Schwere Gegenstände im Kofferraum

Dieses Thema im Forum "Skoda Fabia III Forum" wurde erstellt von Galaxie, 09.04.2015.

  1. #1 Galaxie, 09.04.2015
    Galaxie

    Galaxie Guest

    Hallo Fabia-Freunde !

    Es gibt im Handbuch keinen konkreten Hinweis, wie schwer ein Gegenstand sein darf, der im normalen oder verlängerten Gepäckraum transportiert werden wird.

    Die Hinweise beziehen sich nur auf die Ladegut-Sicherung und die Position möglichst weit vorne.
    Rein Raummäßig geht ja mächtig was rein, solange es ich um Koffer und leichtere Güter mit größerem Volumen handelt.

    Der variable und der normale Ladeboden setzen schon beim Angreifen ganz klare Gewichtsgrenzen.
    Wenn ich aber beide Böden entferne und bis zum Blech/Reserverad-Niveau runtergehe, sollte es schon ein paar Kilo mehr vertragen.

    Wenn als Beispiel ein defektes Elektrogerät entsorgt werden sollte, das vielleicht 30-40 kg wiegt, bin ich schon sehr im Zweifel, ob das dem Kofferraumboden keinen Schaden zufügt.
    Ich möchte mir beim neuen Wagen auf keinen Fall nur wegen so einem ( vermeidbaren ) Transport gleich einen Span einziehen.
    Es könnte sein, dass mein Sohn mit so einer Transport-Bitte an mich herantritt. Und da möchte ich argumentieren können und nicht nur aus purer Skepsis ablehnen müssen.

    Andererseits reden wir von einem Kombi mit viel Laderaum. Der aber, so mein Verdacht, nur zwar auch für große, aber leichtere Gepäckstücke vorgesehen ist.

    Wenn jemand immer wieder den Baumarkt plündert, wird er eine Anhängerkupplung bestellt haben und mit seinem Hänger gefahrlos Transporte schwerer Teile absolvieren.

    Vielleicht hat jemand Erfahrungen mit dem Kombi Fabia 2/3 gemacht oder weiß sonst Bescheid über dieses spezielle Thema.

    Danke im Voraus und einen schönen Abend ~ Rudolf
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 TubaOPF, 09.04.2015
    TubaOPF

    TubaOPF

    Dabei seit:
    12.07.2012
    Beiträge:
    7.012
    Zustimmungen:
    2.688
    Ort:
    NRW
    Fahrzeug:
    Superb II Combi TDI 103 kW / Fabia II Combi 1.4
    Werkstatt/Händler:
    Gretenkort/Welver / Regett/Soest
    Kilometerstand:
    118500
    Ich habe in meinem Dicken 10 Zementsäcke á 40 kg in den Kofferraum gelegt. Okay, die Lenkung wurde etwas leichter und gefedert hat der hinten nicht mehr so besonders viel, aber geschadet hat das weder dem Kofferraumboden noch der Hinterachse noch sonst einem Bauteil (außer meinem Rücken...). Dein Fabia sollte ähnliches auch abkönnen, es gibt keinen Grund, warum die zulässige Zuladung (Gesamtmasse - Leermasse) nicht ausschließlich im Kofferraum liegen darf.

    Gruß - Kay
     
  4. #3 tschack, 09.04.2015
    tschack

    tschack
    Moderator

    Dabei seit:
    20.09.2007
    Beiträge:
    8.800
    Zustimmungen:
    449
    Ort:
    Wien
    Fahrzeug:
    Octavia Combi TDI, Yeti TDI
    Ich hatte im Octavia schon 550kg am doppelten Ladeboden liegen, war gar kein Problem. Die Last sollte dabei nur gut verteilt sein und nicht nur an einer Stelle wirken.
    Sehe auch kein Problem warum du mit deinem Fabia nicht bis zur maximalen Zuladung gehen könntest...
     
