Schock am Strassenrand

Dieses Thema im Forum "sonstige Autothemen" wurde erstellt von Bergbauer, 26.06.2008.

  1. #1 Bergbauer, 26.06.2008
    Bergbauer

    Bergbauer

    Dabei seit:
    16.08.2005
    Beiträge:
    409
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Basel
    Fahrzeug:
    Opel Zafira CNG und ehemals Superb 1.9
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Supernova, 26.06.2008
    Supernova

    Supernova

    Dabei seit:
    05.04.2004
    Beiträge:
    1.138
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leipzig
    Fahrzeug:
    Skoda Felicia 1.6, VW Golf 2 1.6LPG, Simson SR50, 2x Simson Star
    Werkstatt/Händler:
    Autocenter Weber
    Kilometerstand:
    188000
    sind das nicht die Bilder von real verunglückten personen ?
     
  4. #3 house-lkw, 26.06.2008
    house-lkw

    house-lkw

    Dabei seit:
    30.05.2008
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Roomster 1.6 Style
    ich hab ja nichts gegen solch wachrüttelnden aktionen aber ist euch beim plakate durchschauen mal was aufgefallen???

    immer sind es die armen männer die zu schnell waren, nicht aufpassen usw... ;)
     
  5. #4 Netter Eddie, 26.06.2008
    Netter Eddie

    Netter Eddie

    Dabei seit:
    26.01.2007
    Beiträge:
    342
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Jena
    Hallo!

    Solche Kampangenen wie "runter vom Gas" oder die Holzkreuze auf dem Mittelstreifen bzw. am Rand der Autobahn sind ja nicht ganz neu.
    Ob solche Aktionen überhaupt was bringen wage ich ehrlich gesagt sehr stark anzuzweifeln. Risikobewustsein und Vernunft kann man mit solchen Dingen kaum beeinflussen.

    Ich würde das Geld lieber in andere Dinge investieren, die letztendlich auch was messbares in punkto Verkehrssicherheit bringen.

    -mehr Alkoholkontrollen, bzw. stärkere Überwachung (z.B. Alcotest mit Zündung gekoppelt) von auffällig gewordenen Fahrern
    -bessere Verkehrsführung (z.B. durch bauliche Veränderungen) an Unfallschwerpunkten
    -bessere Ausbildung für Fahranfänger (Sicherheitstraining)
    -ESP pflicht für neue PKW´s
    -ESP pflicht, sowie verpflichtender einbau von automatischen Notbremssystemen in neue LKW´s
    -keine neuzulassung von Fahrzeugen mit geringer passiver Sicherheit (z.B. weniger als 4 Sterne)
    -keine Neuzulassung von PKW´s mit Bremsverzögerungen unter 10m/s² (knap 40m von 100 auf 0km/h)

    Laut einiger Studien ließe sich allein durch eine Flächendeckende verbreitung von ESP in Europa die Zahl der Verkehrstoten im 4-Stelligen Bereich reduzieren. Warum man nicht gesetzlich Vorschreibt das neu Homologierte Fahrzeuge einen zeitgemäßen "mindest Industriestandart" in Sicherheitsfragen erfüllen müssen ist mir Schleierhaft. Außerdem könnte man damit so einigen Billigstanbietern (z.B. aus China) den Einstieg auf den europäischen Markt erschweren, deren Produkte hinken ja oftmals den hießigen Industriestandarts jahrelang hinterher. Wie gesagt in dem Bereich passiert herzlich wenig, wer sich mal die aktuellen ECE-Vorschriften anschaut wird erstaunt sein mit welcher "Steinzeittechnik" die zu erfüllen sind.

    Grüße Eddie
     
  6. #5 Checkhammer, 26.06.2008
    Checkhammer

    Checkhammer

    Dabei seit:
    01.05.2007
    Beiträge:
    1.161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Annaberg-Buchholz 09456 Deutschland
    Fahrzeug:
    Octavia Limo RS 03 Lemon-Gelb
    Werkstatt/Händler:
    KS-Autoservice
    Kilometerstand:
    101532
    es sind auch nicht immer nur die Jugendlichen oder Fahranfänger die Unfälle bauen. (will mich nicht schützen) aber wie oft kommen auf der Autobahn irgendwelche Anzug-Menschen mit ihrem dicken Mercedes oder Audi oder was auch immer und kleben sich an sdein Heck und rängeln und überholen links obwohl dort auch nix frei ist und nicht erlaubt ist. Solche Leute sind ebenso ein gefährdungdes Straßenverkehrs, hatte auch einmal fast das Glück durch solche Leute einen Unfall zu bauen. Es sollten sich eben alle Autofahrer egal ob jung oder alt an die Nase fassen und sich manchmal zügel bzw. den Führerschein nochmal machen um Regeln zu lernen, weil auch Rentner schneiden die Vorfahrt!
     
  7. #6 Fabia-User, 26.06.2008
    Fabia-User

    Fabia-User

    Dabei seit:
    23.03.2006
    Beiträge:
    190
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Essen
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia 1.4 16V
    Werkstatt/Händler:
    ... /AS-Automobile - Essen
    Kilometerstand:
    70
    ...es gibt sicherlich jede Menge Angriffspunkte für eine Verbesserung der Verkehrssituation,
    darunter etliche aktive Eingriffe / Kontrollen, welche wohl die einzige Möglichkeit zur Bekämpfung der "Härtefälle" darstellen.

    Aber die Plakate des DVR sind meiner Meinung nach ein gutes Mittel,
    Menschen zum Nachdenken anzuregen.

    Alleine durch Ihre Größe stellen diese schon was dar.
    Die "normale Darstellung" ohne Blut wirkt hierbei besser, eine bedrückende Stimmung zu Erzeugen,
    welche Anstoß zu vorausschauender Fahrweise geben soll.

    "Härtefälle" kann das Plakat sicher nicht beeindrucken, da helfen nur die aktiven Eingriffe,
    wenn es alle Anderen auch nur kurzzeitig zun Nachdenken / vorsichtigerer Fahrweise anregt,
    hat es mehr erreicht als so mancher Blitzer.

    Gruß
    Marc
     
  8. #7 turbo-bastl, 26.06.2008
    turbo-bastl

    turbo-bastl

    Dabei seit:
    06.03.2004
    Beiträge:
    3.032
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ingelheim am Rhein 55218
    Fahrzeug:
    Octavia I TDI 130 PS Elegance & Suzuki Swift 92PS
    Werkstatt/Händler:
    Skoda-AH 77, Schiersteiner Str. 77, Wiesbaden
    Kilometerstand:
    159000
    Wirklich schlimme Raser lassen sich doch von so etwas nicht beeindrucken, sie nehmen die Risiken doch bewusst in Kauf.

    Die "normalen" Autofahrer dürften sich davon auch nicht irritieren lassen - man fährt ja relativ vernünftig, überschreitet Regelungen nur in gewissem Rahmen und stellt dadurch ja nicht zwingend ein Sicherheitsrisiko dar. Ich zähle mich auch zu dieser Gruppe.

    Eine dritte, dadurch angesprochene Gruppe könnten die Ängstlichen sein: die, die penibel die Regeln einhalten, wenig fahren und ohnehin etwas unsicher im Straßenverkehr sind. Bei diesen könnte die Angst durch solche Plakate noch verstärkt werden, dort finden sie zumindest ein übertrieben hohes Risikobewusstsein. Ob das allerdings Sinn der Sache ist, wage ich zu bezweifeln, wenn ich mir überlege, wie so manche überängstlich durch die Gegend kurven und sich dadurch auch zum Sicherheitsrisiko werden.

    Fazit: diese Plakate bringen m. E. nichts. Ich weiß auch nicht, wieso für so etwas Geld ausgegeben wird, die Staatssäckel sind doch ohnehin schon leer.
     
  9. #8 Chris--28, 26.06.2008
    Chris--28

    Chris--28 Guest

    ich würde mal sagen, es ist zwar alles schön und gut... aber leider steht die polizei öfters nicht an gefährlichen stellen, die stehen meist immer da wo sie am besten abkassieren können... oder sie blitzen an stellen wie z.B. sonntag früh um 6.30 auf einer verlassenen hauptstr. (ortschaft) und blitzen einen der 6km/h zu schnell war (nach abzug 3km/h)... :thumbsup: sowie auf landstr. wo eh nur 60 km/h erlaubt war und diese auf 50km/h reduzieren, weil irgendwann dort eine baustelle sein wird (nach 2 monaten)...

    besser wäre es auch, wenn LKWs einen unterfahrschutz sowie einen spiegel der vor den LKW schaut (zwecks fußgänger) hätten... oder das rauchen am steuer zu verbieten, wenn ich kein handy halten darf, warum dann eine zigarette... auch härtere strafen für nichtblinker müsste es auch geben...
     
  10. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 Supernova, 26.06.2008
    Supernova

    Supernova

    Dabei seit:
    05.04.2004
    Beiträge:
    1.138
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leipzig
    Fahrzeug:
    Skoda Felicia 1.6, VW Golf 2 1.6LPG, Simson SR50, 2x Simson Star
    Werkstatt/Händler:
    Autocenter Weber
    Kilometerstand:
    188000
    Ich finde die Schilder an sich für gefährlich.
    Ich zumindestens bin immer dazu geneigt da drauf zu starren, um mir die Leute auf den Fotos anzuschauen. Und was mache ich in dem moment nicht ? Na ?? Auf den Verkehr achten, das letzte mal mußte ich deshalb etwas heftiger in die Eisen treten.

    Naja, aber was soll man schon vernünftiges von dieser Regierung erwarten.
     
  12. #10 superb 1.9TDI, 30.06.2008
    superb 1.9TDI

    superb 1.9TDI

    Dabei seit:
    14.05.2007
    Beiträge:
    222
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hirschaid
    Fahrzeug:
    Superb 1,9TDI PD Comfort (facelift)
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Zolleis Forchheim
    Auch sollte man mal über legen:
    Für 1953 lässt sich das erste Bundesergebnis (nach dem heutigen Gebietsstand) errechnen: 12.631 Verkehrstote kamen statistisch auf fast 4,8 Millionen Fahrzeuge. Beide Zahlen stiegen in den Folgejahren: 1970 wurde mit 21.332 Verkehrstoten der Höchststand gezählt, der Kraftfahrzeugbestand hatte auf 20,8 Millionen zugenommen. Seitdem ist - mit wenigen Ausnahmejahren - die Zahl der Verkehrstoten permanent gesunken: Im vergangenen Jahr kamen 5.362 Menschen im Straßenverkehr ums Leben, 56,3 Millionen Fahrzeuge waren in Deutschland registriert. [Quelle: http://www.autokiste.de/psg/0604/5201.htm]

    Das sind ja weniger Menschen als durch eine Grippe in Deutschland umkommen (Jahresdurchschnitt 1900-heute 7'000 - 14'000). Hier denke ich mal wird Geld für eine Kampange ausgegeben welches man ruhig auch zum Teil für andere Sachen einsetzen könnte, z.B den Ausbau von Radwegen, sichere Wege für Kinder zu Schulen etc.
     
Thema:

Schock am Strassenrand

Die Seite wird geladen...

Schock am Strassenrand - Ähnliche Themen

  1. Schock vorm Baumarkt

    Schock vorm Baumarkt: Hi Leute, in meinem Superb leuchtet kommt seit gestern im MFA linkes Bremslicht prüfen. Ich wollte am Montag zum :) Fahren und das...
  2. Schock oder Genial ???

    Schock oder Genial ???: Weg mit den großen Schlappen: Geht es nach dem Reifenhersteller Michelin, dann rollen unsere Autos auf winzigen Zehn-Zöllern in die Zukunft....
  3. SCHOCK !! Restwert liegt 40% unter NP

    SCHOCK !! Restwert liegt 40% unter NP: Nachdem ich mich auch für einen eventuellen Wechsel auf den Combi vorbereite musste ich erfahren, dass mein SII im Händlereinkaufswert nur noch...
  4. Heute am Strassenrand....

    Heute am Strassenrand....: Mal was zum Schmunzeln, der Saab sieht riesig aus [IMG] [IMG]