...schwerer Unfall in Wolfsburg :-( Nachbericht auf VOX

Dieses Thema im Forum "sonstige Autothemen" wurde erstellt von rabbit, 17.09.2009.

  1. rabbit

    rabbit
    Moderator

    Dabei seit:
    23.11.2004
    Beiträge:
    5.720
    Zustimmungen:
    261
    Ort:
    Wolfsburger Umland
    Fahrzeug:
    Yeti "FAMILY" 1.4 TSI & Fabia² "COOL BLACK EDITION" 1.2 TSI
    Werkstatt/Händler:
    Škoda Zentrum Wolfsburg
    Kilometerstand:
    94000
    Hallo Skodagemeinde,

    hat nichts mit dem Thema Skoda zu tun, aber es ging heute schon den ganzen Tag bei uns durch die Nachrichten...

    Dieser Unfall zeigt mal wieder, wie gefährlich PS-starke Fahrzeuge in Händen von jungen Menschen sein können.​


    Am gestrigen Abend hat sich ein sehr schwerer Verkehrsunfall in Wolfsburg ereignet. Dabei sind vier junge Männer im Alter zwischen 18 und 20 Jahren am Mittwochabend in den Tod gerast. Ein fünfter Mitfahrer ist seit Donnerstagmittag außer Lebensgefahr.
    Mehr zu diesem Unfall in den folgenden Links:

    - Vier junge Männer sterben bei Spritztour
    - Furchtbarer Unfall: Drei Tote, zwei lebensgefährlich Verletzte
    - Zeugen und Helfer fassungslos: „Es klang wie Donnerschläge“
    - Unfall in Wolfsburg: Viertes Opfer tot
    - Vier Tote bei Verkehrsunfall in Wolfsburg
    - Weitere Bilder

    Ich war (und bin immernoch) vom Anblick der Bilder und des Video geschockt........................
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 MiRo1971, 17.09.2009
    MiRo1971

    MiRo1971

    Dabei seit:
    02.04.2009
    Beiträge:
    4.209
    Zustimmungen:
    110
    Ort:
    Peine
    Fahrzeug:
    Octavia² Combi RS 2.0 CR TDI DPF in Candy-Weiß
    Werkstatt/Händler:
    AH Gebr. Schmidt in Peine
    Kilometerstand:
    142000
    Heute morgen konnte ich noch die Aufräumaktion der Polizei beobachten, arbeite nämlich 50m von der Unfallstelle entfernt.
    Am Nachmittag haben sich alle Freunde und Bekannte an der Unfallstelle eingefunden um sich von den Verunglückten zu verabschieden.
     
  4. patty

    patty

    Dabei seit:
    08.01.2009
    Beiträge:
    499
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    04821 Waldsteinberg Deutschland
    Fahrzeug:
    Skoda Roomster Scout 1.9 TDI PD DPF Cappuccino-Beige
    Werkstatt/Händler:
    natürlich da wo ich arbeite xD bei nem Skoda-Händler
    Kilometerstand:
    31625
    Ein tragischer Unfall, jedoch selbst, durch Übereifer, zu hohe Geschwindigkeit und jugendlichen Leichtsinn selbst verschuldet.
    Es wird oft genug vor Rasen gewarnt, und es passieren sehr viele schwere Unfälle durch dieselben. :thumbdown:
    Und dennoch ändert sich nix und viele gehen weiterhin mit der Einstellung: "Ich kann Auto fahren und beherrsche mein Auto!" auf die Straße und gefährden nicht nur sich selbst :!:
    Und dann muss ja zwangsläufig sowas passieren... :(
     
  5. Ecs

    Ecs

    Dabei seit:
    11.09.2005
    Beiträge:
    412
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt
    ...da kann man nur staunen, einen aktuellen Wagen mit Bestnoten im NCAP in zwei teile zu zerlegen und das in der Stadt...
    Dem kann man aber entgegenwirken. Jeder unter 25 muss nach dem Wagenkauf über die Nordschleife. Wer heil ankommt darf raus auf die Straße, wer seinen Wagen zerlegt muss zu Fuß nach Hause.
     
  6. #5 Scanner, 17.09.2009
    Scanner

    Scanner Offizieller Partner für Aufkleber/Beschriftungen

    Dabei seit:
    01.12.2002
    Beiträge:
    3.011
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Schmiechen 86511 Deutschland
    Patty, zum Teil hast Du ja recht,

    um den Schmalspurfahrer tuts mir nicht leid, diejenigen, die er mitgerissen hat und deren Familien tun mir unsäglich leid.

    Meiner Meinung nach hat aber das Elternhaus des Verursachers eine Hauptschuld.

    Ich habe selbst 2 Autofahrende Kinder. Man muss Ihnen ein gewisses Maß an Verantwortungsgefühl und

    Sinn für Risiko mitteilen. Meist hat es gefruchtet.

    Dennoch, einen UNFALL kann niemand ausschließen.



    Selbst sportlicher Fahrer mit genug Hubraum unterm Blech

    Heinz
     
  7. #6 seeve82, 17.09.2009
    seeve82

    seeve82

    Dabei seit:
    17.03.2005
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    91235 Hartenstein
    Fahrzeug:
    Skoda O3 Elegance 1.4 TSI
    Kilometerstand:
    6000
    in der Stadt mit Tempo 140 ist nicht leichtsinnig...

    Sicher ist Autofahren auch immer ein Stück weit Glückssache... aber 140 ist nicht mehr jugendlich leichtsinnig...

    und in nem Auto das ich noch nicht wirklich kenne ist es meiner Meinung nach sogar nur noch dämlich... :thumbdown:
     
  8. #7 Egorunner, 17.09.2009
    Egorunner

    Egorunner

    Dabei seit:
    06.07.2009
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Octavia 2 Combi 1,9l TDI 4x4
    Diese Vermutung teile ich. Ich würde meinem Sohn nicht einfach so eine "Rakete" zum Probefahren an die Hand geben...
    Tragisch ist es, aber zum Glück waren keine Fussgänger, Radfahrer oder andere Autos in der Nähe...
     
  9. Draco

    Draco

    Dabei seit:
    22.01.2002
    Beiträge:
    2.541
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sauerland/NRW Deutschland
    Fahrzeug:
    Audi A6 Avant (4F) 2,7 Liter V6; Skoda Citigo 44kW
    Das beste ist die nun wieder aufflammende Diskussion über PS Begrenzung für Fahranfänger. Als ob dies Szenario mit einem 50 PS Golf unmöglich gewesen sei. Was für ein Schwachsinn.
     
  10. #9 Lutzsch, 17.09.2009
    Lutzsch

    Lutzsch
    Moderator

    Dabei seit:
    22.03.2008
    Beiträge:
    6.140
    Zustimmungen:
    81
    Ort:
    Dresdner Umland
    Fahrzeug:
    O² Combi RS TDI DPF, GOLF V GTI EDITION 30
    Tragisch und unfassbar!
    Das ist leider der schlimme Beweiß, dass der Werbespot von Volkswache doch ganz angebracht ist! Und das nicht nur bei einem GTI! Die von Volkswagen im Werbespot bezogene Stellung sollte doch vielleicht zum Gesetz für Fahranfänger werden- schaden tut es niemanden, im Gegenteil! Es wäre von Gesetzeswegen mehr als sinnvoll, für Fahranfänger eine geltende PS- Beschränkung einzuführen, sicher kann es auch mit weniger stark motorisierten Fahrzeugen zu Unfällen auf Grund von leichtsinnigen Fahrmanövern kommen, aber das potentielle Risiko würde um ein Vielfaches minimiert! Dabei geht es nicht um 10, 100 oder 1000 tödlich verunglückte Menschen, sondern um jedes einzelne Menschenleben! Ein Toter, ist einer zu viel!
    Es gilt zwar das Sprichwort: „Mut zur Lücke“, allerdings wird hier wieder Geistlosigkeit, Selbstüberschätzung und völlig falsches Einschätzen der eigenen Fahrfähigkeiten des Fahrer, den Mitfahren zum Verhängnis!
     
  11. Coupe

    Coupe

    Dabei seit:
    07.03.2009
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wuppertal Deutschland
    Ich gehe davon aus, dass der Vater durchaus mehr Reife bei seinem Kind vermutet hat, sonst wäre der Wagen wohl kaum in seine Hände gekommen. Da - zum Glück - keiner von uns in dem Auto gesessen ist, weiß auch keiner, was genau vorgefallen ist.
     
  12. OciMan

    OciMan

    Dabei seit:
    20.01.2008
    Beiträge:
    3.057
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    MD
    Fahrzeug:
    Octavia ² FL Combi Ambiente/Piaggio Zip
    Werkstatt/Händler:
    AH Wunderlich Berlin
    Kilometerstand:
    101000 / 22500
    Naja, das könnte mit jedem Auto passieren was schneller als 150 kmh fährt.

    Aber das ist es wieder "ich hab den Schnellsten Wagen" und man muss dan Imponieren, ich hab nie so gedacht ich hab mit nem 55 PSer angefangen das reicht völlig fürn anfang.