  5. drniel

    drniel

    Dabei seit:
    28.01.2015
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    Fabia III Combi, Style, 81kw, MJ 2016
    Ich habe im Fabia I Kombi bei umgeklappter Rückbank mal 22 volle 0,5er Bierkisten transportiert. Dürften so 440 kg gewesen sein. Mit Fahrer und Beifahrer war der dann sicherlich auf 650 kg und überladen, da beim wieder anfahren am Berg mit 15% Steigung die Reifen auch erst nicht so wollten, wie sie sollten...
    Bei einer Tour nach Skandinavien habe ich den Fabia sogar einmal derart überladen (müssen, da zu viele MItbringsel versprochen...), dass man im Innenspiegel nur noch Straße sehen konnte und keine Hintermänner. Der schwedische Zoll fand den Wagen daher recht interessant, hat aber zum Glück von einer Komplettentladung und Erfassung aller "Einfuhrflüssigkeiten" abgesehen.

    Beide Aktionen hat der Wagen tadellos überstanden und fährt 7 Jahre später immer noch. Dass die Überladung nicht im Sinne der Verkehrsicherheit ist, versteht sind von selbst.
    Wenn man aber nicht gerade mit 50 kmh über Berliner Kissen und Co. donnert, verursacht man dadurch keine Schäden am Auto - und meiner Meinung nach auch nicht, wenn man das komplette Gewicht in den Kofferraum legt. Dann freut sich ggf. nur der Gegenverkehr aufgrund blendener Scheinwerfer.
     
  6. Rooki

    Rooki

    Dabei seit:
    16.11.2014
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    25
    Fahrzeug:
    Škoda, Rapid Spaceback Drive, 1.2TSI-77kW
    An einer Waschmaschine o.ä. sollte es nicht scheitern. Irgendwo hab ich mal was von einer Belastbarkeit von 75kg für den doppelten Ladeboden gelesen. Bei "Baumarktplünderungen" mit einem Kleinwagen wär ich vorsichtig. Mittlerweile ist die Rennleitung in Sachen Ladung und deren Sicherung etwas nervöser. Auch bei PKW! Ein Bulli ist doch schnell für einen schmalen Taler am Baumarkt gemietet. Ist besser fürs Gewissen und Punktekonto.
     
  7. #6 Galaxie, 10.04.2015
    Galaxie

    Galaxie Guest

    Danke für eure zahlreichen, teils recht amüsanten Schilderungen aus dem Leben eurer Combi-Transporter.

    Da sind ja wirklich heftige Storys dabei >
    von TubaOPF < mit den Zementsäcken >
    von Mod tschack mit den 550 kg auf dem fragil aussehenden doppelten Ladeboden; OK, es ist der größere Octavia , den ich innen nicht kenne
    von drniel mit seinen Bierkisten und dem "bis-oben-hin-voll" Transport nach Skandinavien

    Ich hab mir mal aus dem Typenschein die Nutzlast von 454 kg abgeschrieben.
    Davon 5 Personen aˋ 70 kg = 350 kg auf beiden Sitzreihen
    Verbleiben 104 kg Gepäck für den Kofferraum

    Das wäre eine schön gleichmäßige Verteilung der Nutzlast auf das gesamte Chassis.
    Ich glaube euch nun gerne, dass auch bei einer Lastverschiebung nach hinten keine Welt, resp. der Fabia zusammenbricht.

    Habe heute von meinem Sohnemann die Info bekommen, dass er das Elektrogerät anderweitig aus seinem Keller bekommen hat.
    Folglich wird es diesen Transport, der die Ursache meines Postings gewesen ist, nicht geben.

    So wird es weiterhin fallweise nur das Reisegepäck für uns zwei, hin und wieder das Rennrad/Bike oder andere Dinge, die zwar Volumen, aber wenig Gewicht haben, im Fabia zu verstauen geben.

    @tschack und Rookie > ihr gebt da Gewichte ( 550 kg und 75 kg ) an für den doppelten Ladeboden. Meint ihr schon den oberen Einschub, der dann eine Ebene mit der Ladekante bildet ? Dieses Teil wirkt auf mich zu fragil für solche Belastungen; so dass ich mich frage, ob ihr andere Teile in euren Fabias habt.

    Danke nochmals für eure Erfahrungsberichte und Meinungen zu diesem Thema.
    Gruß vom Rudolf
     
  8. Rooki

    Rooki

    Dabei seit:
    16.11.2014
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    25
    Fahrzeug:
    Škoda, Rapid Spaceback Drive, 1.2TSI-77kW
    Ja ich meinte den variablen zusätzlichen Ladeboden. Ich mein irgendwo was von einem max Gewicht von 75kg gelesen zu haben. Ich will mich aber nicht festlegen! Beweisen oder zumindest Nachweisen kann ich es nicht. Wobei ich eine höhere Belastung bedenklich auf Grund der kleinen Auflageflächen am Rand halte. Zumindest sind bei meinem Rapid nur ca 10mm Steg an den Seiten zur Auflage.
     
