seit:
    22.03.2008
    Beiträge:
    6.139
    Zustimmungen:
    81
    Ort:
    Dresdner Umland
    Fahrzeug:
    O² Combi RS TDI DPF, GOLF V GTI EDITION 30
    Erfahrungsgemäß entwickeln die Triebwerke ihr volles Potenzial erst >10.000 km - ähnlich wie es goetzuwe schon beschrieb. Aus diesem Grund würde ich mich nun nicht von einer kurzen Fahrt im einem Vorführwagen täuschen lassen.
     
    SCFeigling gefällt das.
  6. matt

    matt

    Dabei seit:
    02.11.2004
    Beiträge:
    1.251
    Zustimmungen:
    130
    Ort:
    bei München
    Fahrzeug:
    Skoda Superb II Combi 2.0 TDI, 125 kW, MJ 2015 + Seat Ibiza 6L 1.4 16V, 55 kW, MJ 2005
    Mei, angegeben ist der Karren mit 10 km/h mehr vmax als der Superb II mit 125 kW und eine halbe Sekunde schneller auf 100 ist er auch noch.
    Das ist objektiv ein klares Plus. Ob es einen vom Hocker haut ist subjektiv. Mein kürzlich erfolgter Umstieg von 130 PS auf 170 PS war zwar definitiv spürbar, aber vom Hocker gehauen hat es mich jedenfalls nicht.
    Ggf. hast du mangels Getriebebedienung beim DSG-Fahrzeug einfach weniger Action beim Heizen, weswegen alles ein wenig unspektakulärer wirkt.
     
  7. #6 digidoctor, 18.10.2015
    digidoctor

    digidoctor

    Dabei seit:
    07.06.2003
    Beiträge:
    8.150
    Zustimmungen:
    534
    Ort:
    Lübeck
    Fahrzeug:
    Skoda Superb 3T Elegance Outdoor V6 4x4 MJ15 Michelin Cross Climate Ganzjahressteifen
    Werkstatt/Händler:
    Autoservice Peters, Barth, MVP
    Kilometerstand:
    35000
    Ich bin den 190er mit DSG gefahren und fand ihn in Ordnug. Von der Spritzigkeit her mit dem 160 PS TSI im 3T zu vergleichen. Das ist für einen Selbstzünder ja ganz ordentlich.
     
  8. mji

    mji

    Dabei seit:
    29.07.2011
    Beiträge:
    336
    Zustimmungen:
    91
    Fahrzeug:
    Superb Combi 3 4x4 2.0TDI 140 kW
    Digi, also ich mag das wie du schreibst, immer eine Spitze mitverpackt. :whistling:.
    Zum Thema: Ich fahre den SII mit 170PS und 4x4. De 190PS mit DSG fand ich an meinem Probefahrtwochenende deutlich spritziger. Der Wagen hatte ungefähr 600 km gelaufen. Bestellt habe ich 190 PS mit DSG und 4x4. Wenn er mit meinem Handschalter vergleichbar spritzig wird, bin ich zufrieden, erwarte mir aber etwas mehr, gerade im höheren Geschwindigkeitsbereich. Ich hatte parallel den BMW 2er GT mit 8-Stufen Automat und xdrive getestet, der war in meinen Augen deutlich lahmer und ganz nebenbei noch deutlich unkomfortabler.
     
  9. utze

    utze

    Dabei seit:
    20.08.2015
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    14
    Fahrzeug:
    Superb Kombi L&K 190 PS Diesel
    Kilometerstand:
    26000
    Vielleicht bist du ja im Eco Modus gefahren:whistling:
     
  10. #9 SCFeigling, 18.10.2015
    SCFeigling

    SCFeigling

    Dabei seit:
    27.01.2013
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    98
    Ort:
    Bremen
    Fahrzeug:
    Superb 3 Combi 140KW TDI DSG Style LaserWeiß
    Werkstatt/Händler:
    Schmolke OHZ
    Der Vorführer hatte in der Tat DCC. Aber nein, darauf hab ich schon geachtet.
    Mir scheint das mit dem eingefahren sein und noch ganz neu eine mögliche Erklärung zu sein...
     
  11. Toy12

    Toy12

    Dabei seit:
    27.12.2015
    Beiträge:
    275
    Zustimmungen:
    33
    Ort:
    Österreich
    Fahrzeug:
    S3 - 2.0 TDI DSG 4x4 MJ2017
    @SCFeigling & andere: wie bist du inzwischen mit den 190PS zufrieden? Hat es sich verbessert? Wie sind allgemein die Erfahrungen mit dem 190PS TDI? (ich nehme diesen Thread hier, für andere Motorisierungen gibt es eigene Threads, aber ich wollte keinen neuen erstellen)

    Danke

    SG
    Toy12
     
  12. #11 ancient motorist, 14.04.2016
    ancient motorist

    ancient motorist

    Dabei seit:
    21.06.2011
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    61
    Ort:
    Oberhausen
    Fahrzeug:
    Superb Combi 2.0 TSI 4x4 L&K
    Werkstatt/Händler:
    Autopark Köster
    Kilometerstand:
    14444
    Habe den SII als 170PS Diesel gefahren und vor dem chippen auf dem Prüfstand gehabt. Da brachte er schon von Hause aus 184PS, weil, wie man sagte, die Diesel nach oben streuten. Wie weit sie heute in der Leistungnoch noch nach oben streuen, mag ich nicht zu sagen, aber mag vielleicht auch daran liegen. Der Vorgänger hatte etwas mehr, der jetzige vielleicht genau die Leistung.
     
    KaSoMa8 gefällt das.
  13. #12 Slavi_W, 14.04.2016
    Slavi_W

    Slavi_W

    Dabei seit:
    07.10.2015
    Beiträge:
    299
    Zustimmungen:
    77
    Ort:
    Wien
    Fahrzeug:
    Škoda Superb III Style 2.0TDi 110KW @ 175KW
    Werkstatt/Händler:
    Porsche Wien
    Kilometerstand:
    13000
    Ich war jetzt mit 5 Stk 150PS Tdi auf dem Prüfstand, lagen alle so zwischen 155 bis 158 PS.
    Der Passat der an dem Tag da war hatte aber 165 PS.

    Ich denke das es bei den 190ern ähnlich sein wird.
     
    KaSoMa8 gefällt das.
  14. tehr

    tehr

    Dabei seit:
    15.12.2015
    Beiträge:
    2.220
    Zustimmungen:
    831
    Ort:
    Landkreis DH
    Fahrzeug:
    S3 Style Limo, 110 kW TDI
    Kilometerstand:
    7000
    Heutzutage ist es doch kein Problem mehr, die echte Höchstgeschwindigkeit mittels GPS zu überprüfen. Dann weiß man, ob er die angegebene Leistung erreicht.
     
  15. MacAir

    MacAir

    Dabei seit:
    01.05.2015
    Beiträge:
    441
    Zustimmungen:
    208
    Ort:
    Nürnberg
    Fahrzeug:
    Superb III Limo L&K 190 PS DSG
    Kilometerstand:
    29000
    Also bezüglich der fehlenden Leistung kann ich mir es so erklären, dass du einen HS probegefahren hast. Mit DSG beim Tritt aufs Gaspedal schaltet er 2-3 Gänge runter und er beginnt sehr gut zu beschleunigen. Einmal bin ich im Manual Modus gefahren und war verwundert, dass bei etwa 1500 U/min NICHTS passiert was nur Ansatzweise mit Beschleunigung zu tun hat.

    Mein alter Passat (pumpe Düse) war beindieser Drehzahl ein Dampfhammer. Dafür war bei 2800 U/min Schluss. Generell beobachte ich, dass die heutigen Diesefahrzeuge ähnlich den Beziner übersetzt/ausgelegt sind. Mein S3 beschleunigt auch noch nach 4000U/min.

    Also S3 mit 190PS - DSG Pflicht
     
  16. mji

    mji

    Dabei seit:
    29.07.2011
    Beiträge:
    336
    Zustimmungen:
    91
    Fahrzeug:
    Superb Combi 3 4x4 2.0TDI 140 kW
    Ich habe jetzt gute 1700 km mit dem 140kW 4x4 DSG gefahren und bin mit der Motor-Getriebe-Antriebskombination wirklich sehr zufrieden. Das Fahren ist deutlich entspannter als mit meinem alten 125kW 4x4 Handschalter und die Leistung ist vollkommen ausreichend. Klar zieht der 200kW A6 meines Kollegen besser und der 6-Zylinder klingt auch schöner, aber das war mir der Mehrpreis des Audi einfach nicht wert.
     
  17. Toy12

    Toy12

    Dabei seit:
    27.12.2015
    Beiträge:
    275
    Zustimmungen:
    33
    Ort:
    Österreich
    Fahrzeug:
    S3 - 2.0 TDI DSG 4x4 MJ2017
    Hat wer einen Vergleich zum O3 TDI DSG (4x4) mit 184PS - diesen hat ein Bekannter (welcher nicht langsam unterwegs ist) und ist sehr zufrieden damit.
     
  18. matt

    matt

    Dabei seit:
    02.11.2004
    Beiträge:
    1.251
    Zustimmungen:
    130
    Ort:
    bei München
    Fahrzeug:
    Skoda Superb II Combi 2.0 TDI, 125 kW, MJ 2015 + Seat Ibiza 6L 1.4 16V, 55 kW, MJ 2005
    Dampfhammer aber nur gefühlt, weil bei knapp unter 2000 auf einmal Drehmoment da ist.
    Bei meinem jetzigen CR-Diesel geht es auf jeden Fall schon früher los. Da kann PD von meinem alten Passat mit 96 kW definitiv nicht mithalten.
     
  19. MacAir

    MacAir

    Dabei seit:
    01.05.2015
    Beiträge:
    441
    Zustimmungen:
    208
    Ort:
    Nürnberg
    Fahrzeug:
    Superb III Limo L&K 190 PS DSG
    Kilometerstand:
    29000
    Klar, deswegen mein nächster Satz, bei 2800 ist es bereits Schluss. Die Schlussfolgerung ist, dass man mit dem S3 sehr wohl flott ubterwegs sein kann. Beschleunigungswerte sind mit 7,7 s auf 100 (zumindest auf dem Papier) fast schon phänomenal, nur drehen muss man ihn halt.

    Und der Vorzug eines Diesel (neben Verbrauch) ist, dass man in der Stadt beim Einfädeln schnell beschleunigen kann. Wenn ich erst runterschalten muss ist es blöd. Beim DSG passiert es automatisch und blitzschnell, daher für mich persönlich die Konsequenz die heutigen Common Rail nur mit flotter Automatik.
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 matt, 14.04.2016
    Zuletzt bearbeitet: 14.04.2016
    matt

    matt

    Dabei seit:
    02.11.2004
    Beiträge:
    1.251
    Zustimmungen:
    130
    Ort:
    bei München
    Fahrzeug:
    Skoda Superb II Combi 2.0 TDI, 125 kW, MJ 2015 + Seat Ibiza 6L 1.4 16V, 55 kW, MJ 2005
    Der von dir geschilderte Vorzug des Diesels beim bspw. Einfedeln bedeutet ja, dass er unten raus gut kommt. Dieser Vergleich zum Benziner ist aber überholt, da er für Saugbenziner gilt. Ein aufgeladener TSI packt untenrum richtig gut an - die TSI-Modelle mit Kompressor sogar deutlich besser als die TDI's!
    Beim S2 ist es z.B. so, dass der TSI mit 160 PS ca. eine halbe Sekunde schneller auf 100 ist als der TDI mit 170 PS. Über das Drehzahlband gesehen, das zudem beim TSI viel weiter ist, muss der TSI also besser sein. Die TSI leben auch nicht ganz so stark vom Turbolader wie die TDI's und sprechen deutlich besser an.
    Insgesamt weist ein TSI eine bessere Performance auf und ist deutlich schöner zu fahren.

