Selbstbeteiligung bei Fahrgemeinschaft

Dieses Thema im Forum "sonstige Autothemen" wurde erstellt von schubertp, 05.03.2006.

  1. #1 schubertp, 05.03.2006
    schubertp

    schubertp

    Dabei seit:
    11.03.2005
    Beiträge:
    553
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hoyerswerda
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia 1.6 16V Combi Sport
    Kilometerstand:
    61000
    Hallo,
    bin vier Wochen mit einem Bekannten in Fahrgemeinschaft in seinem PKW (ein Octavia) täglich Hin und Rück genau 120 Kilometer insumme täglichmitgefahren. Vereinbart hatten wir den Spritverbrauch Halbe/Halbe zu teilen und ich stimmte zu, ihm zusätzlich pro Kilometer noch 15 Cent zu zahlen. Damit war ich der Meinung, ihn auch nicht über Gebühr "auszunehmen". Allein das "Kilometergeld" (pro Tag 120 km, 5 Tage pro Woche 600 km, vier Wochen lang, also 2400 km) sind 360 Euro, getankt hat er vier Mal für jeweilig ungefähr 55 - 57 Euro, so dass ich meinen Anteil wirklich mit insgesamt 470 Euro als fair erfüllt ansehen würde.
    Jetzt will er aber 600 Euro, weil angeblich "mein Gewicht" (100 Kg) nicht 9 Liter auf 100km, sondern 14 Liter Verbrauch erzeugt hätten.
    Ist das gerechtfertigt? Obendrein kassiert er ja vom Arbeitsamt u.U. auch noch Kilometergeld, angeblich aber nur 21 Cent)

    Was kostet so ein Skoda Octavia auf 2400 km wirklich? Kann ein erwachsener Beifahrer den Spritverbrauch um mehr als 50 Prozent hochtreiben ? Meine Frau wiegt keine 50 Kilo, an der kann ich das nicht austesten ;-)
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 TheDixi, 05.03.2006
    TheDixi

    TheDixi

    Dabei seit:
    03.05.2004
    Beiträge:
    871
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover Deutschland
    Kilometerstand:
    170000
    Also bei meinem Feli(der kleine "schwache" 1,3er) erhöht sich der Verbrauch laut Betriebsanleitung um ca. 1 Liter pro 100Kg Gewicht.

    Ich kann mir nicht vorstellen, dass der Oktavia da einen so großen Mehrverbrauch hat. Beim Golf 3 z.B. merkt man keinen großen Unterschied ob der leer oder voll beladen ist.

    Außerdem würde ich sagen, dass er das vorher hätte sagen müssen und nicht jetzt noch mit Forderungen kommen kann...

    Nächste Woche fällt ihm dann der Reifenverschleiß ein?!
     
  4. HM

    HM

    Dabei seit:
    17.05.2003
    Beiträge:
    733
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wedau
    Fahrzeug:
    BMW 123d
    Werkstatt/Händler:
    feiffer-motorsport Duisburg, BMW Phillipp Mülheim
    Kilometerstand:
    31128
    Zieht er einen Panzer hinter sich her? In welcher Welt lebt er denn?
    Normaler weise ist mit einem Geld von 30 cent KM der braten durch. Mehr bekomme ich in der Industrie auch nicht. Wass du zahlst ist schon mehr als fair.

    schau doch mal was man bei Fahrgemeinschaften im Internet beazhlen muss. Es gibt da bestimmte seiten, die dieses auch ausrechnen.

    Ich persönlich würde bei so einer frechheit wieder alleine Fahren. Schließlich ist weinachten vorbei und du keine Gans.
     
  5. skomo

    skomo

    Dabei seit:
    01.07.2002
    Beiträge:
    2.126
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Chemnitz 09112
    Fahrzeug:
    Rapid 135, S130 LR, Yeti TDi 4x4
    Ist schon der Hammer.
    Überlege mal, was Du bezahlt hättest, wärest Du alleine mit Deinem Fabia gefahren .......

    Der Sinn einer Fahrgemeinschaft besteht darin, zu sparen, nicht den Fahrer reich zu machen.


    skomo
     
  6. #5 KleineKampfsau, 05.03.2006
    KleineKampfsau

    KleineKampfsau Forenurgestein

    Dabei seit:
    08.11.2001
    Beiträge:
    10.999
    Zustimmungen:
    142
    Ort:
    Quedlinburg (russische Besatzungszone)
    Fahrzeug:
    SIII Limo, S 110L "Ludmila", S110 LS "Magdalena", S120 L "Tereza", Suzuki SFV 650 + GSX 1250, demnächst Superb III 1.4 TSI ACT Style Limo
    Werkstatt/Händler:
    Ich selbst/Autohaus Liebe Eisleben
    Kilometerstand:
    0
    Dann nimm dir noch eine zweite Frau :narr: :narr:. Spaß beiseite. Pro 100 km soll ein mehrverbrauch von einem liter durchaus möglich sein. ich persönlich glaube es nicht. grade, wenn man langstrecken fährt, macht das kaum einen unterschied.

    aber ich verstehe nicht, warum du zusätzlich noch 15 cent bezahlst ? nimm dir mal einen rechner.

