Scout DSG Ausstattung

Dieses Thema im Forum "Skoda Roomster Forum" wurde erstellt von jotsch, 25.06.2010.

  1. jotsch

    jotsch

    Dabei seit:
    23.06.2010
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Erster Beitrag :-)

    Wir erwarten demnächst Nachwuchs und haben uns für einen Roomster Scout mit DSG entschieden.
    Scout, weils gut aussieht - DSG, weils praktisch ist (gibts schon Erfahrungen bzgl Verbrauch?)

    Wir haben uns für folgende Mehrausstattung entschieden:

    - Beifahrerairbag abschaltbar (wegen Kindersitz)
    - Funktions-Paket
    - Klapptisch
    - Kopfairbags vorne und hinten
    - Kopfstütze für den hinteren Mittelsitz
    - Kurven inkl. Abbiegelicht
    - Multimedianschluss
    - Panoramadach
    - Parksensor hinten
    - Reifendruckkontrolle
    - Reserverad Leichtmetall
    - Scheibenwaschdüsen vorne beheizbar

    Dynamic mit Sportsitzen hatten wir überlegt, aber nach einer Probefahrt mit normalen Sitzen wollten wir keine 500+ EUR dafür ausgeben. Climatronic ist unseres Erachtens auch nicht notwendig.

    Was haltet ihr davon?
    - Multimediaanschluss sinnvoll (iPod), oder reicht der AUX-in in der Mittelkonsole?
    - variabler Ladeboden praktisch?
    - Reifendruckkontrolle den Aufpreis wert?

    ... und gibts noch Mehrausstattung, auf die ihr nicht mehr verzichten wolltet?

    Sind also in freudiger Erwartung (in zweierlei Hinsicht :-) und hoffen auf eine kurze Lieferzeit!
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Robert78, 25.06.2010
    Robert78

    Robert78

    Dabei seit:
    21.05.2010
    Beiträge:
    4.484
    Zustimmungen:
    447
    Ort:
    Bayern
    Fahrzeug:
    Octavia 3 Combi Joy 1,6 CR 5-Gang im schönen Raceblau
    Werkstatt/Händler:
    bin bei der Besten die ich bisher kennengelernt habe geblieben
    Kilometerstand:
    2600
    Hallo,

    ich nehme mal an das das ein EU Wagen ist. Denn ein Teil deiner genannten Mehrausstattung ist eigentlich Serienmäßig.

    Eure Liste mit Mehrausstattung ist recht lang. Je länger diese ist umso größer die Preisunterschiede. Das gilt sowohl beim Vergleich EU zu "deutschen" Autos als auch bei den unterschiedlichen Ausstattungsvarianten. Auch, wenn ihr ein EU Auto wollt, mal bei anderen Händler schauen die die Wagen aus nem anderen Land holen.

    Schau dir doch mal den deutschen Scout Plus Edition an. Panoramadach, Kurvenlicht und Climatronic ist da z.B. dabei.... Vergleiche dann mal euer Angebot und den Deutschen Preis minus mind. 13%.

    Multimediaanschluss ist sinnvoll wenn du ihn auch nutzen willst. Das hängt davon ab ob du lieber Radio hörst oder deine eigene Musik.

    Das variable Ladeboden ist dann sehr sinnvoll wenn du die Rücksitze hinten lässt. Schiebst du sie nach vorne entsteht eine Lücke. Das hat mich etwas gestört als ich damals den Rommster genauer angesehen habe. Würde ihn aber nehmen, denn rausnehmen geht immer noch.
     
  4. #3 Papamia, 25.06.2010
    Papamia

    Papamia

    Dabei seit:
    06.03.2008
    Beiträge:
    496
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    Görlitz
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia III Combi 1.4 TSI Elegance
    Werkstatt/Händler:
    Skoda Autohaus Henkel
    Kilometerstand:
    24000
    Ich stand auch vor kurzem vor der Frage Ladeboden ja/nein. Ich hab mich dann für ihn entschieden. Ein Grund, dafür war, dass eine spätere Nachrüstung deutlich teurer wird. Der andere war, dass keine Ladekante mehr im Innenraum entsteht und man den Klein kram, der meist immer dabei ist, einfach verstauen kann. Die Korbhalterung geht dann zwar nicht mehr, aber dafürst wirklich ist ja dann das Fach im Ladeboden da. Der Multimediaanschluss ist wirklich ne Frage ob man ihn nutzt. Im Normalfall reicht meiner Meinung der Aux-in Anschluss in der Mittelkonsole. Der einzige wesentliche Unterschied ist, dass Du über das Radio dann auch den MP3 Player oder den IPod direkt steuern kannst. Mir war das aber den Aufpreis nicht wert zumal dann ja noch zusätzlich das Verbindungskabel auch noch gekauft werden muss.

    Dann auch noch was zum Unterschied EU-Import zu deutschem Modell. Wie mein Vorredner schon geschrieben hat. Die Ausstattung weicht teilweise doch erheblich zum Deutschen Modell ab und will man in etwas das gleiche Niveau erreichen, ist die Ersparnis gar nicht mehr so groß. Nimmt man dann z.B. die Scout Plus Edition und handelt einen guten Preis aus, 13 % sind realistisch, dann sollte der Unterschied nicht mehr so groß sein. Aber da muss man wirklich schauen.
     
  5. #4 OctiKombiL&KTDIDSG, 25.06.2010
    OctiKombiL&KTDIDSG

    OctiKombiL&KTDIDSG

    Dabei seit:
    26.05.2010
    Beiträge:
    346
    Zustimmungen:
    0
    Vergleichsmöglichkeit habe ich nicht. Aber das DSG soll verbrauchgünstiger schalten als der menschliche Getrieberührer.

    Meine Meinung: nur noch mit DSG.
    - in der Großstadt oder im Stau
    - agil in brenzligen Situationen
    - kein Schaltpause und somit schneller als andere mit deutlich mehr PS

    :thumbup:
     
  6. #5 Berndtson, 25.06.2010
    Berndtson

    Berndtson

    Dabei seit:
    03.02.2009
    Beiträge:
    2.606
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Deutschland
    Fahrzeug:
    Yeti, 110 kw, Joy
    Werkstatt/Händler:
    Online gekauft
    Kilometerstand:
    1000
    Hallo
    Ich finde den im Roomster vollkommen unnötig. Begründung: Wenn du einen oder zwei oder alle hinteren Sitze nach vorne aufstellst/herrausnimmst (nicht nur die Lehne umgeklappt), hast du keinen ebenen Ladeboden. Nächster Nachteil ist, wie oben schon beschrieben, die fixe Sitzposition der hinteren Sitze. Du musst die immer hinten haben, damit nichts dazwischen rutscht. Und der ganze "Kleinkram" der da hineinpasst füllt irgendwann 2 Kombikisten und wiegt ca 50 kg, die du immer mit rumfährst, ohne daran zu denken.
    Nein, niemals.
    Ja, Kurven und Abbiegelicht, PDC (hast du beides) und die Climatronic. Verzichte auf die beiden oben genannten Dinge und auf den Multimediaanschluss, schon ist der Aufpreis für die Climatronic nicht mehr so arg.

    mfg Berndtson
     
  7. jotsch

    jotsch

    Dabei seit:
    23.06.2010
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ja, ist in Österreich.
    Die Serienausstattung scheint je nach Land wirklich abzuweichen, das überrascht mich.
    Im Vergleich ist das österreichische Angebot aber ein wenig günstiger, trotz der vielen Extras. Rabatt gibts auch hier 15% :-)

    Danke für die vielen Tipps und Infos!! Wir werden den var. Ladeboden dann doch weglassen.

    LG
     
  8. #7 Robert78, 26.06.2010
    Robert78

    Robert78

    Dabei seit:
    21.05.2010
    Beiträge:
    4.484
    Zustimmungen:
    447
    Ort:
    Bayern
    Fahrzeug:
    Octavia 3 Combi Joy 1,6 CR 5-Gang im schönen Raceblau
    Werkstatt/Händler:
    bin bei der Besten die ich bisher kennengelernt habe geblieben
    Kilometerstand:
    2600
    würde ich nicht ganz so zustimmen.

    PRO: Es ist sehr bequem und angenehm zu fahren.....

    Aber:
    bei Brenzligen Situationen bringt es nichts. Wenn es so knapp ist das du nur durch DSG noch schnell vorbei kommst ist es eh schon zu spät.
    Schneller nicht unbedingt.... Schau dir mal die Beschleunigungswerte im Vergleich an.
    Das selbe gilt auch für den Normverbrauch. Der ist auch nicht unterschiedlich.

    Selbst wenn es 0,2 Liter Verbrauchsgünstiger wäre wirst du deinen Wagen nicht lange genug besitzen um die Mehrkosten damit reinzuholen.
    Zudem bei evtl. defekten das DSG deutlich teuer ist als ein herkömmliches Getriebe.

    Musst du selber wissen und mal beide Fahren.....und dann entscheiden ob dir das DSG einen Aufpreis von 7-8% im Vergleich zum Fahrzeugpreis wert ist.
     
  9. #8 silent grey, 26.06.2010
    silent grey

    silent grey

    Dabei seit:
    14.04.2010
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    unser "Nachwuchs" ist schon da (Riesenschnauzermädel) und wir überlegen intensiv, dem langjährigen TT einen Scout hinzuzufügen, oder ihn gar durch diesen zu ersetzen. Gewagt? Eher nicht. Da Höchstgeschwindigkeit seit Anschaffung des Hundes eh kein Thema mehr ist (vorher allerdings auch nicht) haben wir uns in Ermangelung eines Roomster 1.2 TSI/DSG einen Yeti gleichen Antriebs für eine Testfahrt geholt. Sicherlich dauert die maximale Beschleunigung damit einige wenige Sekunden länger, aber wer nutzt solch eine Möglichkeit schon ständig?!. Fazit war, dass der Fahrspass (mindestens) genau so gross ist, wie mit dem TT. Insbesondere das DSG hat viel dazu beigetragen, ganz besonders, wenn man sich mal in der "S" Position in schnell fließenden Verkehr einfädeln will. Da geht wirklich was ab! Zudem ein deutliche Unterschied gegenüber vergleichbaren "MiniVans", durch die im Roomster eingesetzte Hinterachse des Octavia. Erstaunlich, wie wenig Wankneigung dieser hohe Karosserieaufbau zeigte, und wie stabil er auf der Strasse liegt. Ungleich stabiler zumindest als ein Fabia, den wir wegen der Sportsitze noch mal eine Strecke ausgiebig bewegen konnten.

    Beschäftigt hatten wir uns mit dem Roomster erst durch die Ankündigung des FL mit den TurboBenzinern und dem optionalen DSG. Davor war bisheriger Favorit ein Octavia Kombi 1.8 TSI/DSG. Dass das Konzept des Roomster für uns genau so gut -wenn nicht noch besser- als das des Okatvia passt, hatten wir über ein langes Wochenende mit einem Vorführwagen regelrecht "erfahren" dürfen. Leider nur mit der kleinen Benzinermotorisierung (1.4 / 86 PS), die uns gar nicht zusagte; aber es ging hier ja mehr um einen Konzepttest.

    Zur Ausstattung:

    unabdingbar ist für uns die Ausstattungsvariante Scout wegen ihres eigenständigen Erscheinungsbildes, das Auge fährt schließlich auch mit! Genau so unabdingbar sind nach unserer "Langzeiterfahrung" die Sportsitze. Zudem möchten wir ganz bestimmt ein Maxi DOT Display. Eins solche Konfiguration ist in Deutschland nicht erhältlich. Nun, es drängt uns nicht,möglicherweise legt der deutsche Importeur ja noch die eine oder andere Konfigurationsmöglichkeit nach. Ist aber irgendwie ein ziemlich stilseliger Verein dort, daher nehmen wir das nicht an.

    Glücklicherweise ist der österreichische Importeur deutlich anders gestrickt. Dort gibt es den Scout serienmässig mit Maxi DOT, und auch so ein Kleinshice wie beheizte Scheibenwaschdüsen (20 ! €) muss man sich nicht wie in D teuer im Paket mit der Scheinwerferreinigungsanlage erkaufen. Maxi Dot ist in D sogar nur über das 490 € teure Paket mit der Freisprechanlage erhältlich.

    Dafür gibt es in Österreich kein Plus Paket, so dass wir dass Panoramadach über das Zubehör ordern müssen; gleiches gilt für die 17" Räder, die aber mit 175 € Aufpreis recht günstig zu haben sind.

    Und damit sind wir auch bei meiner Empfehlung für die Austattungsergänzung: ein Scout ohne seine spezifischen 17" Kentaur Leichtmetallräder ist kein Scout, und ein Roomster ohne Sportsitze geht nach den Erfahrungen durch die ausgedehnte Probefahrerei auch nicht. Sportsitze bieten nicht nur einen deutlich besseren Seitenhalt und die festere Polsterung, insbesondere geht es uns hierbei um die (notwendigen) 4cm, die die Sitzfläche länger ist.

    Gruß, silent

    Nachtrag: und statt der manuellen Klimaanlage eine Climatronic, da hier ausser der Temeraturvorwahl auch die Luftausströmung automatisch erfolgt. So ein Teil ist dann natürlich (!) immer in Betrieb. Dem Drehmoment eines Turbomotors macht das nicht viel aus, und ein solch großes Raumvolumen wie im Roomster will gut kontrolliert sein.
     
  10. jotsch

    jotsch

    Dabei seit:
    23.06.2010
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Anfängerfrage: Ist der Unterschied von 16" auf 17" wirklich so eklatant? Wodurch macht sich das bemerkbar? Fahrverhalten, Dämpfung, Stabilität? 175 EUR Aufpreis wert?
    Die Probefahrt mit den "normalen" Sitzen dauerte leider nur knapp eine Stunde. Die Sportsitze haben afaik keine Lumbalstützfunktion, oder? Da wir beide keine 1,90 groß sind, weiß ich auch nicht, ob das mit der längeren Sitzfläche wirklich so ins Gewicht fällt. Hatte bis jetzt nur Sportsitze (5er Golf und Audi A4), muss aber gestehen, dass ich den Unterschied zum Roomster auf der kurzen Fahrt nicht wirklich gespürt hab.

    Hab gelesen, dass DSG beim Roomster sogar einen Funken langsamer in der Beschleunigung sein soll und der Verbrauch auch nicht wirklich besser als manuelle Schaltung (Link), andere wiederum loben das DSG (Link).
     
  11. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 chillie, 26.06.2010
    chillie

    chillie

    Dabei seit:
    19.04.2010
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Roomster Comfort Plus 1.2TSI 77kw, Ford Mondeo Trend Turnier 2.0 TDCi
    Werkstatt/Händler:
    MGS
    Kilometerstand:
    3000
    Es ist immer zu bedenken je größer die Felge desto kleiner der Reifen - 17" = weniger Komfort, insbesondere wenn nicht die "richtigen" Reifen montiert sind.
     
  13. #11 silent grey, 27.06.2010
    silent grey

    silent grey

    Dabei seit:
    14.04.2010
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    die 17" Felge trägt einen Reifen mit 40er Querschnitt, die 16" Felge einen mit 45er, beide mit 205er Breite. Der geringere Querschnitt generiert eine spürbar stabilere Seitenwand bei -zumindest für uns- kaum wahrnehmbarer Komforteinbuße. Dafür liefert die 17" Bereifung eine bessere Rückmeldung der Lenkung und eine damit einhergehende, höhere Lenkpräzision. 45er und 40er Querschnitt sind beide den sog. Niederquerschnittsreifen zuzuordnen, komfortbezogen werden üblicherweise allg. 70er bis 55er Querschnitt eingesetzt. Somit geben sich beide Größen auf dem Scout also kaum etwas bzw. wirkt sich die 17er Bereifung nicht negativ aus.

    Mit 176cm bin ich auch nicht ausgesprochen groß gewachsen, komme aber mit der kurzen Sitzfläche der Standardsitze im Roomster nicht zurecht. Der Roomster Active ist vom Modell her nicht ansprechend genug, so daß auch die serienmässigen Sportsitze hier nichts reissen. Glücklicherweise gibt es solche Unternehmen wie Europ Mobile, wo der Scout in unserer Wunschkonfiguration gut 4000 € günstiger zu haben ist, als die eingeschränkte Variante über den Vertragshändler (Listenpreis ohne Rabattierung). Alles ohne wenn und aber bezüglich der Garantieleistungen. Dieses hatte ich bei vorab Skoda angefragt, und es wurde positiv beschieden. Fehlt, wenn es zur Kaufentscheidung kommt, nur noch ein Vertragshändler in Wohnortnähe, der dann Service und mögliche Garantieabwicklungen übernehmen will. Ein zusätzlicher Kunde sollte wohl immer willkommen sein, der Händler kann ja nicht dafür, dass der deutsche Importeur nur eine eingeschränkte Konfiguration zulässt.

    DSG ist bei uns eine reine Komfortentscheidung, da ist es unwichtig, ob da ein Schalter mehr oder weniger oder "nur" gleich verbraucht und ggf. schneller beschleunigen könnte.

    Gruß, silent
     
Thema:

Scout DSG Ausstattung

Die Seite wird geladen...

Scout DSG Ausstattung - Ähnliche Themen

  1. Ölsensor beim 1.8 TSI (Superb II DSG)

    Ölsensor beim 1.8 TSI (Superb II DSG): Guten Morgen, habe ein Problem. Weil bei jedem Anlassen Warnleuchte "Ölsensor Werkstatt" auf leuchtete, hat mein Händler den Ölsensor...
  2. Privatverkauf Octavia 5E Combi 2.0 TDI DSG Elegance (Standheizung)

    Octavia 5E Combi 2.0 TDI DSG Elegance (Standheizung): Hallo Leute, habe soeben mit der Bank telefoniert um meine Auslöse zu erfragen. Verkaufe meinen Oci wegen einer Neuanschaffung per sofort. Er hat...
  3. Ölwechsel bei Baujahr 2012 - DSG und Diff

    Ölwechsel bei Baujahr 2012 - DSG und Diff: Moin zusammen, ich möchte das Öl von Hinterachsdifferetial und DSG wechseln und habe noch ein paar Fragen: - Für das Diff habe ich die Info...
  4. DSG + Anfahrassistent + Enge Parklücke

    DSG + Anfahrassistent + Enge Parklücke: Ich habe seit paar Tagen einen Superb. Bin von Handschaltung auf Automatik umgestiegen. Jetzt habe ich eine Frage, vielleicht könnt ihr mir Tipps...
  5. DSG Schaden durch Fehlbedienung?

    DSG Schaden durch Fehlbedienung?: Hallo Skodacommunity, folgendes Problem. Vorhin kam meine Frau daheim an und stellte mein OctaviaRS in Wählhebelstellung "D" mit angezogener...