Schwarzes Styorpor Stoßfänger Superb

Diskutiere Schwarzes Styorpor Stoßfänger Superb im Skoda Superb II Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo zusammen, mir ist kürzlich jemand mit Anhänger-Kupplung auf den geparkten Superb (8004 AIT) gefahren und hat den Stoßfänger vorne mittig...

KlausPI

Dabei seit
18.05.2019
Beiträge
5
Zustimmungen
6
Fahrzeug
Superb II Combi TDI 2.0 4x4 (EZ 04/2012)
Kilometerstand
43000
Hallo zusammen,

mir ist kürzlich jemand mit Anhänger-Kupplung auf den geparkten Superb (8004 AIT) gefahren und hat den Stoßfänger vorne mittig beschädigt, Oberflächlich hat man kaum etwas gesehen, aber der Stoßfänger war mittig mehrfach gebrochen und die Reparatur kostet hier bei einer Vertrauenswerkstatt der Versicherungen brutto 1977,55 EUR was auch die Versicherung des Unfallgegners (Schweiz) akzeptiert hat.

Ist das heutzutage wirklich ein vernünftiger Preis? Ich bin da wirklich erschrocken, konnte aber nichts günstigeres hier auf die schnelle finden.

Der Schaden wurde jetzt repariert, also neuer Stoßfänger und Lackierung und viel Sonstiges. Sieht soweit gut aus, bei genauerem Hinsehen habe ich da so so etwas wie schwarzes Styropor entlang des Stoßfängers entdeckt. Das ist auf Höhe des Kennzeichens und man kann es von oben durch die Lüftungsschlitze sehen und von unten ertasten. Dort ist von oben auch ein Etikett sichtbar, was sich leider durch den Regen fast aufgelöst hat.

Gehört das schwarze Styropor wirklich zum Stoßfänger oder hat die Werkstatt vergessen hier Verpackungsmaterial weg zu nehmen? Bitte entschuldigt die blöde Frage, ich habe aber so etwas wirklich noch nie gesehen.

Beste Grüße
Klaus
 
Alfred_ML

Alfred_ML

Dabei seit
20.11.2007
Beiträge
2.778
Zustimmungen
824
Ort
Sachsen/Anhalt
Fahrzeug
Superb iV Limo
Kilometerstand
21000
Gehört bei "moderneren" Fahrzeugen dazu. Nicht nur bei Skoda. Und auch nicht nur im Stoßfänger. Ich hatte auf Malle vor über 10 Jahren mal einen SEAT Ibiza, da konnte man das schwarze Styropor, mit dem die vorderen Kotflügel (Geräuschdämmung) ausgestopft waren, sogar bei jedem Öffnen der Tür sehen.
 
irixfan

irixfan

Dabei seit
17.03.2012
Beiträge
4.957
Zustimmungen
2.315
Ort
Stralsund
Fahrzeug
Škoda Superb 3V3 Sportline (vFL) - TSI 2.0 (162 kW)
Werkstatt/Händler
AH Favorit
Kilometerstand
77348
Das Zeug wirkt einfach schwingungsdämpfend. Bei den großen Flächen der "Stoßfänger" würden sonst im Stand dauernd irgendwelche Vibrationen sichtbar werden und langfristig auch zu Schäden führen, also nimmt man ein günstiges Dämmmaterial und dann ist Ruhe. Bei den Preisen muss man sich nichts bei denken. Die Werkstätten und Lackierer verdienen immer gut bei Versicherungsschäden und wir alle tragen das über die Beiträge mit: "Solidargmeinschaft" vom Feinsten .... 🤡
 

KlausPI

Dabei seit
18.05.2019
Beiträge
5
Zustimmungen
6
Fahrzeug
Superb II Combi TDI 2.0 4x4 (EZ 04/2012)
Kilometerstand
43000
Vielen Dank für eure Antworten, da bin ich schon mal beruhigt. Ich dachte echt schon, dass schwarze Styropor wäre Verpackungsmaterial, dass mit verbaut wurde. :D

Bei den Preis bin ich aber echt erschrocken. Von Fabia und Jimny hatte ich immer so netto 300 fürs Ersatzteil und 300 fürs Lackieren in Erinnerung. Ist aber schon einige Jahre her.

Ich hätte auch angenommen, dass die Vertrauenswerkstätten der Versicherung auf Qualität und eher niedrige Preise achten. Als Alternative hätte ich in der näheren Umgebung nur die Markenwerkstatt. Die war vor einigen Jahren im Vergleich deutlich teurer.

Viele Grüße
Klaus
 
Alfred_ML

Alfred_ML

Dabei seit
20.11.2007
Beiträge
2.778
Zustimmungen
824
Ort
Sachsen/Anhalt
Fahrzeug
Superb iV Limo
Kilometerstand
21000
Nur mal aus Interesse: Warum Vertrauenswerkstatt des Versicherers (ist wohl diese "Werkstattbindung" damit gemeint), wenn der Unfall nicht über die eigene Kasko abgerechnet wird? Da greift doch Werkstattbindung nicht und du kannst auch zur Skodawerkstatt oder sonstigen Werkstatt deines Vertrauens gehen.
 

KlausPI

Dabei seit
18.05.2019
Beiträge
5
Zustimmungen
6
Fahrzeug
Superb II Combi TDI 2.0 4x4 (EZ 04/2012)
Kilometerstand
43000
Werkstattbindung hatte ich lange nicht vertraglich vereinbart, aber seit kurzem schon. Die eigene Versicherung (Huk24) empfiehlt hier auch immer diese Werkstatt (mehrmals Glas, Hagel und einmal Vollkasko) und bietet Goodies an. Ebenso die "gegnerischen" Versicherungen.

Und ich vertraue der Werkstatt schon sehr. OK zuletzt haben sie einen Bock geschossen und das Nummernschild nicht ausgetauscht. Allerdings bin ich da auch viel schlimmeres gewohnt und der Chef der Werkstatt konnte das zunächst gar nicht glauben.

Generell ist hier die Auswahl an zuverlässigen Werkstätten nicht hoch, die meisten haben sich darauf spezialisiert Schweizer Kunden "abzuzocken".

Ein großer VW/Skoda-Händler hat hier zwar in der Umgebung einige Filialen mit Werkstätten. Aber Skoda wird da nicht mehr überall bedient. Zuletzt wurden wir dort auch wie Verbrecher behandelt. Da wurde mal die Seitenscheibe/Seitenheber beim Fabia wieder erneut repariert und danach konnte man den Knopf für die Verstellung der Seitenspiegel einfach in der Hand haben. War vermutlich nur ein Clip der gefehlt hat oder gebrochen ist. Die Werkstatt sieht allerdings keinen Zusammenhang. Gut, meine Frau hat das auch wirklich verspätet gemeldet. Allerdings war der nächsten Service sehr merkwürdig. Das Auto zunächst in einem Lichtraum und wurde erstmal rundum abphotographiert.

Und von meinem Skodahändler in Nürnberg (Neukauf Fabia mit Standheizung) kann ich auch nichts besseres sagen. Über 8 Wochen ständig leere Batterie.

Also sogesehen hat der Betrieb schon viel Vertrauen von mir, der nächstbessere der mir einfällt wäre über 500 km weit weg.
 
Thema:

Schwarzes Styorpor Stoßfänger Superb

Oben