    2.400 km x 10 liter x 1,30 Euro/liter (alles stark vereinfacht) = 312 Euro im Monat. Den Wertverlust, Steuern etc. vernachlässige ich, weil die Kosten eh da sind.... Noch fragen ?

    nimms mir nicht übel, aber versuche grade den grund deiner frage zu finden .... und mir fallen nur 2 ein: a) du bist nicht besonders helle im kopf b) du brauchst mal wieder beiträge und nimmst uns hier ein bissl hoch. :narr:

    andreas
     
  7. #6 schubertp, 05.03.2006
    schubertp

    schubertp

    Dabei seit:
    11.03.2005
    Beiträge:
    553
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hoyerswerda
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia 1.6 16V Combi Sport
    Kilometerstand:
    61000
    Da ging das ganze Gerümpel nicht rein (Aktentaschen, Notebooks und Papier und nochmals Papier), außerdem brauchte den Fabia meine Frau auch täglich

    @KleineKampfSau
    das hat nichts mit helle im Kopf zu tun. Es ist absolut nicht meine Art, Leute zu übervorteilen, genauso, wie es mich eben ärgert, wenn ich merke, dass jemand meine Gutmütigkeit ausnutzt. Und ich ging davon aus, dass der Wagen mehr kostet als nur den Sprit und bis zuletzt hieß es auch, dass von dritter Seite keine weiteren Mittel an ihn gehen und er alle Kosten zu tragen hätte. Wenn ich in meinem Bekanntenkreis sehe, was die älter werdenden Karren für Kosten nebenher verursachen, dann sah ich den Zuschuss zum Kilometergeld schon als gerechtfertigt an, zumal auch dieses Fahrzeug nicht mehr das Neueste war. Wenn Du mal einen privaten Wagen dienstlich auf Kilometergeld-Basis längere Zeit nutzen würdest, würdest Du schnell merken, dass man Mühe hat sein Geld reinzubekommen. Kommt dan noch unverhofft eine Reparatur oder ähnliches, macht man unweigerlich Minus.

    Dass sich jetzt zwei Monate später die Geschichte als Kuckucks-Ei entpuppt und zusätzliche Nachforderungen aufgemacht werden, konnte keiner ahnen. Dass er sich auch noch einen Kilometerzuschuss vom Amt geholt hat, habe ich auch erst heute morgen erfahren. Meine Schwägerin will am Montag prüfen lassen, ob er sogar für mich als Mitfahrer einen zusätzlichen Bonus abkassiert hat.

    Ich wollte aber nur wissen, ob das mit dem Anstieg des Kraftstoffverbrauches so ist, wenn dem nicht so ist, kann es auch nichts hinterher geben. Auf alle Fälle lasse ich mit ihm nicht mehr ein, mehr geht ja nicht - schließlich kann ich ihn ja nicht durchprügeln
     
  8. #7 KleineKampfsau, 05.03.2006
    KleineKampfsau

    KleineKampfsau Forenurgestein

    Dabei seit:
    08.11.2001
    Beiträge:
    10.999
    Zustimmungen:
    142
    Ort:
    Quedlinburg (russische Besatzungszone)
    Fahrzeug:
    SIII Limo, S 110L "Ludmila", S110 LS "Magdalena", S120 L "Tereza", Suzuki SFV 650 + GSX 1250, demnächst Superb III 1.4 TSI ACT Style Limo
    Werkstatt/Händler:
    Ich selbst/Autohaus Liebe Eisleben
    Kilometerstand:
    0
    Denke, du hast meine Ironie verstanden. Nutze übrigens meine privaten PKW seit 1999 jedes Jahr ca. 8 TKM für Dienstfahrten. Glaube, ich weiß, wovon du redest ....

    Bei 21 Cent bist du bei +- 0 (je nachdem, wie hoch die Abschreibung ist). bei 30 cent (die ich bekomme) kannst du grade noch so von leben (wenn du noch eine hohe abschreibung hast, vor allem die ersten 3 jahre) ....

    Andreas :friede:
     
  9. SFE

    SFE

    Dabei seit:
    29.10.2005
    Beiträge:
    596
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Fabia I 1.4 16V
    Man muss schon sagen- einen SEHR netten Bekannten hast du da....
     
  10. #9 pietsprock, 05.03.2006
    pietsprock

    pietsprock Kilometer-Millionär

    Dabei seit:
    21.09.2004
    Beiträge:
    12.599
    Zustimmungen:
    258
    Ort:
    Sprockhövel 45549 Deutschland
    Fahrzeug:
    Fabia 1,9 tdi
    Werkstatt/Händler:
    B&P, Hamm
    Kilometerstand:
    1132551
    dem bekannten würd ich die freundschaft kündigen....

    also mit 470 hast du schon reichlich zu den kosten beigetragen...

    alles andere ist eine reine unverschämtheit.... würd ich mich nicht drauf einlassen....

    und einklagen kann er es ja nicht.........


    kannst dem guten ja mal sagen, dass ich dich in meinem fabia mit 3.9 litern verbrauch mitgenommen hätte.... und dann hätte der verbrauch wahrscheinlich bei 4,4 gelegen...... lach

    im ernst... wenn ich bekannte oder kollegen mitnehme, dann mache ich das meistens umsonst.... alles andere ist mir peinlich oder zu umständlich...
     
  11. #10 schubertp, 05.03.2006
    schubertp

    schubertp

    Dabei seit:
    11.03.2005
    Beiträge:
    553
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hoyerswerda
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia 1.6 16V Combi Sport
    Kilometerstand:
    61000
    das war GottseiDank keine, sondern nur ein Zweckbündnis für vier Wochen
    sehe ich eigentlich auch, aber wie will man sich verhalten, wenn der andere nur jammert, dass er von ALG-2 leben muss und man selbst zwar auch nicht viel, aber dennoch trotzdem noch mehr hat. Ich hätte mich einfach unwohl gefühlt, täglich seinen Fahrdienst zu beanspruchen und dann herum zu feilschen
    das ist es ja, was mich gleichermaßen empört als auch enttäuscht. Mir war sehr wohl klar, dass ich hier unterm Strich den grösseren Anteil getragen habe, kann ja schließlich rechnen, vielleicht sollte ich mich von diesem "GutMensch-Syndrom" aber doch mal heilen lassen
    davor hätte ich gar keine Angst - im Gegenteil, kriegt meine Schwägerin raus, dass er für mich vielleicht auch nochmal im Amt abkassiert hat, dann dürfte er ein Problem haben
     
  12. Fred

    Fred

    Dabei seit:
    14.04.2005
    Beiträge:
    1.272
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    D - Halle/S.
    Fahrzeug:
    Fabia I Combi 1.9 TDI
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus S, Halle/S.
    Kilometerstand:
    205100
    Und er hat garantiert für den zweiten Mann=Mitfahrer noch berechnet. Wenn er Dir so kommt, kannst Du ihm das ja mal rein prophylaktisch vorhalten. Auf seine Reaktion wäre ich gespannt.

    Deine Gutmütigkeit in allen Ehren, aber mehr als das Kilogeld hätte er von mir nicht bekommen. So ist die Gesetzlichkeit. Ende Teniente.

    Wie schon gesagt, Weihnachten ist vorbei, und die Gänse haben Geflügelpest.

    Grüße
    Fred
     
  13. #12 TheDixi, 05.03.2006
    TheDixi

    TheDixi

    Dabei seit:
    03.05.2004
    Beiträge:
    871
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover Deutschland
    Kilometerstand:
    170000
    @pietsprock: umsonst ist natürlich schwachsinn, weil es sich ja um einen Zeitraum von 4 Wochen dreht.

    Also Beteiligung muss natürlich sein.
    Jedoch würde ich mich nicht auf mehr als 50% der Spritkosten einlassen. Von mir aus auch ein einmaliger Verschleißzuschlag, da ja immer mit dem einen Auto gefahren wird, aber mehr finde ich unverschämt, auch wenn er ALG 2 bezieht.

    Das geht ja fast als Nebenbeschäftigung durch. Und das ganze ohne Personenbeförderungsschein(ist erforderlich, sobald man mit Gewinn Fahrgäste befördert)... ^^

    Also der soll mal ganz locker bleiben...
     
  14. #13 Geoldoc, 05.03.2006
    Geoldoc

    Geoldoc

    Dabei seit:
    06.05.2003
    Beiträge:
    3.429
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    VW Touran TSI
    Immerhin hat der gute Mann von Dir und dem Arbeitsamt schon 40,5 ct pro Kilometer bekommen.

    Schau doch mal bei www.autobudget.de, was ein entsprechender Octavia inkl Wertverlust für km-Kosten verursacht.

    Da kommt zB raus, dass ein 2003 Octavia Collection 1,6, den man sich heute für 12.000 Euro kauft bei einer Haltedauer von 4 Jahren und 15tkm pro Jahr inklusiver aller Kosten z.B. Reperaturen, Vollksasko-Versicherung und sogar einer 7% Finanzierung auf 48 Monate und Wertverlust gerade mal 30,5 ct pro km kostet.

    Nur mal als Beispiel. Setz also mal die Variablen für Deinen "Bekannten" ein und Du wirst merken, dass er wahrscheinlich schon jetzt merklich dran verdient.


    Und nur um das Meinungsbild noch eindeutiger zu machen. Sicher gibt es einen Mehrverbrauch wenn einer mehr mitfährt. Aber der ist kaum messbar.

    Ausserdem hat er doch die wahren Spirtkosten durch die Tankerei und damit ist doch klar, dass er eben nur 220 Euro = ca. 175 Liter auf 2400 km getankt hat. Also einen Verbrauch von knapp 7,5 Litern hatte.

    Also ruhig blut und nicht verar...en lassen.
     
  15. #14 pietsprock, 05.03.2006
    pietsprock

    pietsprock Kilometer-Millionär

    Dabei seit:
    21.09.2004
    Beiträge:
    12.599
    Zustimmungen:
    258
    Ort:
    Sprockhövel 45549 Deutschland
    Fahrzeug:
    Fabia 1,9 tdi
    Werkstatt/Händler:
    B&P, Hamm
    Kilometerstand:
    1132551
    @ thedixi

    also ob das schwachsinn ist, auf eine fahrtkostenbeteiligung zu verzichten, dass musst du dann schon mir überlassen...

    ich sag immer, eine hand wäscht die andere.... und damit bin ich inzwischen 40 jahre sehr gut gefahren...

    wenn man dann mal von so jemanden einen gefallen möchte, dann ist es meist kein problem...

    und ich bin ja gottseidank nicht auf die paar euro fürs mitnehmen angewiesen....


    und für ebensolche fahrten, auf denen ich oft eine kollegin mitnehme, habe ich noch nie auch nur einen cent genommen...
     
  16. Alpha

    Alpha

    Dabei seit:
    09.07.2004
    Beiträge:
    254
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Germering 82110 Deutschland
    Fahrzeug:
    Octavia II 1.8 TSI Sport Edition
    Kilometerstand:
    89000
    Ich würde sagen, da kann wohl einer den Hals nicht vollbekommen. Sag ihm einfach, dass Du den Mehraufwand nicht zahlst, da die geleisteten Zahlungen von Dir schon einem sehr sozialen Teil darstellen und wenn er immer noch gierig ist, zink ihn beim AA an. Dann hat sich das mit seinen Spritfördermitteln.
     
  17. Kletti

    Kletti

    Dabei seit:
    12.02.2003
    Beiträge:
    1.528
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Thüringen
    Fahrzeug:
    Octavia III Kombi Elegance 2.0 TDI Green tec DSG + Parklenkassi :o)
    Werkstatt/Händler:
    AH Brey ARN
    Dein "Bekannter" kann nicht mal rechnen oder will deine Gutmütigkeit voll ausnutzen... :stinkig:

    Also bei 4xtanken à 57€ = 228€
    Spritpreis angenommen = 1,20€/Liter = 228€ / 1,20€ je Liter = 190 Liter
    190 Liter Sprit auf 2400km = 7,92 Liter/100km

    Mit deinem Betrag 0,15€ je km * 2400 km = 360€ zur "Fahrgemeinschaft" hast du mehr als genug bezahlt. Und zusätzlich hast du noch dem Unersättlichen 120€ Tankgeld in den Rachen geschmissen. :wow:

    Sage dem guten Mann das der Spritverbrauch ca. 8 L/100km war, das du mehr als genug bezahlt hast und wenn er keine Ruhe gibt sagst du ihm das du die 480€ ihm geschenkt hast und er diese Einnahme hoffentlich der AA gemeldet hat... :deal:
     
  18. #17 schubertp, 05.03.2006
    schubertp

    schubertp

    Dabei seit:
    11.03.2005
    Beiträge:
    553
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hoyerswerda
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia 1.6 16V Combi Sport
    Kilometerstand:
    61000
    doch er kann sicher rechnen und ich bin froh, dass es nicht mein Bekannter ist, außer dass man sich kennt. Alles andere überlasse ich meiner Schwägerin und es eben nicht mein Bekannter ist, habe ich auch keine Bauchschmerzen mehr, wenn er Probleme bekäme.
    Alles andere ist schon so richtig, es war etwas viel des Guten, vielleicht hat gerade das ihn hoffnungsvoll werden lassen, dass man den alten Ochsen vielleicht nochmal melken könnte.
     
  19. #18 TheDixi, 05.03.2006
    TheDixi

    TheDixi

    Dabei seit:
    03.05.2004
    Beiträge:
    871
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover Deutschland
    Kilometerstand:
    170000
    @pietsprock: So war das nicht gemeint, meinte das eher so, dass ja keiner erwarten kann umsonst mitgenommen zu werden. Also kein Angriff auf deine Aussage.
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 turbo-bastl, 05.03.2006
    turbo-bastl

    turbo-bastl

    Dabei seit:
    06.03.2004
    Beiträge:
    3.032
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ingelheim am Rhein 55218
    Fahrzeug:
    Octavia I TDI 130 PS Elegance & Suzuki Swift 92PS
    Werkstatt/Händler:
    Skoda-AH 77, Schiersteiner Str. 77, Wiesbaden
    Kilometerstand:
    159000
    Evtl. solltest du sogar noch etwas zurückfordern.

    Aber wenn die AA schon informiert ist, wird sie sicherlich nachprüfen, welche Kosten tatsächlich entstanden sind und welche Einnahmen dem gegenüber stehen. Vielleicht solltest du da mal nachfragen, ob du noch etwas einfordern kannst, immerhin hat man ja nichts zu verschenken (zumindest nicht, wenn einer auf die Tour kommt).

    Zum Thema Mehrverbrauch durch Mitfahrer:
    Ich bekomme pro Dienst-km mit dem Privatwagen 30ct, für jeden mitgenommenem Kollegen 1,5ct pro km. Man geht also von 5% Kostensteigerung durch einen Mitfahrer aus.
     
  22. #20 schubertp, 06.03.2006
    schubertp

    schubertp

    Dabei seit:
    11.03.2005
    Beiträge:
    553
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hoyerswerda
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia 1.6 16V Combi Sport
    Kilometerstand:
    61000
    Soweit will ich nicht gehen
    meine Schwägerin hat mir vorhin gerade mitgeteilt, dass er bei der ARGE gar keinen Antrag gestellt hat und somit wohl von dort nichts erhalten hat - zu seinem Glück, wie sie meint.
    Und ich habe ihm heute die Beispielrechnung von Kletti in den Briefkasten geworfen und mitgeteilt, dass es nichts weiter zu holen gibt. Angesichts Eurer Berechnungen habe ich auch kein schlechtes Gewissen mehr, ihn vielleicht zu seinem Nachteil abgezockt zu haben. Das ist ja nicht der Fall. Mir dessen sicher zu sein, darum ging es mir ja letztendlich.
     
Thema: Selbstbeteiligung bei Fahrgemeinschaft
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. fahrgemeinschaft kilometergeld

    ,
  2. kilometergeld fahrgemeinschaft

    ,
  3. fahrgemeinschaft beteiligung höhe

Die Seite wird geladen...

Selbstbeteiligung bei Fahrgemeinschaft - Ähnliche Themen

  1. 7. Internationales Skoda Treffen (Fahrgemeinschaft ab Magdeburg)

    7. Internationales Skoda Treffen (Fahrgemeinschaft ab Magdeburg): Hallo Liebe Skoda-Freunde aus dem Herzen Sachsen-Anhalts :) Würde mich freuen, wenn wir dieses Jahr wieder eine große und lustige...
  2. Selbstbeteiligung Teil-/Vollkasko

    Selbstbeteiligung Teil-/Vollkasko: Hallo Forum, welche Höhe der Selbstbeteiligung ist für einen Neuwagen sinnvoll ?
  3. 5. Internationales SkodaTreffen (Fahrgemeinschaften ab Magdeburg)

    5. Internationales SkodaTreffen (Fahrgemeinschaften ab Magdeburg): Hallo Skodafreunde, wer aus dem Raum Magdeburg und wer von denen die über Magdeburg nach Pobershau reisen hat Interesse an einer...
  4. Selbstbeteiligung bei Steinschlag?

    Selbstbeteiligung bei Steinschlag?: Tach Folks! Irgendwie habe ich in den letzten Wochen ziemlich viel Pech mit meinem Auto... Heute war es wieder so weit. Auf der Autobahn knallte...