Schluckauf beim Beschleunigen

Diskutiere Schluckauf beim Beschleunigen im Skoda Octavia II Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo zusammen, ich habe nun ab und zu mal folgendes Verhalten bei meinem Auto gehabt: Beim Beschleunigen (Vollgas) auf der Autobahn dreht der...

  1. #1 latidor, 29.05.2011
    latidor

    latidor

    Dabei seit:
    08.03.2009
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Rödermark 63322
    Fahrzeug:
    Ehemals: Skoda Octavia II Kombi FL 1.8TSI DSG L&K
    Kilometerstand:
    180.000
    Hallo zusammen,

    ich habe nun ab und zu mal folgendes Verhalten bei meinem Auto gehabt:

    Beim Beschleunigen (Vollgas) auf der Autobahn dreht der Wagen (erkennbar am Drehzahlmesser) nach oben aber bleibt dann bei einer bestimmten Drehzahl kurz hängen, geht ein kleines bisschen zurück und beschleunigt dann weiter. Ich habe ein Video dabei gedreht, leider ist es zum Hochladen zu groß. Aber ich schicke es gerne per PM zu. Hat jemand hier eine Idee.

    Bevor ich beim Händler wieder die Antwort "Es stand nichts im Fehlerspeicher" höre, wollte ich mal fragen :-)

    Danke, Marcus
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 -Robin-, 29.05.2011
    -Robin-

    -Robin-

    Dabei seit:
    27.12.2008
    Beiträge:
    1.772
    Zustimmungen:
    95
    Ort:
    Werkstatt Beelitzerweg Arneburg
    Fahrzeug:
    Golf5 mit 2.0 CR 156KW/420NM
    Werkstatt/Händler:
    eigene
    Kilometerstand:
    100000
    Lade mal bei MyVideo/Youtube hoch.

    Hast Du mal eine Messfahrt gemacht und geschaut was die relvanten Daten machen? Luftmasse/Einspritzzeit(Druck)/Ladedruck usw usw?
     
  4. #3 latidor, 29.05.2011
    latidor

    latidor

    Dabei seit:
    08.03.2009
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Rödermark 63322
    Fahrzeug:
    Ehemals: Skoda Octavia II Kombi FL 1.8TSI DSG L&K
    Kilometerstand:
    180.000
    Hier ist das Youtube-Video

    http://www.youtube.com/watch?v=ltEmDKzXvnU

    in den ersten Sekunden sieht man es gut beim Drehzahlmesser (genau schauen trotzdem notwendig).

    Eine Messfahrt habe ich mangels Ausrüstung und Reproduzierbarkeit nicht gemacht.
     
  5. #4 -Robin-, 29.05.2011
    -Robin-

    -Robin-

    Dabei seit:
    27.12.2008
    Beiträge:
    1.772
    Zustimmungen:
    95
    Ort:
    Werkstatt Beelitzerweg Arneburg
    Fahrzeug:
    Golf5 mit 2.0 CR 156KW/420NM
    Werkstatt/Händler:
    eigene
    Kilometerstand:
    100000
    Ja gut, das scheint aber schon heftig. Ohne SpeicherAuszug und Messung wird ein eingrenzen aber eher schwierig.

    Wenn Du selber keine Ausrüstung hast, schau mal hier: http://www.vagcomforum.de/index.php?showforum=61

    Ggf ist einer in der Nähe und kann mal helfen.
     
  6. Fuzzy

    Fuzzy

    Dabei seit:
    01.12.2009
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Yeti 1.4 TSI (150 Pferdchen)
    Kilometerstand:
    5000
    Hallo,

    hörst du was oder spürst du was von dem Hängenbleiben und Zurückspringen der Drehzahl?
    Das ist doch heute alles digital was da angezeigt wird, sprich die Zeigerinstrumente werden
    von einem digitalen Signal gespeisst. Vielleicht hat ja nur der Umsetzer ne Macke und mit
    dem Motor ist garnix. Weil ja auch die Drehzahl so schnell zurück und wieder hochspringt.
     
  7. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 Guppy12, 07.06.2011
    Guppy12

    Guppy12

    Dabei seit:
    03.10.2010
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Octavia III 1.4 TSI Ambition
    Hallo also ich hatte mal einen Oci I der hatte das selbe Problem er hat mitten im fahren sich wie verschluckt.
    mußt Du mal im Stand langsam Gas geben und sehen ob die Nadel des Drehzahlmessers sich konstant langsam nach oben bewegen lässt, bei mir hat er so zwischen 1500 und 2000 U einen Sprung gemacht,

    die haben bei mir die Lampdasonde gewechselt öfters die Drosselklappe geputzt und wieder neu eingestellt, die Lichtmaschine gewechselt weil sie unter normalen bedingungen schon an der Grenze lief, alles nichts genützt, ich habe mein Auto dann verkauft.

    Mein Kollege hat mir aber jetzt gesagt, das die Drosselklappe über ein Zahnrad gesteuert wird, welches aus Plastik ist und wenn bei bestimmten Drehzahlen immer gefahren wird kann es sein das es ausgebrochen ist oder abgenutzt ist, das bedeutet das an dieser stelle immer ein Sprung sein wird, das wird aber meist von den Werkstätten nicht erkannt, dies gibts als ersatzteile und ist gar nicht mal so teuer.
     
  9. Atom

    Atom

    Dabei seit:
    16.12.2003
    Beiträge:
    648
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Octavia II 1.8 TSI / LR Discovery IV SDV6 / Roomster Scout
    Leider hast du den Tacho abgedeckt. Für mich sieht das eher nach einem Problem oder "Stand der Technik" mit dem DSG aus - rutschende oder langsam schließende Kupplung.
     
Thema: Schluckauf beim Beschleunigen
Die Seite wird geladen...

Schluckauf beim Beschleunigen - Ähnliche Themen

  1. Geräusche beim Anfahren und beschleunigen

    Geräusche beim Anfahren und beschleunigen: Hallo Leute, ich habe seit zwei Wochen ein kleines Problem. Beim Anfahren und beim beschleunigen ist ein metallisches klirrendes Geräusch zu...
  2. Beim Gas geben rattert es

    Beim Gas geben rattert es: Hallo zusammen, ich habe mal wieder eine Frage an euch. Wenn mein Fahrzug kalt ist und ich normal beschleunige, hört es sich an als würde es im...
  3. Problem beim Verbauen der Handykonsole

    Problem beim Verbauen der Handykonsole: Ich habe nix passendes in der Suche gefunden, drum neu: Ich habe diese Kosole fürs Handy gekauft, bin aber zu blöd, diese zu montieren....
  4. Probleme beim POI

    Probleme beim POI: [Ungekürzte Überschrift: Probleme beim POI-Import ins Columbus (und Workaround)] Liebe Superbianer, ich möchte hier meine Probleme (und den...
  5. Vorsicht beim schliessen der Türen

    Vorsicht beim schliessen der Türen: Im britischen Forum hat jemand beim schliessen der Tür (rechtslenker) ein wenig Pech gehabt und irgendwie in den Türkantenschutz gekommen. (wer...