    Das Auto war ja nicht mal 1 Tag alt!

    Ich kann sowas nicht Nachvollziehen, sich und andere in Lebensgefahr bringen nur wegen son Proll gehabe.

    Traurig, Traurig aber Wahr!
     
  13. atecki

    atecki

    Dabei seit:
    22.01.2009
    Beiträge:
    209
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Tirol
    Fahrzeug:
    Superb 2 TDI 140 PS Elegance Mocca, EZ 4/09
    Kilometerstand:
    65000
    Hi,

    das ist natürlich ein tragischer Unfall - warum auch immer er passiert ist.

    Aber ein generelles PS Limit für Fahranfänger ist fast nicht zu kontrollieren und bringt auch nichts. Es gibt genügend Jugendliche, die mit einem schnellen Wagen umgehen können.

    Mein erstes Auto war auch ein Golf GTI (Ier Golf, 110 PS) - daneben oft mit dem BMW 535i/211 PS gefahren, mein bester Freund hatte einen Golf II GTI 16V - bei zig Kilometer unfallfrei... Es liegt in dieser zu viel an der Reife der einzelnen Personen, als dass ein generelles Verbot etwas bringt. Wer ein schnelles Auto fahren will, bekommt es auch. Und wenn der Unfall passiert ist, ist es zu spät, um wg dem zu starken Auto einzuschreiten...

    atecki
     
  14. #13 Hifi Mafia, 17.09.2009
    Hifi Mafia

    Hifi Mafia

    Dabei seit:
    07.04.2009
    Beiträge:
    885
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    ffm
    Fahrzeug:
    Rapid
    Kilometerstand:
    120
    doch, er hätte auf so einer strecke nicht eine solche geschwindigkeit erreicht und hätte die kontrolle nicht verloren. beim motorrad ist das doch so , da darf man klaube ich erst ab 21 die ganz großen fahren. den es ist doch eigentlich wahnsinn einem fahranfänger ein ps monster zur verfügung zu stellen aber wir sind in einem teils freien land, ich darf zwar kein großes motorrad fahren aber ein bugatti mit 1001 ps ?(
    jo
     
  15. #14 Homer J., 17.09.2009
    Homer J.

    Homer J.

    Dabei seit:
    25.03.2008
    Beiträge:
    805
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leichlingen
    Fahrzeug:
    Fabia II Combi 1.6 Sport, 05/2008 - Verkauft 10/13 - seit 2/14 Opel Insignia 2.0 BiTurbo
    Kilometerstand:
    28613
    Beim Motorrad gilt die 34PS Beschränkung für 2 Jahre. Ab 25 darf man gleich den großen 1er (jetzt Klasse A) machen, da man die geistige Reife voraussetzt. Das aber nur nebenbei.
    Ich kenne zwar die Straße nicht, auf der es die Jungs zerlegt hat, aber man kann auch mit 55PS 140km/h Innerorts erreichen. Die kann man schneller draufhaben als man denkt. Aber: "....keiner von Ihnen war angeschnallt.". Ob das nun geholfen hätte, als es den "...turbogetriebenen Neuwagen..." zerrissen hat, lasse ich mal dahingestellt (zum letzteres Zitat: die Bemerkung hätte man sich im Bericht sparen können). Mir fehlt das Verständnis und das Mitleid für solche Fahrer: selber Schuld. Mit den Beifahrern kann man schon eher Mitleid haben, aber da sie laut Bericht nicht angeschnallt waren.... nunja.
    Egal welche "tollen" Regelungen man sich einfallen lässt: Nichts ist idiotensicher, denn die sind zu einfallsreich! Und von "hätte" und "vielleicht" wirds auch nicht ungeschehen. 140 sind 140, egal mit welchem Auto. Dann ist auch egal wieviel Sterne im NCAP die Kiste hatte, bei dem Tempo gegen einen oder mehrere Bäume... da gewinnt IMMER der Baum, egal welches Auto und von welcher Marke es war.
     