  9. #8 Galaxie, 11.04.2015
    Galaxie

    Galaxie Guest

    @ Rooki >

    Soeben nachgeschaut im Fabia³. Bei beiden Böden sind keine Gewichtsangaben zu sehen.
    Habe auch nochmals mit den Händen Druck ausgeübt auf das Material. Vielleicht hält es doch mehr aus als ich ihm zuerst zugestanden habe.

    Aber eine höhere Belastbarkeit brauche ich ja nun nicht mehr und somit ist bei meinem kg-reduzierten Anwendungsbereich das kein Thema mehr.

    Wie du richtig sagst, beim Einschub hinten an beiden Seiten haben die Böden wenig Auflage. Das mindert sicherlich die Belastungsgröße.

    Ein schönes Wochenende wünscht dir Rudolf
     
  10. beko

    beko

    Dabei seit:
    05.04.2009
    Beiträge:
    331
    Zustimmungen:
    67
    Ort:
    Göttingen
    Fahrzeug:
    Fabia III Edition 81 KW TSI DSG
    Ich hatte von 2009 - 2012 einen Fabia II Combi: In dieser Zeit habe ich viele schwere Gegenstände wie z.B. Zementsäcke transportiert.
    Ich hatte auch Bedenken wegen dem doppelten Ladeboden und habe das Problem mit einer Stütze im Zwischenraum gelöst:

    Hartfaserplatte in Kofferraummaße zugeschnitten, darauf dann längs in Fahrrichtung ein angepasstes durchgehendes Brett, ca. 22 mm stark.
    Der doppelte Ladeboden hatte somit eine zusätzliche Stütze in der Mitte. Das Ganze konnte leicht ein- und ausgebaut werden und war durch
    die angepasste Hartfaserplatte immer perfekt mittig ausgerichtet.
     
  11. #10 TubaOPF, 11.04.2015
    TubaOPF

    TubaOPF

    Dabei seit:
    12.07.2012
    Beiträge:
    7.012
    Zustimmungen:
    2.688
    Ort:
    NRW
    Fahrzeug:
    Superb II Combi TDI 103 kW / Fabia II Combi 1.4
    Werkstatt/Händler:
    Gretenkort/Welver / Regett/Soest
    Kilometerstand:
    118500
    Der Fahrer mit einem Gewicht von 75 kg ist im Leergewicht schon inbegriffen, den musst Du also auf Deine Nutzlast wieder draufrechnen.

    Gruß - Kay
     
  12. #11 Galaxie, 11.04.2015
    Galaxie

    Galaxie Guest

    @ TubOPF > Danke > wieder was dazu gelernt und gleich im Handbuch nachgeschaut und die Bestätigung deiner Aussage gefunden > auf Seite 203:

    Zitat Beginn:
    Das Betriebsgewicht beinhaltet auch 75 kg als Fahrergewicht, das Gewicht der Betriebsflüssigkeiten sowie des Bordwerkzeugs und einen zu 90 % gefüllten Kraftstoffbehälter."
    Zitat Ende

    Gruß vom Rudolf
     
  13. #12 tschack, 11.04.2015
    tschack

    tschack
    Moderator

    Dabei seit:
    20.09.2007
    Beiträge:
    8.800
    Zustimmungen:
    449
    Ort:
    Wien
    Fahrzeug:
    Octavia Combi TDI, Yeti TDI
    Natürlich meine ich den doppelten Ladeboden der eben mit Ladekante abschließt.
    Hier siehst du wie das beim Octavia Combi aussieht: Mein Neuer - Octavia Combi Nicco TDI

    Der Mittelteil besteht aus 3 Teilen die sich nach hinten wegklappen lassen und diese liegen links und rechts auf. Angegeben ist der Boden mit einer Traglast von 75kg.
    Nachdem meine Ladung damals aber so groß war dass auch die Seiten mitbelastet waren habe ich mir da keine Gedanken gemacht... und einfach eingeladen. :D
    Cool, dann kann ich ja ca. 650kg einladen. ^^
     
  14. #13 Octarius, 11.04.2015
    Octarius

    Octarius

    Dabei seit:
    30.10.2011
    Beiträge:
    8.847
    Zustimmungen:
    862
    Ort:
    Westerwald
    Fahrzeug:
    Octavia II 2.0 TDI
    Musst ein paar Frauen mitnehmen Dann bleibt mehr Nutzlast übrig ;)

    Die Fahrzeuge sind so gebaut dass sie technisch gesehen recht weit überladen werden können. Ein paar hundert Kilo im Kofferraum geht problemlos, auch beim doppelten Ladeboden.
     
