Schleifgeräusche - Totalschaden?

Diskutiere Schleifgeräusche - Totalschaden? im Skoda Fabia II Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hi zusammen, unser Fabia 2 1.6 Combi Style Edition BJ 2009, 170.000 km macht vorne rechts Schleif-Geräusche, die immer lauter werden. Drückt man...

  1. pia

    pia

    Dabei seit:
    10.02.2009
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hi zusammen,

    unser Fabia 2 1.6 Combi Style Edition BJ 2009, 170.000 km macht vorne rechts Schleif-Geräusche, die immer lauter werden. Drückt man die Kupplung ist das Geräusch weg. Die Gänge lassen sich noch super einlegen.

    Evtl liegt das an den schweren Lasten, die er die letzten Monate ab und an über die Anhängekupplung ziehen musste.

    Was würdet Ihr in unserer Situation machen - Lohnt noch eine Reparatur?

    Wir würden Ihn gerne noch ein Jahr fahren, bis unser Garten vollständig angelgt ist und wir den Anhänger nicht mehr benötigen.

    Längere Strecken und Autobahn trauen wir uns nicht mehr zu fahren.

    Tüv ist auch in 2 Monaten wieder fällig - evtl muss die Auspuffanlage gemacht werrden, Und die Profiltiefe der (original) Reifen ist auch nicht mehr optimal.

    Danke für Eure Gedanken dazu
     
  2. #2 dathobi, 23.06.2020
    dathobi

    dathobi

    Dabei seit:
    13.01.2008
    Beiträge:
    33.666
    Zustimmungen:
    2.872
    Fahrzeug:
    Roomster geb. am 3.05.2007 und Citigo geb. am 22.08.2016
    Ihr fahrt mit 11 Jahre alte Reifen rum?
    Und ob sich eine Reparatur lohnt hängt halt vom tatsächlichen Zustand und Reparaturkosten ab.
     
    pia gefällt das.
  3. pia

    pia

    Dabei seit:
    10.02.2009
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Ja - haben aber immer Sommer- und Winterräder gewechselt

    Unser Fabia ist schon recht mitgenommen

    * Klima geht nicht mehr
    * Kofferraumklappe fängt unten an zu rosten
    * Sitze sind optisch mitgenommen
    * PDC geht nicht mehr

    ....
     
  4. #4 HeinerDD, 23.06.2020
    HeinerDD

    HeinerDD

    Dabei seit:
    30.01.2015
    Beiträge:
    1.533
    Zustimmungen:
    550
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    Fabia 6Y RS TDi und VW T5 Multivan Atlantis
    Kilometerstand:
    200000
    Sind die Geräusche im Stand / im Leerlauf oder während der Fahrt?

    Wenn es ein sich anbahnender Getriebeschaden ist (da gibt es wohl öfter ein Problem mit dem sogenannten Brillenlager), dann wird die Reparatur in der Werkstatt mit ziemlicher Sicherheit den Wert des Wagens übersteigen.
    Wenn es "nur" irgendwas im Keilriemenantrieb wäre, bestünde eine kleine Chance, dass eine Reparatur lohnen könnte.

    Allerdings ist der Eindruck aus der Ferne eher "VERBRAUCHT", und wenn ihr dann anfangt zu investieren, dann wird es ein Fass ohne Boden. Dann lieber den TüV zuende nutzen und rechtzeitig nach was neuerem Ausschau halten. In den letzten Wochen waren die Gebrauchtwagenpreise recht käuferfreundlich...
     
  5. #5 Grisu512, 23.06.2020
    Grisu512

    Grisu512

    Dabei seit:
    17.06.2010
    Beiträge:
    1.860
    Zustimmungen:
    527
    Ort:
    Österreich
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 1U TDi 181PS, Skoda Fabia RS TDi 228PS, VW Käfer Typ11 Luxus
    Kilometerstand:
    134000
    Ab in die Tonne damit, lohnt nicht mehr.
     
  6. dirk11

    dirk11

    Dabei seit:
    20.07.2014
    Beiträge:
    2.620
    Zustimmungen:
    1.050
    Nein, ihr habt zu viel Geld und ihn deshalb verrotten lassen. So sieht's aus.
     
    Grisu512 und netghost78 gefällt das.
  7. pia

    pia

    Dabei seit:
    10.02.2009
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Das geräusch kommt nur im gekoppelten Zustand - Sobald die Kupplung gedrückt ist, hört es auf.

    Was wäre denn da zu empfehlen? 15TEUR würden wir ausgeben und auch eine Nummer größer gehen wollen. Kombi solls aber bleiben. Anhängerkupllung ist beim Gebrauchtwagen nicht zu empfehlen - rüsten wir lieber nach, oder? Gibt es da Skoda-Baujahre/Motor/Getriebekombinationen, die besonders langlebig sind?

    Und meinst Du, wir können trotz des Geräöusches auf der Autobahn fahren?

    Finde ich nicht, wir waren immer bei der Dekra und haben sämtliche Mängel in der Werkstatt bereinigen lassen. Unsere Fahrweise ist auch recht vorausschauend und damit schonend für den Motor.
     
  8. #8 HeinerDD, 24.06.2020
    HeinerDD

    HeinerDD

    Dabei seit:
    30.01.2015
    Beiträge:
    1.533
    Zustimmungen:
    550
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    Fabia 6Y RS TDi und VW T5 Multivan Atlantis
    Kilometerstand:
    200000
    Hmmm, ich habe das Geräusch nicht gehört, das macht es schwierig es einzuschätzen. Meine Schwester war mit ihrem ex 3er Golf auch panisch wegen eines Geräusches, ich habe das nicht mal wahrgenommen (Zitat aus dem "Ultimativen Handbuch für den Golf": Wann ist ein Golf kaputt? Wenn selbst die voll ausgedrehte Anlage das Geräusch nicht mehr übertönt).

    Spaß beiseite:

    Wenn das Geräusch schon so besorgniserregend ist, dass du hier schreibst, dann würde ich mit dem Auto keine großen Touren mehr machen und schon erst recht keine, wo ein Getriebeausfall Abschleppkosten in dreistelliger Höhe zur Folge haben kann.

    Für 15.000 Euro kann man schon was vernünftiges kaufen, gibt ja auch gerade attraktive Angebote und reduzierte Mehrwertsteuer. Das wird auch auf die Gebrauchtwagenpreise durchschlagen. Noch hat der Fabia ja TüV.
    Autos gibt's viele - ich würde von den Steuerkettenmotoren abraten. Welcher Motor in welchem Auto müsstet ihr dann vielleicht experimentell herausbekommen.
    AHK nachrüsten ist einfach, wenn das Auto ab Werk die entsprechende Vorrüstung hat - wenn nicht, wird es aufwändig. Wenn der Wagen nicht gerade gewerblich zum Anhängerziehen genutzt wurde, ist eine AHK ab Werk aber oft nicht schlecht.

    Persönlich kann ich zu langlebigen Modellen den Fabia² Combi 1,6 TDi benennen, aber die letzten Baujahre waren 2014, die sind also schon mindestens 6 Jahre alt. Diesel ist auch nicht für jeden die optimale Wahl.

    Manche Kommentare zu gestellten Fragen muss man nicht unbedingt verstehen. In einem Autoforum gibt es natürlich Nutzer, für die das Auto mehr Stellenwert hat, als einen reinen Gebrauchsgegenstand. Zwischen "Verbraucht" - "ungepflegt" und "verrottet" gibt es halt schon viele Nuancen. Irgendwann kommt der Punkt, an dem sich Investitionen nicht mehr rechnen (Klima, PDC, …); bei sicherheitsrelevanten Teile ist Sparen aber fehl am Platz - 11 Jahre alte Reifen mit "nicht mehr üppigem Profil" wären schon etwas, das ersetzt gehört, wenn der Wagen noch länger als 2-3 Monate laufen soll.
     
  9. pia

    pia

    Dabei seit:
    10.02.2009
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Danke für den Tipp. Diesel hätten wir garnicht auf dem Schirm gehabt. Wegen Abgasaffäre und unsere geringen Fahrleistungen. Wir fahren zur Arbeit mit öpnv - Nehmen den Wagen für Tätigkeiten rund ums Haus, Einkaufen und Urlaub.
     
  10. Tuba

    Tuba

    Dabei seit:
    12.07.2012
    Beiträge:
    24.344
    Zustimmungen:
    13.066
    Ort:
    59071 Hamm
    Fahrzeug:
    S³ Combi TDI DSG 110 kW / F² Combi 1.4 63 kW
    Werkstatt/Händler:
    Gretenkort/Welver / Regett/Soest
    Kilometerstand:
    30300
    Dann würde ich keinen Diesel kaufen.
     
  11. #11 HeinerDD, 24.06.2020
    HeinerDD

    HeinerDD

    Dabei seit:
    30.01.2015
    Beiträge:
    1.533
    Zustimmungen:
    550
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    Fabia 6Y RS TDi und VW T5 Multivan Atlantis
    Kilometerstand:
    200000
    Im Fabia³ gab es bis 2017 noch einen Vierzylinder TSI Motor, schon die neue Baureihe mit Zahnriemen. Später dann nur noch 3 Zylinder mit 999 cm³, mein Fall wäre das nicht, schon gar nicht für den Anhängerbetrieb.

    Wenn es was größeres sein soll - eher Rapid oder gleich Octavia?
     
  12. pia

    pia

    Dabei seit:
    10.02.2009
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Eher Octavia. In erster Linie wollen wir aber wenig Probleme mit dem Auto ;)
     
  13. Tuba

    Tuba

    Dabei seit:
    12.07.2012
    Beiträge:
    24.344
    Zustimmungen:
    13.066
    Ort:
    59071 Hamm
    Fahrzeug:
    S³ Combi TDI DSG 110 kW / F² Combi 1.4 63 kW
    Werkstatt/Händler:
    Gretenkort/Welver / Regett/Soest
    Kilometerstand:
    30300
    Das weiß man vorher nie, deswegen solltest Du das nicht voraussetzen. Aber mit einem 1,2/1,4 TSi im Octavia Combi fährst Du ziemlich sicher nicht schlecht. Wie wäre es mit dem 1,4 GTec (Erdgas)?.
     