  16. #15 Lutzsch, 17.09.2009
    Lutzsch

    Lutzsch
    Moderator

    Dabei seit:
    22.03.2008
    Beiträge:
    6.140
    Zustimmungen:
    81
    Ort:
    Dresdner Umland
    Fahrzeug:
    O² Combi RS TDI DPF, GOLF V GTI EDITION 30
    Ich möchte zwar nicht das Moralapostel spielen, aber möchte noch kurz etwas zu der aufkommenden Diskussion erwähnen.
    Ganz sicher spielt die Anzahl der Ponys unter der Motorhaube in solchen Fällen eine Rolle. Wie schon erwähnt wurde, hätte mancher Fahrer an gewisser Unfallstelle keine so hohe Geschwindigkeit erreichen können, wäre somit vielleicht noch um die Kurve gekommen, hätte dem Hindernis ausweichen können, oder hätte den Wagen sicher zum Stillstand gebracht. Das sich bei der Verdoppelung der Geschwindigkeit, der Bremsweg vervierfacht, sollte so einigen die Augen öffnen!
    Es gibt einige junge Fahrer die auch leistungsstärkere Autos sicher bewegen, genau so viele von ihnen haben auch schon mehr als nur einmal Glück gehabt und sind mit dem Schrecken davon gekommen. Aus diesem Grunde könnte man von Anfang an das Risiko minimieren und würde somit weniger provozieren. Mit einem gewissen Alter entwickelt ein Großteil der Fahrer ein gesundes Gefühl für Risiko, dies ist der Unterschied zum geistlosen Handeln.
     
  17. Draco

    Draco

    Dabei seit:
    22.01.2002
    Beiträge:
    2.541
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sauerland/NRW Deutschland
    Fahrzeug:
    Audi A6 Avant (4F) 2,7 Liter V6; Skoda Citigo 44kW
    Du scheinst den Streckenabschnitt genau zu kennen, wenn du einschätzen kannst, dass jemand mit halber Motorleistung diese Geschwindigkeit nicht schaffen würde. Was hätts geholfen, dann hätte der 50 PS Golf halt ne Woche später außerorts am Baum gehangen. Gibt genug Beispiele dafür, dass tödliche Unfälle mit kleinen motoren genauso häufig vorkommen.
    Ich würde meinem Kind jedenfalls lieber einen modernen Golf VI GTI mit Sicherheitsfeatures der neusten Generation kaufen, als einen gebrauchten 50 PS Golf III. Lieber zuviel PS als zu wenig. Die meisten Fahranfänger verschätzen sich beim Überholen ganz gerne mal, da schadet etwas mehr Leistung nicht. Allerdings hätte mein Kind dann auch 18 Jahre lang ein Vorbild in seinem Papa gehabt wie man sich vernünftig im Verkehr bewegt. Letzteres ist der ausschlaggebende Faktor, sowas kann nicht Aufgabe der Fahrschule sein.
     
  18. #17 Soeren5, 17.09.2009
    Soeren5

    Soeren5

    Dabei seit:
    21.01.2009
    Beiträge:
    387
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bremen Deutschland
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia Combi II, Style Edition, 86 PS
    Werkstatt/Händler:
    Auto Burkhard Bremen
    Kilometerstand:
    30000
    Auf die Gefahr hin mich hier unbeliebt zu machen: Ich möchte fast sagen "Gut, dass DIESE Jungs von der Strasse sind." Wer mit 140 Sachen durch die Stadt heizt bringt nicht nur sich selbst sondern auch diverse andere Leute in Lebensgefahr. Ich habe da im Rettungsdienst schon so üble Sachen erlebt... Man war natürlich nicht mit im Auto aber seine Kumpels hatten aussteigen können. Die ganze Gruppenzwang-Dynamik ist mir schon bewusst aber es gibt halt ein "allgemeines Lebensrisiko" und mitunter kommt wirklich um wer sich in die sprichwörtliche Gefahr begibt... Natürlich sind die Einzeschicksale mehr als tragisch aber mir ist es so lieber als wenn die meine Kinder oder Frau umnageln.
     
  19. #18 seeve82, 17.09.2009
    seeve82

    seeve82

    Dabei seit:
    17.03.2005
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    91235 Hartenstein
    Fahrzeug:
    Skoda O3 Elegance 1.4 TSI
    Kilometerstand:
    6000
    sah auch der Polo 6N mit (glaub ich 60PS) - definitiv nicht übermotorisiert - von nem Bekannten von mir aus, der damals mit 18 auf der Landstrasse aus der Kurve geflogen und an nen Baum gefahren ist...

    Ne Leistungsbegrenzung macht vielleicht bei einem Motorrad mehr Sinn als beim PKW, da das Eigengewicht von so nem Zweirad eher konstant ist im Vergleich zum PKW...
    100PS is für nen Fabia eher viel, für nen Superb... naja...
    davon abgesehen: Begleitetes Fahren denk ich trägt mehr dazu bei, mal das Hirn beim Autofahren anzuwerfen...
    Wer sich ein wenig im klaren darüber ist, dass er Verantwortung übernimmt, wenn er sich hinters Steuer klemmt, ist vielleicht auch in nem besser motorisierten Fahrzeug besser aufgehoben, als einer, der in nem untermotorisierten Fahrzeug auf Teufel komm raus herumproleten muss...
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 pietsprock, 17.09.2009
    pietsprock

    pietsprock Kilometer-Millionär

    Dabei seit:
    21.09.2004
    Beiträge:
    12.599
    Zustimmungen:
    258
    Ort:
    Sprockhövel 45549 Deutschland
    Fahrzeug:
    Fabia 1,9 tdi
    Werkstatt/Händler:
    B&P, Hamm
    Kilometerstand:
    1132551
    Tragisch sicherlich...

    unvernünftig vom Fahrer, eine solche Geschwindigkeit in der Stadt zu fahren mit einem Auto, das noch ungewohnt ist...

    unvernünftig von allen Mitfahrern, nicht angeschnallt zu sein - obwohl so wie der Wagen ausschaut auch das wahrscheinlich
    wenig geholfen hätte...


    Den Angehörigen hilft das alles wenig...

    Ich selber habe vor 20 Jahren einen guten Freunde durch einen von ihm leichtfertig verursachten Unfall verloren
    (auch zu schnell und dann im Überholverbot an unübersichtlicher Stelle in den Gegenverkehr) und wenn ich, wie z.B.
    heute an der Stelle vorbei komme, muss ich immer noch an ihn denken und was wohl aus ihm geworden wäre...

    Fahrfehler sind wohl schon jedem unterlaufen, davon kann sich keiner freisprechen... zu entschuldigen sind die nicht,
    aber die meisten gehen dank gutem Schutzengel glimpflich aus...

    Da kann man nur an angemessene Fahrweise appelieren!

    Gruß
    Peter
     
  22. #20 toaster, 17.09.2009
    toaster

    toaster Forenurgestein

    Dabei seit:
    09.11.2001
    Beiträge:
    1.309
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    kurz vor dem Sauerland
    Leute, die Frage nach dem Auto, der Leistung und was auch immer stellt sich doch gar nicht. Ein Auto kann mit 35, 50 oder 300PS eine Waffe sein. Es kommt wie immer auf den Charakter des Fahrers an. Lege ich es drauf an, kann ich mit jedem Auto einen schweren Unfall verursachen. Dann wäre das Auto ggf. nicht in zwei Teile zerlegt worden, aber es hätte ggf. jemand anderen erwischt und diesen getötet.

    Lassen wir die Diskussion ums Auto sein und fragen uns viel mehr was mit der Gesellschaft los ist. Diese ist das Problem...

    Gegen Unvernunft hilft kein Gesetz. Gegen Fehler, Dummheit und Selbstüberschätzung leider auch nicht. Tragisch ja, aber zu verhindern? Nein...
     
Thema: ...schwerer Unfall in Wolfsburg :-( Nachbericht auf VOX
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. bugatti wolfsburg unfall

Die Seite wird geladen...

...schwerer Unfall in Wolfsburg :-( Nachbericht auf VOX - Ähnliche Themen

  1. Vorderräder drehen sich extrem schwer

    Vorderräder drehen sich extrem schwer: Hallo zusammen, ich habe eine fabia 1.4 16V. Hat inzwischen auch schon 110000 km. Nachdem ich mit den Bremsen Probleme hatte, habe ich auf der...
  2. Gänge 1-5 gehen schwer rein

    Gänge 1-5 gehen schwer rein: Moin, ich fahre einen Fabia Bj 2012. Seit heute morgen gehen die Gänge 1-5 schwer rein, wenn der Motor läuft. Wobei eins noch am schwierigsten...
  3. Unfall, Fahrerflucht was darf sowas kosten?

    Unfall, Fahrerflucht was darf sowas kosten?: Hi leider ist mir aufm Parkplatz jemand in meinem Rapid gescheppert ohne sich zu melden :( Der Wagen ist jetzt 2 Monate alt und es ärgert mich...
  4. Schweren Herzens: Biete Skoda Favorit 135L mit TÜV 01/17

    Schweren Herzens: Biete Skoda Favorit 135L mit TÜV 01/17: Hallo Leute, ich habe letztes Jahr in Dresden ein wundervolles Auto erstanden, aus 1.Hand, weniger als 40.000km gelaufen (erst bei der...
  5. O3 schwer angesagt o. gutes Productplacement

    O3 schwer angesagt o. gutes Productplacement: ...schon mal aufgefallen, egal wo...ob TV-Vorabend-Kleinkrimi oder abends...der O3-Kombi ist sehr oft zu sehen, bei der Polizei, als Taxi, beim...