  15. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 Galaxie, 12.04.2015
    Galaxie

    Galaxie Guest

    @ Octarius >

    Konstruktiv/technisch gesehen trifft deine These sicherlich zu.
    .
    Bei einer Kontroll-Anhaltung, z.B. an einer Grenze kann es aber schon sehr ungemütlich/teuer werden.
    Im Worst Case > "Unfall" möchte ich niemandem die Ausstiegsklauseln der Versicherung vorlesen müssen.

    Habe selbst einige Jahre gewerblich mit einem VW-Transporter Lasten transportiert, mit denen ich ab und an nahe an die Nutzlast-Grenze gekommen bin.

    Mehr als 1x wurde ich an der Staats-Grenze auf die Zoll-Waage gebeten. Ich wusste sicher, dass ich nicht überladen hatte, da meine Waren exakt immer gleich schwer waren und ich deshalb Gewissheit hatte. Aber die "Außenansicht" war dem einen oder anderen Zöllner offenbar etwas fragwürdig.

    Die Fahrzeughersteller geben aus gutem Grund das Maximum deutlich unter der kritischen Belastungs-Marke an, damit ein Norm-Beladenes Auto auch unter sehr ungünstigen Bedingungen normal beherrschbar bleibt. Ich fahre im Bedarfs-/Zweifelsfall lieber 2x oder nehme mir einen Mietwagen mit entsprechender legaler Gewichtskapazität.

    Einen schönen Abend wünscht Rudolf
     
  17. #15 Galaxie, 12.04.2015
    Galaxie

    Galaxie Guest


    Hast du die "üblich größere Nutzlast" der Damen vergessen ? Das macht das Delta des geringeren Körpergewichtes mehr als nur wett ;)
     
Thema: Schwere Gegenstände im Kofferraum
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. transport von teueren Gegenständen im kofferraum

    ,
  2. weißbierkisten skoda superb

    ,
  3. kofferraum geht schwer zu fabia combi

Die Seite wird geladen...

Schwere Gegenstände im Kofferraum - Ähnliche Themen

  1. Kofferraum geht nicht zu

    Kofferraum geht nicht zu: Hallo, habe da ein Problem an meinem Superb 3T von 2010 2,0TDI und zwar das die Zuziehhilfe vom Kofferraum nicht mehr funktioniert. Momentan...
  2. Hund im Kodiaq / Abstand Kofferraum zum Boden

    Hund im Kodiaq / Abstand Kofferraum zum Boden: Hallo zusammen! Als Hundebesitzer freue ich mich besonders auf den Kodiaq. Zur Zeit benutzen wir die Hunderampe DogWalk3 von Kleinmetall. Hier...
  3. Skoda Fabia Combi Kofferraum Tuning (Hunde tauglich)

    Skoda Fabia Combi Kofferraum Tuning (Hunde tauglich): Die Box hatte ich in Verwendung, wie ich nur einen Hund hatte. So wie der zweite kam, wurde ein Hundegitter eingebaut. Damals hatte ich den Fabia...
  4. Waschwasser im Kofferraum / läuft am linken Hinterrad raus

    Waschwasser im Kofferraum / läuft am linken Hinterrad raus: Hallo Zusammen habe aktuell das Problem, dass meine 3te Bremsleuchte defekt ist. Diese wurde bereits während der Garantie 2 oder 3 mal wegen...
  5. Wie viele Winterräder passen in den OIII Combi Kofferraum?

    Wie viele Winterräder passen in den OIII Combi Kofferraum?: Hallo Zusammen, folgende Situation: ich möchte eingelagerte Winterräder (15 Zoll, 195, nicht für den Skoda) abholen und in meinem OIII Combi...