Servolenkung

Dieses Thema im Forum "Skoda Fabia I Forum" wurde erstellt von Nolte, 13.09.2007.

  1. Nolte

    Nolte Guest

    Ich habe einen Fabia 1,9 TDI Baujahr 2000. Seit längerer Zeit leuchtet in unregelmäßigen Abständen die Kontrolllampe für die Servolenkung auf und gleichzeitig flackert die Armaturenbeleuchtung und die Scheinwerfer. Die Servolenkung setzt aus oder "übertreibt" es mit ihrer Leichtigkeit. Wer hat ähnliche Erfahrungen gemacht oder kann mir helfen. In mehreren Werkstätten konnte der Fehler leider nicht gefunden werden. ?-(
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Interpares, 13.09.2007
    Interpares

    Interpares Guest

    ohoh, stichwort kabelbaum kann vllt. helfen
     
  4. #3 skodabauer, 13.09.2007
    skodabauer

    skodabauer

    Dabei seit:
    16.08.2004
    Beiträge:
    4.216
    Zustimmungen:
    188
    Ort:
    Land Brandenburg
    Fahrzeug:
    AUDI A4 Avant 1,8 TFSI VW Passat 35I Variant 2,0
    Kilometerstand:
    144600
    Na na, nicht gleich jeden Fehler an der Lenkung dem Kabelbaum in die Schuhe schieben!

    Lass mal den Fehlerspeicher auslesen und die Werte der Servolenkung überprüfen.Wenn sich die Werte des Drhwinkels bei -Motor läuft-unbetätigter Lenkung ändert,ist von einem Defekt am Lenkwnkelsensor auszugehen.

    Das Licht flackert,da in dem Moment,in dem die Pumpe anfängt zu arbeiten der Strom bei ca.80A liegt und das ist schon ganz schön heftig.Wenn jetzt noch der Lenkwinkelsensor aufgrund eines Defektes scheinbare Lenkbewegungen meldet,kann es zum Lichtflackern kommen.

    P.S. Eine Kontrolle,ob die Aktion 97J7 schon durchgeführt wurde, ist allerdings immer ratsam.
     
  5. #4 Skoda_Fabia_16V, 19.09.2007
    Skoda_Fabia_16V

    Skoda_Fabia_16V Guest

    hallo hab das selbe Problem bei meinem Skoda fabia er lenkt ab und zu so feinfühlig das ist nicht normal und dann flackert das Licht und die Tachobeleuchtung. kann mir jemand einen Rat geben?
     
  6. PAPPL

    PAPPL

    Dabei seit:
    09.01.2007
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederösterreich Österreich
    Fahrzeug:
    Fabia 1.9SDI Combi
    Servolenkung sehr leichtgängig + Lichtflackern = Drehwinkelsensor kaputt oder Stecker oxidiert.
    Das Lenkverhalten ist zum Wahnsinnig werden, man kann es fast nicht ordentlich dosieren.
    Der Drehwinkelsensor ist hinter den Nebelscheinwerfer Fahrerseite verbaut. Sieht aus wie eine 5x8cm Platte mit Kabel und Stecker.
     
  7. #6 paule1234, 20.09.2007
    paule1234

    paule1234

    Dabei seit:
    11.12.2004
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Fahrzeug:
    SuperbII Combi Elegance 1.6 TDI
    Werkstatt/Händler:
    Nur bei Bedarf
    Kilometerstand:
    2050
    Ich habe das Geiche Problem und auch das Gleiche Baujahr :-)
    Da ich wöchendlich Langstrecke fahre (2 * je 360 Km) hat man Zeit für sein Auto und dessen Befindlichkeiten. :thumbdown:
    Das Flackern kommt ncht nachvollziehbar. Manchmal des Öfteren und andererseits überhaupt nicht.
    Wenn es kommt, dann folgt fast praktisch immer nach kurzer Zeit das Aufleuchten der Kontrolllampe für die Servolenkung und schlagartig ist das Flackern des Lichtes vorbei. 8-o Hallelujah ....Sch...
    Ich vermute das die Lenkung in ein Notprogramm schaltet und keine schnellen Korrekturen mehr vornimmt.
    Wie Skodabauer schon sagte: Elektr. Lenkungshilfe = Stromspitzen = Spannungseinbrüche = Flackern.
    PS: was ist die Aktion 97J7 ? Öffnen des Kabelbaumes? Hab ich schon hinter mir.
    Das Gefühl beim Lenken ist allerdings genauso wie vorher beim Flackern der Beleuchtung.

