Schwammiges Fahrverhalten

Diskutiere Schwammiges Fahrverhalten im Skoda Superb III Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Aber mindestens doch! :cursing:8o:thumbsup:

  1. dirk11

    dirk11

    Dabei seit:
    20.07.2014
    Beiträge:
    2.490
    Zustimmungen:
    991
    Aber mindestens doch! :cursing:8o:thumbsup:
     
  2. #122 deliberabundus, 17.02.2020
    Zuletzt bearbeitet: 17.02.2020
    deliberabundus

    deliberabundus

    Dabei seit:
    14.10.2016
    Beiträge:
    949
    Zustimmungen:
    521
    Fahrzeug:
    Skoda SuperB Combi Sportline 2.0 TDI 140kw 4x4 EZ 04/2017
    Kilometerstand:
    125.000 (01/2020)
    Ich sehe es so wie @Superb Dieselkutsche & @BluesSkoda
    Der Superb ist einfach sehr auf Komfort getrimmt. Das bringt natürlich auch gewisse Nachteile mit. Unter anderem, dass er bei hohen Geschwindigkeiten mehr Führung bedarf und man als Fahrer (In AT sagt man "Fahrzeuglenker") einfach etwas mehr gefordert ist. Mit "nicht verkehrssicher" oder "unfahrbar" hat das jedoch recht wenig zu tun.

    Andererseits gleitet (andere würden sagen: "schaukelt") der Superb für seine Fahrzeugklasse (und insbesondere den BLP) außergewöhnlich gelassen über die Bahn.

    Diesen "Umstand" hätte jedoch jeder hier vorher durch eine Probefahrt oder auch intensive Recherche in einschlägigen Testberichten in Erfahrung bringen können.

    Auch, dass das Serienfahrwerk in etwa mit DCC auf "Normal" vergleichbar ist, kann man mit ein paar Google-Befragungen herausfinden. (Das Serien-FW ist einen Ticken weicher)

    Man muss sich da schon vorher mal damit auseinander setzen.

    Ich kam bspw. vom A6 4G mit S-Line Fahrwerk und 255/35 R20. Im Vergleich zum Superb läuft der wie auf Schienen, was vermutlich nicht nur am Fahrwerk liegt, sondern zum Teil vermutlich auch der verwindungsfesteren Karosserie des A6 geschuldet ist. DCC auf "Sport" gleicht das natürlich etwas aus, aber an die Präzision meines vorherigen A6 kommt der Superb nicht heran - egal wie man es dreht und wendet.

    Andererseits war der A6 im Vergleich bretthart. Gerade für Mitfahrer ist eine lange Strecke im Superb also viel komfortabler.

    Ich habe mich als Fahrer jedoch auf das weiche Fahrwerk eingelassen, mich an das Verhalten gewöhnt, gelernt wann ich das Fahrwerk wie anpasse und mittlerweile habe ich das Fahrwerk des Superb auch zu schätzen gelernt. Einen A6 mit dem normalen S-Line Fahrwerk würde ich mir jedenfalls nicht mehr zulegen ;) Generell würde ich nur noch ein Fahrzeug mit adaptiven Dämpfern zulegen.

    Aufgrund meiner Erfahrung mit beiden Extremen (dem harten A6 und dem weichen Superb in "Comfort") kann ich also sagen:
    - Nein, der Superb ist auch in Comfort nicht unfahrbar oder gar unsicher
    - Ja, man braucht etwas Zeit um sich daran zu gewöhnen


    Und ja - ich weiß hier geht es um das Serienfahrwerk aber gerade deswegen habe ich noch mehr Unverständnis, denn dass der Superb sehr weich abgestimmt ist, offenbart jeder Fahrzeugtest und eine Probefahrt sowieso.
     
    Superb Dieselkutsche und Tuba gefällt das.
  3. kasa

    kasa

    Dabei seit:
    28.11.2006
    Beiträge:
    348
    Zustimmungen:
    15
    Fahrzeug:
    Skoda Superb 2.0 TDI DSG 2x4
    Kilometerstand:
    68000
    Ich würde gern was wechseln um das Fahrwerk zu verbessern, bis jetzt kann aber keiner eine Kombination geben die sich mit Anhänger eignet.
    Lieber investiere ich 1000 Euro als ein neues Auto kaufen zu müssen. Aber es fehlen halt da klar die Erfahrungswerte.
     
