Schwabbliges Fahrwerk

Diskutiere Schwabbliges Fahrwerk im Skoda Octavia I Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo, ich fahre jetzt seit 17000km den Octi und das Fahrwerk ist den Namen eigentlich nicht wert. Der Wagen schwabbelt wie Doof, ich denk immer...

Mad Max

Guest
Hallo, ich fahre jetzt seit 17000km den Octi und das Fahrwerk ist den Namen eigentlich nicht wert. Der Wagen schwabbelt wie Doof, ich denk immer wenns Nass ist gleich haut der ab. Mein voriger Wagen war ein A4 da hatte ich "nur" ein rotes Koni Fahrwerk drin und halt die Domstreben, die Spurstangenverstärkung. Hatte auch mal beim Octi das Weitek in Keilform probiert, aber da ist der Octi vorn zu weich und hinten zu hart.
Wer hat einen guten Tip für ein Fahrwerk, soll nicht zu tief sein -40mm. Aber das fahrgefühl muß passen. Domstreben sind eh Pflicht, spurstangenverstärkung? hatte ich keinen unterschiet festgestellt. Oder gibt es sonst noch was wichtiges???
Ach So weiß jemand ob dann die Garatie wegfällt???
 
#
schau mal hier: Schwabbliges Fahrwerk. Dort wird jeder fündig!

Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Joker1976

Joker1976

Dabei seit
11.06.2002
Beiträge
1.759
Zustimmungen
4
Ort
Kreis Karlsruhe Deutschland
Fahrzeug
Superb II 170PS TDI DSG EZ'11 134tkm | O2 RS 2.0TDI 170PS Combi EZ´08 187000km | Roomster Style Plus Edition 1.2TSI 105PS EZ´10 1200km
Werkstatt/Händler
Jäger&Keppel, Speyer
Kilometerstand
194000
Die Garantie an den veränderten Teilen wirst du vergessen können. So wirst du wohl z.B. kein defektes Radlager ersetzt bekommen, da man dann annimmt, daß dies durch die Härte und Tieferlegung kommt.

Ich selbst war von dem Komfort des originalen Fahrwerkes sehr positiv überrascht - es schluckt fast alles.

Mittlerweile habe ich nur Federn von KAW verbaut, 50/35mm, zusammen mit den originalen Dämpfern. Ist keine schlechte Kombination. Sind die Dämpfer mal defekt werde ich mir wohl Koni oder ähnliches holen und verbauen...
 

octavius

Dabei seit
14.01.2002
Beiträge
1.760
Zustimmungen
35
Ort
Berlin
Hallo Leidensgenosse,

ich hatte vorher den A4 (gleich mit Sportfahrwerk) geordert. Dann den 4x4, der noch mehr schaukelt, als ein normaler Octi.

Hatte dann nur Federn. Der Wagen schaukelte weniger.
Schlug dafür oft auf und setzte sich später noch etwas.
Schrecklich. Kommentar von Skoda-Werkstatt: Unfahrbar.

Habe seit einer Woche ein KW-Gewinde-FW, also Federn+Dämpfer aufeinander abgestimmt.

Gleiches Fahrgefühl wie mit A4-Sportfahrwerk und wie mit meinem 330i mit Sportfahrwerk.
 

Mad Max

Guest
@octavius
Wiviel hast du ausgegeben für das Fahrwerk??
Mir ist auch klar das ich Skoda für Radlager oder Domlager nicht Haftbar machen kann mit einem Sportfahrwerk. Die Frage war aber eher verfällt die Neuwagengaranti von 2 Jahren??
 

Mad Max

Guest
@Joker
Ich hatte bisher immer ein gelbes Koni Fahrwerk unterm Hintern, deshalb kommt mir das original vielleicht eher als unfahrbar an. Gute Seiten hat es aber auch den Komfort, ebendso negativ ab 120km/h die schwabbeligkeit und die hohe seitenneigung in den Kurven. Besonders schlimm zu fahren die Kassler Berge mit 130 km/h, du denkst du hast ein Schiff untern Ar.....!!!
 

