Selbst öffnende Kofferaumklappe im Waschanlagendurchlauf

Diskutiere Selbst öffnende Kofferaumklappe im Waschanlagendurchlauf im Skoda Superb III Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Im Technikforum "Motortalk" wurde über sich selbst öffnende Kofferraumklappen im Waschanlagendurchlauf beim S3 berichtet. Insbesondere sind...

jochenboe

Dabei seit
21.04.2010
Beiträge
41
Zustimmungen
13
Ort
Chemnitz
Fahrzeug
Skoda Superb III 1.8TSI Style
Werkstatt/Händler
Autohaus Melzer/Autopoint Chemnitz
Kilometerstand
200
Im Technikforum "Motortalk" wurde über sich selbst öffnende Kofferraumklappen im Waschanlagendurchlauf beim S3 berichtet. Insbesondere sind Anlagen mit Lappen als Verursacher benannt worden. Vermutlich öffnen diese Lappen den Kofferraum und entsprechende Schäden sind möglich.
Ist dieses Problem hier im Forum schon bekannt, oder ist gar schon jemand der User des Forums betroffen gewesen?
Bitte teilt eure Erfahrungen, so sie denn vorhanden sind, der Community mit.
 
ZwergN@se
Dabei seit
22.08.2016
Beiträge
511
Zustimmungen
110
Ort
Leipzig
Fahrzeug
Skoda Kodiaq Sportline TSI 190PS Quarzgrau
Wenn der Schlüssel nicht im Fahrzeug ist wird bzw kann nichts passieren.
 

jochenboe

Dabei seit
21.04.2010
Beiträge
41
Zustimmungen
13
Ort
Chemnitz
Fahrzeug
Skoda Superb III 1.8TSI Style
Werkstatt/Händler
Autohaus Melzer/Autopoint Chemnitz
Kilometerstand
200
In meiner Waschanlage ( einer Durchlaufanlage ) muß der Zündschlüssel stecken laut Bedienpersonal, also ist alles möglich und es ist schon passiert. Selbst wenn der Zündschlüssel abgezogen wurde, das Fahrzeug aber nicht verriegelt wurde, ist die ungewollte Öffnung des Kofferrraumes möglich, zumindest bei S3 ohne Kessy.
 
Zuletzt bearbeitet:
4tz3nhainer

4tz3nhainer

Dabei seit
11.01.2014
Beiträge
11.335
Zustimmungen
4.373
Ort
Mittelhessen
Fahrzeug
Superb Sportline Combi 220 PS TSI, Octavia RS TSI Combi
Werkstatt/Händler
Autohaus Brass Gießen
Kilometerstand
>100000
Dann darf ich diese Anlage aber nicht benutzen. Ich habe nicht mal ein Zündschloss, geschweige denn einen Zündschlüssel:whistling:

Wie genau sollen diese Lappen denn die Heckklappe öffnen? Von unten gegen den Schalter schlagen?

Wahrscheinlich wollte da jemand seine Geliebte in der Waschanlage knallen und hat dabei den Knopf für die Heckklappe gedrückt.:thumbsup:
 

Hoinzi

Dabei seit
21.02.2010
Beiträge
1.484
Zustimmungen
612
Ort
MKK
Fahrzeug
Skoda Superb III 2.0 TSI 4x4 DSG (ich), Skoda Yeti 1.4 TSI 4x4 Drive (sie)
Werkstatt/Händler
Autohaus Brass Lohr am Main
Ich kann mir das nur bei verbauter Komfortöffnung vorstellen. Der Heckklappentaster ist doch bei zig anderen Konzernfahrzeugen auch verbaut...
 

i2oa4t

Dabei seit
24.01.2013
Beiträge
4.578
Zustimmungen
1.752
Fahrzeug
Superb L&K Combi 2.0 TSI 4x4 // Karoq Sportline 2.0 TSI 4x4
Bei mir hat schön öfter das "virtuelle Pedal" ausgelöst, wenn ich eine Trockenwäsche mit Mikrofasertuch mache (fast reproduzierbar). Dann liegt allerdings der Kessy Schlüssel in Reichweite und ich putze die Unterseite vom Stoßfänger. Sobald der Schlüssel im Auto oder außerhalb der Reichweite liegt passiert nichts.
 

