SecuKey 3.0 bei KeylessGo

Diskutiere SecuKey 3.0 bei KeylessGo im Skoda Karoq Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hat von Euch schon mal jemand über den Einbau des "SecuKey 3.0" nachgedacht oder diesen eingebaut? Siehe hier: bundpol.de/schliesstechnik/secukey.htm

  1. Tachus

    Tachus

    Dabei seit:
    19.02.2018
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Skoda Karoq 1,5 TSI
    Hat von Euch schon mal jemand über den Einbau des "SecuKey 3.0" nachgedacht oder diesen eingebaut?
    Siehe hier: bundpol.de/schliesstechnik/secukey.htm
     
  2. cruach

    cruach

    Dabei seit:
    12.06.2010
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Österreich / Tirol
    Fahrzeug:
    Octavia Combi 1.4 TSI DSG Bj. 2012; VW Polo Sky 1.2 TSI DSG Bj. 2013 (wird im Juni durch Karoq 1.0 TSI DSG ersetzt)
    Total uninteressant. Da muss ich neben dem Fahrzeugschlüssel auch noch den Secukey mitnehmen.
     
  3. Smashd

    Smashd

    Dabei seit:
    28.02.2018
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Tachus,

    ich habe über den Erwerb nachgedacht, konnte aber noch nicht eroieren, wie das Kessy-Steuergerät auf den ständigen "Stromentzug" reagiert.
    Sollte es keine Probleme machen, werde ich es nach Auslieferung des KFZ erwerben und einbauen.
     
  4. #4 Barny_2011, 16.12.2018
    Barny_2011

    Barny_2011

    Dabei seit:
    16.12.2018
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Möchte hier mal meinen Erfahrungsbericht mir dem Secukey 3.0 abgeben.

    Hier mich hier vorher hier belassen mit allen Diskussionen und dann auch das was man so noch im Internet zu diesem System findet und dachte mir das macht Sinn, das Bau ich ein.

    Die Installation ist in der Tat easy.

    Dann aber gingen die Probleme los.

    Der Hochsicherheitsschlüssel verliert häufiger kurzfristig das Signal zur Steuerungsbox (obwohl Antenne und Schlüssel nur 50 cm auseinander liegen und dazwischen nur der Stoff einer Jacke ist). Das hat zur Folge das der Stromkreis des KeylessGo unterbrochen wird, bei meinem Fahrzeug zur Folge das der Motor ausgeht. Das sehe ich als wirklich kritisch an, wenn bei voller Fahrt der Motor sich abschaltet !

    Daraufhin die Firma Bundpol kontaktiert. Diese erklärt mir das liegt am Fahrzeug, eine Hersteller machen das so, halten es selbst für unverantwortlich. Vorschlag von Bundpol, nicht im Schaltkreis des KeylessGo installieren, sondern im Schaltkreis für die Zentralverriegelung. Also nochmals einen weiteren Sicherungsadapter bestellt und getan.

    Wieder easy installiert, wieder Probleme. Jetzt geht zwar nicht mehr der Motor aus, aber immer wenn der Schlüssel das Signal verliert erhalte ich die Meldung "Türkontaktfehler" und meine Spiegel klappen sich an, da diese mit der Zentralverriegelung gekoppelt sind. Wieder Bundpol kontaktiert und Antwort, ja kann vorkommen, sie dürfen nur auf den Frequenzen arbeiten die ihnen zugeteilt sind und ich könne ja den seitlichen Schalter drücken, dann stellt der Schlüssel wieder eine Verbindung her. Weltfremder Vorschlag ! Soll ich immer wenn der Schlüssel das Signal verliert den Schlüssel aus der Jacke krammen und eine Knopf drücken währen der Fahrt damit meine Spiegel wieder ausfahren. Interessant ist auch das die Fa. Bundpol im Vorfeld des Kaufes zu Fragen sofort - binnen Stunden erreichbar waren, wenn man sich mit Problemen meldet, erfolgt eine Rückmeldung erst nach etlichen Mahnungen und Wochen. Telefonisch ist keiner erreichbar, da geht keiner ran, Rückrufe erfolgen mit unterdrückter Nummer.

    Mein Fazit: 300 Euro ausgegeben für ein System was vom Prinzip her vielleicht gut ist, aber nicht alltagstäuglich, da nicht stabil. Auf die Idee dem Kunden eine richtige Lösung anzubieten oder die Ware zurückzunehmen und das Geld zu erstatten kommt Bundpol nicht. Wer also mit diesem System liebäugelt sollte checken, wie sein Auto sich verhält, wenn das Signal öfter mal während der Fahrt unterbricht.

    Ach so und noch etwas. Das System ist auch sehr träge. Wer zu schnell zu seinem Wagen läuft, steht dann 2-3 Sekunden davor bis man die Tür aufbekommt, da der Schlüssel mit dem System erst eine Verbindung aufbauen muss.



    Skoda Superb 3T Combi, 1,4 TSI, 150 PS, Automatik
     
  5. #5 SuperBee_LE, 16.12.2018
    SuperBee_LE

    SuperBee_LE

    Dabei seit:
    06.02.2016
    Beiträge:
    6.353
    Zustimmungen:
    1.268
    Ort:
    Leipzig
    Fahrzeug:
    Škoda SuperB Combi 3,6
    Wer hat diesen Unsinn verzapft? Ist das überhaupt zulässig?!
    Du bist ja lustig. Das musst natürlich du einfordern. Hier wahrscheinlich unter Zuhilfenahme eines Anwalts.
     
  6. #6 4tz3nainer, 17.12.2018
    4tz3nainer

    4tz3nainer

    Dabei seit:
    11.01.2014
    Beiträge:
    5.420
    Zustimmungen:
    1.979
    Ort:
    Mittelhessen
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Sportline Combi 220 PS TSI
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Brass
    Kilometerstand:
    >60000
    Wie kann denn in Deutschland ein Gerät eine Zulassung bekommen welches dafür sorgt dass sich bei voller Fahrt einfach der Motor abschaltet??(
    Da soll sich hier nochmal jemand welcher nicht zugelassener Kennzeichenbeleuchtung beschweren...
     
    SuperBee_LE gefällt das.
  7. chrfin

    chrfin

    Dabei seit:
    04.05.2011
    Beiträge:
    2.140
    Zustimmungen:
    123
    Ort:
    Feldkirch, AT
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 5E RS TDI DSG
    Werkstatt/Händler:
    Montfort Garage Götzis
    Kilometerstand:
    58000
    Also alle Keyless-Go Fahrzeuge aus dem VW-Konzert, wo ich kenne, geht der Motor NICHT aus, wenn der Schlüssel "weg ist" - da kommt nur eine Meldung "Schlüssel nicht erkannt" (oder so ähnlich) und "piepst" und er startet nicht mehr, sobald der Motor einmal aus ist. Passiert mir hin und wieder, wenn ich den Schlüssel eingesteckt habe und meine Freundin weiterfahrt...
     
  8. #8 4tz3nainer, 17.12.2018
    4tz3nainer

    4tz3nainer

    Dabei seit:
    11.01.2014
    Beiträge:
    5.420
    Zustimmungen:
    1.979
    Ort:
    Mittelhessen
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Sportline Combi 220 PS TSI
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Brass
    Kilometerstand:
    >60000
    Hier geht es aber nicht um das serienmäßige Keyless Go sondern um die nachgerüstete Diebstahlsicherung SekuKey 3.0, welche bei solch einem Verhalten verboten werden sollte.
     
    SuperBee_LE gefällt das.
  9. #9 Hans_84, 17.12.2018
    Hans_84

    Hans_84

    Dabei seit:
    30.03.2015
    Beiträge:
    893
    Zustimmungen:
    263
    Ort:
    Gütersloh
    Fahrzeug:
    Octavia 5E RS TSI, Limo
    Werkstatt/Händler:
    AH Brinker, Gütersloh
    Kilometerstand:
    30ooo
    Der Motor wird garantiert nicht während der Fahrt ausgehen.
    Selbst wenn bei voller Fahrt das StG abraucht, stoppt der Motor nicht.
    Erst wenn er abgestellt wird (bei SSA bin ich mir nicht sicher), lässt er sich anschließend nicht mehr starten.
     
  10. #10 AndreasK, 17.12.2018
    AndreasK

    AndreasK

    Dabei seit:
    21.03.2016
    Beiträge:
    448
    Zustimmungen:
    110
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    Superb III Combi L&K 2.0 TDI 150 PS 7-Gang DSG
    Kilometerstand:
    12.500
    Dachte beim anlesen von Barnys Erfahrungen, dass das ein Werbetext für das System ist. Sorry, aber da war ein wenig durcheinander in den ersten Sätzen.:whistling:

    Wenn Barny berichtet die Kiste geht aus, dann würde ich ihm das erstmal glauben. Er ist ja schließlich das Versuchskaninchen.
    Das dem so ist, ist sehr bedenklich und unverantwortlich. Autobahn linke Spur und die Karre geht aus... läuft ;(
     
  11. #11 Lutz 91, 17.12.2018
    Lutz 91

    Lutz 91

    Dabei seit:
    14.01.2013
    Beiträge:
    13.830
    Zustimmungen:
    3.559
    Ort:
    Ebb-Ngdf
    Fahrzeug:
    SIII 280, L&K Lava-Blau
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus
    Bitte richtig lesen. Es geht um das SecuKey 3.0 System, welches zusätzlich zum "OEM Kessy" eingebaut wird und am Ende nichts anderes ist, als ein Funkschlüssel.

    Wenn er das so schreib, wird es wohl so sein. Das System (SecuKey) wird nicht wissen, ob der Motor läuft oder nicht, da es mit diesem nicht verbunden ist. Normalerweise dürfte sowas nicht passieren.
     
  12. #12 Hans_84, 17.12.2018
    Hans_84

    Hans_84

    Dabei seit:
    30.03.2015
    Beiträge:
    893
    Zustimmungen:
    263
    Ort:
    Gütersloh
    Fahrzeug:
    Octavia 5E RS TSI, Limo
    Werkstatt/Händler:
    AH Brinker, Gütersloh
    Kilometerstand:
    30ooo
    Das Dingen unterbricht die Stromversorgung des Kessy-StG bzw. der ZV und nicht die Zündung - sofern denn richtig angeschlossen.
    Und egal ob Kessy oder ZV während des Betriebs stromlos wird, bleibt der Motor am laufen.
     
  13. #13 Lutz 91, 17.12.2018
    Lutz 91

    Lutz 91

    Dabei seit:
    14.01.2013
    Beiträge:
    13.830
    Zustimmungen:
    3.559
    Ort:
    Ebb-Ngdf
    Fahrzeug:
    SIII 280, L&K Lava-Blau
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus
    Also meinst du, das "Barny" sich das ausschalten des Motors ausgedacht hat?

    Natürlich sollte es schon richtig angeschlossen sein, aber da es ja auch bei ihm funktioniert solange der Schlüssel kontakt hat, geht es ja auch.
     
  14. chrfin

    chrfin

    Dabei seit:
    04.05.2011
    Beiträge:
    2.140
    Zustimmungen:
    123
    Ort:
    Feldkirch, AT
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 5E RS TDI DSG
    Werkstatt/Händler:
    Montfort Garage Götzis
    Kilometerstand:
    58000
    Danke, das wollte ich mit meinem Beitrag eigentlich auch ausdrücken...
    ...das las sich eben so, als ob das bei VW "normal sei", dass bei fehlendem Kessy-Schlüssel der Motor aus geht.
     
  15. #15 Hans_84, 17.12.2018
    Hans_84

    Hans_84

    Dabei seit:
    30.03.2015
    Beiträge:
    893
    Zustimmungen:
    263
    Ort:
    Gütersloh
    Fahrzeug:
    Octavia 5E RS TSI, Limo
    Werkstatt/Händler:
    AH Brinker, Gütersloh
    Kilometerstand:
    30ooo
    Zumindest habe ich ein gewisses Misstrauen bei solchen Posts mit der "Zählernummer 1" des jeweiligen Users.
    Ich lasse mich gerne anders überzeugen - mittels Bewegtbild klappt das meist ganz gut.

    Meine Erfahrungen decken sich mit denen von @chrfin: mir ist bisher kein einziges Fahrzeug unter gekommen, das bei 'Verlust' des Schlüssels während der Fahrt ausgegangen ist.
     
  16. #16 Lutz 91, 17.12.2018
    Lutz 91

    Lutz 91

    Dabei seit:
    14.01.2013
    Beiträge:
    13.830
    Zustimmungen:
    3.559
    Ort:
    Ebb-Ngdf
    Fahrzeug:
    SIII 280, L&K Lava-Blau
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus
    Wenn es denn so wäre, das beim Karoq der Motor aus ginge, wäre das ja einfach Prüfbar.

    Aber so wie ich das lese, ist ja der normale Kessy Schlüssel immer im Auto. Er schreibt ja von dem Zweiten SecuKey, der die Verbindung verliert.

    Das ist natürlich richtig, und wäre am einfachsten.
     
  17. #17 Hans_84, 17.12.2018
    Hans_84

    Hans_84

    Dabei seit:
    30.03.2015
    Beiträge:
    893
    Zustimmungen:
    263
    Ort:
    Gütersloh
    Fahrzeug:
    Octavia 5E RS TSI, Limo
    Werkstatt/Händler:
    AH Brinker, Gütersloh
    Kilometerstand:
    30ooo
    So lese ich das auch - aber dieser zweite Schlüssel schaltet lediglich (sofern korrekt angeschlossen) die Spannungsversorgung des Kessy ab.
    Daher ist es wumpe, ob der Skoda-Schlüssel noch an Bord ist oder nicht; der wird lediglich zum Deaktivieren der WFS benötigt, nicht aber zum weiteren Betrieb des Fahrzeuges.

    Der SecuKey ist letztendlich nur eine sau-teure Alternative zum Sicherung-ziehen.
     
  18. #18 Lutz 91, 17.12.2018
    Lutz 91

    Lutz 91

    Dabei seit:
    14.01.2013
    Beiträge:
    13.830
    Zustimmungen:
    3.559
    Ort:
    Ebb-Ngdf
    Fahrzeug:
    SIII 280, L&K Lava-Blau
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus
    Genau.
    Und was ist mit dem Startknopf mit dem man den Motor startet? Hat der damit nichts zutun.
     
  19. #19 Hans_84, 17.12.2018
    Hans_84

    Hans_84

    Dabei seit:
    30.03.2015
    Beiträge:
    893
    Zustimmungen:
    263
    Ort:
    Gütersloh
    Fahrzeug:
    Octavia 5E RS TSI, Limo
    Werkstatt/Händler:
    AH Brinker, Gütersloh
    Kilometerstand:
    30ooo
    Der wird ja nicht gedrückt, nur weil die Sicherung gezogen wurde?!
     
  20. #20 Lutz 91, 17.12.2018
    Lutz 91

    Lutz 91

    Dabei seit:
    14.01.2013
    Beiträge:
    13.830
    Zustimmungen:
    3.559
    Ort:
    Ebb-Ngdf
    Fahrzeug:
    SIII 280, L&K Lava-Blau
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus
    Dann wäre ich wirklich mal interessiert, warum dann der Motor ausgeht ...
     
Thema: SecuKey 3.0 bei KeylessGo
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. secukey 3.0

    ,
  2. keyless go karoq

    ,
  3. bundpol erfahrungen

    ,
  4. bundpol secukey funktioniert nicht,
  5. secukey 3.0 vw erfahrungen,
  6. secu-key 3.0,
  7. secukey 3.0 erfahrungen,
  8. hat karoq keyless,
  9. secukey 3.0 kaufen
Die Seite wird geladen...

SecuKey 3.0 bei KeylessGo - Ähnliche Themen

  1. Superb Parklenkassistent 3.0 mit engen Parklücken

    Superb Parklenkassistent 3.0 mit engen Parklücken: Moin Leute, Ich überlege mir einen Superb Sportline Kombi zu bestellen. Dazu habe ich überlegt, den Parklenkassistent zu bestellen..... Meine...
  2. RS 245 - PLA 3.0 + Trailer Assist

    RS 245 - PLA 3.0 + Trailer Assist: Ich habe mir im Oktober einen RS 245 bestellt, quasi mit Vollausstattung, jetzt sind weitere Sonderausstattungen im Konfigurator dazu gekommen,...
  3. SecuKey Erfahrungen keyless

    SecuKey Erfahrungen keyless: Mahlzeit in die Runde, hat zufällig schon jemand Erfahrungen gesammelt mit dem Produkt SecuKey von Bundpol zum Diebstahlschutz beim Keyless...
  4. PLA 3.0 nachrüsten ?

    PLA 3.0 nachrüsten ?: Hallo liebe SkodaCommunity, Hab mir letzte Woche meinen ersten Skoda bestellt, einen Sportline. Hab leider nicht aufgepasst und mir nur die...
  5. Parklenkassist 3.0 Garage

    Parklenkassist 3.0 Garage: Nächste Woche werde ich ihn abholen, nun hatte ich noch nie so einen PLA und somit auch keine Erfahrungen. Meine Frage an die Erfahrenen kann der...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden