Sichtschutzwände

Dieses Thema im Forum "sonstige Autothemen" wurde erstellt von Gowron, 28.04.2015.

  1. Gowron

    Gowron

    Dabei seit:
    10.09.2012
    Beiträge:
    744
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    Barsinghausen
    Fahrzeug:
    Fabia II TDI 66kw Kawasaki Z1000SX 105kw
    Kilometerstand:
    105000
    Ich habe vor ein paar Tagen im Radio gehört, daß NRW als erstes Bundesland Sichtschutzwände bei Unfällen einsetzten wird, damit sich auf der Gegenseite kein Stau durch Gaffer / Filmer entsteht. Ich sage dazu: ENDLICH
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 tschack, 28.04.2015
    tschack

    tschack
    Moderator

    Dabei seit:
    20.09.2007
    Beiträge:
    8.798
    Zustimmungen:
    449
    Ort:
    Wien
    Fahrzeug:
    Octavia Combi TDI, Yeti TDI
    Traurig dass so eine Maßnahme überhaupt erst notwendig ist.
     
  4. #3 nancy666, 28.04.2015
    nancy666

    nancy666

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    4.195
    Zustimmungen:
    1.215
    Fahrzeug:
    Octavia III RS 2.0 TSI DSG Limo
    und jeden das Handy wegnehmen der sowas macht
     
    Fabia1977 gefällt das.
  5. #4 Octarius, 28.04.2015
    Octarius

    Octarius

    Dabei seit:
    30.10.2011
    Beiträge:
    8.847
    Zustimmungen:
    862
    Ort:
    Westerwald
    Fahrzeug:
    Octavia II 2.0 TDI
    Finde ich auch gut und hatte schon oft den Gedanken an genau diese Maßnahme. Traurig ist allerdings dass das Land für ein paar Sichtschutzwände satte 500.000 Euro ausgegeben hat. Das hätten sie bei OBI & Co biliger haben können.
     
  6. Gowron

    Gowron

    Dabei seit:
    10.09.2012
    Beiträge:
    744
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    Barsinghausen
    Fahrzeug:
    Fabia II TDI 66kw Kawasaki Z1000SX 105kw
    Kilometerstand:
    105000
    Da magst du vielleicht Recht haben, ist aber evtl. nicht ganz so professionell in der Handhabung. So ein Zeug muss leicht, stabil und von den Abmessungen her klein, und natürlich schnell einsatzbereit sein. Von daher würde ich sagen, das 500.000€ eher zu gering bemessen ist.
    Handy wegnehmen ist bestimmt nicht die Lösung, 6 Monate Fahrverbot halte ich da schon für abschreckender. Man will ja im Fall der Fälle nicht, daß seine gefilmten körperlichen Überreste bei Videoportalen landen.
    Aber ich schätze mal, die Rennleitung ist schon genug mit dem Unfall beschäftigt als sich dann auch noch mit dem "Kram" rumplagen zu müssen.
     
  7. #6 nancy666, 28.04.2015
    nancy666

    nancy666

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    4.195
    Zustimmungen:
    1.215
    Fahrzeug:
    Octavia III RS 2.0 TSI DSG Limo
    okay aber sind ja viele die nicht vom Lenkrad ihres Wagen aus filmen
     
    Fabia1977 gefällt das.
  8. #7 Holger01, 29.04.2015
    Holger01

    Holger01

    Dabei seit:
    22.12.2010
    Beiträge:
    1.732
    Zustimmungen:
    235
    Ort:
    Löhne
    Fahrzeug:
    Roomster Style Plus 63KW 1,2 TSI in Brilliant Silber und Fabia 1,2 HTP
    Werkstatt/Händler:
    Skoda VW und Audi Schmale in Blasheim
    Kilometerstand:
    86000
    Handy weg, Lappen für mindestens 13 Monate weg anschließend erst zur MPU.
    Leider sollen die Wände nur bei Unfällen eingesetzt werden wo abzusehen ist das die ganze Aktion mehr als 2 STD. dauert, weil das Aufstellen wohl ca 1,5 STD. braucht.
     
  9. #8 TubaOPF, 29.04.2015
    TubaOPF

    TubaOPF

    Dabei seit:
    12.07.2012
    Beiträge:
    7.009
    Zustimmungen:
    2.681
    Ort:
    NRW
    Fahrzeug:
    Superb II Combi TDI 103 kW / Fabia II Combi 1.4
    Werkstatt/Händler:
    Gretenkort/Welver / Regett/Soest
    Kilometerstand:
    118500
    Was nur ein paar Minuten dauert: Kameras, die den Verkehr auf der Gegenfahrbahn filmen, inklusive Kennzeichen und Gesichtern. Hochauflösend. Und dann die entsprechenden Konsequenzen.
     
    schneedelwoods und Cordi gefällt das.
  10. #9 flamingo, 01.05.2015
    flamingo

    flamingo

    Dabei seit:
    23.01.2014
    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    bei Trier
    Fahrzeug:
    Superb2 2,0TDI 4x4 103kw
    Kilometerstand:
    78tkm
    Schutzwände sind prima,oder die Autobahn komplett sperren.Dann können die Einsatzkräfte vernünftig arbeiten.
    Durch die Gaffer ist die Bahn eh zu.
     
  11. Sparti

    Sparti

    Dabei seit:
    29.05.2011
    Beiträge:
    3.019
    Zustimmungen:
    115
    Ort:
    Spelle
    Fahrzeug:
    Fabia² Monte Carlo, 1.6 TDI 77 KW
    Werkstatt/Händler:
    L & K Waren
    Kilometerstand:
    118209
    Habe davon auch im Radio gehört, an sich ja ok die Sache, nur die Sichtschutzwände müssten ja dann auch mal eben fix zum Einsatzort :whistling:
     
  12. #11 Octarius, 01.05.2015
    Octarius

    Octarius

    Dabei seit:
    30.10.2011
    Beiträge:
    8.847
    Zustimmungen:
    862
    Ort:
    Westerwald
    Fahrzeug:
    Octavia II 2.0 TDI
    Das ist geregelt. Sie sind so stationiert dass sie zeitnah am Unfallort sein können.
     
  13. #12 Scanner, 01.05.2015
    Scanner

    Scanner Offizieller Partner für Aufkleber/Beschriftungen

    Dabei seit:
    01.12.2002
    Beiträge:
    3.011
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Schmiechen 86511 Deutschland
    Gaffer und Neugierige wirst du nie los werden.
    Diese Sichtschutzplanen halte ich für sinnlos,
    weil das Aufstellen Zeit und Manpower kostet,
    die lieber für die Hilfe eingesetzt werden sollte.
    Eine Bestrafung für Handynutzer am Steuer gibts doch schon,
    sollen sie lieber das mehr ahnden
    oder gleich den Unfallbereich weiträumig absperren.
     
  14. #13 Holger01, 02.05.2015
    Holger01

    Holger01

    Dabei seit:
    22.12.2010
    Beiträge:
    1.732
    Zustimmungen:
    235
    Ort:
    Löhne
    Fahrzeug:
    Roomster Style Plus 63KW 1,2 TSI in Brilliant Silber und Fabia 1,2 HTP
    Werkstatt/Händler:
    Skoda VW und Audi Schmale in Blasheim
    Kilometerstand:
    86000
    Man kann aber nicht die Gegenspur sperren und damit noch weitere Staus und evtl. Unfälle heraufbeschwören.
     
  15. spunk_

    spunk_

    Dabei seit:
    13.10.2013
    Beiträge:
    3.179
    Zustimmungen:
    94
    Fahrzeug:
    Rapid 1,2TSI 63kW
    im bayrischen gibts das (zumindst bei Notarzt). aber gesehen bisher nur auf einem Wanderparkplatz um die Zuschauer die gelaufen sind etwas zu blockieren.
    sind gewöhnliche dünne zusammensteckbare Rohre in die eine Plane (in dem Fall mit THW-Aufdruck) gespannt wird.
    wie der Aufbau geht ist mir unklar - sieht aus wie ein Klappsystem.
     
  16. #15 dathobi, 02.05.2015
    dathobi

    dathobi

    Dabei seit:
    13.01.2008
    Beiträge:
    20.242
    Zustimmungen:
    717
    Kilometerstand:
    114500
    Man hält sich aber dadurch die Gaffer fern...
     
  17. Rooki

    Rooki

    Dabei seit:
    16.11.2014
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    25
    Fahrzeug:
    Škoda, Rapid Spaceback Drive, 1.2TSI-77kW
    Ich finds quatsch bzw Steuergeldverschwendung. Bis die Teile aufgebaut sind, sind unzählige Videos abgedreht und im Netz verbreitet. Dann dauerts ca 1,5h bis die Dinger stehen, und weg müssen die auch wieder. Macht 3h sinnfreie bezahlte Arbeit. Die Aufbauzeit mit den entsprechenden Arbeitern könnte sinnvoller beim Aufräumen investiert werden, was die Einsatzzeit verkürzt.
     
  18. Gowron

    Gowron

    Dabei seit:
    10.09.2012
    Beiträge:
    744
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    Barsinghausen
    Fahrzeug:
    Fabia II TDI 66kw Kawasaki Z1000SX 105kw
    Kilometerstand:
    105000
    Wenn du auf der Gegenfahrbahn in einem Sinnlosstau stehst, im Sommer, wenn die Sonne auf's Auto knallt, Stoffwechselprodukte loswerden musst, schwitzt, Durst hast und genervt bist, siehst du das mit Sicherheit anders. Dazu kommt noch, daß so ein Stauende nicht gerade ungefährlich ist.
    Ich bin der Meinung, daß dein Posting eher unüberlegt ist.
     
  19. #18 schneedelwoods, 04.05.2015
    schneedelwoods

    schneedelwoods Guest

    Der stau bildet sich(wahrscheinlich) mit und ohne wand...da ja leute trotzdem neugierig bleiben.
    es muss auf jeden fall alles dran gesetzt werden um den stau auf der gegenfahrbahn aufzulösen....zu viele unnötige tote wg stauende übersehen.
    Finde die idee mit videoüberwachung der gegenfahrbahn am sinnigsten.
    Für ne kamera/handy am steuer darf es keine ausreden geben...diese leute müssten richtig tief in die tasche greifen(bei nem unfall)!

    Natürlich guckt man erst mal hin wenn nen unfall passiert ist.jeder ist doch neugierig.
    Aaaber das zu filmen find ich assi!
    ->Wir können doch froh sein nicht das sehen zu müssen was feuerwehr/polizei/rettungsdienst jeden tag sehen MUSS!<-
    Verachtent nen video zu besitzen wo jmd sein leben im schlimmsten fall verloren hat!

    Diese wand finde ich( erstmal)nicht so dolle da sie wahrscheinlich nicht schnell genug steht.
    Vielleicht sieht das mit wand 2.0 3.0 etc anders aus...
    Idee geht auf jeden fall in die richtige richtung.
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. spunk_

    spunk_

    Dabei seit:
    13.10.2013
    Beiträge:
    3.179
    Zustimmungen:
    94
    Fahrzeug:
    Rapid 1,2TSI 63kW
    naja: die dinger die ich selber gesehen habe waren in weit weniger als 1 Minute aufgebaut.

    das ist nur ein rohrgestellt mit Folie (mit Schlitzen damit der Wind durchblasen kann).
    entweder von Helfern gestützt oder mit um 90grad drehbaren Ständern als weioteres rohr.

    die edinger sind schneller aufgebaut als so ein faltbarer Scherenpavillon und nur gering langsamer als diese Wurdzelte.... die bauen sich ja durchs wegwerfen auf.
     
  22. #20 schneedelwoods, 04.05.2015
    schneedelwoods

    schneedelwoods Guest

    Das hört sich ja postiv an :)
    Wollen wir hoffen die wände nicht zu oft zu sehen ;)
     
Thema:

Sichtschutzwände