Schmieren der Schwenkmechanik der AHK

Diskutiere Schmieren der Schwenkmechanik der AHK im Skoda Kamiq Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo Zusammen nachdem ich gestern bei einem anderen Skoda gesehen habe, dass die AHK nicht ausschwenken wollte und erst von Hand heraus gezogen...
Hubert_85

Hubert_85

Dabei seit
06.10.2021
Beiträge
456
Zustimmungen
290
Ort
Raum IN
Fahrzeug
Kamiq Scoutline 1,5 DSG (EZ 07/2021)
Werkstatt/Händler
Auto Götz, Beilngries
Hallo Zusammen

nachdem ich gestern bei einem anderen Skoda gesehen habe, dass die AHK nicht ausschwenken wollte und erst von Hand heraus gezogen werden musste, stellte sich mir die Frage, ob diese von Zeit zu Zeit geschmiert werden sollte. Zur Unterscheidung - es geht nicht um das Schmieren oder Entfetten - je nach Nutzung - des Kugelkopfs selbst, das ist mir klar, sondern ausschließlich um die Schwenkmechanik.

Wie erwartet ergab das Durchsuchen der Bedienungsanleitung skodatypisch dazu keine Info - was aber nichts aussagt, da die Qualität der Skoda-Dokumentationen über jede "Kritik erhaben ist" - sie können oder wollen einfach nicht. Auch Recherchen im Netz gaben zur ab Werk verbauten ORIS-Kupplung nicht wirklich brauchbare Infos. Natürlich könnte ich jetzt einfach mit Ballistol-Sprühröhrchen in den Spalt zwischen die sich bewegenden Bereiche der Schwenkeinheit reinleuchten - ich bezweifle aber, dass das wirklich die Lösung ist.

Hat da jemand nähere Infos wie die Schwenkmechanik in funktionalem Zustand gehalten werden sollte / wo dafür gezielt Schmiermittel eingebracht werden kann? Parallel dazu werde ich auch mal ORIS anschreiben, bezweifle aber, dass Endkunden dazu Infos bekommen - die werden wohl nur ungern ihren eigenen Kunden "ins Wort fallen", auch wenn das im Falle Skoda noch nicht mal Gebärdensprache ist.
 
Zuletzt bearbeitet:

yellist

Dabei seit
24.08.2013
Beiträge
804
Zustimmungen
271
Ich denke mal, die beste Pflege wäre, das Loch unten, wo die AHK rauskommt, bei Nichtgebrauch irgendwie zu verschließen. Speziell im Winter.
 
Grüfello

Grüfello

Dabei seit
26.09.2019
Beiträge
333
Zustimmungen
154
Ort
Osthessen
Natürlich könnte ich jetzt einfach mit Ballistol-Sprühröhrchen in den Spalt zwischen die sich bewegenden Bereiche der Schwenkeinheit reinleuchten -
...... und nur so kann ich beim Kodiaq die Funktion gewährleisten. Längere Nichtbenutzung und daraus resultierende Vernachlässigung führt automatisch zur Dysfunktion. Ja, ne dauerhafte Lösung für einen Schutz gegen Sprühnebel und Staub wäre sehr wünschenswert.
 
Hubert_85

Hubert_85

Dabei seit
06.10.2021
Beiträge
456
Zustimmungen
290
Ort
Raum IN
Fahrzeug
Kamiq Scoutline 1,5 DSG (EZ 07/2021)
Werkstatt/Händler
Auto Götz, Beilngries
Danke - ich warte jetzt noch zwei Wochen ob sich ORIS meldet und wenn nicht, werde ich die Oberfläche der AHK-Schwenkeinheit mit Fluid Film schützen - damit habe ich bei unseren ATVs am Boden, Fahrwerksteilen und Rahmen beste Erfahrungen in Langzeitrostschutz gemacht. Da habe ich noch 4l zuhause. Und für die Mechanik werde ich dann wohl auch von Zeit zu Zeit Ballistol einsetzen

Ja, ne dauerhafte Lösung für einen Schutz gegen Sprühnebel und Staub wäre sehr wünschenswert.
auch das konnte Skoda beim Yeti schon um Welten besser
 
Thema:

Schmieren der Schwenkmechanik der AHK

Oben