Sicherheitsforscher knacken VWs Funkschlüssel

Dieses Thema im Forum "Skoda allgemein" wurde erstellt von Flinx, 11.08.2016.

  1. Flinx

    Flinx

    Dabei seit:
    20.04.2007
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Guten Morgen,

    wie heute aus der Presse zu erfahren ist, gelang es Sicherheitsexperten die Verschlüsselung von funkgesteuerten Türschließ-Systemen diverser Automarken zu knacken. Insbesondere sind Modelle des VW-Konzerns seit 1995 betroffen, darunter natürlich auch Škodas der Modelle City Go, Roomster, Fabia 1, Fabia 2, Octavia, Superb und Yeti.

    http://www.sueddeutsche.de/auto/fun...von-der-sicherheitsluecke-betroffen-1.3117060

    Technische Infos hier:
    http://www.heise.de/newsticker/meldung/Sicherheitsforscher-knacken-VWs-Funkschluessel-3292169.html

    Meine Frage, hat jemand von Euch zu diesem Thema bereits Kontakt mit einem :) gehabt?

    Bei meinem habe ich noch nicht vorgesprochen; wie ich die kenne, wissen die vermutlich von nichts. Als das mit dem "Abgasskandal" damals aufkam und klar war, dass mein Fahrzeug betroffen ist, haben die auf meine E-Mail nie reagiert und auf persönliche Nachfrage nur abgewunken und auf "später" verwiesen.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 fireball, 11.08.2016
    fireball

    fireball

    Dabei seit:
    27.10.2014
    Beiträge:
    5.488
    Zustimmungen:
    1.752
    Ort:
    Viernheim
    Fahrzeug:
    Octavia II RS TDI DSG FL (2011) @ ~215PS
    Kilometerstand:
    180600
    Wozu?
     
    TubaOPF, Oyko Miramisay, Niqo und einer weiteren Person gefällt das.
  4. #3 skodabauer, 11.08.2016
    skodabauer

    skodabauer

    Dabei seit:
    16.08.2004
    Beiträge:
    4.220
    Zustimmungen:
    189
    Ort:
    Land Brandenburg
    Fahrzeug:
    AUDI A4 Avant 1,8 TFSI VW Passat 35I Variant 2,0
    Kilometerstand:
    144600
    Wenn du mit dem Thema vor mir stehst würde ich dir sagen: gelesen habe ich es auch. Mehr kann ich dir aber auch nicht sagen da es seitens Skoda und VW keine offizielle Händlerinfo gibt und ich dienstlich nur offizielle Infos rausgeben darf.
    Das hat mit irgendwelchen Kompetenzen des Händlers überhaupt nichts zu tun.

    mobil geschrieben ...
     
  5. #4 trainer22, 11.08.2016
    trainer22

    trainer22

    Dabei seit:
    30.09.2013
    Beiträge:
    2.239
    Zustimmungen:
    539
    Ort:
    Wetter (Ruhr)
    Fahrzeug:
    O3 - 1.4 TSI /F3 - 1,2 TSI Monte Carlo
    Werkstatt/Händler:
    Max Moritz/Hagen
    Letztlich und theoretisch ist es möglich JEDEN Funkschlüssel zu knacken - und sei die neueste verbaute Technik im Einsatz.

    Es betrifft VAG genauso wie DB, GM, BMW, Ford etc.

    Aber das wissen wir doch seit dem es diese Technik gibt, oder?

    Und als ich mich mal aussperrte (Schlüssel im Auto) kam der ADAC mit einem besonderen Teil und brauchte etwas über 5 Sekunden (keine 10) zum Entsperren. Lt. ADAC-Männchen kann man das sogar legal/illegal (wie auch immer) für einen knapp 5-stelligen Betrag im Internet erstehen. Vorzugsweise gerne auch ohne Nachweis einer Werkstatthandels etc. bei Homepages in Osteuropa.
     
  6. #5 fireball, 11.08.2016
    fireball

    fireball

    Dabei seit:
    27.10.2014
    Beiträge:
    5.488
    Zustimmungen:
    1.752
    Ort:
    Viernheim
    Fahrzeug:
    Octavia II RS TDI DSG FL (2011) @ ~215PS
    Kilometerstand:
    180600
    Wenn ich eh nebendran stehen muss, um den nächsten Schlüssel zu bestimmen, kann ich auch gleich nen Funk-Jammer einsetzen (in Form eines PMR Funkgeräts)... 90% merken ja nichtmal, wenn das Auto nicht abschließt.

    Die Diskussion darum wird genauso leidlich wie um Kessy werden. ;)
     
    Slaigrin, Lapinkulta und MrMaus gefällt das.
  7. Flinx

    Flinx

    Dabei seit:
    20.04.2007
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Naja, wenn ein ernsthaftes Problem mit einem von mir gekauften Produkt offenkundig wird, wende ich mich zunächst an den Hersteller, bzw. dessen Handelsvertretung.

    Ich habe auch keine Kompetenzen angezweifelt. Natürlich weiß ich wie das läuft. Es wäre zumindest interessant zu erfahren, ob Händler bereits vom Konzern informiert wurden. Eine gute Konzernkommunikation würde sich dadurch auszeichnen.

    Grundsätzlich bin ich mit dem Umgang bei solchen Themen seitens VW/Škoda unzufrieden. Es hatte beim "Abgasskandal" Monate gedauert bis ich eine unverbindliche Information per Post bekommen habe, dass irgendwann ein technischen Update fällig ist. In dem Brief stand stand zudem nur, das Škoda die Reparaturkosten übernimmt. Von sonstigen anfallenden Kosten wie Ersatzwagen etc. stand dort nichts. Auf Nachfrage hat mein Händler angegeben, dass bei ihm die Kunden nach dem Update einen Liter Öl sowie einen 35€-Gutschein im Wagen finden. Das sei jedoch eine Kulanz des Autohauses und nicht von Škoda.

    Umgekehrt würde ich mich freuen, wenn ich dieses Mal zeitnäher über evtl. Maßnahmen informiert werden. Schließlich kann mir niemand erzählen VW/Škoda hätte davon auch erst heute aus der Zeitung erfahren. Zudem schätze ich diese Sicherheitslücke als deutlich brisanter ein, als diese Abgasgeschichte.
     
  8. #7 fireball, 11.08.2016
    fireball

    fireball

    Dabei seit:
    27.10.2014
    Beiträge:
    5.488
    Zustimmungen:
    1.752
    Ort:
    Viernheim
    Fahrzeug:
    Octavia II RS TDI DSG FL (2011) @ ~215PS
    Kilometerstand:
    180600
    Es wird einfach keine geben - weil sowieso sinnlos: wer in Dein Auto reinwill, kommt rein, wer es haben will, bekommt es auch.
     
    Exsoon, pgsd, Kolbenkipper und 2 anderen gefällt das.
  9. Flinx

    Flinx

    Dabei seit:
    20.04.2007
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Wie bei vielen Dinge halte ich es für entscheidend, wie einfach der Zugriff ist und wie lukrativ das systematische Ausnutzen einer solchen Schwachstelle ist. Offenbar sind Millionen Fahrzeuge - besonders in Deutschland (weil VW-Land) - betroffen.

    Hier findet Ihr weitere technische Informationen von den Sicherheitsforschern, die die Lücke aufgedeckt haben:
    https://www.cs.bham.ac.uk/~garciaf/publications/lock_it_and_still_lose_it.pdf

    Dort ist ersichtlich, dass die notwendige Hardware etwa 40$ kostet und z.B. aus einem Arduino-basierten RF-Transceiver bestehen kann. Sowas bekommt man in jedem Conrad. Falls "private" Entwickler das nicht schon getan haben, wird es in Kürze Softwarekits im Internet samt To-Do-Listen und Tutorials geben, mit denen jeder Depp so ein Ding nachbauen kann.