    Fazit: Dickes Fell anziehen, da die Elektrik beim Fabia eine einzige Katastrophe ist. Dein Problem mit den mehrehren Werkstätten wollte ich mir nicht antun!!! Kann ich mir auch finanziell nicht leisten. ;-(
    Wenn ich alle Elektrikfehler bei meinem Auto reparieren sollte...
    Zur Zeit defekt: Siehe dieser Artikel, die Sitzheizung, mein Airbag und die Ladekontrolllampe leuchtet NIE.
    Vorhergehende Fehler: Eine Einspritzdüse und die Lichmaschine,der wobei der Einspritzdüsenfehler sehr ominös war.
    (1,9TDI Kaltstartruckeln Einspritzdüse?)
    Andererseits, das Auto läuft (abgesehen von der Elektrik) wie eine EINS.
    Ich komme entspannt in den guten Sitzen am Ziel an, und das bei einem Verbrauch von immer unter 4,5 Litern.
    Wenn nur die Elektrik sich nicht immer negativ in den Vordergrund schieben würde..

    MfG paule1234
     
  8. #7 Xantippe, 20.09.2007
    Xantippe

    Xantippe Guest

    mit Interesse habe ich diesen Beitrag über die Servorlenkung beim Skoda gelesen. Ich habe seit Montag das Problem am meinem Skoda Fabia 1.4 MPI, BJ. 02, 54.000 KM Laufleistung, dass meine Lenkhilfe komplett ausgefallen ist und der Wagen extrem schwer zu lenken ist. Gebrauchtwagenkauf im Kundenauftrag im April d. J. im Chrysler-Autohaus im Sauerland mit Sachverständigengutachen zu dem Schnäppchenpreis von 7.900 Euro.. Der Werkstattmeister kann den Fehler für dieses Fehlverhalten nicht finden und hat mir (als Frau) erstmal die Euro-Summe von 1.250 Euro für die Servolenkung um die Ohren gehaun. Dazu kommen - lt. Aussage dieses Mega-Meisters noch die Kosten für die Pumpe, den Kabelbaum und das Steuergerät, da man nicht genau lokalisieren kann, WO der Fehler liegt....

    Eine kulanzmässige Beteilung wäre seitens des Autohauses nicht möglich.


    Was mache ich jetzt? Den Wagen reparieren lassen und Gefahr laufen, dass vielleicht der Fehler gar nicht ausgemerzt ist? Den Wagen unrepariert dort

    wieder abholen und damit ins Skoda-Haus fahren? Ist mir eigentlich egal, WER sich die Reparaturkosten verdient, ich erhoffe mir jedoch eine Besserstelung, wenn ich den Wagen im Skoda-Haus reparieren lasse.

    Sicher weiss ich, dass ein Internetforum keine Ferndiagnose abgeben kann, wäre aber trotzdem dankbar für einige Ratschläge oder Tipps.

    LG Xantippe





    [align=left]


    [align=left]


    [align=left]


    [/align][/align][/align]
     
  9. #8 Joe_Sixpack, 21.09.2007
    Joe_Sixpack

    Joe_Sixpack

    Dabei seit:
    24.08.2007
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Zerbst 39261 Deutschland
    Fahrzeug:
    Fabia Kombi 1.4/16V (74KW)
    Kilometerstand:
    52000
    Hallo Xantippe!

    Dir kann man nur eine sinnvolle Lösung empfehlen:
    Such dir den VW- oder Skodahändler des geringsten Misstrauens und lass die Fehlermeldungen des Fahrzeuges auslesen. Wie ich hier bereits in einigen Threads gelesen habe, unterliegt der Ölstand der Servolenkung beim Fabia keiner Kontrolle bzw. ist in keinem Wartungsplan vom Fabia vermerkt. Störungen/Fehler der Servolenkung sind beim Fabia zumindest nicht völlig unbekannt, nach intensivem Lesen dieses Forums wohl schon fast "eine bekannte Schwachstelle".
    Wenn Du das Fahrzeug erst im April diesen Jahres gekauft hast, sollte eigentlich eine Gebrauchtwagengarantie von 1 Jahr bestehen (so der Händler es nicht in seinen AGB anders angibt) Da müsste mal jemand was zu sagen, der rechtlich "beschlagener" ist als ich. Nach meinem Wissensstand besteht wohl bei jedem Verkauf von einem gewerblichen Händler diese Gebrauchtwaren-Garantie. Damit sollte das Problem zumindest finanziell beim Verkäufer/Autohaus liegen. Die Instandsetzung solltest Du dann der Werkstatt des geringsten Misstrauens überlassen.