Mad Max

Guest
@Draco
Jau die Seite hat ich mir schon mal reingezogen, aber mit K&W Fahrwerken hab ich schlechte erfahrung gemacht ähnlich wie mit weitec.
K&W ist für Fahrzeuge unter1300kg o.k. fährt sich einwandfrei, habe es im Passat mal getestet und für die kombies einfach nicht tauglich. Bin vielleicht auch durch das alte Koni zu anspruchsvoll.
 

octavius

Dabei seit
14.01.2002
Beiträge
1.760
Zustimmungen
35
Ort
Berlin
das KW kostet mitlerweile 900 Euro, ist aber sein Geld wert. Jedenfalls bei einem schweren Combi, wie es meiner ist. Mit Federn bin ich hinten aufgeschlagen und vorne war es schwammig schwabblig und schaukelig.
Die Kassler Berge musste ich trotzdem mit 235 durchreisen, weil das die einzige Teststrecke für den SKN-Chip war, die freigegeben war.
 

Mad Max

Guest
Ich glaube mal den Passat Kombie kann ich mit dem Octi vergleichen, weil ungefähr gleiches gewicht, unterschied 120kg leer.
Kann natürlich sein das K&W neues entwickelt hat und ich nicht auf dem neuestem stand bin. Hab die zwei ende Oktober 02 gefahren.
 

Mad Max

Guest
Hab da noch so ne Frääge,
habe da so etwas gehört von verstärken Domlagern und unten solln auch noch so einige schwabblige Serien Gummilager drinne stecken. Und noch was hab mir jetzt schon Domstreben einbauen lassen, ist schon der totale unterschied, aber nur wenn ich zwei fahre, sonst vorn o.k. und hinten voll das schiff.

Schreibt mal ich brauch INFOs!!!
Oder hat keiner ein gutes Fahrwerk für den Octi gefunden????????????????:LOL:
 

frommi

Guest
hallo mad max,

ganz so schlimm ist es ja nun doch nicht. ich denke das das oci-fahrwerk schon für den otto-normalverbraucher vernünftig ist.

sicherlich kann man alles verbessern, nur irgendwann stimmt preis-leistung nicht mehr.
schau mal in der suchfunktion unter "tieferlegen" da gibt es tolle infos.

was hast du denn für eine rad-reifenkombination drauf ?
welchen luftdruck fährst du ?
auch hier können ursachen für schwammiges fahrverhalten liegen.

grüße frommi
 

Mad Max

Guest
Ich hab die Original Reifen drauf, nur mit neuen 7x15 Felgen. Luftdruck wie angegeben 2,0 bzw 2,2 vorn und 2,2 bzw 2,8 hinten.
Bin bisher immer ein Sportfahrwerk gefahren, von daher kann ich das schon vergleichen. Der Octi schaukelt wie ein Schiff, aber nur Federn bringends denk ich auch nicht.
 

smhu

Guest
Ich hab die Original Reifen drauf, nur mit neuen 7x15 Felgen

Darin könnte wirklich die Ursache der von Dir empfundenden Fahrwerksprobleme liegen. Der Octi ist für die 15 Zöller mit 195er Reifchen einfach zu schwer. Ich würde daher gleichzeitig mit dem Fahrwerksumbau mindestens auf 8x17 mit 225/45 wechseln. Glaub mir, im Fahrverhalten liegen Welten zwischen den 195ern und den 225ern. Mit den 225ern geht der Octi so richtig schnittig ums Eck, wo er mit den 195 zu wabbeln und zu schieben beginnt.

Ist ja den Versuch wert, wenn das Autochen so richtig spritzig werden soll. :cool: :cool:

Aber Vorsicht: Bei mir sind nach nur 60000km in 2 3/4 Jahren bereits die vorderne Radlager fällig (gemäss Aussage WS waren wohl die breiten Felgen Mitursache des frühen Verschleisses, nebenbei hat er auch bemerkt, dass es das Werk mit der Inititalfettung der Radlager auch nicht immer so genau nehme, dies wird wohl den Kulanzanteil von Skoda etwas schmälern)
 

octavius

Dabei seit
14.01.2002
Beiträge
1.760
Zustimmungen
35
Ort
Berlin
Hallo Smhu,

alles was >205 ist scheint wohl Probleme zu bringen.
Werden die Radlager bei einer Durchsicht kontrolliert?
Oder wie fiel Dir das auf, dass die Radlager nicht mehr i.O. sind?
 

smhu

Guest
alles was >205 ist scheint wohl Probleme zu bringen.
Werden die Radlager bei einer Durchsicht kontrolliert?
Oder wie fiel Dir das auf, dass die Radlager nicht mehr i.O. sind?

Es war auch ohne neue Batterien im Hörgerät gut zu hören (ist leider nicht mein erster Radlagerschaden mit meinen Autos, so dass ich das Geräusch gut kenne). Defekte Radlager verursachen bei Kurvenfahrten auf Richtung der befallenen Seite einen singenden LKW-Sound (kennt man, wenn man mal hinter einem LKW bei höherer LKW Geschwindigkeit hinterherfährt oder wenn man an der AB wohnt). Ich weiss nicht, ob der Octi über gekettete Radlager verfügt (gefahrlose Weiterfahrt möglich, wenn auch mit Geräuschenn) oder über solche, welche bei der endgültigen Verabschiedung auch noch die Bremsen mitnehmen. Daher der rasche Wechsel, bevor sie def. defekt sind. Nun ja, möchte nicht wissen, wie of ich die Radlager wechseln müsste, wenn ich noch zusätzlich Distanzscheiben fahren würde.
 

Mad Max

Guest
War gestern bei meinem Tuner, der hat mir die anderen autos auch gemacht. Ich war ja bisher von den KW Fahrwerken nicht so überzeugt, er besorgte mir nen Kunden der die Variante 3 verbaut hat. Der Octi war 45 tiefer geschraubt und hatte 8 x 17 mit 215' ern Reifen drauf, ich sach jetzt nur noch eins dazu die Kombination ist top im Juli wirds bei mir eingebaut.
 

Icky51

Dabei seit
29.03.2010
Beiträge
21
Zustimmungen
0
Ein freundliches Hallo an alle hier zu meinem ersten Beitrag-)

Der Thread ist zwar schon uralt, aber er passt von der Überschrift.
Deshalb habe ich mal gedacht, daß ich nicht unbedingt ein neuen Thread aufmachen muß.

Zum Thema.
Ich fahre einen 02 FL, 2,0 Tdi. Elegance, Grundausstattung war Normalfahrwerk und 16 Zoll.

Mein Problem besteht darin, daß er vor und nach meinen "Verbesserungen" (gleich dazu mehr) subjektiv bei Geradeausfahrt "schwamm"
Es fühlt sich an, als würde man ständig in starkem Wind fahren.
Der Geradeauslauf ist aber tadellos. Echt eigenartig.
Veränderungen bei den Reifendrücken habe ich auch schon alles durch.


Jetzt auf der Urlaubsfahrt nach Spanien vollbepackt war das Problem beim Geradeauslauf gleich. Ein unangenehmes Fahren, immer den Eindruck zu haben, in irgendeiner Form gegenlenken zu müssen, obwohl es ja quatsch ist, da das Auto tadelos läuft.
In Kurven, also "unter Zug" habe ich selbst auf der Sauerlandlinie in langen Kurven bei hohen Geschwindigkeiten keine Probleme gehabt.
Einwandfreies und tolles Fahrverhalten.
Selbst bei Unebenheiten in der Kurve und wenn das Auto mal aus den Federn gehoben wurde pp., wo eine Fahrzeug beim Einfedern gerne mal Probleme bekommt, lief mein O2 wie an der Schnur meist schneller als die anderen.



Um das Problem zu lösen, habe ich bereits zwei Veränderungen durchgeführt, möchte aber vor weiteren Versuchen (z.B. Stabis pp.) doch hier einmal nachfragen, ob jemand Rat weiß.

Meine Veränderungen am Fahrzeug betreffen bisher den Wechsel von 16 auf 17 Zoll und das Verbauen des Komfort-Gewindefahrwerk von KW.


Hat jemand einen Tip für mich?




Gruss

Frank


Edit: Sorry, habe jetzt erst bemerkt, daß ich im 1U-Forum gelandet bin.
Wenn möglich, bitte ich darum, es zu verschieben.
Ansonsten bitte löschen, ich erstelle dann ein neues im richtigen Bereich.
 
Thema:

Schwabbliges Fahrwerk

Schwabbliges Fahrwerk - Ähnliche Themen

Ein etwas anderer Erfahrungsbericht: Im Folgenden möchte ich einfach mal einen Erfahrungsbericht, also meine ganz persönlichen Gedanken zu meiner S2 Limo aufschreiben; eher etwas...
Vergleich Superb Combi zu meinem vorherigen A4 Avant: Nachdem ich meinen Leasing A4 Avant Bj. 2007 nach 105.000 km zurückgeben musste, hatte ich mich im Januar für den 2.0 TDI, DSG, Elegance...

Sucheingaben

fabia schwammiges fahrverhalten ursachen

,

audi a6 4f domstrebe einfedern

Oben