    Ich habe vor, meinen Wagen noch einige Jahre zu fahren, da ich im Wesentlichen mit ihm zufrieden bin. Gleichwohl würde ich es von meinem Hersteller erwarten, dass er - soweit nur Software und Schlüssel betroffen sind - nachbessert, zumal ich sogar noch fast ein Jahr Garantie auf meinem Wagen habe.
     
  10. #9 Citigo RS, 11.08.2016
    Citigo RS

    Citigo RS

    Dabei seit:
    03.12.2014
    Beiträge:
    368
    Zustimmungen:
    100
    Wenn ich schon die Aufmachung des Artikels sehe.....

    Es ist doch hinlänglich bekannt, dass hier keine 100% Sicherheit bei Funkschlüsseln gibt.

    Hier werden aber eindeutig wieder Produkte des VW-Konzern´s in Szene gesetzt.

    Zum Thema, ob schon jemand beim Händler war - nimm dir am besten direkt einen Anwalt und versuch das Auto zu wandeln, da es ja einen zugesicherte Eigenschaft nicht erfüllt, oder fordere eine Nachbesserung und drohe mit einer Klage, da dein persönliches Hab und Gut durch die "Nachlässigkeit" des Konzern gefährdet ist.....

    Machmal kann man nur noch den Kopf schütteln.......
     
    Kolbenkipper, TubaOPF, trojanwhore und 2 anderen gefällt das.
  11. #10 fireball, 11.08.2016
    fireball

    fireball

    Dabei seit:
    27.10.2014
    Beiträge:
    5.488
    Zustimmungen:
    1.752
    Ort:
    Viernheim
    Fahrzeug:
    Octavia II RS TDI DSG FL (2011) @ ~215PS
    Kilometerstand:
    180600
    Richtig. Dagegen: Scheibennothammer, ebay, 8 Euro. Keine weiteren Aufwände, man muss sich nichtmal einlesen in die Thematik oder technisch begabt sein. Der einzige Unterschied ist vielleicht ein wenig mehr Krach. Diebstahlwarnanlagen konfiguriert ja eh schon kaum noch jemand dazu weil sie keinen mehr jucken wenn sie tröten.

    Q.E.D. - inhaltlich bisher kaum von der Kessy-Diskussion zu unterscheiden.


    Abgesehen davon kannst Du dich ganz einfach selbst schützen vor diesem Angriffsvektor.
     
    Kolbenkipper und TubaOPF gefällt das.
  12. #11 BluesSkoda, 11.08.2016
    BluesSkoda

    BluesSkoda

    Dabei seit:
    06.08.2016
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Plauen
    Fahrzeug:
    Octavia combi joy
    Kilometerstand:
    1550
    Ist doch ein alter Hut, und betrifft alle Hersteller. Es reicht schon ein simpler Störsender. Dann bleibt die Karre auch offen. Auch wenn über FB verschlossen wird.

    Das Thema ist seit Jahren bekannt, wir ab und an wieder hochgeholt.
    Auch die Händler ist im Bilde.
    Ähnlich dem kessy system, was auch nicht sicher genug ist.

    Wenn man es will kommt, man in jedes Fahrgeug rein.



    Selbst ein Türschloss ist binnen Sekunden geöffnet.

    Wie oft sieht man es, die Leute drücken ihre FB im Glauben die Karre ist zu.

    Aufs blinken wird nicht geachtet, oder mal am Türgriff gezogen wird auch nicht.
     
  13. Flinx

    Flinx

    Dabei seit:
    20.04.2007
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Das meinst Du jetzt ernsthaft?

    Mit der im Abstract beschriebenen Methode könnte jemand einen ganzen Parkplatz "abernten" ohne dass es jemandem auffällt.
     
  14. #13 fireball, 11.08.2016
    fireball

    fireball

    Dabei seit:
    27.10.2014
    Beiträge:
    5.488
    Zustimmungen:
    1.752
    Ort:
    Viernheim
    Fahrzeug:
    Octavia II RS TDI DSG FL (2011) @ ~215PS
    Kilometerstand:
    180600
    Ja, meine ich.
     