  14. #14 Gast54203, 24.06.2020
    Gast54203

    Gast54203 Guest

    Ich finde 1.2tsi zu schwach für den Octavia, vor allem für Hänger Betrieb, aber ist nur eine von vielen Meinungen.
     
  15. #15 HeinerDD, 24.06.2020
    HeinerDD

    HeinerDD

    Dabei seit:
    30.01.2015
    Beiträge:
    1.533
    Zustimmungen:
    550
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    Fabia 6Y RS TDi und VW T5 Multivan Atlantis
    Kilometerstand:
    200000
    Da das neue Modell gerade auf dem Markt gekommen ist, dürfte es vom Vorgänger gute Angebote geben, eventuell noch günstiger die Autos von vor dem Facelift. Beim Benziner würde ich da auch eher zu 1,4er raten.
     
  16. Tuba

    Tuba

    Dabei seit:
    12.07.2012
    Beiträge:
    24.344
    Zustimmungen:
    13.066
    Ort:
    59071 Hamm
    Fahrzeug:
    S³ Combi TDI DSG 110 kW / F² Combi 1.4 63 kW
    Werkstatt/Händler:
    Gretenkort/Welver / Regett/Soest
    Kilometerstand:
    30300
    Ist die Frage, ob 140 PS sein müssen oder gewünscht sind.
     
  17. #17 Gast54203, 24.06.2020
    Gast54203

    Gast54203 Guest

    Dann kann man den 1.0Tsi auch nehmen, der tut es genauso. Man wird von A nach B gebracht.
     
  18. Tuba

    Tuba

    Dabei seit:
    12.07.2012
    Beiträge:
    24.344
    Zustimmungen:
    13.066
    Ort:
    59071 Hamm
    Fahrzeug:
    S³ Combi TDI DSG 110 kW / F² Combi 1.4 63 kW
    Werkstatt/Händler:
    Gretenkort/Welver / Regett/Soest
    Kilometerstand:
    30300
    Naja, Dreizylinder, wenig Hubraum (ja, ich weiß, dafür ein Turbolader). Ob damit Anhänger-ziehen Spaß macht?
     
  19. #19 Gast54203, 24.06.2020
    Gast54203

    Gast54203 Guest

    Macht es mit dem 1.2 auch nicht.
     
  20. #20 HeinerDD, 24.06.2020
    HeinerDD

    HeinerDD

    Dabei seit:
    30.01.2015
    Beiträge:
    1.533
    Zustimmungen:
    550
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    Fabia 6Y RS TDi und VW T5 Multivan Atlantis
    Kilometerstand:
    200000
    Wenn ich ständig schwere Anhänger ziehen muss, kaufe ich vielleicht doch besser einen Diesel, auch bei geringer Jahresfahrleistung. Es muss ja nicht gleich ein 2,5 l 400 Nm "Lastwagenmotor" in einem T5 sein, aber ein Octi 1,6 TDi macht als Zugfahrzeug bestimmt eine gute Figur, ein 2.0er noch viel mehr.
     
Thema: Schleifgeräusche - Totalschaden?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. schleifgeräusch skoda fabia

Die Seite wird geladen...

Schleifgeräusche - Totalschaden? - Ähnliche Themen

  1. Nach Wechsel auf Winterreifen ,Schleifgeräusche mahlend in Kurven

    Nach Wechsel auf Winterreifen ,Schleifgeräusche mahlend in Kurven: Hi ich habe meine Winterräder jetzt drauf montiert. original Skoda Crystal 6x17 ET48 mit den original Radschrauben der Alaris Felge die ab Werk...
  2. Fabia 2, 1,9 TDI: Abgaskontrolle leuchtet + Schleifgeräusch

    Fabia 2, 1,9 TDI: Abgaskontrolle leuchtet + Schleifgeräusch: Treu und brav hat der 2007-12 gekaufte Fabia seinen Dienst mit 256.000 km getan. Seit heute geht die Kontrolleuchte für das Abgassystem nicht mehr...
  3. Schleifgeräusche Bremsanlage

    Schleifgeräusche Bremsanlage: Hallo und guten Abend, ich muss schon wieder eine frage loswerden. Seit heute nachmittag habe ich bei meinem neuen Skoda Fabia Kombi (120KM)...
  4. Octavia Schleifgeräusche - Was tun!?

    Octavia Schleifgeräusche - Was tun!?: Grüß Euch! Leider trete ich hier gleich mit einem Problem in das Forum ein. Mein Octavia 1Z5 1.9 TDI PD DPF (BLS) 4x4 hat seit schon einigen...
  5. schrilles Schleifgeräusch nach ca. 30min Fahrt

    schrilles Schleifgeräusch nach ca. 30min Fahrt: Hallo zusammen, ich habe eins der Probleme, die per Ferndiagnose fast unmöglich zu lösen sind, aber vielleicht kennt das Thema ja jemand: Nach...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden