Schubverlusst beim 2.0TDI DPF

Dieses Thema im Forum "Skoda Octavia II Forum" wurde erstellt von HansHubert, 16.01.2007.

  1. #1 HansHubert, 16.01.2007
    HansHubert

    HansHubert Guest

    Hallo leute!!!!!

    Habe jetzt seit gut einem monat meinen schönen Octi:-) das Auto ist richtig klasse. Nur habe ich ein problem (oder vieleicht ist das auch normal)

    Wenn ich zum Bsp. im zweiten gang beschleunige und dann in den dritten schalte kommt für einen moment garkeine leistung. das ist wie wenn man den turbo abklemmt. das dauert dann so zwei drei sekunden und dann zieht er wieder. Finde ich beim Überholen sehr störend. Mein 1.9 Tdi Golf Iv hatte dieses problem garnicht. Der zog von anfang bis ende OHNE irgendeinen leistungsverlust durch.

    Nun meine Frage, ist das normal oder könnte da was kaputt sein. (Passiert auch manchmal in anderen gängen)

    Vielen dank schon mal

    Gruß Matze


    PS: Bin unter Zeitdruck also nicht auf Rechtschreibfehler achten :-)
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 supafloh, 16.01.2007
    supafloh

    supafloh Guest

    ich fahre den O2 2.0TDI DPF seit über 15.000km, jedoch mit DSG, und hatte beschriebenes noch nie gehabt. Fahre ich per manueller Schaltung bewusst untertourig, fehlt zuerst mal natürlich Schub, weil der Turbo erst bei höherer Drehzahl kommt.


    Gruß,
    Flo
     
  4. #3 HansHubert, 16.01.2007
    HansHubert

    HansHubert Guest

    Also es ist bei mir auch wenn ich ihn im zweiten kurz über 4000 Umdrehungen fahre und dann schalte. dann ist ebbe im schacht und es kommt nichts
     
  5. #4 supafloh, 16.01.2007
    supafloh

    supafloh Guest

    nichts der gleichen bei mir.

    da muss ich als weitere infoquelle leider passen. sorry. :-(
     
  6. #5 supafloh, 16.01.2007
    supafloh

    supafloh Guest

    ...aber auch als laie meine ich mit sicherheit sagen zu können, dass das verhalten deines o2 nicht normal ist.


    Flo
     
  7. #6 MucTom1976, 18.01.2007
    MucTom1976

    MucTom1976

    Dabei seit:
    30.04.2006
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Landshut 84030 Deutschland
    Fahrzeug:
    Octavia II RS TDI DSG FL
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Sedlmaier
    Kilometerstand:
    41000
    Hm naja. Also ich hatte als Leihwagen einen 1,9 TDI.... der geht bei 1200-1500 Umdrehungen wesentlich besser.
    Denke der 2.0 TDI DPF ist bis 1500 zu schwach. Find das grad beim losfahren störend...
     
  8. macloh

    macloh Guest

    Hallo,
    fahre den 2.0 TDI seit nunmehr 5500Km. Probleme dieser Art sind meinem Fahrzeug total fremd. Normal ist eine kleine Verzögerung (im 1/10 sec. Bereich), die aber kaum merklich ist. Das liegt daran, weil der Turbo erst wieder den Druck aufbauen muß. Lässt sich übrigens durch ein Pop off Ventil beheben... Aber 2-3 Sekunden keine Leistung ist nicht normal!! Geh zu Deiner Werkstatt, die sollen das Problem beseitigen.
     
  9. #8 PimpMyHeart, 19.01.2007
    PimpMyHeart

    PimpMyHeart

    Dabei seit:
    24.01.2006
    Beiträge:
    647
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Pampow b. Schwerin Pampow Deutschland
    Fahrzeug:
    KIA Picanto 1.1 COOL ESP
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus am Damm GmbH - Nienburg/Weser
    Kilometerstand:
    21000
    Der 2.0 TDI mag im Vergleich zum 1.9 TDI ungerne niedrigtourig gefahren werden. Das merkt man vor allem im Stadtverkehr.
    Habe das schon bei etlichen Mietwagen (Passat, Audi A4, A3 Sportback) festgestellt.
    Die haben in der Zweiliter-Version, nach dem "sparsamen" schalten, alle eine kleine Gedenksekunde benötigt. Der 1.9er macht das problemlos mit. :keineahnung: woran das liegt.



    MfG...der Flo :wink:
     
  10. #9 odinauto123, 19.01.2007
    odinauto123

    odinauto123

    Dabei seit:
    11.12.2006
    Beiträge:
    307
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern/Sachsen 84416 Taufkirchen Deutschland
    Fahrzeug:
    VW Vento 1.8 und Suzuki GSX 750F
    Werkstatt/Händler:
    Ich selber
    Kilometerstand:
    170700
    Hallo

    Ich fahr die Maschine im Superb und hab das Problem nur wenn er kalt ist und auch nur unter 2000 U/min .
    Das liegt wohl daran das im kalten Zustand die Einspritzmenge begrenzt wird.
    Aber dös is nun mal so ich würd den O2 trotzdem mal in der Werkstatt checken lassen !

    gruß Odin
     
  11. #10 RoomsTerDI, 19.01.2007
    RoomsTerDI

    RoomsTerDI

    Dabei seit:
    29.12.2006
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    Fahrzeug:
    Roomster 1,9 TDI, DPF
    Kilometerstand:
    17600
    Also 2 bis 3 Sekunden Leistungsverlust sind wirklich sehr lange und bestimmt nicht normal.

    Bei meinem früheren Octavia I, 1,9 TDI mit Einspritzpumpe VP44 gab es auch mal Probleme. Zu dieser Zeit beklagten sich einige VW und Skodafahrer über plötzlichen Leistungsverlust.

    Damals waren es häufig die Luftmengenmesser oder die variable Turbogeometrievertsellung (VTG) o.ä. Auch heute hört man noch von solchen Problemen. (Vielleicht weiß hier jemand noch mehr darüber) Bei mir lag es dann aber an der Einspritzpumpe. (Kleinigkeit zum Glück)

    Da aber die Leistung wieder zurückkehrt, kann es auch die Elektronik sein. Schalte mal für einen Versuch ESP ab und prüfe, ob es sich dann immer noch so verhält. Vielleicht gibt es hier einen Störenfried.

    Also, ist nur so eine Idee.
     
  12. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 divedave, 19.01.2007
    divedave

    divedave

    Dabei seit:
    17.10.2006
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Bei meinem RS TDi habe ich das im Prinzip auch, allerdings nicht für 2-3 Sekunden.
    Ich denke der EIndruck täuscht auch ein wenig.
    Es wird im allgemeinen bei dem 2,0 TDi und ganz speziell bei der RS-Version - also dem mit 170 PS - bemängelt, dass er nicht gut untertourig gefahren werden kann.
    Das liegt in erster Linie an dem größeren Turbolader im Vergleich zu den 1,9l Motoren. Dieser Lader braucht eine deutlich höhere Strömungsgeschwindigkeit der Abgase um bei Laune gahlten zu werden.
    Speziel beim Schalten macht sich das insofern bemerkbar als das dann ein kleines Leistungsloch entsteht, da er gerade dabei ist, wieder langsamer zu drehen.
    Dafür kommt er allerdings auch bei höheren Drehzahlen deutlich besser als die alten 1,9er.

    MfG

    David
     
  14. #12 TheOidter, 19.01.2007
    TheOidter

    TheOidter

    Dabei seit:
    06.06.2006
    Beiträge:
    295
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Octavia II RS racingblue
    Werkstatt/Händler:
    Wollmar und Becker!
    Kilometerstand:
    20000
    nennt man sowas nicht Turboloch?

    Aber 2-3 Sekunden...bissl zu lang.
     
Thema:

Schubverlusst beim 2.0TDI DPF

Die Seite wird geladen...

Schubverlusst beim 2.0TDI DPF - Ähnliche Themen

  1. DPF Regeneration /Kontroll-LED

    DPF Regeneration /Kontroll-LED: Ich habe nochmal eine Frage zur Regeneration des DPF. Im Handbuch steht ja etwas von einer Kontrolllampe die eine Art "Zwangsregeneration"...
  2. Keine Kontaktbilder beim Bolero

    Keine Kontaktbilder beim Bolero: Moin. Habe folgendes Problem. Seit einer Woche habe ich ein Oneplus 3T Smartphone (Android 6.0.1 über OxygenOS 3.5.3) und es funktioniert...
  3. Probleme beim DSG 7. Gang

    Probleme beim DSG 7. Gang: Hallo zusammen, ich habe heut bei meinen Neuen mit DSG gemerkt, das es im 7. Gang ruckt und auch das Drehzahlmesser leichte "Sprünge" macht,...
  4. kleiner Reflektor über der Birne beim Vorface

    kleiner Reflektor über der Birne beim Vorface: Hallo, habe mir "neue" Scheinwerfer geholt. Vom Glas her weit besser als meine aktuellen. Habe Sie noch nicht verbaut, weil Sie ein Problem...
  5. RS TSi orgelt beim starten und kalter Außentemperatur

    RS TSi orgelt beim starten und kalter Außentemperatur: Hallo, mir ist aufgefallen, dass mein TSi morgens bei den sehr kalten Temparaturen (0 Grad und weniger) etwas orgelt, wenn ich in starten will....