Sicherheitsrisiko Wischerblätter ?

Dieses Thema im Forum "Skoda Yeti Forum" wurde erstellt von sandhase, 28.04.2011.

  1. #1 sandhase, 28.04.2011
    sandhase

    sandhase

    Dabei seit:
    28.04.2011
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Guten Tag Community

    Vielleicht ist es dem Einen oder Anderen schon mal aufgefallen, aber das rechte Wischerblatt unseres Yetis liegt in seiner Ruhelage am äußeren Ende auf einer Länge von etwa 5 cm nicht an der Frontscheibe an, steht am äußersten Ende etwa 5 mm ab.

    Nun, bei einer Regenfahrt ist das kaum störend, da wird halt einfach im rechten äußeren Bereich der Frontscheibe ein auf dem Kopf stehender Komma-förmigerBereich von etwa 50 cm2 nicht ordentlich gewischt. Im Winter sieht die Sache aber schon deutlich anders aus.

    So passiert es da, dass bei Fahrten während Schneefalls, sich unter dem nicht anliegenden äußeren Teil des Wischergummis Schnee zusammenzupacken beginnt und nun durch den darunterliegenden zusammengepackten Schnee der Wischer bei seiner drehenden Wischbewegung, sobald das Wischerblatt auf den nicht so stark gekrümmten Teil der Frontscheibe aufzulaufen beginnt, nun über eine großen Teil seiner Länge von der Scheibe abgehoben wird und in weiterer Folge der rechte Teil der Frontscheibe nur unzureichend gewischt wird, dadurch dann weiter der Blick auf die Fahrbahn so mies erscheint als ob, vergleichsweise, die Scheibenwicher bei Regenfall nicht eingeschalten worden wären.

    Nun, eigentlich sollte unser Yeti seines Namens und seiner Widmung nach ja für Schlechtwetterfahrten prädestiniert sein. Bei Schneefall scheint dies jedenfalls nicht so zu sein. Als einigermaßen erfahrenem Fahrer mit gut 500.000 km unfallfreier Fahrpraxis stellt sich mir da sogar die Frage, ob es überhaupt verantwortbar ist, sein Fahrzeug mit diesem offensichtlichen Mangel bei besagtem Wetter überhaupt in Verwendung nehmen zu dürfen. Immerhin stellt dieser eingeschränkte Blick auf die rechte Seite ein nicht unerhebliches Unfall- bzw. Sicherheitsrisiko dar.

    Denn gerade dann, in der ohnehin dunklen Jahreszeit, gerade bei Schneefall, wenn die Sicht sogar noch deutlich schlechter ist, die Fahrbahnbreite vielleicht auch noch durch Schneepflugwächten sogar weiter eingeengt ist, die Gehsteige vielleicht nur mangelhaft oder sogar gar nicht gereinigt sind und sich daher dunkelgekleidete Fußgänger auf der Fahrbahn bewegen die ansonst Gehwege benützen würden, gerade dann kann ich schlecht gereinigte Scheiben mit mangelnder Sicht ganz und gar nicht gebrauchen !

    Nun, um die Sache ein wenig abzukürzen. Skoda weigert sich dieses Problem als Problem wahrzunehmen und nach Abhilfe zu suchen. Begründet dies auch damit, dass sich bisher noch niemand an diesem Thema gestossen hat.

    Daher meine Frage an die Community: Wem ist besagte Problematik ebenfalls aufgefallen, wer hat ähnliche Erfahrungen gemacht ?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. NoMax

    NoMax

    Dabei seit:
    07.08.2006
    Beiträge:
    366
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia 1.4l 16V 75PS
    Kilometerstand:
    175000
    Schöne Argumente ;-) Ich kann der Argumentaion folgen und kann dir einen Tip mit auf den Weg geben:
    Wenn das nächste mal während der Fahrt so viel Schnee fällt, das die Scheibenwischer nicht zu 100% funktionieren und dein beschriebenes Problem auftritt, wende dich an einen Sachverständigen/TÜV und lass das bei einer Probefahrt testen und dokumentieren.

    Sicherlich sehr hochgegriffen, aber nur so wirst du bei Skoda gehör bekommen.