Gut1

Guest
Na ja bisschen mitdenken kann man schon verlangen, für die die sich durch die Waschanlage ziehen lassen, gibt es im Auto ein Knopf beim Schalthebel das dass Fahrzeug verschließt auch wenn Zündung ein oder Motor läuft und dann öffnet sich auch nichts Problem behobenen, diejenigen die beim Waschen vor der Waschanlage warten einfach Auto verschließen und auch da ist das Problem behoben auch dann wenn man Kesy hat man steht weit genug weg vom Auto , nicht böse gemeint aber sinnlos diese Diskussion, sollte wiedererwartent dennoch die Klappe sich öffnen hilft nur die Werkstatt den dann ist ein Fehler im System.
 
MrMaus

MrMaus

Dabei seit
14.02.2016
Beiträge
12.223
Zustimmungen
3.783
Ort
Emmental
Fahrzeug
Skoda Superb III L&K 2.0 TSI 4x4 DSG 2016/ Outlander PHEV 2019
Kilometerstand
50 000 ++
Bei mir hat schön öfter das "virtuelle Pedal" ausgelöst, wenn ich eine Trockenwäsche mit Mikrofasertuch mache (fast reproduzierbar). Dann liegt allerdings der Kessy Schlüssel in Reichweite und ich putze die Unterseite vom Stoßfänger. Sobald der Schlüssel im Auto oder außerhalb der Reichweite liegt passiert nichts.


Desshalb steht in der bda was von" beim putzen und anhängernetrieb das pedal deaktivieren"
 

Payday

Dabei seit
25.05.2017
Beiträge
25
Zustimmungen
7
Desshalb steht in der bda was von" beim putzen und anhängernetrieb das pedal deaktivieren"
und das macht man wie ? wenn man erst tief im menü was raussuchen muss, ist das viel zu kompliziert und nicht idiotensicher. ist in etwa so, als ob man das auto nur über ein 10 stufiges menü ausstellen kann.

wenn es keine vernünftige sichere lösung gibt, ist das system insgesamt schlecht durchdacht. eine autowaschstraßennutzung gehört zum alltäglichen gebrauch eines autos und muss zuverlässig und sicher vollzogen werden. ist ja so als ob der scheinwerfer in jeden tunnel einfach abfällt...
 

dirk11

Gesperrt
Dabei seit
20.07.2014
Beiträge
2.823
Zustimmungen
1.134
wenn man erst tief im menü was raussuchen muss, ist das viel zu kompliziert und nicht idiotensicher.
Es muss auch nicht "idiotensicher" sein, denn Idioten dürfen überhaupt kein Fahrzeug führen, weil sie dazu gemäß StVO überhaupt nicht geeignet sind.
 

Payday

Dabei seit
25.05.2017
Beiträge
25
Zustimmungen
7
Es muss auch nicht "idiotensicher" sein, denn Idioten dürfen überhaupt kein Fahrzeug führen, weil sie dazu gemäß StVO überhaupt nicht geeignet sind.
auch idioten dürfen ein pkw bewegen. man muss nur eine prüfung bestehen :)

das system muss sicher sein. ansonsten gibts ärger mit gerichten usw... man kann nicht einfach etwas einbauen, was völlig unvorhersehbar einen mehrere tausend euro teuren schaden verursacht. und skoda kann sich nicht damit rausreden, das es irgendwo auf seite 347 steht, das man im tiefsten menü irgendwo einen harken setzen muss, damit man die waschstraße nutzen darf.
es muss ja nur die frau das auto mal fahren und denkt sich, das sie ihren kerl eine freude macht und fährt in die waschstraße. und zack unfallwagen...
das wird so vor gericht ganz sicher nicht durchgehen, da man mit sowas nicht rechnen kann. ein auto muss auch ohne auswendiglernen einer anleitung sicher bewegt werden können. eine waschstraße ist im amtsdeutsch heute ja quasi schon vorgeschrieben, da man zuhause nirgends mehr waschen darf.

insgesamt scheint das system nicht klar definiert zu sein. wenn das auto abgeschlossen ist und der fahrer weiter weg, sollte das wohl problemlos gehen. allerdings dürfen die fahrzeuge häufig gar nicht komplett ausgestellt werden, da man auf leerlauf/Null stellen muss. bei einigen automatikfahrzeugen bekommt man so den schlüssel nicht ab.
und dann gibts noch die waschstraßen, wo man nichtmal aussteigt. mir würde da als einzige sicherheit einfallen, das bei zündung an die heckklappensensorik automatisch deaktiviert ist.

irgendwas an sicherheit gibts da auch. garantiert. ansonsten gäbe es deutlich mehr solcher zwischenfälle.
nen offener kofferraumdeckel in der waschstraße bedeutet im grunde, das der ganze deckel verbeult wird und das dach, an den dieser angeschraubt ist. zusätzlich kann natürlich einiges an wasser eintreten, was je nach fahrzeug auch die elektrik im kofferraum flutet/ruiniert.
und zu guter letzt beschädigt man die waschstraße selber.
 

i2oa4t

Dabei seit
24.01.2013
Beiträge
4.578
Zustimmungen
1.752
Fahrzeug
Superb L&K Combi 2.0 TSI 4x4 // Karoq Sportline 2.0 TSI 4x4
Meine persönliche Lebenserfahrung zeigt keine Häufung von selbst öffnenden Heckklappen in Waschanlagen. Zumindest quellen die Foren nicht über mit Meldungen dazu. Bei verschlossenem Auto kann meine Frau schon nicht die Heckklappe öffnen sobald ich seitlich stehe. Ich fühle mich deshalb sicher auch ohne irgendwas zu deaktivieren. Der Sonderfall bei der Handwäsche ist für mich wiederum erklärbar
 
MrMaus

MrMaus

Dabei seit
14.02.2016
Beiträge
12.223
Zustimmungen
3.783
Ort
Emmental
Fahrzeug
Skoda Superb III L&K 2.0 TSI 4x4 DSG 2016/ Outlander PHEV 2019
Kilometerstand
50 000 ++
Also: car/setup oder so/ schliessen
 
4tz3nhainer

4tz3nhainer

Dabei seit
11.01.2014
Beiträge
11.335
Zustimmungen
4.373
Ort
Mittelhessen
Fahrzeug
Superb Sportline Combi 220 PS TSI, Octavia RS TSI Combi
Werkstatt/Händler
Autohaus Brass Gießen
Kilometerstand
>100000
Mir erschließt sich immer noch nicht warum sich die Heckklappe in der Waschanlage von alleine öffnen sollte.
Außer eben wegen der Geliebten.[emoji6]
 
Tuba

Tuba

Gesperrt
Dabei seit
12.07.2012
Beiträge
25.806
Zustimmungen
14.121
Ort
59071 Hamm
Fahrzeug
S³ Combi TDI DSG 110 kW / F² Combi 1.4 63 kW
Werkstatt/Händler
Gretenkort/Welver / Regett/Soest
Kilometerstand
48000
Wegen solchen Trollen wie Dir steht an meiner Microwelle, dass ich unseren Dackel da drin nicht trocknen darf...
 

Hoinzi

Dabei seit
21.02.2010
Beiträge
1.484
Zustimmungen
612
Ort
MKK
Fahrzeug
Skoda Superb III 2.0 TSI 4x4 DSG (ich), Skoda Yeti 1.4 TSI 4x4 Drive (sie)
Werkstatt/Händler
Autohaus Brass Lohr am Main
Dafür nimmt man ja auch den Backofen...
 
SuperBee_LE

SuperBee_LE

Gesperrt
Dabei seit
06.02.2016
Beiträge
10.175
Zustimmungen
2.172
Ort
LEipzig
Fahrzeug
Škoda SuperB Combi 3,6
Mir erschließt sich immer noch nicht warum sich die Heckklappe in der Waschanlage von alleine öffnen sollte.
Na entweder wird der Sensor oder der Taster ausgelöst. Sollte man sich schon vorstellen können.
 

Gut1

Guest
Nochmal wenn im Auto die Sperr Taste für die Türen gedrückt wird öffnet sich nichts weder Türen noch Klappe und auch der Sensor für Fussöffnung geht nicht verstehe das Problem absolut nicht , ab und zu ist die Betriebsanleitung sogar hilfreich für diejenigen denen das logische denken fehlt, wenn ich den Schlüssel in der Hosentasche habe und dann mit einem Lappen direkt hinterm Auto die Stosstange putze kann es sein das die Klappe sich öffnet aber dann steht man auch nicht in der Waschanlage oder Himmel wirf Hirn herunter nicht böse gemeint :D:thumbup:
 

Gut1

Guest
Bevor der nächste sagt ,man denkt vielleicht nicht immer daran die Taste zu drücken,auch hier hat Skoda eine Lösung man kann im Menü einstellen das die Türen automatisch ab einer gewiesen Geschwindigkeit verschlossen werden glaub ab 10 Km/h ist das der fall, nun der nächste aber wenn ich ein Unfall habe sind die Türen für die Retter verschlossen, auch da hat Skoda eine Lösung,bei einem Unfall werden die Türen automatisch entriegelt , denke jetzt sind alle aber beseitigt.
 
Thema:

Selbst öffnende Kofferaumklappe im Waschanlagendurchlauf

Selbst öffnende Kofferaumklappe im Waschanlagendurchlauf - Ähnliche Themen

1 Jahr und 50.000 km Superb 3 Kombi - Erfahrungsbericht: Hallo allerseits, Ich habe meinen Superb 3 Kombi jetzt 1 Jahr und 51.000 km. Für alle die es Interessiert, hier mal mein Erfahrungsbericht...
Elektroauto Aufladen, Wallbox, Ladesäulen und sonstige E-Technik: Hallo zusammen. In diesem Thread soll es "rein" um das Laden eines Elektrofahrzeuges, oder eines Pluginhybrides gehen und den Stand der...
EA189: Das wird in der Software von VW verändert (Dieselupdate Aufklärung): https://www.motor-talk.de/news/so-funktioniert-das-diesel-update-t6219349.html Eventuell hat es der eine oder andere schon gelesen, aber es ist...
Ausführlicher Test des Fabia III: Die Stärken und Schwächen des neuen Fabia im Überblick - Erster Ei: Am vergangenen Wochenende hatte ich die Gelegenheit, den neuen Fabia 3 auf abgesperrten und öffentlichen Straßen ausgiebig zu testen. Abgesehen...
Ein etwas anderer Bericht zum Fabia II (im Vergleich zum F1 & Golf IV): Aufgrund einer größeren Reparatur (unverschuldeter „Unfall“ => Tausch des hinteren Stoßfängers war nötig) und der in einem Rutsch mit erledigten...

Sucheingaben

kessy waschanlage

,

automatik kofferraumöffner Waschstraße

,

waschszraße automatische heckklsppe

,
obwohl kessy kein virtuelles pedal superb
, bmw in der waschanlage geht heckklappe auf, Kofferraum ging in der Waschanlage auf, kann die virtuelle Heckklappe in der Waschanlage ausgelöst werden, kofferraum kicktechnik waschanlage, automatische waschanlage elektrische heckklappe, wo ist der sensor für die kofferaumklappe zur fussöffnung, Kofferraum Knopf waschstrße superb, easy open waschanlage
Oben