seltsamer Wassereinbruch Fahrerseite

Diskutiere seltsamer Wassereinbruch Fahrerseite im Skoda Roomster Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo zusammen, zuerst möchte ich mich kurz vorstellen, ich heisse Patrick und bin 41 Jahre jung, wir fahren 2 Roomster. Einen schönen 1,6 Scout...

  1. #1 donquichote73, 01.02.2015
    donquichote73

    donquichote73

    Dabei seit:
    01.02.2015
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rösrath
    Fahrzeug:
    Roomster 1,4 TDI
    Kilometerstand:
    36000
    Hallo zusammen,
    zuerst möchte ich mich kurz vorstellen, ich heisse Patrick und bin 41 Jahre jung, wir fahren 2 Roomster. Einen schönen 1,6 Scout den meine Frau fährt und ich fahre einen 07er 1,4er 16V.
    Meiner hat eine etwas lustige Lebensgeschichte, Re Import aus Spanien, in Zwickau als deutsche Ersthand gelaufen bis 2008, dann nach Griechenland exportiert und dort bis Mitte letztens Jahres gelaufen. Habe ihn mit 60000 auf der Uhr und vollem (spanischen Checkheft auf griechisch ausgefüllt, habe ich mir erstmal in der Gyrosbude meines Vertauens übersetzten lassen) dort für 2000 Euronen geschossen. 150 € noch für eine deutsche Vollabnahme und seitdem rundum zufrieden.
    Nun zu meinem Problem, ich habe im Vorfeld viel über die Wassereinbrüche gelesen. Bei mir ist im Fahrerfussraum auf Fingerdruck eine ca. 10 cm grosse Pfütze. Daraufhin (ich bin Laie aber nicht ganz unbedarft) habe ich die vordere schwarze Abdeckung demontiert und nach Verstopfungen gesucht. Das Wasser fließt dort einwandfrei durch die Dome in den Radkasten habe. Habe zur Sicherheit als nochmal mit Druckluft freigeblasen, anschließend habe ich die Innenkotflügel demontiert und nur in den Seitenschwellern massenhaft griechischen Sand der sich mit deutschem Regenwasser zu einem Mörtel verbunden hat entfernt, auch alles gereinigt und mit druckluft freigeblasen, Türverkleidung hatte ich auch runter, ebenso ist auf der Rückseite des Innenraumfilters auch alles pupstrocken. Beim demontieren der Plastikunterverkleidung unter dem Auto stellte ich Wassertropfen an dem Ausgang des Handbremsseiles fest. Jetzt nicht lachen, aber ich habe dort in der Nähe mit einem 10er Bohrer ein Loch in den Unterboden gebohrt und da kamen gefühlte 3 Liter Wasser raus. Loch habe ich natürlich versiegelt. War halt nur eine Lösung das Zeug aus dem Auto zu bekommen, aber kein abstellen der Ursache
    Einige Tage später habe ich beim gefechtsmässigen Rückwärtsfahren und schnellem Lenkeinschlag Wasser auf den Handrücken bekommen, beim abtasten der möglichen Ursache kam ich zur Innenraumleuchte, ausgebaut und hier kam auch nicht gerade wenig Wasser raus.
    Was ist wahrscheinlicher? Das der Antennenfuss undicht ist, zu sehen ist nichts. Oder befinden unter den schwarzen Dachrinnengummis irgendwelche Abflüsse die durch die A Säule gehen? Ich habe auch noch irgendwie die Frontscheibe in Verdacht. Mein Latein ist am Ende und ich würde mich freuen, wenn jemand einen Tip für mich hat.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 dathobi, 01.02.2015
    dathobi

    dathobi

    Dabei seit:
    13.01.2008
    Beiträge:
    21.628
    Zustimmungen:
    890
    Kilometerstand:
    118830
    Es kann schon an der Antenne liegen...mach doch einfach mal die Innenleuchte raus und schau noch mal etwas genauer nach...ist den noch die originale Windschutzscheibe drin?
    Ablauföffnungen in den A-Säulen gibt es beim Roomster nicht...
     
  4. #3 donquichote73, 01.02.2015
    donquichote73

    donquichote73

    Dabei seit:
    01.02.2015
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rösrath
    Fahrzeug:
    Roomster 1,4 TDI
    Kilometerstand:
    36000
    Keine Ahnung ob es noch die originale WSS ist. Kann ich das irgendwo dran erkennen? Am Antennenfuss war kein Wasser zu erkennen. Habe zur Sicherheit von innen Hylomar dran gemacht.
     
  5. #4 dathobi, 01.02.2015
    dathobi

    dathobi

    Dabei seit:
    13.01.2008
    Beiträge:
    21.628
    Zustimmungen:
    890
    Kilometerstand:
    118830
    Das erkennt man an den Herstellerhinweis auf der Fahrerseite...links unten in der Ecke. Das sollte was von Skoda Stehen...und auch ein evt. Datum.
     
  6. #5 donquichote73, 01.02.2015
    donquichote73

    donquichote73

    Dabei seit:
    01.02.2015
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rösrath
    Fahrzeug:
    Roomster 1,4 TDI
    Kilometerstand:
    36000
    Sorry, hätte ich mir denken können. Bin leider nicht so der Fachmann,. Danke
     
  7. Mexxin

    Mexxin

    Dabei seit:
    27.03.2008
    Beiträge:
    2.475
    Zustimmungen:
    36
    Ort:
    Wien-Umgebung
    Fahrzeug:
    Roomster Scout 1.9 TDI-DPF
    Kilometerstand:
    77777
    Verdächtige am ehesten den Antennenfuß - weil die Dachrinnengummis (ich nehm an Du meinst die schwarzen li/re vom Dach verlaufenden ca 2cm breiten Plastikdinger) - die sind nur in eine Nut eingelegt und reine "Zierde". Die Blechhaut hat dort keine (natürlichen) Löcher.

    Also: Antennenfuß frei zugänglich machen und Waschstraße und schauen .....
     
  8. #7 dathobi, 02.02.2015
    dathobi

    dathobi

    Dabei seit:
    13.01.2008
    Beiträge:
    21.628
    Zustimmungen:
    890
    Kilometerstand:
    118830
    Das sind Aluleisten die mit einem Gummi befestigt sind.
    Als Ursache gibt es zwei Möglichkeiten...1. undichte WSS und 2.undichter Antennenfuss.
     
  9. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 donquichote73, 09.02.2015
    donquichote73

    donquichote73

    Dabei seit:
    01.02.2015
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rösrath
    Fahrzeug:
    Roomster 1,4 TDI
    Kilometerstand:
    36000
    Es war der Antennenfuss, habe jetzt noch mal von innen richtig Hylomar dran gehauen und konnte seitdem kein Wasser mehr in der Beleuchtung feststellen.

    Jetzt muss ich ihn nur noch von innen trocken kriegen....

    Vielen Dank für die Hilfestellung.
     
  11. #9 dathobi, 09.02.2015
    dathobi

    dathobi

    Dabei seit:
    13.01.2008
    Beiträge:
    21.628
    Zustimmungen:
    890
    Kilometerstand:
    118830
    Damit ist die Undichtigkeit aber nicht beseitigt...als nächstes wird sich der Antennfuss selbst wegen dem Wasser Melden...den das Wasser ist ja immer noch da.
     
Thema: seltsamer Wassereinbruch Fahrerseite
Die Seite wird geladen...

seltsamer Wassereinbruch Fahrerseite - Ähnliche Themen

  1. Nach stoßdämpferreperatur seltsame Geräusche

    Nach stoßdämpferreperatur seltsame Geräusche: Habe heute stoßdämpfer hinten gewechselt jetzt sind komische Geräusche zu hören. Hat jemand Ahnung davon
  2. seltsamer Fehler nach Austausch des Verdampfers

    seltsamer Fehler nach Austausch des Verdampfers: Moin zusammen, ich habe beim 1,6 l Roomster ein Leck im Verdampfer gehabt (lt. Skoda extrem selten aber auch extrem teuer). Also musste das...
  3. Zentralverriegelung und elektrische Fensterheber auf Fahrerseite kaputt

    Zentralverriegelung und elektrische Fensterheber auf Fahrerseite kaputt: Moin Bei meinem Fabia funktioniert auf der Fahrerseite die Zentralverriegelung nicht mehr. Entweder es passiert gar nichts oder nur die...
  4. Suche Kabelbaum Tür Fahrerseite Octavia 1U5

    Kabelbaum Tür Fahrerseite Octavia 1U5: Hallo, ich habe den Kabelbaum 1U0971120AL und ich brauche den 1U0971120AQ. Wer kann mir helfen? Handy: 015155436676
  5. Wassereinbruch Fahrgastraum über Panoramadach Superb 3T

    Wassereinbruch Fahrgastraum über Panoramadach Superb 3T: Servus Gemeinde! Zu diesem Thema gibt es hier ja schon einige Beiträge. Nun wollte ich mal meine Erfahrungen mit euch teilen, die ich hierzu...