    Die Schwierigkeit wird aber sein, das so viel Schnee fällt, das die Scheibenwischer nicht mehr richtig funktionieren, denn vor Fahrantritt hast du sicherlich alle Scheiben von Schnee und Eis befreit.... ;-)
     
  4. #3 sandhase, 29.04.2011
    sandhase

    sandhase

    Dabei seit:
    28.04.2011
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Nun, das mit dem Befreien von Schnee und Eis vor Fahrtantritt ist bei mir gar nicht nötig. Denn im Winter steht mein Yeti immer in einer Garage. Und kommt daher immer Schnee- und Eisfrei auf die Straße. Wenns da aber Schneit, dann beginnen die besagten Probleme. Der Effekt mit der Wischerblattabhebung durch daruntergepackten Schnee kommt bereits zur Geltung, wenn es gar nicht so arg stark schneit. Da ist keine Rede davon, dass der Wischer die Schneemenge nicht schafft, da ist die Rede davon, dass sich durch eine Konstruktionsschwäche bereits geringste Schneemengen unter dem abstehenden Wischerblattende sammeln können und auch sammeln und dadurch das Wischerblatt beim Wischvorgang von der Scheibe abgehoben wird.

    Das mit dem Sachverständigen ist übrigens schon durch. Sogar mit einem Sachverständgen eines Kraftfahrclubs. Wobei sich sowohl Sachverständiger als auch Kraftfahrclub eher bedeckt halten. VW ist doch ein ziemlich mächtiger Gegner, mit dem man sich nicht gerne anlegt. Vor allem auch deshalb, weil es in diesem Zusammenhang von anderen Fahrzeuginhabern ANGEBLICH bisher keinerlei Beanstandungen gab. Da haben sowohl Sachverständiger als auch Kraftfahrclub Bammel davor, sich zu weit aus dem Fenster zu lehnen. Leider auf Kosten der Sicherheit von anderen Verkehrsteilnehmern.

    Womit wir wieder bei diesem Thread sind. Bei dem Versuch Yetifahrer zu finden, denen besagte Thematik auch schon unangenehm aufgefallen ist. Je mehr es davon gäbe, desto leichter wird es sein diesbezüglich Gehör zu finden. Ein möglicher Fall von "Mündiger Kraftfahrer" versus "Selbstherrlicher Autohersteller".
     
  5. #4 Yeti Treiber, 29.04.2011
    Yeti Treiber

    Yeti Treiber

    Dabei seit:
    06.12.2009
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    6436 Muotathal Schweiz
    Fahrzeug:
    Yeti TDI 4x4 170Ps
    Werkstatt/Händler:
    Gianella Seewen-Schwyz
    Kilometerstand:
    41500
    Grüezi
    Dieses Problem ist mir auch schon aufgefallen, und es hat mich auch gestört da damit auch als erstes der Regensensor ausser Funktion gesetzt wird da genau an dieser Stelle als erstes nicht sauber gewischt wird.
    Ich musste auf einer 100km Fahrt deswegen mindestens 2-3mal anhalten und die Wischer vom Schnee befreien, es fängt wie schon beschrieben rechts aussen und beim Regensensor an und weitet sich aus bis die rechte Seite praktisch gar nicht mehr gewischt wird.

    Das Problem besteht weil die Scheibe aussen zu stark gewölbt ist und der Scheibenwischer rechts aussen nicht richtig anliegt, so wie ichs in Erinnerung habe nützt alles Wischwasserspritzen und Wischerlaufenlassen inklusive Scheibe von innen aufheizen nichts.

    Ob es vielleicht einen Wischer gibt der sich der Krümmung der Scheibe besser anpasst? das wäre eventuell eine Lösung für das Problem.

    Gruss Yeti Treiber
     
  6. #5 sandhase, 03.05.2011
    sandhase

    sandhase

    Dabei seit:
    28.04.2011
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Servus Yeti Treiber

