SecuKey Erfahrungen keyless

Diskutiere SecuKey Erfahrungen keyless im Skoda allgemein Forum im Bereich Skoda Forum; Mahlzeit in die Runde, hat zufällig schon jemand Erfahrungen gesammelt mit dem Produkt SecuKey von Bundpol zum Diebstahlschutz beim Keyless...

Alex85

Dabei seit
10.01.2014
Beiträge
329
Zustimmungen
90
Ort
An der Ostsee
Fahrzeug
Skoda Kodiaq
Mahlzeit in die Runde,

hat zufällig schon jemand Erfahrungen gesammelt mit dem Produkt SecuKey von Bundpol zum Diebstahlschutz beim Keyless System?

Natürlich selber schwer zu testen, aber
evtl mal getestet, wenn der transponder von SecuKey nicht dabei ist, ob das auto dann funktioniert oder nicht?
 

LuxRalf

Dabei seit
17.02.2017
Beiträge
442
Zustimmungen
213
Ort
Lorentzweiler
Werkstatt/Händler
Garage Kruft Echternach

LuxRalf

Dabei seit
17.02.2017
Beiträge
442
Zustimmungen
213
Ort
Lorentzweiler
Werkstatt/Händler
Garage Kruft Echternach
Ab MJ2018 kann man Kessy im Infotainment abschalten. Dann muss man allerdings die Türen mit der FFB öffnen und schließen =Komfort dahin[emoji26]

Gesendet von meinem MHA-L29 mit Tapatalk
 

Patrick3331

Dabei seit
20.01.2018
Beiträge
460
Zustimmungen
179
Ort
Interlaken
Fahrzeug
2018 Octavia RS 4x4 TDI DSG Kombi
Kilometerstand
37200
Ab MJ2018 kann man Kessy im Infotainment abschalten. Dann muss man allerdings die Türen mit der FFB öffnen und schließen =Komfort dahin[emoji26]

Gesendet von meinem MHA-L29 mit Tapatalk

Ist ja nicht der Sinn der Sache. Geht eher darum, wenn ich ins Ausland in den Urlaub fahre (oder nach Hause nach Berlin, wo wohl ne Menge Skoda's auf Dauer "ausgeliehen" werden), soll es sicher sein, mein Auto abzustellen.
 

irixfan

Dabei seit
17.03.2012
Beiträge
3.843
Zustimmungen
1.541
Ort
Stralsund
Fahrzeug
Škoda Superb 3V3 Sportline (vFL) - TSI 2.0 (162 kW)
Kilometerstand
57500
soll es sicher sein, mein Auto abzustellen
Diese Sicherheit ist in jedem Falle eine Illusion! Egal welches Schließsystem zum Einsatz kommt, die kriminellen Mitmenschen werden, durch die indirekte Unterstützung der Autoindustrie die auf kostspielige Verschlüsselung verzichtet, immer einen Weg finden, die Fahrzeuge zu stehlen. Dann kommt die Versicherungswirtschaft denen auch nichts anders einfällt als die Prämien zu erhöhen, um nicht auf den Kosten sitzenzubleiben. Am Ende bestellt doch der "doofe Kunde" wieder ein neues Auto und alle sind glücklich ...:rolleyes:
 

Patrick3331

Dabei seit
20.01.2018
Beiträge
460
Zustimmungen
179
Ort
Interlaken
Fahrzeug
2018 Octavia RS 4x4 TDI DSG Kombi
Kilometerstand
37200
Diese Sicherheit ist in jedem Falle eine Illusion! Egal welches Schließsystem zum Einsatz kommt, die kriminellen Mitmenschen werden, durch die indirekte Unterstützung der Autoindustrie die auf kostspielige Verschlüsselung verzichtet, immer einen Weg finden, die Fahrzeuge zu stehlen. Dann kommt die Versicherungswirtschaft denen auch nichts anders einfällt als die Prämien zu erhöhen, um nicht auf den Kosten sitzenzubleiben. Am Ende bestellt doch der "doofe Kunde" wieder ein neues Auto und alle sind glücklich ...:rolleyes:

Hierzu das mal anschauen... (sollte hoffe ich mal auch beim Octavia gehen...)
 

PJM2880

Dabei seit
21.10.2003
Beiträge
2.581
Zustimmungen
342
Ort
Luxemburg; Esch-sur-Alzette
Fahrzeug
Superb 3V Limo 280PS 4x4 DSG
Werkstatt/Händler
Garage Serge Tewes
Kilometerstand
60000
Bedeutet aber auch wieder,
dass man diese Extra Karte mitschleppen muss.

Ausserdem wenn bei mir der Wagen hochgebockt wird,
oder mit dem Luftkissen,
so wird durch meine werksseitig verbaute Alarmanlage auch Alarm ausgelöst.
 

Patrick3331

Dabei seit
20.01.2018
Beiträge
460
Zustimmungen
179
Ort
Interlaken
Fahrzeug
2018 Octavia RS 4x4 TDI DSG Kombi
Kilometerstand
37200
Bedeutet aber auch wieder,
dass man diese Extra Karte mitschleppen muss.

Ausserdem wenn bei mir der Wagen hochgebockt wird,
oder mit dem Luftkissen,
so wird durch meine werksseitig verbaute Alarmanlage auch Alarm ausgelöst.

Ums aufbocken geht's mir nicht, eher um die sich immer ändernde Frequenz. Ob jetzt ein kleiner Extrasender am Schlüssel hängt, dafür aber das Signal nicht mehr abgefischt werden kann, wäre es mir wert.
 

MAE

Dabei seit
19.09.2018
Beiträge
25
Zustimmungen
4
Ab MJ2018 kann man Kessy im Infotainment abschalten.

Hallo,

diese Info führt zumindest in die Irre. Wir haben eine sehr intensive Diskussion mit dem Skoda Händler zu diesem Thema durch.

Ausgangslage: Es war gefordert (und zugesagt) die dauerhafte Deaktivierung von Kessy ohne Verlust der Indivualfunktionen. D.h. lediglich der "Öffnungskomfort" fehlt, aber die individuellen Einstellungen per Fahrer (Sitz, Radio) bleiben erhalten.

Bis vor ca. 1,5 Jahren war dies möglich, mittlerweile ist es nicht mehr möglich. Möglicherweise ist es mit dem oben erwähnten Modellwechsel entfallen.

Bei dem aktuellen Modell (Superb III - 04.18 kann man nach dem Schließen nochmals auf den Griff der Fahrertüre tippen und dadurch Kessy bis zum nächsten öffnen / starten deaktivieren. Aber dies ist (leider :cursing:) nicht dauerhaft einstellbar.

Aus diesem Grunde diskutieren wir gerade die Nachrüstung mit SecuKey 3.0 PRO. Dieser verhindert den Einsatz eines "Reichweitenverlängerers" und schließt die Hintertüre durch Kessy.Man muß dann abwägen zwischen dem Sicherheitsgewinn und dem Komfortverlust (zusätzlicher Schlüssel).

Das Gerät bietet für besondere Anforderung:
.... Geht eher darum, wenn ich ins Ausland in den Urlaub fahre (oder nach Hause nach Berlin, wo wohl ne Menge Skoda's auf Dauer "ausgeliehen" werden), soll es sicher sein, mein Auto abzustellen.
die Möglichkeit, daß es bei geringerem Sicherheitsbedarf deaktiviert werden kann. (Dann braucht man den Zusatzschlüssel nicht und Kessy geht wieder)


Ein Zusatznutzen ist (auch wenn wir den nicht so hoch bewerten), daß SecuKey eine neue Hintertüre öffnet, welche sich erst durch das Abschalten von Kessy öffnet. Benutzt man anstelle von Kessy die Funköffnung, so reicht das Signal der Funköffnung deutlich weiter und kann (im Gegensatz zu Kessy) auch dauerhaft gespeichert werden. Ob das in der Praxis eine gängige Methode für den Diebstahl ist entzieht sich meiner Ktn., bezweifele dies aber.

All das ist natürlich ohne Wirkung, wenn einfach die Türe aufgebrochen wird. Daher sei der Vollständigkeit halber sei noch darauf hingewiesen, daß es noch ein Zusatzmodul gibt, welches auch dann ein Starten über die Bordelektronik verhindert - ist recht umfangreich auf der Seite des Herstellers aufgeführt.

Bedauerlicherweise kann ich als Forumsneuling noch keine Links im Beitrag setzen (kenne diese Komforteinschränkung aus anderen Foren nicht.....)
 

4tz3nhainer

Dabei seit
11.01.2014
Beiträge
10.828
Zustimmungen
4.103
Ort
Mittelhessen
Fahrzeug
Superb Sportline Combi 220 PS TSI, Octavia RS TSI Combi
Werkstatt/Händler
Autohaus Brass Gießen
Kilometerstand
>100000
Ich persönlich habe diese ganzen Diskussionen noch nie verstanden. Wenn jemand das Auto wirklich mitnehmen will. Dann macht er es auch. Bei uns wurden eine zeitlang Autos mit einem Abschleppwagen geklaut. Aufgeladen und mitgenommen. Am helllichten Tag.
Was würden die ganze Module dagegen wohl ausrichten?
 

MAE

Dabei seit
19.09.2018
Beiträge
25
Zustimmungen
4
...Wenn jemand das Auto wirklich mitnehmen will. Dann macht er es auch.....

Wer könnte das bezweifeln, aber das ist doch nicht das Thema - aus zwei Gründen:
1. Wenn Du diese Argumentation konsequent einsetzt, dann brauchst Du auch Deine Haustüre nicht abschließen - wer reinwill kommt rein. Es geht darum es etwas weniger einfach zu machen und damit das Problem an diejenigen weiterzureichen welche es einfacher machen. Klar kommen die auch anders dran, aber entweder mit mehr Aufwand oder mit Beschädigung, ergo mit weniger Komfort.
2. Möchte ich keine Diskussion mit der Versicherung führen, wenn der lautlos verschwunden ist. Da liegt der schwarze Peter bei mir und dafür werde ich aus jetziger Sicht den Komfortverlust in Kauf nehmen.

Alles eine Frage der persönlichen Risikoabwägung.
 

4tz3nhainer

Dabei seit
11.01.2014
Beiträge
10.828
Zustimmungen
4.103
Ort
Mittelhessen
Fahrzeug
Superb Sportline Combi 220 PS TSI, Octavia RS TSI Combi
Werkstatt/Händler
Autohaus Brass Gießen
Kilometerstand
>100000
Wenn ich alle Schlüssel vorweisen kann gibt es mit der Versicherung keinerlei Probleme.
So ist es zu mindest bei mir.
Wie es bei der billigsten Direkt Versicherung aussieht weis ich allerdings nicht.
 

Raul_Endymion

Dabei seit
01.09.2009
Beiträge
368
Zustimmungen
34
Ort
45475 Mülheim an der Ruhr
Fahrzeug
OIII Kombi RS TDI DSG @ >200PS :-D
Werkstatt/Händler
INTER AUTO Kraków
Kilometerstand
120k
MAE, woher will die Versicherung wissen wie es gaklaut worden ist? Vielleicht einfach per Abschleppen ?
 

MAE

Dabei seit
19.09.2018
Beiträge
25
Zustimmungen
4
Mag sein, daß es mit der Versicherung kein Problem gibt, aber die nachträgliche Regulierung ist doch nur ein, wenn auch wichtiger, Aspekt. Der Ganze Ärger wenn ein Fahrzeug weg ist, incl. des Fahrzeuginhaltes wird von keiner Versicherung übernommen. Darüberhinaus stellt sich auch die Frage, ob das nicht (jetzt/in Zukunft) auch bereits eine Masche ist, denn Innenraum leerzuräumen ohne das Fahrzeug zu entfernen.

Wie auch immer - befürchte wir bewegen uns jetzt in der Diskussion von dem Thema dieses Threads zu deutlich weg und von daher belasse ich es dabei.
 

IFA

Dabei seit
28.06.2013
Beiträge
4.844
Zustimmungen
1.422
Ort
im hohen Norden
Fahrzeug
F III Combi TDI CZ-Import
Werkstatt/Händler
Kauf: europemobile / Wartung: VW AH
Kilometerstand
230100
Es gibt kein einziges System was sicher ist, man kann auch gut sein Auto offen stehen lassen, wenn ein Dieb reinkommen will und es wegfahren will, dann dauert das halt 10Sekunden länger wenn der Wagen verschlossen ist.
Es ist dabei VÖLLIG egal ob mit Kessy oder ohne Kessy verschlossen oder Secuxxx oder was auch immer.
Egal ob die Elektronik oder die Mechanik, es sind wenigwe Sekunden, die zum Knacken benötigt werden.
Wenn jetzt eine Firma XYZ ein ganz tolles elektronisches System anbietet, haben sich die organisierten Banden in ca. 30 Tagen darauf eingestellt und das Teil auch geknackt.

Auf die Frage, wie man mit kessy ein Auto sicher abstellt, darauf kann ich genau die gleiche Antwort geben wie bei einem Auto ohne Kessy:
Man kann sein AUto nicht sicher abstellen.
Preiswerter und relativ effektiver Schutz ist und bleibt die LENKRADKRALLE, preiswert und hält den Dieb am längsten auf (ca. 30sekunden länger) als ohne Kralle. und anmiert den Dieb evtl. dazu das Auto davor oder dahinter zu nehmen.
Da aber meist auf Bestellung geklaut wird, hat der Dieb ALLES für genau das Auto dabei, wer er brauch um es in wenigen Sekunden zu knacken, ob es dann Kessy hat oder nicht, ist absolut unrelevant.

Ansonsten gibt es, wie schon erwähnt, kein einziges sicheres System, das knacken eines Auto ist und bleibt Sekundensache.
Ein Auto abzuschließen ist nur dafür da sein eigenes Gewissen zu beruhigen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Raul_Endymion

Dabei seit
01.09.2009
Beiträge
368
Zustimmungen
34
Ort
45475 Mülheim an der Ruhr
Fahrzeug
OIII Kombi RS TDI DSG @ >200PS :-D
Werkstatt/Händler
INTER AUTO Kraków
Kilometerstand
120k
Ich bin mit meinem Kessy diesen Sommer von NRW durch Polen, Litauen, Lettland und Estland gefahren. Braucht keine Zusatzsicherung irgendwie bin ich doch mit meinem zurück gekommen.
Und wenn nicht anders geht dann wird dir dein Auto wie in Südafrika mit vorgehaltener Waffe weggenommen, dann hab ich schon lieber ohne. Ist nur ein Gegenstand, teuer aber eben nur ein Gegenstand und in meisten Fällen versichert.
Lass doch nicht immer paranoid machen ;-D
 

AndyMu

Dabei seit
20.02.2015
Beiträge
238
Zustimmungen
70
Ein Auto abzuschließen ist nur dafür da sein eigenes Gewissen zu beruhigen.
... und dafür, dass es nicht ein übereifriger Polizist abschleppen lässt, weil Du Deiner Verkehrssicherungspflicht nicht nachgekommen bist.

Aber bei den anderen Punkten kann ich Dir einfach nur zustimmen!
Und wer seinen X5 & Co. demonstrativ in die Auffahrt stellt, damit die Nachbarn neidisch werden, darf sich nicht wundern wenn auch die Diebe drauf aufmerksam werden...

Zuhause kann man es recht einfach machen: Schlüssel nicht direkt im Eingangsbereich zu Wohnung bzw. Haus aufhängen (meine Frau hat den Schlüssel immer in der Handtasche, und die liegt im Wohnzimmer), am Supermarktparkplatz mal kurz den Handgriff zum Deaktivieren berühren, und wenn ich mich in einer für Diebstähle bekannten Gegend befinde, die Deaktivierung über den Bordcomputer.
 
#
Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren

Kuehp1812

Dabei seit
13.11.2018
Beiträge
74
Zustimmungen
1
Ort
Egling a. d. Paar
Fahrzeug
Skoda Superb L&K, 2.0 TSI
Hallo, ich möchte das Thema aufgrund eines aktuellen Aurobildtests nochmal aufgreifen.

Weiß jemand, ob mit den Modelljahr 2019 sicherheitstechnisch was verbessert wurde?

Hat jemand die “ID-Protec RFID Autoschlüsselbox SECU-Case plus“? Die Box hast die Maße 110 x 50 x 42mm (innen 99 x 46 x 34mm). Das da der Superb Schlüssel rein?
 

FendiMan

Dabei seit
10.01.2019
Beiträge
575
Zustimmungen
119
Ort
1100 Wien
Fahrzeug
Skoda Karoq Style 1.5TSI DSG 01/2019
Bei meinem Karoq lässt sich Kessy zeitweilig deaktivieren:
Zusperren mit der FB, innerhalb von 5 Sekunden die Schließtaste am Griff drücken, Blinker leuchten 1 mal auf:
Kessy ist deaktiviert, das Öffnen geht nur über die Taste auf der FB, kein Reichweitenverlängerer funktioniert.

Wenn dir eine abgeschirmte Schlüsseltaste genügt - da gibt es viel Auswahl.
Du musst aber immer den Schlüssel rausnehmen zum Öffnen, weil auch die normale Funkübertragung dann nicht funktioniert.
Ich hab diese Schutzhülle gekauft:
https://www.amazon.de/gp/product/B07G34N2RM/ref=ppx_yo_dt_b_asin_title_o03_s01?ie=UTF8&psc=1
Der Karoq-Schlüssel passt rein, und es werden alle Funkübertragungen abgeschirmt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

SecuKey Erfahrungen keyless

SecuKey Erfahrungen keyless - Ähnliche Themen

Dynavin Flex Erfahrung Octavia 2 Facelift: Hallo, vorweg dies ist keine bezahlte Werbung, ich berichte nur über meine persönlichen Erfahrungen. ich wollte euch mal meine Erfahrungen mit...
TUNE-it-YOUSELF Erfahrungen: Servus Jungs, ich bin neu hier und habe direkt mal eine Frage an die Community. Ich fahre einen 2017er Skoda Fabia 3 mit 95PS und 160NM...
Hydrostößel Skoda Fabia 6Y 1.9Sdi 47kW: Hallo. ich muss bei meinem Fabia die hydrostößel tauschen und wollte mal fragen ob schon jemand Erfahrungen damit gemacht hat und mir evtl. ein...
Stark eingelaufene Bremsscheiben hinten - Bringen gelocht geschlitze Scheiben die Lösung?: Hallo Skoda Fans, Gestern habe ich meine Winterreifen runter geworfen. Dabei mußte ich feststellen dass die Bremsscheiben hinten stark...
Standheizung (nachträglich eingebaut) läuft nicht wie sie soll...: Hallo! Habe in meinen Karoq Sportline, da er damals Aussteller war, beim Kauf eine SH von Webasto nachrüsten lassen - wurde direkt vom Skoda...

Sucheingaben

bundpol erfahrungen

,

secukey 3.0 erfahrungen

,

secukey 3.0 test

,
secukey erfahrungen
, secukey 3.0, securelais erfahrungen, secukey, erfahrungen secu relais, wer hat erfahrung mit secukey, erfahrung mit bundpol security, secu key, SecuKey.3.0, bundpol secukey funktioniert nicht, secukey 3.0 alternative, seccukey, secukey 3.0 forum, secukey relais, wie seriös ist bundpol, SecuKey 3.0 PRO, sekukey 3.0 referenzen, Secu key Probleme, trst SecuKey 3.0, SecuKey3.0 Test, bundpol lieferzeit, securelais vw
Oben