Serienboxen an einem Verstärker!?

Diskutiere Serienboxen an einem Verstärker!? im Car-Hifi / Navi / App Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo leute! Ich bin jetzt mit meinem Spontanen Hifi Umbau fertig und muss sagen es ist genau so wie ichs mir vorgestellt habe. Ich habe mir...

Benni

Dabei seit
08.11.2001
Beiträge
1.487
Zustimmungen
0
Ort
Deutschland; Braunschweig
Hallo leute!

Ich bin jetzt mit meinem Spontanen Hifi Umbau fertig und muss sagen es ist genau so wie ichs mir vorgestellt habe.

Ich habe mir eine 4 Kanal endstufe von Magnat (Classic 360) gekauft da sie recht günstig angeboten wurde. Daran wurden die Serien Frontspeaker angeschlossen sowie ein Subwoofer von Canton (RS100). Somit läuft die endstufe im 3 Kanal Betrieb.

Klanglich bin ich begeistert, ich kann nun in lautstärken glasklare Musik hören wo die boxen vorher am radio (JVC SH99) stark verzerrt hätten.

DIe hinteren Boxen (von JBL) in den Original einbauplätzen werden nach wie vor von der Radioendstufe getrieben und das reicht denke ich auch locker für den Rear fill.


Ich habe mich noch nicht getraut die Front Speaker noch mehr leistung von der Endstufe zu geben aber bislang bin ich echt zufrieden mit dem Klangbild.

Noch ne frage zum schluss, kündigt sich ein aufgeben der boxen vorn durch verzerren an wenn diese zu schwach für den verstärker sind? Oder machts irgendwann einfach nur knacks und durch sind sie?

Zur Pegelfestigkeit kann ich noch nicht wirklich viel sagen, aber ich sage mal das es meiner meinung nach sehr gut klingt, lauter kann man beim fahren eh nicht musik hören ohne das einem schlecht würde *g*.

lg
Benni
 

Ivan

Guest
Wie laut hoerst Du denn, das die LS bei Radio stark verzerrt haben und mit dem Verstaerker es nicht tun? Liegt das nicht vielleicht daran, dass Du sie nicht mehr in die Baesse zwingst da du den Sub jetzt hast?
Verstaerker sind eher bei hoechwertigen LS noetig, die Aufgrund dem linearem Frequenzbereich auf Effektivitaet verzichten muessen und damit leisser klingen.
Du kannst LS genauso mit zu schwachem, wie zu starkem Verstaerker beschaedigen. Bei zu schwachem kommen Verzerrungen vor die - einfach gesagt- ziemlich viel der Energie in hoehere Frequnzspektren verlegen, was den Hochtoener ueberlastet und der brennt ab.
Bei zu starkem Verstaerker kannst Du entweder mechanisch den LS ueberbelasten, so dass z.B. die Membranaufhaengung reisst oder die Spule aus der freien Bewegungsposition rausgechmissen wird usw., was sich mit unagenehmen Klaengen bemerkbar macht, oder die Spule brennt durch, was sich nicht ankuenden wird, sondern es wird auf einmal still.
Eine gute Musikanlage zeichnet aber keine Lautstaerke aus, aber eher das, dass sie auch leisse ziemlich gut klingt. Fahrende Discos sind ja lange nicht mehr in. :umfall:
 

Benni

Dabei seit
08.11.2001
Beiträge
1.487
Zustimmungen
0
Ort
Deutschland; Braunschweig
Hey Ivan!

Also ich hör ganz gern schon mal laut musik, aber ich lege eigentlich auch auf guten klang bei jeder lautstärke wert.

Du hast sicherlich recht das die Boxen durch die Bässe überfordert waren, oder auch der Verstärker des radios, denn dieser war dann meisst ähnlich am ende (in der anleitung steht 19 Watt RMS Leistung bei 0,8% Klirrfaktor) Ich denke da war einfach vorbei.

Jetzt habe ich über den Hochpassfilter die Bässe etwas vorne raus gedreht, aber auch wenn ich diese rein drehe klingen sie deutlich klarer.

Hihi, das mit den Höchtönern bei zu wenig leistung hab ich bei nem Kumpel gesehen, phänomenal gefährlich solche Nebelwerfer im Auto zu haben.

Na auf jeden fall danke für deine Antwort, ich werde da noch ein wenig experementieren, bin aber begeistern was ca €350 ausmachen, ich denke ich hab sie gut investiert und so eine recht günstige lösung gefunden für mich. Wenn dann die Front Boxen doch aufgeben werde ich mir von SinusLine neue holen, diese sollen sehr gut sein.

Benni
 

Daniel

Guest
Also ich hör ganz gern schon mal laut musik, aber ich lege eigentlich auch auf guten klang bei jeder lautstärke wert

:D
Auch wenn es net ganz dazupasst ... aber das subjektive empfinden des Menschen lässt es einfach nicht zu bei lauten tönen einen großartigen Unterschied zwischen klaren und schlechten Klang zu machen.

Denn L A U T klingt sogar ein 64Kps MP3 geil *gg* ... deswegen mein Tip, voll aufdrehen und somit viel Hifi-Material sparen :narr:
 

Ivan

Guest
@daniel
Oder leiser hoeren, gleichzeitig aber auf den Kopf mit dem Hammer schlagen - das erspart den Subwoofer.
Ist im Grunde das gleiche, was Du empfhielst.
 

Benni

Dabei seit
08.11.2001
Beiträge
1.487
Zustimmungen
0
Ort
Deutschland; Braunschweig
@Daniel, ohne jetz tiefgründiger auf deine aussage einzugehen, es ist echt ein deutlicher unterschied zwischen der Radio endstufe und der neuen. es macht jetzt auch einfach spass einmal laut zu machen und es verzerrt nichts.

Na ja wie gesagt nicht mehr dazu :headbang:

Benni (ivan, du meinst den hier :wall: *fg*) ;-)
 

zwuba

Guest
Also ich weiß nicht so recht ... einerseits sind die Serienlautsprecher im Fabi ja wirklich nicht schlecht - vor allem die im Heck des Elegance aber soweit ich mich noch erinnere als ich sie ausgebaut habe haben diese nicht mehr als 25W laut Aufschrift :grübel:

Naja seidemwiesei wenn es dir gut gefällt über den Amp dann bist du vermutlich schon auf dem besten Wege auch noch andere Komponenten zu tauschen ... das Spiel hört dann kaum mehr auf ;-)
 

Benni

Dabei seit
08.11.2001
Beiträge
1.487
Zustimmungen
0
Ort
Deutschland; Braunschweig
Hihi, das mit dem nicht aufhören befürchte ich ja fast auch schon... ;-)

Im Heck habe ich ja andere Boxen die bis 50 Watt RMS dürfen und die frontboxen können laut Abi bis zu 20 Watt RMS, was denkt ich mal auch ausreicht um knackig musik zu hören.

Mir würde aber die tatsächliche tiefe der Boxen vorn interessieren die noch rein passen ohne das ich die auf die verkleidung pappe, weiß das jemand?
 
Thema:

Serienboxen an einem Verstärker!?

Oben