Servicewüste Skodaland ???

Diskutiere Servicewüste Skodaland ??? im Skoda allgemein Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo liebe Forummitglieder und Leser, ich will hier über die Erfahrungen mit meinem Skoda Händler berichten. Über Kommentare, Anregung, Kritik...

Filezdancer

Guest
Hallo liebe Forummitglieder und Leser,

ich will hier über die Erfahrungen mit meinem Skoda Händler berichten. Über Kommentare, Anregung, Kritik und Eure Erfahrungen mit Eurem Skoda Händler würde ich mich sehr freuen.

Ich habe Anfang August letzten Jahres bei meinem Händler einen Skoda Oktavia Kombi bestellt. Die Lieferzeit sollte laut Aussage des Verkäufers 6 – 8 Wochen betragen. Der tatsächliche Auslieferungstermin war der 19. November. Das man bei der Bestellung eines Neuwagens eine gewisse Wartezeit in Kauf nehmen muß ist mir schon klar, wie kommt dann aber der Verkäufer dazu mir eine Lieferzeit von 6 – 8 Wochen zu nennen?

Das ganze war für mich nicht so schlimm, da ich ja noch ein anderes Auto besaß. Nach der Übergabe des Fahrzeugs hörte die Freundlichkeit der Mitarbeiter dann jedoch auf! Das der versprochene Liter Öl nicht mit ausgeliefert wurde war ja nicht so schlimm, Fehler können schließlich ja mal vorkommen. Auf meine beim Kauf mitbestellten Einstiegsleisten mußte ich zwei weitere Monate warten, da sie viermal falsch bestellt wurden. Für das wechseln der Reifen (ich hatte gleich 4 Sommerreifen auf 225er Alufelgen für stolze 2500,-DM mitbestellt, die Serienbereifung wurde auf Winterreifen geändert) eine Woche nach der Auslieferung mußte ich gleich mal 10,-DM berappen. Ein stolzer Preis wenn man bedenkt das ich wegen falschen Auswuchtens sofort danach meinen Reifenhändler aufsuchen mußte. Die Auswucht-Gewichte haben von der Grammzahl zwar gestimmt, sie waren jedoch auf der gegenüberliegenden Seite angebracht was ein Fahrzeug nahezu unfahrbar macht.

Der Skodahändler hatte zum Zeitpunkt meiner Bestellung ein Angebot: „Wenn Sie bei uns einen Gebrauchtwagen oder Neuwagen kaufen, bekommen Sie von uns eine Freisprecheinrichtung für Ihr Handy dazu!“. Auf diese Freisprecheinrichtung warte ich trotz mehrmaligen Nachfragens noch heute, obwohl ich eines der meistgekauften Handys in Deutschland besitze!

Das Faß zum überlaufen hat nun noch der nachträgliche Einbau einer GRA gebracht. Für 219,27Euro (ohne den Tempomathebel, den hatte ich nämlich schon) kann man doch eigentlich erwarten, daß abgesprochene Termine eingehalten werden und man nicht vor Ort dann die Auskunft bekommt:“ Das geht jetzt nicht, da unser Elektriker jetzt in den Mittag geht“. Sicherlich gönne ich dem Elektriker des Autohauses seinen Mittag aber irgend etwas stimmt doch dann an der Koordination nicht oder? Auch könne man für diese stolze Summe doch eine Aufschlüsselung der Arbeitsstunden erwarten und nicht die spartanische Zeile „GRA nachträglich eingebaut 809 170,00 Euro“. Hier entsteht für mich als Kunde der Verdacht, daß bei der Steuererklärung und der Gehaltsabrechnung der Mitarbeiter ebenso nur kryptische Zeilen stehen...

Den Vorwurf des Händlers, meine Daten seien ja völlig falsch im Computer und meine angegebene Kilometerleistung könne ja gar nicht stimmen konnte ich nicht ganz nachvollziehen. Ich habe nunmal von meinem heimischen PC keinen Zugriff auf die Datenbank sämtlicher Autohäuser in der Umgebung so daß ich auch die hier eingetragenen Daten leider nicht ändern kann (ich dachte immer, die interne Verwaltung der Kundendaten sei Sache des Autohauses).

Alles in allem kann ich über dieses Autohaus nicht viel Positives berichten! Schade, das es hier in der Umgebung keinen anderen Autohändler von Skoda gibt. Als Kunde bin ich ja gerne bereit etwas mehr Geld auszugeben, wenn ich dafür in den Genuß der Serviceleistungen komme. So hätte ich allerdings auch einen Re-Importwagen aus Ost-China oder sonst woher bestellen können.

Zum Glück ist der Wagen so zuverlässig. Nicht auszudenken wenn ich bei so einem Händler auch noch ein „Montags-Auto“ erwischt hätte!

Das ganze habe ich jetzt auch mal (in ziemlich genau diesem Wortlaut) an Skoda Deutschland weitergegeben. Nach 3 Wochen tat sich noch nichts, nach einer E-Mail bekam ich dann nach einer weiteren Woche einen Schrieb in dem mir mitgeteilt wurde, Skoda Deutschland ist nur der Importeur, solche Sachen wie mit der Freisprecheinrichtung müsse ich mit meinem Händler selbst klären.

Also schrieb ich an Skoda in Tschechien direkt. Hier kam nach nur 3 Tagen ein Entschuldigungsschreiben mit einem Werbegeschenk. Eigentlich kam das Päckchen von Skoda Deutschland (der war nämlich der Absender). Sind die dort nun doch zuständig oder was? Egal, in dem Entschuldigungsschreiben wurde mir mitgeteilt, das man sich mit Herrn Peter B. in Verbindung gesetzt hätte, und ich würde meine Freisprecheinrichtung zusammen mit einer Überraschung als Entschuldigung bekommen.

Gestern war ich bei Herrn Peter B. und habe meine Freisprecheinrichtung mit dem Wortlaut „Ich hätte mich halt gleich nach der Auslieferung melden sollen!“ bekommen (??? s.o.). Die Überraschung war wohl das ich keine Überraschung bekommen habe...

Vielleicht habe ich ja völlig überzogene Vorstellungen was Kundenfreundlichkeit anbelangt. Von meinem Suzuki Händler bei dem ich vor 10 Jahren einen gebrauchten Suzuki Swift für 6000,-DM gekauft habe bekomme ich jedenfalls noch heute zum Geburtstag und zu Weihnachten ein Postkärtchen.

Ach ja, ich werde selbstverständlich Skoda Deutschland wieder schreiben wie das gestern so abgelaufen ist.

Gruß an alle

Filezdancer
 

Michal

Forenurgestein
Dabei seit
26.11.2001
Beiträge
2.914
Zustimmungen
320
Ort
Ilmenau / Thüringen
Fahrzeug
Skoda Octavia III 1.6 TDI GreenTec (07/13) / Skoda Favorit 1.3 LX (04/94)
Werkstatt/Händler
mal diese und mal jene Schusterbude...
Kilometerstand
175000
Hallo Filezdancer !

Solche Erfahrungen habe ich auch schon gemacht ! Es ist echt traurig, daß es sowas hier in Deutschland gibt ! Auch hier ist ein Autohaus in der Nähe, welches genau so lange (teils ÜÜÜÜBER---) freundlich ist, bis Du den Kaufvertrag UNTERSCHRIEBEN hast !!

Danach solltest Du am besten gar nicht mehr erscheinen.
Scheinbar haben manche immer noch nicht kapiert, daß KUNDENZUFRIEDENHEIT viel mehr wert ist (vor allem durch den Ruf, der sich so verbreitet) als ein einmaliges Geschäft. Ein zufriedener Kunde kommt gern wieder und auch Reparaturen sichern die Existenz der Firma !

Aber so weit denken viele nicht, bei denen die Dollarzeichen in den Augen blitzen !

Man kann wirklich nur versuchen, die SCHWARZEN SCHAFE öffentlich zu machen, bis sie handeln MÜSSEN !

Bei Skoda kommt m. E. hinzu , daß viele Skodahändler früher sog. "kleine Hinterhof-Klitschen" waren, die durch die "Blüte" der Marke neu "auferstanden" sind, aber noch Aufholbedarf an Freundlichkeit und Service haben.

Auch eine gewisse Selbstherrlichkeit mancher AH denke ich zu beobachten, nach dem Motto: "wir verkaufen genug Autos, was wollen Sie überhaupt" - auch hier wieder die Dollarzeichen, weil man nicht weiter denkt - die Zeiten können sich SCHNELL wieder mal ändern !

Glücklich der, welcher ein freundliches AH und ein kompetentes Team gefunden hat - ich zum Beispiel, obwohl 25 km entfernt, lohnt die Fahrt IMMER !!


Gruß Michal !
 

Ivan

Guest
Es gibt wohl nichts aergerlicheres, als wenn man einen guten Produkt bei Idioten kaufen muss.
Freulicherweisse bist Du mit dem Auto zufrieden, was hoffe ich bei Dir auch lange anhallten wird.
Allen anderen wuensche ich so ein guten service, wie es ihn hier in polnischem Rzeszow gibt. Freundlich, fachmaenisch und mit vernuenftigen Preissen (was leider in Polen absolute Seltenheit ist)
Gestern habe ich z.B. ein Tempomat fuer 92Euro eingebaut bekommen.
 

KleineKampfsau

Forenurgestein
Dabei seit
08.11.2001
Beiträge
11.678
Zustimmungen
617
Ort
Quedlinburg (russische Besatzungszone)
Fahrzeug
S 110L "Ludmila", Rapid 130 G "Svetlana", Scala Style 1.0 TSi, Seat Leon ST, BMW F800 GT, Suzuki SFV 650, Qek Junior
Werkstatt/Händler
Ich selbst
Kilometerstand
37000
Hi Filedancer,

erst mal herzlich willkommen in unserer Community. Leider kommt es vereinzelt vor, dass es solche schwarzen Schafe unter den Skodahändlern gibt. Ich hatte ähnliche Freude bei meinem Ex-Händler. Nutze einfach mal die Suchfunktion und schau mal in meinen Beiträgen "Das bringt mich auf die Palme Part I und II" nach.

Ich denke, da kannst Du sicher einige Parallelen ziehen (leider).

Kann Dir nur den Tipp geben, Dir nichts gefallen zu lassen. Notfalls den Geschäftsführer von SAD, Herrn Dieter Sitz, persönlich anschreiben. Das hat schon dem einen oder anderen User weitergeholfen.

Andreas :headbang:
 

?

Guest
Das es immer noch soviele Händler gibt die nicht kapiert haben das man durch Service und Kundenbindung mehr verdienen kann wie durch den bloßen Verkauf wundert mich echz. Glücklicherweise habe ich einen Händler bei dem das ganz anders aussieht, wie man hier lesen kann: Skoda - Kunde ist König!

Gruß
Mic
 

nick name

Guest
@KleineKampfsau, Michal: wenn das tatsächlich nur so eine hinterhofklitsche wäre, könnte man das wirklich sehr unprofessionelle verhalten nachvollziehen (verstehen kann man das trotzdem nicht). aber Heusel + Moritz ist immerhin der hiesige regionalhändler.

übrigens, die in diesem thread angesprochene werkstatt ist auch Heusel + Moritz.
 

Harzer

Guest
Hallöle!

Über dieses Thema kann ich ein Liedchen singen! Ich habe den Händler gewechselt (einst: Autohaus Uhley - Nordhausen, jetzt: Rindt und Gaida - Hemmingen!) zu meiner vollsten Zufriedenheit! Der Ärger mit dem Autohaus - einfach mal das Thema "Motorschaden" besuchen :pssst:

Greetz-Nils
 

bo2610

Guest
Bei mir fing der Ärger schon vor dem Kauf an!! ICh war zuerst bei dem mir nächstgelegenen Händler, der Firma Ostmann in Niestetal.. Der erste Kontakt war sehr nett, der Verkäufer der mir so Positiv aufgefallen war, und mich echt freundlich informiert hat, war bei meinem zweiten Besuch nicht da, wie sich rausstellte, war er aus der Anderen Niederlassung der Fa. Ostmann in Wolfhagen (ca. 60 KM entfernt). Die Verkäufer vor Ort waren dann nicht in der Lage, die versprochene Probefahrt möglich zu machen, Aussage des Verkäufers: " Das Wetter ist zu schlecht, wir haben keine Winterreifen für das Fahrzeug, und bei der Leistung müssen wir uns das schon genau überlegen".
Ich war schon verärgert, wollte aber 2 Tage später nochmal hin, da ich dieses Auto ja nun haben wollte.. (war ein Vorführwagen, ca 5000 € unter Neupreis bei 6 Monaten alter..). Der 2te Besuch war nun der Hammer.. dieses mal war ich bei einem anderen Verkäufer gelandet, als wir uns Unterhielten, wurde schnell klar, das diese Leute nicht an meinem Geld Interessiert waren! Aussagen wie "Haben sie sich das auch gut überlegt, ob sie sich das leisten können" fand ich den Hammer!!!! Danach verließ ich Wutentbrand dieses Ladengeschäft, und hab es seit dem nicht mehr Betreten.
ICh macht mich also auf den Weg in das 60 KM entfernte Wolfhagen.. Dort traf ich den Superfreundlichen Verkäufer von meinem Allerersten Besuch wieder, und wir wurden uns schnell Handelseinig! Der Laden ist Top, und ich kann jederzeit guten Gewissens auch mit "dummen" Fragen dorthin gehen.

CU

Boris
 

Filezdancer

Guest
Hallo zusammen,

jaja, ich sehe schon, daß es auf diesem Gebiet mehrere Erfahrungen gibt. Auch wenn ich leider recht wenig positives lese (und ich als gutgläubiger Mensch gehe davon aus, das dies doch wohl hoffentlich die Mehrheit ist). Weiß jemand von Euch ob es im Internet einen Online-Werkstattvergleich gibt?? Ich stelle mir das so vor, das ich nur meine PLZ und meine Automarke eingebe und ZACK spuckt mir der Rechner die Hitliste der Werkstätten in der Umgebung aus. Bei so einer Seite könnte sich ein verärgerter Kunde dann auch abreagieren (z.B. mit Hilfe einer Bewertung seiner Werkstatt). Eigentlich dürfte sowas ja kein Problem sein: Alle zwei Monate flattern bei mir irgendwelche Befragungen ins Haus, wie ich denn mit meinem Auto und dem Service zufrieden bin. Man müßte diese Multiple-Choice Fragebögen nur online eingeben können. Dann könnte man sich schon vor dem Kauf eines Wagens über die Werkstätten seiner Region informieren. Schwarze Schafe unter den Händlern würden somit ganz schnell einen Schnellkurs in Kundenfreundlichkeit bekommen. Nunja, bei mir sind das ja eigentlich nur Kleinigkeiten über die ich mich da ärgere. Ich habe in einem Anderen Teil des Forums die Geschichten „Schild Teil 1 – 4“ gelesen. Vielleicht sollte ich mir ja auch nur mal ein paar Schilder zulegen...

Achja, gerade geht noch eine Mail an Skoda raus. Mal sehen, was die zu der Sache meinen.

Gruß

Filezdancer
 

FeliciaFriend99

Dabei seit
17.08.2008
Beiträge
604
Zustimmungen
7
Ort
Wolfenbüttel
Fahrzeug
Mitsubishi Outlander 2.4 MIVEC Instyle 4WD
Werkstatt/Händler
Auto Schrader GmbH
Kilometerstand
89000
Also ich habe mich heute Vormittag unheimlich geärgert über eine sowas von arogante und unfreundlich Art in einem Autohaus in Bonn (VW, Audi und Skoda) :cursing: Und jetzt wollte ich mir zum einen mal Luft machen und zum anderen mal hören, ob ich mich zurecht ärgere... Folgendes:

Ich fahre eine Felicia (EZ 7/99) und am Montag hat der Mittelschaldämpfer einen Durchhänger bekommen, weil ich das Gummilager von der Aufhängung verabschiedet hab (spröde und gerissen und nach über 12 Jahren darf das auch passieren). Nun gut. Der ADAC kam und hat es festgedrahtet und ich konnte dann ohne Probleme weiter nach Bonn zur Arbeit. Heute Vormittag habe ich mir dann ein Skoda Autohaus via Skoda Homepage gesucht und bin dann da hin (bin normalerweise in Wetzlar bei meinem :) ). Habe denen das alte Gummilager gezeigt und gesagt ich bräuchte bitte ein neues und ob sie es gleich draufstecken könnten. Erstmal wurde ungläubig geschaut. Was für ein Auto ich denn fahren würde, dass Teil würde er nicht kennen (Servicemensch hinterm Tresen). Kurz erläutert, da wurden schon die Brauen hochgezogen... Naja... Wurde im System geschaut und das Teil gäb es nicht mehr. Aha. Na gut. Also wurde sich bemüht, was auch sehr nett war, nach einem passenden Gummilager von einem anderen Fahrzeug zu schauen. Dann kam er mit einem von einem Golf III dran, habe 5€ bezahlt dafür und 15min später kam mein Auto auf die Bühne und es sollte getauscht werden. Klappte aber nicht, weil Gummilager vom Golf III halt beim Feli nicht passt. Tja... Gummilager total zerfuhrwerkt und ramponiert, aber von mir bezahlt und der Mitteltopf wurde wieder andrahtet, Auto runter und fertig. Ich meinte dann zum Mechaniker, dass ich das Gummilager, was er gerade zerschnippelt hatte, um es irgendwie zu befestigen, ja nun bezahlt hätte und wie die sich das denn jetzt vorstellen? Ja das müsste ich mit dem Teilemenschen von drinnen klären.. Also wieder rein. Der Empfing mich dann mit den Worten "Sie wollen jetzt sicher Ihr Geld wiederhaben?" und schaute mich herausfordernd an. Ich meinte dann, dass ich zumindest, so wie es sich momentan darstellt nicht zufrieden bin. Er meinte dann wortwörtlich "Also ich gebe Ihnen Ihr Geld wieder, aber Ihr Verhalten ist unfair. Der Mechaniker hat sich ja bemüht und das Teil muss ich jetzt ja wegwerfen. Aber es ist Ihr gewissen..." Muss man sich so etwas sagen lassen?! X( Ich meinte dann nur, dass ich damit sehr gut leben kann. Wo sind wir denn bitte??? Wenn mein Chef mir einen Aurftag gibt und ich es nicht gebacken bekomme, dann sage ich demnächst auch, ich habe mich bemüht, aber war nix, krieg ich jetzt bitte mein Gehalt?

Man, man, man... also bisher habe ich gerade mit den Autohäusern, wo VW, Audi und Skoda zusammen waren, immer nur Ärger gehabt bzw. wurde einem mit einer herablassenden Art begegnet, die ich unglaublich finde. Und ich muss sagen, dass ich bei allem, w3as ich gesagt habe, wirklich höflich und freundlich geblieben bin. Und das war nun wirklich nicht leicht :whistling: :evil: :wacko:
 

kaffeeruler

Dabei seit
26.04.2010
Beiträge
540
Zustimmungen
112
Ort
Wüsting (oldb)
Fahrzeug
Focus MK4 2.0l Superb 3U4 2,5 TDI
Werkstatt/Händler
Skoda Rüdebusch
Kilometerstand
357000
Ist die frage ob es dir mit nem AUDI besser ergangen wäre ;)

Mein Händler hat Ford u Skoda.. außer das die mich immer mit nem neuen Ford belästigen :thumbdown: ( auch als Leihwagen ) ist der rest doch Super

mfg der kaffeeruler
 

OciMan

Dabei seit
20.01.2008
Beiträge
3.109
Zustimmungen
54
Ort
MD
Fahrzeug
Octavia 3 VFL Combi 1.6 TDI /Octavia 3 VFL Combi 1.4 TSI/Piaggio Zip
Werkstatt/Händler
Rothenseer AH MD
FeliciaFriend99 schrieb:
Man, man, man... also bisher habe ich gerade mit den Autohäusern, wo VW, Audi und Skoda zusammen waren, immer nur Ärger gehabt bzw. wurde einem mit einer herablassenden Art begegnet, die ich unglaublich finde.
Und bei mir ist es umgekehrt, ich kann über diese Kombination nicht Meckern im gegenteil, mag zwar sein das ein Audi Besitzer noch besser behandelt wird, das hat mir sogar mal ein Mitarbeiter von diesem Hause gesagt was der Audi Besitzer an Vorzüge hat, aber dafür haben die auch mehr bezahlt fürs Wägelchien ;), aber ist mir eigentlich wurst solange man mir freundlich gegenüber tritt und auch zuhört und sich dessen auch annimmt egal obs nun eine Kleinigkeit ist oder nicht oder, oder, oder, das wichtigste ist das man sich als Kunde dort wohlfühlt und das tuhe ich in diesem Fall.


Was bei dir passiert ist, ist wirklich sch....e wie du da behandelt wirst man kann auch nicht weil du ein älteres Modell fährst dich so herrab lassend behandeln immerhin lässt du dort auch Geld;), die können doch mal froh sein wieder an einem Auto zuschrauben was nicht mit Technik zugebastellt ist, dan noch zufragen wegen einem schlechten Gewissen ist doch ein Witz.
 

Allgaydriver

Dabei seit
06.08.2011
Beiträge
715
Zustimmungen
161
Ort
Sophienstädt
Fahrzeug
Dacia Duster blu dci 4wd
Werkstatt/Händler
Werkstatt: Autowelt Barnim Bernau b Berlin
Kilometerstand
30000
ja leider gibt es immer noch solche Händler die den Service nicht kennen. Bei uns in Füssen gibt es nen VW Audi Händler mit Skoda service. Bei meinem Freund war von der Klima ein kleiner Sensor / Stecker defekt. Für nen Termin sollten wir 6 Wochen warten. Die Aussage vom Mitarbeiter war, " Im Käfer gab es auch keine Klima!" Ein Kamerad der am gleichen Tag dort war ( mit seinem Audi) wurde ein Termin in zwei Wochen gegeben.

Ein weiteres unding als Automobilverkäufer ist wenn mann seine Eigene Ware schlecht macht nur um Fahrzeuge mit ner höherern Gewinnspann zu verkaufen. Zum sommerfest sagt ein VL diese Autohauses zu einem älteren Ehepaar welches sich für einen Fabia Combi ( EU Import ) interessierte, ja das hat kein ABS und ESP, das ist auch der typische Drittwagen.



Naja ich bin zumindest froh das ich extra 600km in meine alte Heimat nach Leipzig gefahren bin und dort meinen Skoda Fabia mit ABS ESP ........usw gekauft habe. Da stimmt der Service. Egal wann ich mit den Skodas meiner Mutter dort war, immer wurde sofort oder zeitnah geholfen. Es geht also auch anders
 
#
Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren

ChristianWagner

Dabei seit
15.04.2006
Beiträge
81
Zustimmungen
0
Das gute am VW Konzern ist aber die Werkstattdichte, wenn Du mit einer nicht zufrieden bist, dann geht's einfach zur nächsten. Bei manch anderen Herstellern muss man Proviant mitnehmen um die nächste Werkstatt zu erreichen.
 

FeliciaFriend99

Dabei seit
17.08.2008
Beiträge
604
Zustimmungen
7
Ort
Wolfenbüttel
Fahrzeug
Mitsubishi Outlander 2.4 MIVEC Instyle 4WD
Werkstatt/Händler
Auto Schrader GmbH
Kilometerstand
89000
Ich muss sagen, dass ich meinen :) daheim immer mehr zu schätzen weiß. Mir grauts ja schon fast davor, wenn ich dann nach dem Studium wegziehen und mir eine neue Werkstatt suchen muss :whistling:
 
Thema:

Servicewüste Skodaland ???

Servicewüste Skodaland ??? - Ähnliche Themen

Versanddauer der Fahrzeugpapiere von Skoda Deutschland an den Händler: Hallo zusammen, Ich habe mal eine Frage an all diejenigen, die in letzter Zeit einen gebrauchten Skoda gekauft haben. Wie lang hat es bei euch...
Hilfe bzgl. Mangel nach Gebrauchtwagenkauf: Hallo zusammen, ich wende mich an euch in der Hoffnung auf ehrliche Meinungen und Hilfe zu meinem Anliegen. Ich sehe langsam den Wald vor lauter...
Skoda iV Charger (alle Varianten): Da die Charger ja für mehrere iV Fahrzeuge geeignet sind und ggf. dann auch mit dem Enyaq weitere Verbreitung finden - wäre es nicht sinnvoll...
Herstellerwerk Z bei FIN: Hallo zusammen, ich bin bei meinem neuen Fabia Kombi (Tageszulassung) bisher davon ausgegangen, dass er in Tschechien gebaut wurde. Jetzt bin ich...
SKODA behauptet sich erfolgreich im Jahr 2020 und erzielt Rekord-Marktanteil in Deutschland: Rekord-Marktanteil von 6,2 Prozent (+0,4 Prozentpunkte) in Deutschland - SKODA rückt auf Platz sechs des Markenrankings vor - Erfolgreicher...
Oben