  4. #124 Buzzzter, 17.02.2020
    Zuletzt bearbeitet: 17.02.2020
    Buzzzter

    Buzzzter

    Dabei seit:
    31.01.2010
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    37
    Ort:
    Bei Kölle
    Fahrzeug:
    Superb 2019 Vfl Kombi LK 2.0TDI DSG Amundsen
    Werkstatt/Händler:
    nn
    @EckiNr1, Beleidigungen sind nicht mein Stil. War auch nicht meine Absicht. Üble Nachrede umkommentiert stehen zu lassen, aber auch nicht.
    Da Du ja Wert auf Sicherheit legst und selber forschen für Dich ungeeignet erscheint, ist die Sache mit dem Sicherheitstraining ernst gemeint gewesen. Für den Fall das das Auto wirklich eine sicherheitsrelevante Macke hat, kommt die dabei sehr wahrscheinlich an das Tageslicht. Für die Einschätzung der eigenen Fähigkeiten ist sowas auch erhellend.
    Lernen tut da nach meiner Einschätzung jeder etwas.
    Extremsituationen wünscht man sich ja nicht, kann aber passieren, grade dem Vielfahrer.
    Spreche da quasi aus Erfahrung.
    Der lebende Beweis dafür das man nicht immer alles gut macht, was man oft macht, steht übrigens öfter vor meinem Grill.
    Wobei ich jetzt aber fast glaube das es an meiner gemeingefährlichen Grillzange liegt.
    Und das an allem was dran ist, was in den Foren geschrieben steht ist nicht nur zart blauäugig.
    Die Erde wäre sonst ein scheibenförmiger Würfel mit 4cm Kantenlänge. Was natürlich Quatsch ist, die Erde ist nur eine Simulation.
     
    Tuba, dirk11 und SeSa gefällt das.
  5. #125 mad_zero, 17.02.2020
    mad_zero

    mad_zero

    Dabei seit:
    21.12.2019
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Osnabrück
    Fahrzeug:
    Superb Combi Style, 110 kW TDI, DSG
    Kilometerstand:
    < 1000
    Follow the white rabbit.
     
    Buzzzter gefällt das.
  6. xs650

    xs650

    Dabei seit:
    27.09.2015
    Beiträge:
    917
    Zustimmungen:
    395
    Fahrzeug:
    S3 Style Kombi 140KW Handschalter schwarz
    Kilometerstand:
    130Tkm
    Die "Fahrwerksjammerer" hatten wahrscheinlich noch nicht das Vergnügen Vollgas mit einem Zafira der ersten Baureihe mit 100Kg im Kofferraum eine langgezogene Kurve auf der BAB mit Übergang auf eine Brücke und der damit überfahrenen Schwelle zu geniessen. Gibt da eine gute Teststrecke von Würzburg Richtung Heilbronn. Da kann man wirklich von schwammigem Fahrverhalten sprechen. Der Superb zieht stoisch seine Bahn.
     
  7. #127 Superb Dieselkutsche, 18.02.2020
    Superb Dieselkutsche

    Superb Dieselkutsche

    Dabei seit:
    04.12.2017
    Beiträge:
    693
    Zustimmungen:
    372
    Fahrzeug:
    Superb V6 TDI Elegance
    Werkstatt/Händler:
    Ich selber / Die VW Premium Vertragswerkstatt ;)
    ...Oder das Vergnügen hatten in den 70er Jahren zu leben, als es normal war das ein Auto beim überfahren einer Kuppe so ausfedert das die Räder die Radhäuser beinahe verlassen haben. :D;)

    Mein alter Superb hat locker eine Faust dazwischen, mein Transporter vorne 2,5 und hinten 3 Fäuste.
    Solange die Kotflügelkante bei normaler Beladung in ihrem gesamten Radius in etwa den selben Abstand zum Rad hat, finde ich da ästhetisch nichts zu nörgeln.
    Die Straßen in Deutschland sind m.M.n. überwiegend schlecht, da freu ich mich über Federweg, weiche Federn usw. mehr als das ich 200 fahre und dann denke "Oh, nen Tick straffer könnte aber hier und da eventuell...." :whistling:;)

    Wie groß der Federweg sein muss, überlegen sich die Entwicklungsingenieure genau, damit das Auto in den Anwendungsbereichen die zu erwarten sind und für die das Auto gebaut wird, gut funktioniert.
    Die Räder sollen nicht schleifen beim einfedern, aber auch beim ausfedern soll kein Rad in der Luft hängen usw... Die Leute denken sich schon etwas dabei.

    Davon ab ist eine Faust breit doch praktisch, Schnee und Schlamm blockieren das Rad nicht so schnell und man kann bequem das Profil kontrollieren usw.
    Ein Superb ist für viele Länder konstruiert und soll auch in Finnland im Winter fahren können und nicht nur in Deutschland in der Stadt.

    Den faustgroßen Abstand bekommt man weg, indem die Radhäuser größer gemacht werden und das Rad viel weiter innen im Radhaus steht, dann kann die Kotflügelkante soweit runter, das von der Seite betrachtet der Kotflügel optisch das Rad sogar überdecken kann wenn man will.
    Gab es bei Autos in den 70ern, wird dir aber optisch bestimmt auch nicht gefallen.

    Oder tieferlegen und damit es nicht schleift bretthart machen, Leuchtweitenregelung anpassen, den Assistenzkram anpassen und was weiß ich noch, dann alles eintragen lassen, nen Haufen Geld bezahlen.
    Um dann 2 Finger Abstand zwischen Rad und Kotflügel zu haben und auf Komfort zu verzichten, aber Optik Top und ab 200 dann straff... ^^ ;)
     
    Cheilinus, ccdmas und ChrisH1 gefällt das.
  8. ChrisH1

    ChrisH1

    Dabei seit:
    14.02.2019
    Beiträge:
    289
    Zustimmungen:
    89
    Fahrzeug:
    S3 Combi Style 2,0 TDI 110kW DSG
    Werkstatt/Händler:
    Feser
    Kilometerstand:
    15000
    Ich stimme dir prinzipiell völlig zu, aber das hier
    kann ich so nicht stehen lassen, da habe ich im europäischen Ausland deutlich schlimmeres erlebt. Italienische Schnellstraßen die nicht mautfinanziert sind zum Beispiel.
     
  9. #129 Superb Dieselkutsche, 18.02.2020
    Superb Dieselkutsche

    Superb Dieselkutsche

    Dabei seit:
    04.12.2017
    Beiträge:
    693
    Zustimmungen:
    372
    Fahrzeug:
    Superb V6 TDI Elegance
    Werkstatt/Händler:
    Ich selber / Die VW Premium Vertragswerkstatt ;)
    Ja gut, das stimmt, in Verhältnis zu welchem Land muss man immer abwägen.
    Italienische Straßen z.B. findet man super, wenn man schon mal quer durch Bolivien gefahren ist. :D:D;)

    Aber ok, wenn das zu hart war, dann relativiere ich meine Aussage etwas: In den Regionen von Deutschland in denen ich fahre, könnten die Straßen besser sein. :) ;)
     
    deliberabundus und ChrisH1 gefällt das.
  10. tehr

    tehr

    Dabei seit:
    15.12.2015
    Beiträge:
    7.692
    Zustimmungen:
    3.094
    Ort:
    Landkreis DH
    Fahrzeug:
    S3 Style Limo, 110 kW TDI
    Kilometerstand:
    75000
    Das sehe ich ähnlich. Ergibt sich oben ein geringerer Abstand als seitlich, wirkt das Fahrzeug überladen.
     
    Superb Dieselkutsche gefällt das.
  11. Tuba

    Tuba

    Dabei seit:
    12.07.2012
    Beiträge:
    22.538
    Zustimmungen:
    11.931
    Ort:
    59071 Hamm
    Fahrzeug:
    S³ Combi TDI DSG 110 kW / F² Combi 1.4 63 kW
    Werkstatt/Händler:
    Gretenkort/Welver / Regett/Soest
    Kilometerstand:
    27500
    Manche mögen halt das Achsbruchdesign, das ein forumsbekannter Drachenfahrer schick findet. Für mich hat das mit einem straßentauglichen PKW nichts mehr zu tun.
     