    Viele Grüße, Torsten
     
  10. #9 Geoldoc, 21.09.2007
    Geoldoc

    Geoldoc

    Dabei seit:
    06.05.2003
    Beiträge:
    3.429
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    VW Touran TSI
    @Joe Sixpack
    Ohne jetzt wirklich rechtlich beschlagen zu sein:
    Beim Gebrauchtwagenkauf besteht grundsätzlich eine 2jährige Händlergewährleistung beim gewerblichen Verkäufer. Diese gilt nicht für Privatverkäufer und der gewerbliche Verkäufer kann die Gewährleistung auf 1 Jahr reduzieren, wenn er das im Vertrag eindeutig aufführt. Hier jetzt den Unterschied zwischen Händlergewährleistung, Herstellergarantie und Gebrauchtwagengarantieversicherung auseinanderzusetzen, würde wohl den Rahmen sprengen.

    Zumal Xantippe ihr Auto ja bei dem Händler in Kundenauftrag also von einem Privatmann gekauft hat und es da keine Gewährleistung gibt.

    Allerdings ist der Verkuaf im Kundenauftrag eine beliebte Methode unseriöser Händler sich um die verbraucherschützende Norm der Händlergewährleistung zu drücken. In wie weit man dagegen rechtlich vorgehen könnte, wäre mal eine spannende Frage, die ich aber sicherlich nicht klären kann, sondern man im Einzelfall mal ausprobieren müsste. Im Regelfall passiert sowas eigentlich eher bei Hinterhofhändlern nach dem Motto: "Weißt Du, Auto gehört meine Mutter, steht nur hier bei die anderen, ist aber privat, verstehst Du?!" und bei deutlich billigeren Autos. Bei einem 2002 Fabia MPI für 7.900 Euro kann man jetzt ja eigentlich nicht von dem absoluten Schnäppchen reden.

    Unter Umständen könnte man mal bei der örtlichen Vebraucherberatung nachfragen oder bei der eigenen Rechtsschutzversicherung, wie die Chancen sind bzw. ob der Händler schonmal aufgefallen ist.

    Zum Schaden selbst: Ich würde auch zu einem VW-Betrieb gehen, vor allem um eine zweite Meinung zu bekommen.
     
  11. #10 Xantippe, 21.09.2007
    Xantippe

    Xantippe Guest

    Hallo und danke für die Antworten,

    dann hat man wenigstens das Gefühl, jemand - ausser einem selbst - macht sich Gedanken! Ich habe heute die Info bekommen, dass ich mit einem Anteil von 670 Euro dabei bin. Die Differenz zu den 1.250 Euro übernimmt das Autohaus, welches einen tadellosen Ruf hat. Endgültige Diagnose: Kompl. Pumpenanlage defekt (WAS IMMER DAS AUCH HEISSEN MAG)

    Richtig in Punkto "Verkauf im Kundenauftrag" ist die Definition, dass das nur eine Verkaufsmasche ist. Bei mir war es ähnlich wie geschildert: Kunde wäre persönlich bekannt - guter Nachbar ...bla bla bla....

    Ich hätte im näheren Umfeld jemanden, der mir den Schaden im Rahmen der Nachbarschaftshilfe beseitigen könnte, scheue jedoch diesen Schritt, denn wenn wir in den Skoda jetzt Schrottplatzteile verbauen und irgendein anderer Fehler im Laufe der nächsten Wochen auftauchen würde und ich wieder zum Autohaus müßte, ist das ja auch irgendwie nicht nur blöde, sondern hängt ja auch mit Garantieleistungen zusammen, die mir zustehen, wenn ich den Wagen jetzt offiziell reparieren lassen würde.

    Vom Gefühl her halte ich diesen Weg für die bessere Lösung und werde wohl in den sauren Apfel beissen. Da ich im Rechtsschutz bin, überlege ich aber ernsthaft, dass ich beim nächsten techn. Defekt - der hoffentlich ausbleibt - diese Versicherung auch in Anspruch nehme, selbst wenn das aussichtslos ist, so wissen die dann doch im Autohaus, dass man sich nicht unbedingt alles gefallen lassen wird.