    Die Vorteile des TDIs sind (bei entsprechender Fahrleistung) die Wirtschaftlichkeit und die Reichweite - nicht mehr und nicht weniger. Somit kann ich diese TDI-Geilheit absolut nicht nachvollziehen. Ich bin auch der Meinung, dass bei den meisten TDI-Fahrern der TSI wirtschaftlicher gewesen wäre.

    Die Forderung nach Automatik in Verbindung mit "heutigen Common Rail" kann ich nicht nachvollziehen. Bei den heutigen Motoren hängt die verfügbare Leistung immer weniger von der Drehzahl ab. Die Notwendigkeit von häufigen Gangwechseln war noch nie so gering wie bei den heutigen Motoren.
     
    HUKoether, dkeeper78, MrMaus und einer weiteren Person gefällt das.
  22. #20 Al3xander, 14.04.2016
    Al3xander

    Al3xander

    Dabei seit:
    16.06.2015
    Beiträge:
    289
    Zustimmungen:
    222
    Fahrzeug:
    Superb III Combi, 4x4, DSG, TDI 190 PS, L&K, Quarzgrau
    Ich stimme MacAir vollumfänglich bei allem Gesagten zu. Genauso empfinde ich es auch.

    Mit meinem alten TDCI konnte ich am besten ab 1.500 u/min überholen (im 5. bei 80kmh, im 6. ab 100), da riss der subjektiv den Asphalt auf. Dieses Gefühl habe ich beim S3 nie bzw. könnte ich mit dem im genannten Bereich nicht überholen - da kommt nur vergleichsweise laue Luft. Selbst beim Überholen aus 100kmh jagt mich das DSG in den 4. Gang (gut so, im 5. wäre er da zu lahm). Der S3 beschleunigt subjektiv wie ein Benziner über das gesamte Drehzahlband, braucht aber erstmal deutlich höhere Touren um überhaupt zu drücken. Positiv dagegen: auch bei höheren Drehzahlen bricht er nicht ein. Das merkt man vor allem, wenn er auch über 200 unbeeindruckt weitermarschiert.
    Wahrscheinlich muss ich aber mal auf den Beifahrersitz, als Fahrer fühlt sich das immer schwächer an.
     
    KnuthW gefällt das.
Thema: SII 170PS zu SIII 190PS TDI
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. skoda superb 2.0 tdi 170 ps schneller als 190ps

    ,
  2. 170 auf 190ps spürbar

Die Seite wird geladen...

SII 170PS zu SIII 190PS TDI - Ähnliche Themen

  1. Zahnriemenwechsel Drehmomente 2.0 TDI PD BMN

    Zahnriemenwechsel Drehmomente 2.0 TDI PD BMN: Hallo Leute! Morgen steht beim RS der Zahnriemenwechsel an. Da ich nicht mehr kaputt machen will wie schon ist wäre es toll wenn mir jemand die...
  2. 2.0 TDI 150 PS Glühkerzen tauschen

    2.0 TDI 150 PS Glühkerzen tauschen: Hallo zusammen, ich benötige einen fachkundigen Rat. DJDüse aus dem Forum war so nett und hat meinen Fehlerspeicher ausgelesen, da die MKL...
  3. Oops! Rapid 1,6 TDI Kaltstart mit Anlaufproblemen...

    Oops! Rapid 1,6 TDI Kaltstart mit Anlaufproblemen...: Oops, unser 1 Jahr junger Rapid Spaceback TDI 1,6 (Tachostand 10.000 Km) machte beim heutigen Kaltstart (- 1°C / unterm Carport) keine gute Figur....
  4. Privatverkauf Octavia 5E Combi 2.0 TDI DSG Elegance (Standheizung)

    Octavia 5E Combi 2.0 TDI DSG Elegance (Standheizung): Hallo Leute, habe soeben mit der Bank telefoniert um meine Auslöse zu erfragen. Verkaufe meinen Oci wegen einer Neuanschaffung per sofort. Er hat...
  5. Octavia RS TDI VFL 2007 BMN

    Octavia RS TDI VFL 2007 BMN: Guten Morgen Kann ich bei meinem BMN auch Teile ´von anderen Hersteller des Konzerns nehmen? Bei mir das Saugrohr wohl Defekt. MfG Sascha