    Exsoon und TubaOPF gefällt das.
  15. MrMaus

    MrMaus

    Dabei seit:
    14.02.2016
    Beiträge:
    3.102
    Zustimmungen:
    889
    Ort:
    Dukesbooklake
    Fahrzeug:
    Skoda Superb III L&K 2.0 TSI 4x4 DSG
    Kilometerstand:
    6000 und immer mehr
    Selbes "problem" wie Kessy lest die diskussion dort mal durch: quintessenz: es gibt das Lager:" scheiss technik, doofe inginieure, sofort deaktivieren"

    Ich bin der Meinung: wer rein will kommt rein, wer ihn mitnehmen will kann ihn mitnehmen, egal ob konventionell abgeschlossen, mit funk oder mit kessy! Es gibt in Jeden Wagen Wege.
     
    Trust2k, Exsoon, trainer22 und einer weiteren Person gefällt das.
  16. #15 fUlL1Ng3r, 11.08.2016
    fUlL1Ng3r

    fUlL1Ng3r

    Dabei seit:
    06.04.2016
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Stuttgart
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia JOY Combi 1.4TSI
    Werkstatt/Händler:
    EF S Automobile GmbH Stuttgart
    Kilometerstand:
    0
    Warum ist der Fabia 3 nicht betroffen?
    Warum wird nicht auch bei den anderen aktuellen Modellen auf dieses System gesetzt?
    Sollte ja eigentlich nicht so kompliziert sein, dieses System vom Fabia 3 zu übernehmen?
    Oder sehe ich da etwas falsch?
    Eine Meldung von den Konzernen wird entweder lange auf sich warten lassen oder gar nicht erscheinen ...
     
  17. #16 Octavinius, 11.08.2016
    Octavinius

    Octavinius

    Dabei seit:
    14.06.2009
    Beiträge:
    1.599
    Zustimmungen:
    525
    Fahrzeug:
    SuperbIII, 2.0TDI
    Das Thema an sich ist nicht neu bzw. so alt wie die Funkschlüssel selbst. Nicht nur bei VW & Co., sondern bei allen Fahrzeugen mit Funkschlüssel.

    Richtig, so ist es. Man kann es dem potetiellen Dieb nur so aufwändig wie möglich machen in der Hoffnung, daß das Gelegenheitsdiebe vom Klau abhält.

    Richtig. Deshalb schau ich auch immer hin, wenn ich zuschließe. Beim S3 super: Beim Anschließen klappt er die Spiegel an. Dann kann ich auch von etwas weiter weg noch schauen, ob ich wirklich abgeschlossen habe. Und wenn ich am Kofferraum war und noch mal am Auto vorbeigehe, ziehe ich auch noch mal an den Türgriffen. Nur zur Sicherheit. Besser man hat als man hätte. ;)

    Naja - wenn der Parkplatz abgeerntet wird, fällt das schon auf. ;)

    Ist doch gut für die Hersteller. Je mehr Autos geklaut werden, umso mehr werden dann auch wieder gekauft. Abgesehen davon wäre mehr Sicherheit wahrscheinlich so teuer, daß Du dann das Auto gar nicht mehr kaufen würdest. Ohne Garantie, daß er nicht doch geknackt wird.
    Die größte Sicherheit (aber immer noch nicht 100%) hast Du, wenn das System neu und einzigartig ist. Dann mußt Du Dir das aber selber basteln. Denn alles was in Serie produziert wird, ist nach kurzer Zeit bekannt und kann geknackt werden.
    Im Übrigen könnte es sein, daß ohne die ganzen Komfort-Gimmicks, also Tür öffnen nur mechanisch mit Schlüssel, das Auto heute schwieriger zu knacken ist. Weil einfach kein Dieb mehr damit rechnet und daher das Werkzeug nicht dabei hat. Mit Smartphone kann die heutige Jugend umgehen. Mit einem Schraubenzieher weniger. ;) (sorry, ist ein wenig übertrieben.)