    Nun, ich habe es schon kurz angedeutet, um diese Sache hat sich auch schon ein Verkehrsclub bemüht. Deren ihr erster Ansatz war einfach mal Wischer eines anderen Herstellers zu verwenden. Z.B. statt der Bosch Wischer eben Wischer von z.B. Würth. War aber nix, es gibt diese Größe derzeit nur von Bosch. Wobei die Techniker des Verkehrsclub die Vermutung äußerten, dass dieses Problem mit den bisher üblichen Standardwischern, also Wischern die über mehrere Gelenke die Anpresskraft auf mehrere Druckpunkte verteilen, möglicherweise nicht auftreten würde. Das könnte auch ich mir gut vorstellen. Weitere konstruktive Ansatzpunkte, die allerdings der Hersteller wahrnehmen müßte, wären z.B. ein asymetrisches Wischerblatt wo die Anpresskraft einfach weiter aussen wirkt. Oder den Einhängepunkt der Andrückfeder bei der Wischerachse näher zur Karosserie zu rücken, wodurch der Hebelarm für eine größere Andrückkraft besser wirken würde. Oder einfach eine stärkere Feder einzubauen. Aber da müßte der Hersteller sagen, "Ja, wir haben da Verbesserungspotenzial, wir tun da was". Derzeit heisst es aber nur "Es gibt diesbezüglich vom Feld keinerlei Beanstandungen". Würde mich wirklich freuen, wenn es gelingen könnte, durch entsprechende Rückmeldungen, auf den Hersteller entsprechend Druck auszuüben, damit sich der nicht so einfach aus seiner Verantwortung stehlen kann.
     
  7. #6 sandhase, 24.07.2011
    sandhase

    sandhase

    Dabei seit:
    28.04.2011
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Nun ist einige Zeit vergangen und es hat einige Entwicklungen gegeben.

    Der zuständige Genaralimporteur für Österreich hat einfach gemauert und war nicht bereit zu helfen. Der hat sich auf den Standpunkt gestellt, dass einige Mängel eben gar keine Mängel sind und man daher auch nichts tun braucht.

    - Zum abstehenden Wischerblatt meint er, dass dies wahrscheinlich durch mein Eigenverschulden geschehen ist. Und ignoriert dabei ganz einfach, dass dies auch bei allen Neufahrzeugen bereits so ist.
    - Das der Mediaplayer bis zu zehn Minuten braucht, bis er unterbrochene Titel wieder weiterspielt, war denen nicht mal den Versuch Wert, das Gerät versuchsweise auszutauschen.
    - Ein dicke Staubschicht in meinem Handschuhfach, in die man mit dem Finger zeichnen kann, wird als "feinste Staubpartikel" abgetan. Das wurde bisher nicht mal ernsthaft angesehen.

    Nun, irgendwie wollte ich mir da nun nach mehr als einen Jahr hin und her nicht mehr auf der Nase rumtanzen lassen :wacko:

    So habe ich über eine Anwaltskanzlei zwischenzeitlich Klage eingebracht. Heute in einem Monat, also am 24.8. ist die erste Tagsatzung vor Gericht.

    Ich berichte wie´s ausgeht :S
     
  8. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema: Sicherheitsrisiko Wischerblätter ?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. länge der wischblätter beim skoda yeti

    ,
  2. wischerblätter skoda yeti

Die Seite wird geladen...

Sicherheitsrisiko Wischerblätter ? - Ähnliche Themen

  1. Bosch Wischerblätter - welche? (Skoda Superb 3V)

    Bosch Wischerblätter - welche? (Skoda Superb 3V): Hallo, nachdem sich die Wischerblätter nach und nach verabschieden wollte ich mir beim ATU neue holen, das Fahrzeug Superb 3V ist aber bei Bosch...
  2. Privatverkauf Heckwischermotor mit Arm und Wischerblatt Fabia II

    Heckwischermotor mit Arm und Wischerblatt Fabia II: Hallo ich verkaufe einen Heckwischermotor mit Arm und Wischerblatt. Schrauben und die Abdichtmuffe ist auch mit dabei. Das ganze durfte nur 750km...
  3. Wischerblatt Heckklappe - Orginal oder Alternative?

    Wischerblatt Heckklappe - Orginal oder Alternative?: So langsam wird es Zeit, meinen Heckscheibenwischer (nicht den Arm - nur das Wischerblatt) zu ersetzen. Gibt es passende und gute Wischerblätter...
  4. Wischerblätter

    Wischerblätter: Wie viel muß man rechnen wenn man die Wischerblätter von in der werkstatt mit wechseln läst ?
  5. Wischerblätter schrubben - mögliche Ursachen?

    Wischerblätter schrubben - mögliche Ursachen?: Liebe Skoda-Freunde, seit ich meinen Fabia habe kämpfe ich mit schrubbenden Wischerblättern. Als ich ihn übernommen haben, war ein SWF-Wischblatt...