    Hansworscht, xs650 und Superb Dieselkutsche gefällt das.
  12. ccdmas

    ccdmas

    Dabei seit:
    17.10.2019
    Beiträge:
    613
    Zustimmungen:
    275
    Fahrzeug:
    Skoda Superb iV Ambition Kombi
    Kilometerstand:
    noch wenig...
    In Norditalien fährt die Autobahnpolizei ja gern mal Lamborghini. Ich habe immer gemutmaßt, dass deren Wirbelsäulen Robocop-mäßig durch irgendwas aus Titan ersetzt worden sind, anders kann man das nicht aushalten auf den Straßen. Da ist selbst ein 2CV noch zu hart für.
     
  13. Hoinzi

    Hoinzi

    Dabei seit:
    21.02.2010
    Beiträge:
    1.484
    Zustimmungen:
    611
    Ort:
    MKK
    Fahrzeug:
    Skoda Superb III 2.0 TSI 4x4 DSG (ich), Skoda Yeti 1.4 TSI 4x4 Drive (sie)
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Brass Lohr am Main
    Ich würde ja zum mittelmäßigen Fahrwerk nicht mal was sagen, wenn es die Mitbewerber nicht besser könnten. Das Fahrwerk eines aktuellen Mondeo ist bei vergleichbarem Komfort merklich besser als das des Superb, außerdem fühlt sich die Lenkung wesentlich besser an (im Sinne von Rückmeldung und Fahrbahnkontakt). Schade nur, dass es im Mondeo keine (für mich) gescheiten Motoren gibt.

    Was man so liest, ist auch das Fahrwerk des Insignia besser.

    Wenn man das Geld mal außer Acht lässt, zeigen E-Klasse und 5er-BMW, wie ein richtig gutes Fahrwerk aussieht. Da liegen Welten zum Superb, aber auch zum vorher von mir gefahrenen A6 mit Luftfahrwerk ist da ein deutlicher Abstand. Der A6 mit AAS liegt irgendwo zwischen Superb und den anderen Premium-Modellen.

    So richtig gute Fahrwerke kann der VW-Konzern offenkundig nicht. Die sind in Ordnung, aber mehr auch nicht.

    Und jetzt warte ich auf die zu erwartenden Reaktionen, dass der Superb das beste Auto mit dem besten Fahrwerk ist und ich einfach keine Ahnung habe. Ich werde damit leben können. Ich identifiziere mich halt nicht mit meinem Auto, sondern es ist nur Mittel zum Zweck, und da ist der Superb ein gutes und preiswertes Auto, aber das war's dann auch.
     
  14. tehr

    tehr

    Dabei seit:
    15.12.2015
    Beiträge:
    7.692
    Zustimmungen:
    3.094
    Ort:
    Landkreis DH
    Fahrzeug:
    S3 Style Limo, 110 kW TDI
    Kilometerstand:
    75000
    Echt? Das Luftfahrwerk des A6 ist besser als das Standardfahrwerk des Superb? Woran mag das wohl liegen?
     
  15. #135 Buzzzter, 18.02.2020
    Buzzzter

    Buzzzter

    Dabei seit:
    31.01.2010
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    37
    Ort:
    Bei Kölle
    Fahrzeug:
    Superb 2019 Vfl Kombi LK 2.0TDI DSG Amundsen
    Werkstatt/Händler:
    nn
    Äh, wo? Vom besten Fahrwerk hat hier ja nu keiner was geschrieben.
     
    Superb Dieselkutsche gefällt das.
  16. #136 deliberabundus, 19.02.2020
    Zuletzt bearbeitet: 19.02.2020
    deliberabundus

    deliberabundus

    Dabei seit:
    14.10.2016
    Beiträge:
    949
    Zustimmungen:
    521
    Fahrzeug:
    Skoda SuperB Combi Sportline 2.0 TDI 140kw 4x4 EZ 04/2017
    Kilometerstand:
    125.000 (01/2020)
    Quod erat demonstrandum, denn dafür leisten sich VW Fahrwerke im allgemeinen nie eine echte Schwäche bei entsprechenden Tests im Grenzbereich, was man bei vielen anderen Herstellern mitnichten behaupten kann. Ich gebe Dir natürlich recht - zweifelsohne gibt es bessere Fahrwerke als vom VW Konzern verbaut aber die Frage ist immer zu welchem "Preis", denn das ein oder andere Fahrwerk kann in der Masse der Wertungen ggf. als Sieger hervorgehen - leistet es sich aber in einer Kategorie eine eklatante Schwäche, verliert es den Vergleichstest dennoch.

    Und was man auch nicht vergessen darf ist der persönliche Geschmack. Das Fahrwerk des "alten" Insignia habe ich bspw. als absolut grotten schlecht empfunden - selten bin ich ein Fahrzeug mit einem schlechteren Fahrwerk gefahren. Andere loben es hingegen über den Klee. So unterschiedlich kann subjektives Empfinden sein.

    Woran genau machst Du das fest? Landstraße? Autobahn? "Die Mischung machts"?
    Was ist Dir für "Komfort" im Sinne des Wortes wichtig? (ernst gemeinte Fragen) Für mich - der gerne auch sehr zügig fährt, bedeutet "Komfort" bspw. dass ein Wagen bei moderatem Tempo über die Autobahn schweben können muss - in dieser Disziplin ist der Superb bspw. wirklich gut. Sicher nicht so gut wie Fahrzeuge mit Luftfahrwerk, aber das wäre ja auch ein Vergleich zwischen Äpfeln und Birnen.

    Ich gebe aber zu - ich habe DCC und kann das Fahrwerk meinen jeweiligen Ansprüchen recht gut anpassen. Mit dem Serienfahrwerk im Superb wäre ich persönlich vermutlich also ebenfalls nicht zufrieden. Aber eben nicht weil es "schlecht" ist, sondern weil es nicht zu meinen Ansprüchen passt - das ist ein riesen großer Unterschied!


    Nach Seat Exeo mit S-Line-Fahrwerk des A4 B7 und danach dem A6 4G FL mit S-Line-Fahrwerk kann ich das mit der Lenkung bestätigen - wobei es mit der Progressiv-Lenkung schon "OK" ist.

    Motorenauswahl und die Fahrleistungen bei vergleichbarer Leistung waren auch bei mir der Grund, den Mondeo jetzt zum dritten mal in Folge von der Liste der engeren Auswahl zu streichen.



    Nein echt? Nicht dein ernst! Das hätte ich ja nicht für möglich gehalten! ;)

    Auch hier ist wieder die Frage, was man erwartet. Kenne "Luft" vom Benz und A6 und der A6 hat sicher Unebenheiten nicht so gelassen (um nicht zu sagen grandios) weg gebügelt aber dafür war er bei flottem Tempo auf der Bahn signifikant "präziser", wenn man bei Spurrillen und >200 auf eine Kurve zugeflogen ist.


    Übertreib nicht so... ;) Wer hat das wo behauptet?

    Was aber nicht heißt, dass ich ihn unfairen Vergleichen (bspw. dem Luftfahrwerk eines 20-30.000 EUR teureren Fahrzeugs) aussetzen muss :)
     
    Buzzzter gefällt das.
  17. tehr

    tehr

    Dabei seit:
    15.12.2015
    Beiträge:
    7.692
    Zustimmungen:
    3.094
    Ort:
    Landkreis DH
    Fahrzeug:
    S3 Style Limo, 110 kW TDI
    Kilometerstand:
    75000
    Der Superb mit DCC zählt sicherlich zu den komfortabelsten PKW seiner Preisklasse. Auch beim Fahrsicherheitstraining empfand ich das Verhalten nie als unsicher und der Superb meisterte viele Situationen besser als die meisten Kompaktwagen.
     
  18. kasa

    kasa

    Dabei seit:
    28.11.2006
    Beiträge:
    348
    Zustimmungen:
    15
    Fahrzeug:
    Skoda Superb 2.0 TDI DSG 2x4
    Kilometerstand:
    68000
    Also ich habe vor knapp 3 Wochen mein Auto bei Skoda abgestellt und die Federn hinten wechseln lassen. Serienmässig waren bei mir hinten nur Federn der "Gewichtskasse 2" verbaut, vorn waren und sind "Gewichtskasse 8" drin.
    Aufgrund des übermässigen Einsinkens bei selbst leichter Beladung habe ich hinten auf Federn der "Gewichtskasse 10" wechseln lassen. Wohlgemerkt alles Skoda Originalteile die es normal so bei Skoda im Programm hat.