    Keine Bange. Auch der ist genauso leicht zu knacken. Steht halt bloß nicht auf dieser Liste.
     
    Exsoon und trainer22 gefällt das.
  18. RAPlD

    RAPlD

    Dabei seit:
    14.05.2015
    Beiträge:
    527
    Zustimmungen:
    285
    Niemals hätte man das geglaubt...
     
    TubaOPF und trainer22 gefällt das.
  19. #18 fireball, 11.08.2016
    fireball

    fireball

    Dabei seit:
    27.10.2014
    Beiträge:
    5.488
    Zustimmungen:
    1.752
    Ort:
    Viernheim
    Fahrzeug:
    Octavia II RS TDI DSG FL (2011) @ ~215PS
    Kilometerstand:
    180600
    Zumal dazu auch jeder abschließende erstmal mitgehört werden muss, wenn ich das richtig verstanden habe.
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 turrican944, 11.08.2016
    turrican944

    turrican944

    Dabei seit:
    06.10.2011
    Beiträge:
    803
    Zustimmungen:
    32
    Ort:
    Bavendorf
    Fahrzeug:
    Octavia 1z 2.0 TDI 4x4, Octavia 1z 1.6 TDI, Porsche 944 S3
    Werkstatt/Händler:
    ich
    Kilometerstand:
    200000
    Moin
    Das PMR Funkgerät bring einem nicht viel, PMR Sendet auf 446MHz, der Funkschlüssel auf 433MHz das sollte den Empfänger nicht mehr stören, wenn dem so ist habe die völlig versagt :-) was groß Signalfestigkeit angeht.
    Nun ist weningstens raus das alles unsicher ist die WFS hatten die ja letztes Jahr schon in der Presse das sie nicht sicher ist.
     
  22. #20 fireball, 11.08.2016
    fireball

    fireball

    Dabei seit:
    27.10.2014
    Beiträge:
    5.488
    Zustimmungen:
    1.752
    Ort:
    Viernheim
    Fahrzeug:
    Octavia II RS TDI DSG FL (2011) @ ~215PS
    Kilometerstand:
    180600
    Stimmt. Nimm alternativ ne analoge TV-Strecke vom Lebensmitteldiscounter, die funktioniert zuverlässig für den Zweck, selbst schon erleben müssen... Fernbedienung auf dem Parkplatz daheim quasi nicht nutzbar, weil mein Komfortsteuergerät von Barbara Salesch belästigt wurde - oder nen beliebigen 10 Euro Sender von Pollin.
     
Thema: Sicherheitsforscher knacken VWs Funkschlüssel
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. skoda octavia kessy sicherheit

Die Seite wird geladen...

Sicherheitsforscher knacken VWs Funkschlüssel - Ähnliche Themen

  1. Fenster schließen per Funkschlüssel / komplettes öffnen mit einem Tastendruck

    Fenster schließen per Funkschlüssel / komplettes öffnen mit einem Tastendruck: Hallo, ich bin Umsteiger vom Fabia II und als wechsler in einer Sache vom Skoda Rapid schwer enttäuscht. Was der Fabia II noch konnte, scheint...
  2. Deutliches Knacken/Knistern nach der Fahrt

    Deutliches Knacken/Knistern nach der Fahrt: Guten Morgen, bin neu hier und hoffe, dass ich keinen bestehenden Post übersehen habe. Wir haben seit Februar einen Rapid (Cool Edition/90...
  3. Knacken beim Anfahren bzw. Abbremsen

    Knacken beim Anfahren bzw. Abbremsen: Hallo zusammen, Mein Superb Combi TDI 170ps von 03/2011 mit ca. 168000 km macht beim Anfahren und beim Abbremsen ziemlich deutliche Knack...
  4. Knacken Hinten Rechts Kofferraum/Radhaus

    Knacken Hinten Rechts Kofferraum/Radhaus: Hey, ich habe nun 1000km runter und gleich 3 Tage nach Übergabe hörte ich ein Knacken im Kofferraum oder Radhaus Hinten Rechts. Das ist fast wie...