Schweres Erdbeben und Tsunami in Japan-Supergau in Kernkraftwerk befürchtet

Dieses Thema im Forum "Off-Topic" wurde erstellt von saVoy, 12.03.2011.

  1. saVoy

    saVoy
    Moderator

    Dabei seit:
    04.02.2002
    Beiträge:
    11.483
    Zustimmungen:
    545
    Ort:
    62118 Paluküla
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia RSC
    Kilometerstand:
    325025
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. saVoy

    saVoy
    Moderator

    Dabei seit:
    04.02.2002
    Beiträge:
    11.483
    Zustimmungen:
    545
    Ort:
    62118 Paluküla
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia RSC
    Kilometerstand:
    325025
  4. #3 uwe werner, 12.03.2011
    uwe werner

    uwe werner

    Dabei seit:
    25.02.2009
    Beiträge:
    3.019
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    Goslar
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia Combi 1.0 MPI Ambition,
    Werkstatt/Händler:
    Kfz-Wüstefeld Othfresen, Autohaus Ohse
    Kilometerstand:
    2300
    Wollen wir hoffen, das nicht das schlimmste eintrifft.
     
  5. revilo

    revilo

    Dabei seit:
    23.10.2009
    Beiträge:
    1.767
    Zustimmungen:
    3
    Schrecklich, wieviel Menschen gestorben sind. Erst das starke Beben, dann der Tsunami und jetzt noch die Kernschmelze in den Reaktoren. In Europa wird nun die Diskussion über Kernkraft wieder beginnen.
     
  6. #5 tschack, 13.03.2011
    tschack

    tschack
    Moderator

    Dabei seit:
    20.09.2007
    Beiträge:
    8.800
    Zustimmungen:
    449
    Ort:
    Wien
    Fahrzeug:
    Octavia Combi TDI, Yeti TDI
  7. #6 tschack, 13.03.2011
    tschack

    tschack
    Moderator

    Dabei seit:
    20.09.2007
    Beiträge:
    8.800
    Zustimmungen:
    449
    Ort:
    Wien
    Fahrzeug:
    Octavia Combi TDI, Yeti TDI
     
  8. #7 tschack, 13.03.2011
    tschack

    tschack
    Moderator

    Dabei seit:
    20.09.2007
    Beiträge:
    8.800
    Zustimmungen:
    449
    Ort:
    Wien
    Fahrzeug:
    Octavia Combi TDI, Yeti TDI
    Hier und hier finden sich einige dieser vorher-/nachher-Aufnahmen.
    [​IMG]
     
  9. #8 tschack, 13.03.2011
    tschack

    tschack
    Moderator

    Dabei seit:
    20.09.2007
    Beiträge:
    8.800
    Zustimmungen:
    449
    Ort:
    Wien
    Fahrzeug:
    Octavia Combi TDI, Yeti TDI
    Der Reaktor Fukushima 1 nach der Explosion:
    [​IMG]
     
  10. #9 Patrick B., 13.03.2011
    Patrick B.

    Patrick B.

    Dabei seit:
    27.11.2009
    Beiträge:
    911
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    Roomster 1,6 16V
    Kilometerstand:
    145000
    Das will ich doch schwer hoffen!
    Ich kann gut darauf verzichten sowas hier in der "Nachbarschaft" zu erleben!!

    Mfg Patrick
     
  11. #10 DSG Hoschi, 13.03.2011
    DSG Hoschi

    DSG Hoschi

    Dabei seit:
    02.12.2006
    Beiträge:
    837
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mallersdorf-Pfaffenberg
    Fahrzeug:
    BMW E39 525i
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Weißdorn Aufhausen
    Kilometerstand:
    190000
    Ja und dann weiter?
    Woher nimmst Du dann den Strom wenn in Deutschland die AKWs abgeschaltet werden?
    Solarkraft alleine schafft es nicht zumal unsere armen Kinder diese Anlagen später mal entsorgen dürfen worüber sich Heute nämlich noch keiner Gedanken macht.
    Windenergie ist den Umweltschützern auch nicht recht weil die Windräder gefährlich für Zugvögel sind.
    Kraftwerke mit Fossilenbrennstoffen sind auch nicht besser da der CO² Ausstoß zu hoch ist und Fossilebrennstoffe nur noch begrenzt vorhanden.
    Also was nun??? Hamster in Laufräder setzen zur Stromerzeugung (Achtung Tierquälerei) oder die Arbeitslosen dafür nehmen (Achtung Ironie).
    Was meinst Du wo der Strom herkommt wenn unsere AKWs vom Netz gehen? Achja wir kaufen den Strom ja dann aus dem Ausland z.B. CZ Temmelin das ist ja dann viel besser und vorallem sicherer (Ironie).
    Nein mal ehrlich welche Alternativen haben wir zum jetzigen Zeitpunkt wirklich?
    Nichts ist dagegen zusagen wenn Pannenreaktoren wie Krümmel vom Netz müssen.
    Aber alles andere ist zum jetzigen Zeitpunkt und dem aktuellen Stand der Technik blinder Aktionismus.
     