    Nach bald 3 Wochen bin ich immernoch entsetzt und begeistert zugleich. Entsetzt wie schlecht, weich und wabbelig der Wagen vorher war und das sowas überhaupt vom Werk verbaut wird. Begeistert, wie schön der Wagen sich jetzt fährt, wie er straffer auf der Strasse liegt und viel viel besser auf der Strasse liegt als vorher.
    Ich hätte den Unterschied so nie erwartet. Ich wollte den Wagen schon verkaufen, habe beireits wochenlang meine Frau wegen eines neuen Autos genervt weil ich das Auto seit unserm Kauf vor 3 Jahren nie wirklich gemocht habe. Jetzt fahre ich richtig gern mit dem Wagen und es hat sich komplett gedreht.

    Das wechseln der Federn beim Superb OHNE DCC, war einfach ein verzweifelter letzter Versuch was zu ändern. Inzwischen bin ich sehr sehr froh und hätte es schon eher machen sollen. Aber der Weg dorthin war steinig und schwer, es gab dazu weder im Netz noch beim Händler grossartig Erfahrungen.
     
    Hansworscht gefällt das.
  19. SeSa

    SeSa

    Dabei seit:
    20.03.2019
    Beiträge:
    824
    Zustimmungen:
    464
    Ort:
    Gröditz
    Fahrzeug:
    Skoda Superb lll, Limousine, 200 KW, 4x4
    Werkstatt/Händler:
    ASC Riesa, Skoda Vertragshändler
    Kilometerstand:
    9000
    Na das klingt doch super.
    Dann weiterhin gute Fahrt mit deinem neuen Freund.
     
  20. #140 mad_zero, 26.03.2020
    mad_zero

    mad_zero

    Dabei seit:
    21.12.2019
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Osnabrück
    Fahrzeug:
    Superb Combi Style, 110 kW TDI, DSG
    Kilometerstand:
    < 1000
    Ich habe meinen Superb Style (Neuwagen ohne DCC) letzte Woche bekommen und empfinde das Serienfahrwerk - trotz 16"-Winterrädern - als angenehm. Ein schwammiges Fahrverhalten oder Schaukeln bei höheren Geschwindigkeiten oder unebener Fahrbahn habe ich nicht feststellen können und empfinde auch keinen großen Unterschied zum vorherigen Passat B8 (wobei dieser zuletzt 150.000 km auf dem Buckel hatte).

    Kann es sein, dass zwischenzeitlich (etwa seit Facelift oder Modelljahreswechsel) andere Federn / Dämpfer verbaut werden?
     
Thema: Schwammiges Fahrverhalten
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. schwammiges fahrverhalten scoda 4 x 4

    ,
  2. volkswagen dcc fahrwerk unruhig bei höheren Geschwindigkeiten

    ,
  3. Superb 3 schwammig

Die Seite wird geladen...

Schwammiges Fahrverhalten - Ähnliche Themen

  1. Fahrverhalten beim Bremsen schwammig/instabil

    Fahrverhalten beim Bremsen schwammig/instabil: Hallo Zusammen, mir ist gestern Abend aufgefallen (war nicht das erste mal aber da ist es mir richtig bewusst geworden), dass mein S³...
  2. Vibrieren in Lenkung schwammiges fahrverhalten

    Vibrieren in Lenkung schwammiges fahrverhalten: Hallo zusammen. Ich habe seit einiger Zeit das Problem das ich sporadisch ein schlagen in der Lenkung habe. Wenn ich morgens losfahre ist noch...
  3. Probleme Fahrverhalten / Defekt Koppelstange

    Probleme Fahrverhalten / Defekt Koppelstange: Moin zusammen. Ich fahre meinen Superb jetzt seit Nov 2016 und habe jetzt gute 61tkm auf der Uhr. Wie der ein oder andere hier habe ich schon...
  4. Optimale Reifen-/Felgengrößen im Bezug auf Komfort/Fahrverhalten

    Optimale Reifen-/Felgengrößen im Bezug auf Komfort/Fahrverhalten: Hallo liebe Community, Ich bin seit einer Woche im Besitz eines Fabia Kombi 6y 1.4 16v. Ich habe das Auto aus erster Hand im guten Zustand...
  5. Entscheidungshilfe Tieferlegung (Fahrverhalten, Qualität etc.)

    Entscheidungshilfe Tieferlegung (Fahrverhalten, Qualität etc.): Hallo Leute, es geht um unseren 2. Wagen. Den Fabia 5J mit 1.2 HTP 69 PS 3 Zylinder mit 113000km auf der Uhr. Er steht auf 205 40 R17 Alufelgen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden