Schleifgeräusche beim Bremsen!

Dieses Thema im Forum "Skoda Roomster Forum" wurde erstellt von Radkappe, 06.11.2007.

  1. #1 Radkappe, 06.11.2007
    Radkappe

    Radkappe

    Dabei seit:
    30.10.2007
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute,

    wir haben an unserem Roomster 1,6 16V immer wieder ein Schleifgeräusch beim Bremsen, wir meinen,dass es von hinten kommt. Ist das normal? Der Wagen hat jetzt erst ca 1200 km drauf.Hat jemand ähnliche Erfahrungen?

    Grüße Radkappe
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Geoldoc, 07.11.2007
    Geoldoc

    Geoldoc

    Dabei seit:
    06.05.2003
    Beiträge:
    3.429
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    VW Touran TSI
    Ich kann jetzt nur von meinem Fabia I sprechen, aber vielleicht ist das Problem vergleichbar.

    Bei den meisten Autos sind wohl die Hinterradbremsen unterfordert, wenn man dann noch sehr vorausschauend fährt und wenig bremst, fangen die schnell an zu rosten. Das sieht man dann auch. Das Problem hatte ich auch im Prinzip "ab Werk". Bei der 30.000 Inspektion hatte man mir ncoh gesagt, ich müsste die Bremsen öfter mal "freibremsen", sonst müsse man sie demnächst wechseln. Seitdem verwende ich statt der Motorbremse öfter mal das Pedal ab und zu auch mal etwas stärker und seit inzwischen 40tkm ist das Problem nicht mehr aufgetreten.

    Natrlich ist das nur ein möglicher Fehler. Es kann durchaus sein, dass die Bremse nicht richtig eingestellt ist und der Backen dauerhaft schleifen oder sich manchmal nciht richtig lösen. Daher würde ich, da ja innerhalb der Garantie, das auf jeden Fall doch mal von jemandem mit KFZ-Sachverstand nachprüfen lassen.
     
  4. amoog

    amoog

    Dabei seit:
    31.01.2009
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Hi hi!



    habe meinen letzte Woche als fat Neuwagen mit 200 km gefahrenen km bekommen... der Wagen stand aber knapp 10 Monate rim, auch hier sind Schleifgerräusache zu hören...

    Werd ich wohl auch reklamieren müssen X(


     
  5. Mexxin

    Mexxin

    Dabei seit:
    27.03.2008
    Beiträge:
    2.456
    Zustimmungen:
    34
    Ort:
    Wien-Umgebung
    Fahrzeug:
    Roomster Scout 1.9 TDI-DPF
    Kilometerstand:
    76767
    laß dir ein wenig zeit - vor allem wenn der wagen lange steht sind die Backen oberflächlich erhörtet und die scheiben müssen sich auch wieder einschleifen.
    Das Schleifen hab ich schon fast den ganzen Winter - jetzt wo seit ca. einer Woche kein Salz mehr gestreut wird (und dadurch die scheiben nicht schneller flugrost ansetzen, als ich wegbremsen kann) ist es plötzlich verschwunden - aber das wundert nicht. War bei allen Autos so.
    Salz ist nun mal Gift für Beläge und Scheiben.... das angegriffene Material wegbremsen und alles ist wieder ruhig.... (normalerweise!)
     
  6. amoog

    amoog

    Dabei seit:
    31.01.2009
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Hi Mexxin,



    danke für den netten Hinweis, habe in der Tat abgewartet und jetzt bereits, nach knapp 1000 gefahrenen km, ist kaum noch ein Schleifen zu spüren bzw zu hören !! :thumbup: :rolleyes:
     
  7. #6 wusel666, 13.02.2009
    wusel666

    wusel666

    Dabei seit:
    05.12.2006
    Beiträge:
    1.072
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Fabia II Kombi 1.4 Ambiente 63kW, 12/2008
    Kilometerstand:
    99000
    Also ich habe zwar nen Fabia II, aber genau das gleiche Problem.
    Der Wagen ist erst 8 Wochen alt, anfangs konnte ich nix hören, aber jetzt hab ich 1800km runter und seit einigen hundert kilometern höre ich ein Schleifen beim Bremsen, vor allem morgens. Nach 5-10km fahren wird es etwas leiser, bleibt dann aber.
    Insgesamt habe ich den Eindruck, dass es im Lauf der Wochen eher immer lauter geworden ist.
    Was meint Ihr, reklamieren oder (noch) nicht?
     