  12. #11 tschack, 14.03.2011
    tschack

    tschack
    Moderator

    Dabei seit:
    20.09.2007
    Beiträge:
    8.800
    Zustimmungen:
    449
    Ort:
    Wien
    Fahrzeug:
    Octavia Combi TDI, Yeti TDI
    [​IMG]
     
  13. cikey

    cikey

    Dabei seit:
    12.12.2008
    Beiträge:
    3.788
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Elegance 1.9 TDI PD
    Kilometerstand:
    134000
    Traurig, was da abgegangen ist und was wohl noch kommen wird.
    Jetzt ein Fass auf zumachen, was mit unseren AKW's ist, ist meiner Meinung nach das Unsinnigste, was geht. Da drüben war ein Erdbeben, und das mit einer Kraft, was bei uns nie vorkommen wird. Das ist wiedermal der berühmte Vergleich zwischen Äpfel und Birnen.
    Aber machen wir es anders, wir schalten die AKW's in D ab und Abends um 20.00 Uhr wird ALLES abgeschalten, Kühlschrank, Licht, Straßenlaternen. Ich wette, genau die Leute, die heute schreien, "AWK's abschalten" sind die ersten die anfangen zu heulen. Und Stromaggregate gibt es auch keine, sonst wäre es ja zwecklos.
    Aber das ist OT. Ich hoffe sehr, für Japan, das das irgendwie noch gut gehen wird. Obwohl es scheinbar fast schon zu spät ist. Alles gut für das, meiner Meinung nach, intelligenteste Volk.
     
  14. #13 Bernd64, 14.03.2011
    Bernd64

    Bernd64

    Dabei seit:
    20.03.2007
    Beiträge:
    4.024
    Zustimmungen:
    48
    Fahrzeug:
    Superb 3U 1,9 TDI Elegance Bj. 2005 (verkauft) jetzt Volvo S60II D3 Summum
    Hallo cikey

    Nur mal so als Provokation ;)
    Das haben die Japaner auch gedacht.
    Sonst wären die dortigen AKW's dafür auch ausgelegt gewesen.

    Gruß Bernd
     
  15. revilo

    revilo

    Dabei seit:
    23.10.2009
    Beiträge:
    1.767
    Zustimmungen:
    3
    Es sollte aber über die Zukunft der AKW´s gesprochen werden. Für mich ein Dinosaurier. Sollten wir ohne Atomstrom nicht auskommen, gibt es genügend Einsparpotential. Wir können nicht mehr im Überfluss leben wie vor Jahren. Wir alle sollten Umdenken und verzichten lernen.
     
  16. cikey

    cikey

    Dabei seit:
    12.12.2008
    Beiträge:
    3.788
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Elegance 1.9 TDI PD
    Kilometerstand:
    134000
    Bernd, das ist richtig. Nur hier wird wieder versucht, Panikmache zu betreiben.
    Revilo, das ist richitg. Nur sollten, gerade die Grünen, mal paar Vorschläge bringen, als ständig alles zu kritisieren und kein Deut besser zu sein.
     
  17. revilo

    revilo

    Dabei seit:
    23.10.2009
    Beiträge:
    1.767
    Zustimmungen:
    3
    Ist zwar ein wenig OT, aber es gibt nicht nur durch die Politik, einige Möglichkeiten Strom zu sparen.
    Ich selber habe ein Unternehmen welches enorme Energiemengen benötigt. Durch bewusstest und organisiertes Arbeiten spare ich seit etwa vier Monaten 10% meiner Energiekosten ein. Hier müssen weder Mitarbeiter noch Kunden darunter leiden. Wenn dies jeder macht, sparen wir uns schon das ein oder andere Kraftwerk ein.

    So könnte man jedem Bürger eine "Energiemenge/Jahr" zuweisen. Diese soll er günstig erhalten. Sollte er mehr Energie benötigen, so kann man diese nur teuer erwerben.
    Leider wird an diesem Modell, ausser unsere Umwelt, keiner Interesse haben, weil dies den Profit langfristig mindert.
     
  18. #17 Bernd64, 14.03.2011
    Bernd64

    Bernd64

    Dabei seit:
    20.03.2007
    Beiträge:
    4.024
    Zustimmungen:
    48
    Fahrzeug:
    Superb 3U 1,9 TDI Elegance Bj. 2005 (verkauft) jetzt Volvo S60II D3 Summum
    Hi Cikey

    Das hat absolut nix mit Panikmache zu tun.
    Man kann nicht einfach behaupten, so etwas gibts bei uns nicht und dann zur Tagesordnung übergehen !
    Das kann jederzeit überall auf der Welt wieder passieren !

    Gruß Bernd
     
  19. cikey

    cikey

    Dabei seit:
    12.12.2008
    Beiträge:
    3.788
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Elegance 1.9 TDI PD
    Kilometerstand:
    134000
    Hi Bernd,
    niemand soll zur Tagesordnung über gehen. Das wollte ich nicht so sagen/meinen. Jedoch das Geschehen von Japan auf uns zu schließen, halte ich für übertrieben. Wir haben lange nicht so eine hohe Erdbebengefahr, wie Japan. Ohne dem Erdbeben hätten Die auch gerade nicht das Problem und die Angst vor der Kernschmelze (wenn Diese nicht schon passiert ist).

    Aktuell habe ich eben in den Nachrichten von N-TV gehört, das wohl in einem Kraftwerk die Brennstäbe komplett ohne Kühlwasser sind. Sowie, das die "Meerwasserflutung" in Fukushima I fehlgeschlagen ist. Hoffen wir das Beste :!:
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 skoda-dental, 14.03.2011
    skoda-dental

    skoda-dental

    Dabei seit:
    19.10.2008
    Beiträge:
    887
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Klammstr. 30, 82481 Mittenwald
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Combi TDI, Alfa Giulietta 1.4 TB
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Heitz, Garmisch-Partenkirchen / Alfa Grill Sportivo, München
    Kilometerstand:
    1500
    Passend zum Thema: Die "Mutter" unserer Marke "Skoda-Auto", nämlich "Skoda", baut ja auch AKWs...Daß Skoda-PKWs sicher sind, wissen wir, doch wie steht es um die Sicherheit von Skoda-AKWs?
     
  22. Sx3r20

    Sx3r20

    Dabei seit:
    18.05.2009
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Quedlinburg 06484 Deutschland
    Fahrzeug:
    Skoda SuperB 2.0 TDI 140 PS
    Kilometerstand:
    160
    Das Problem ist doch was haben wir für Alternativen ?

    Fusionsreaktoren ? Nicht vor 2020/2021 ...
    SolarKW in unserem Sektor auch eher schlecht da bisher ein zugeringer wirkungsgrad..

    Solarsatellit ... wird auch noch ein paar Jahre dauern ...

    Windkrafträder bringens ja auch nicht vom Kosten Nutzen Faktor und Umweltschonend sind die ja auch nicht gerade

    Okay GezeitenKw sind ganz okay aber damit kann man nicht ganz D versorgen ...

    und KohleKw usw naja dazu muss man nix sagen

    Achja und Materie/Antimaterie Reaktoren ... mindestens noch 50 Jahre :D da wir es ja gerade mal schaffen AntiMaterie ein paar Sekunden zuhalten unter enormen Energie aufwand ...
     
Thema:

Schweres Erdbeben und Tsunami in Japan-Supergau in Kernkraftwerk befürchtet

Die Seite wird geladen...

Schweres Erdbeben und Tsunami in Japan-Supergau in Kernkraftwerk befürchtet - Ähnliche Themen

  1. Vorderräder drehen sich extrem schwer

    Vorderräder drehen sich extrem schwer: Hallo zusammen, ich habe eine fabia 1.4 16V. Hat inzwischen auch schon 110000 km. Nachdem ich mit den Bremsen Probleme hatte, habe ich auf der...
  2. Gänge 1-5 gehen schwer rein

    Gänge 1-5 gehen schwer rein: Moin, ich fahre einen Fabia Bj 2012. Seit heute morgen gehen die Gänge 1-5 schwer rein, wenn der Motor läuft. Wobei eins noch am schwierigsten...
  3. Schweren Herzens: Biete Skoda Favorit 135L mit TÜV 01/17

    Schweren Herzens: Biete Skoda Favorit 135L mit TÜV 01/17: Hallo Leute, ich habe letztes Jahr in Dresden ein wundervolles Auto erstanden, aus 1.Hand, weniger als 40.000km gelaufen (erst bei der...
  4. O3 schwer angesagt o. gutes Productplacement

    O3 schwer angesagt o. gutes Productplacement: ...schon mal aufgefallen, egal wo...ob TV-Vorabend-Kleinkrimi oder abends...der O3-Kombi ist sehr oft zu sehen, bei der Polizei, als Taxi, beim...
  5. 2. Gang. lässt sich schwer einlegen

    2. Gang. lässt sich schwer einlegen: Hallo mein Sup macht mir sorgen. Ich habe Schwierigkeiten, wenn der Wagen kalt ist, den 2. Gang rein zubekommen. Was mir dabei aufgefallen...