    Danke nochmal für Eure Antworten und ein schönes Wochenende

    Xantippe
     
  12. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 paule1234, 23.09.2007
    paule1234

    paule1234

    Dabei seit:
    11.12.2004
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Fahrzeug:
    SuperbII Combi Elegance 1.6 TDI
    Werkstatt/Händler:
    Nur bei Bedarf
    Kilometerstand:
    2050
    Mittwoch war ich dann beim Freundlichen wegen der immer leuchtenden Airbagkontrollleuchte.
    Der Schleifring wurde im Juli letzten Jahres ausgetauscht und im Dezember nochmals auf Garantie.
    Jetzt schon wieder defekt??
    Bei der Wagenannahme konnte der Servicetechniker keine Verbindung mit dem Auto aufnehmen.
    Kommunikationsprobleme der Elektronik.
    Naja, Werkstattauftrag zur Behebung des Problems unterschrieben.
    Nachmittags ein Anruf der Werkstatt.
    Der Schleifring währe nicht das Problem, sondern der Airbag währe defekt. 600€ sollte der Spaß kosten.
    Ich sagte das ich am nächsten Tag vorbeikommen würde und bis dahin soll nichts getan werden.
    Am nächsten Tag erklärte mir der Meister das das Kommunikationsproblem durch mein Radio verursacht sei.
    (Das Radio war nun ein Blupunkt, welchs nicht original verbaut wird. Ich habe nur Dauer-, und Zündungsplus direkt am Stecker getauscht.
    Vorher wurde schon des öfteren mit der Bordelektronik kommuniziert. Und dann plötzlich nach Radiotausch nicht mehr?....)
    Er schrieb mir noch die Ersatzteinummer des Airbag mit auf die Rechnung, falls dieser bald bestellt werden sollte.

    Außerdem sei die Kontrollleucht für die Lichtmaschine außer Funktion (Das weiß ich schon :whistling: ) und die Lichtmaschine währe eventuell defekt (deshalb habe ich sie auch vor 14 Monaten wechseln lassen :whistling: ) und ob man nicht weitere Untersuchungen vornehmen solle?, Was ich aber verneinte.
    Ich bezahlte die Kollekte mit 124€ und fuhr nach Hause.
    mit EINER AIRBAGKONTROLLLEUCHT WELCHE BEIM EINSCHALTEN DER ZÜNDUNG AUFLEUCHTETE UND EIN PAAR SEKUNDEN SPÄTER ERLOSCH! :-D :thumbsup:
    Das macht sie nun bei jeder Fahrt.
    Wundersame Heilung kann ich da nur sagen. 8-)

    MfG paule1234
     
  14. #12 Xantippe, 29.09.2007
    Xantippe

    Xantippe Guest

    Hallo zusammen,


    mein Servo-Lenkungsproblem wurde für 678 Euro beseitigt. Es war -lt. Werkstatt - die Pumpe. Der EInkaufspreis für die Pumpe belief sich allein auf 436 Euro.

    Angeblich wurde ein Teil der Reparaturkosten von dem Autohaus übernommen.
    Diese Kosten stehen jedoch nirgendwo auf der Rechnung, die ausschliesslich die Pumpe und die Kosten für den Einbau aufweist.
    Erzählen können die mir ja viel, wenn der Tag lang ist. Nach der Reparatur funktionieren bei mir am Scheibenwischerhebel auf einmal Knöpfe,
    die sich vorher nicht drücken liessen. Z. B. der Reset-Knopf (was immer man damit auch reseten kann).

    Einen schönen Tag!

    Xantippe
     
Thema:

Servolenkung

Die Seite wird geladen...

Servolenkung - Ähnliche Themen

  1. Hydrauliköl der Servolenkung

    Hydrauliköl der Servolenkung: Hallo, ich habe heute beim Einlenken quietschende Geräusche gehört und mir gedacht, schau mal nach dem Servoöl. Behälter gesucht und gefunden,...
  2. Servolenkung fällt im standt aus !

    Servolenkung fällt im standt aus !: Moin Ich habe folgendes problem ! Meine Servolenkung von meinem Fabia 6Y 1,9 TDI Bj 2002 fällt im stand ständig aus aber während der fahrt...
  3. Skoda Fabia 6Y Servolenkung defekt

    Skoda Fabia 6Y Servolenkung defekt: Hallo liebe Skoda Community! Ich hoffe das passt hier her und ihr habt mehr Erfahrung als ich und mein Umfeld... Bei meinem Fabia Combi 6Y, Bj...
  4. Servolenkung Symbol leuchtet permanent

    Servolenkung Symbol leuchtet permanent: Hallo liebe Skodafans, Ich benötige mal dringend eine Hilfe oder Auskunft bei einen Fabia 6y. Bei mir leuchtet schon seit drei Monat permanent...
  5. servolenkung probleme beim Skoda Superb Baujahr 2005

    servolenkung probleme beim Skoda Superb Baujahr 2005: Hallo ich habe folgendes Problem! Bei wurd die Lenkung auf einmal hart,hab angehalten und hab gesehen dass es servolenkungoel loueft rasu aus den...