  8. Mexxin

    Mexxin

    Dabei seit:
    27.03.2008
    Beiträge:
    2.456
    Zustimmungen:
    34
    Ort:
    Wien-Umgebung
    Fahrzeug:
    Roomster Scout 1.9 TDI-DPF
    Kilometerstand:
    76767
    hi wusel666

    auch bei Dir würde ich zuwarten, denn 99% der Schleifgeräusche sind witterungsbedingt. Wirf mal vor dem Wegfahren einen CBick auf die Scheiben, da ist Flugrost drauf (vor allem morgens) - der muß weg, aber im Winter ist das nicht so schnell möglich. Vor allen das Salz frißt sich "tiefer", d.h. der Flugrost ist nach ein paar mal Bremsen zwar weg, aber die Salzgeschichte ist hartnäckiger, da müssen sich Backe und Scheibe wieder finden - das wird aber erst im Frühjahr sein, daß wieder ruhig wird beim Bremsen. Bei meinen vorigen Autos wars ähnlich - ein Spur schwächer zwar, aber das liegt daran, daß ich hinten immer Trommeln drauf hatte und vorne sehr dichte Radkappen. Jetzt hab ich 5 Speichen Alus mit viel "Durchblick" und die haben den Nachteil, daß auch der Dreck (also das Salzwasser) gut reinkommt - zu gut manchmal, daß man sich oft die ersten Meter des Bremsens geschreckt hat, weil die Bremsbacke noch "Aquaplaning" auf der Scheibe hatte, also mäßige Bremswirkung für eine Radumdrehung. Da sind Felgen, die wenig "Durchsicht" bieten evtl. besser.
    Für die nächsten Scheiben nehm ich mir aber profilierte Teile vor, die den Wasserfilm schneller brechen und ableiten können. Wenn die Skoda-Bremsen aber so lange halten wie beim Corolla - dann wirds fade werden, denn die durfte ich erst bei 230.000km tauschen - und das auch nur, weil neue Backen fällig waren erstmals - da hab ich mir gleich ein ganzes Set gegönnt ;-)

    Den :) mit so Dingen würd ich mal lassen, den brauchst vielleicht noch bei "echten" Problemen, und man will sich ja nicht gleich schlecht einführen, sonst glaubt er Dir die andern Dinge nicht mehr ;)
    :thumbup:
    Mexx
     
  9. #8 RF 1363, 14.02.2009
    RF 1363

    RF 1363

    Dabei seit:
    12.05.2008
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    53359 Rheinbach-Oberdrees Feldstr.1 53359 Oberdre
    Fahrzeug:
    Roomster 1.4 Comfort
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Melzer
    Kilometerstand:
    37
    Das habe ich auch von Anfang an.Vorallem morgens.Es liegt tatsächlich zu Teil am Flugrost der sich bildet über Nacht.Aber auch an den Bremsbeläge,die teilweise weich sind,und beim freibremsen nehmen die Beläge den Schmutz auf.

    Da dieses Problem auch bei VW zufinden ist(Polo,Golf),fiel mir letztens ein wie ich es damals beseitigt habe.

    Hab die Bremsbeläge ausgebaut,und abgeschliffen.Wieder eingebaut,bis jetzt habe ich Ruhe.
     
  10. #9 16Comfort, 14.02.2009
    16Comfort

    16Comfort

    Dabei seit:
    20.03.2008
    Beiträge:
    444
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Freiberg 09599 Sachsen
    Fahrzeug:
    Skoda Roomster
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Franke und Moritz GmbH
    Kilometerstand:
    49000
    Ja auch ich höre da manchmal was schleifen, ist mir aber egal, ich dreh das Radio einfach lauter, dann ist es weg.
     
  11. #10 Danny1970, 17.02.2009
    Danny1970

    Danny1970

    Dabei seit:
    17.02.2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kassel
    Fahrzeug:
    Roomster Scout 1,9 TDI mit allem Schnickschnack :-), EZ: 03/08
    Kilometerstand:
    27000
    Das mit dem Schleifen habe ich auch bei meinem Roomster. Stört mich nicht weiter und ist nach mehrmaligen Bremsen weg. Allerdings stelle ich nach längerer Autobahnfahrt ohne Bremsen fest, dass, wenn ich dann bremsen muss, diese nicht so anspricht wie sie es sollte. D. h. ich trete und sie verzögert nur sehr langsam. Lasse ich dann los und trete noch mal drauf ist die Bremskraft voll da. Mein Händler schiebt es auch auf das Streusalz, ist in meinen Augen aber `ne nicht ganz ungefährliche Unart.
    Hat jemand noch solche Erfahrungen gemacht?
     
  12. Mexxin

    Mexxin

    Dabei seit:
    27.03.2008
    Beiträge:
    2.456
    Zustimmungen:
    34
    Ort:
    Wien-Umgebung
    Fahrzeug:
    Roomster Scout 1.9 TDI-DPF
    Kilometerstand:
    76767
    ja - ist leider so. nach längerer fahrt ist die Bremsscheibe "eingedreckt", beim ersten Bremsen haben die Backen dann quasi "Aquaplaning". Reines Wasser (sommer) geht da wesentlich leichter weg, wie die Salz-Staub-Schmiere. Diesen Effekt sollte man einkalkulieren und macht sicher keine freude.
    Aber ich werd mir als nächstes (wenns soweit ist) keine glatten Bremsscheiben mehr einbauen, sondern profilierte (mit einer Art Spiralmuster). da kann der Dreck dann schnell reingedrückt werden und die Bremswirkung ist schneller da. Die Fliehkraft putzt die Prolile dann wieder für den nächsten Bremser....
    Mitschuld geb ich übrigens meinen Felgen (Atria), die bei nur 5 Speichen seeeeehr viel Platz und damit Angriffsfläche für den Dreck zur Bremsscheibe geben. Die liegt ja fast "frei". Früher hatte ich am Corolla Stahl mit Plastikdeckeln, die fast komplett dicht waren - keine Probleme (und die Trommeln hinten haben sicher auch geholfen). Der Fluch der offenen Felgen - weils ja "schick" ausschauen soll 8) :pinch:
     
  13. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #12 Danny1970, 24.02.2009
    Danny1970

    Danny1970

    Dabei seit:
    17.02.2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kassel
    Fahrzeug:
    Roomster Scout 1,9 TDI mit allem Schnickschnack :-), EZ: 03/08
    Kilometerstand:
    27000
    Danke für den Tip mit den anderen Scheiben, werde ich versuchen. Hab übrigens auch 5 Speichen auf den Winterrädern, was das Problem dann wahrscheinlich auch verschärft. Sieht aber sooooooo gut aus :P
     
  15. ALWAG

    ALWAG

    Dabei seit:
    12.06.2007
    Beiträge:
    3.523
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Linz, O.Ö.
    Fahrzeug:
    Octavia III 2.0 TDI DSG, Elegance, Alaskaweiß
    Kilometerstand:
    12600
    Typischer Fall für: Schönheit muß leiden. :D ;)
     
Thema: Schleifgeräusche beim Bremsen!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. skoda fabia schleifgeräusche beim bremsen

    ,
  2. schleifgeräusche beim bremsen

    ,
  3. skoda fabia 2 kombi bremse schleifgeräusche

    ,
  4. skoda octavia bremse schleift,
  5. bremsen schleifen neuwagen,
  6. skoda octavia bremsen schleifen,
  7. schleifgeräusch beim bremsen,
  8. skoda fabia bremsen schleifen www.skodacommunity.de,
  9. schleifgeräusch beim bremsen neuwagen,
  10. schleif geräusche beim bremsen skoda,
  11. motorbremse schleifgeräusche golf
Die Seite wird geladen...

Schleifgeräusche beim Bremsen! - Ähnliche Themen

  1. Keine Kontaktbilder beim Bolero

    Keine Kontaktbilder beim Bolero: Moin. Habe folgendes Problem. Seit einer Woche habe ich ein Oneplus 3T Smartphone (Android 6.0.1 über OxygenOS 3.5.3) und es funktioniert...
  2. Probleme beim DSG 7. Gang

    Probleme beim DSG 7. Gang: Hallo zusammen, ich habe heut bei meinen Neuen mit DSG gemerkt, das es im 7. Gang ruckt und auch das Drehzahlmesser leichte "Sprünge" macht,...
  3. kleiner Reflektor über der Birne beim Vorface

    kleiner Reflektor über der Birne beim Vorface: Hallo, habe mir "neue" Scheinwerfer geholt. Vom Glas her weit besser als meine aktuellen. Habe Sie noch nicht verbaut, weil Sie ein Problem...
  4. RS TSi orgelt beim starten und kalter Außentemperatur

    RS TSi orgelt beim starten und kalter Außentemperatur: Hallo, mir ist aufgefallen, dass mein TSi morgens bei den sehr kalten Temparaturen (0 Grad und weniger) etwas orgelt, wenn ich in starten will....
  5. Pfeifen beim Start ( Diesel )

    Pfeifen beim Start ( Diesel ): seit neuestem hab ich ein pfeifen kurz bevor der Motor startet , kennt das noch jemand bzw. ist das noch jemanden aufgefallen? Oder ist das normal...