schlecht geheizter pd-td-fabi

Dieses Thema im Forum "Skoda Fabia I Forum" wurde erstellt von tschiwi, 08.12.2002.

  1. #1 tschiwi, 08.12.2002
    tschiwi

    tschiwi Guest

    hallo!

    nach dem eher erfolglosen durchforsten des forums nach meinem problem + möglicher lösung, nun doch ein eigenes thema. (hoffe nicht doch schon doppelt):

    mein pd-tdi fabi elegance heizt verdammt schlecht.
    erst nach etwa 10-12km (oder ~ 5-10 minuten) kommt da mal warme luft raus. bei vollem aufdrehen (.. und aktuellen temparaturen um 0°C.) ohne sitzheitzung wär ich wohl schon am verzweifeln, aber den fingerchen wirds schon ordentlich kalt ..
    ausserdem wird er nie wirklich "lauschig warm". hatte vorher einen benziner, welcher um häuser besser heizte (gut - eh klar.) aber das schafft der fabi nicht mal ansatzweise. so ganz ohne jacke, nur mit pulli wirds grad mal so "zum aushalten" (schätzt so um die max. 25°C, bei vollaufdrehen und auch normaler motor-betriebstemperatur).

    jetzt habe ich da im forum was von einem elektr. zusatzheizer (wegen dem guten Wirkungsgrad des tdi und somit schlechter heizleistung) gehört, und denke somit, dass da bei meinem wägelchen möglicherweise was nicht richtig funktioniert/eingestellt ist.

    - ist dieser zusatzheitzer in jedem tdi eingebaut? .. oder war das mal ein extra?
    - kann ich da irgendwo was selbst prüfen?
    - sollte ein solches problem im fehlerspeicher sein?
    - was habt ihr (fabi-tdi-fahrer) für erfahrungswerte zur heizung?

    bitte um fleissige meldungen ;-)

    danke! :wink:
    christian

    ps. an die moderatoren: hab da irrtümlich den gleichen beitrag auch im "octavia allg." agebelgt.. bitte löschen!! sorry ..
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Draco

    Draco

    Dabei seit:
    22.01.2002
    Beiträge:
    2.541
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sauerland/NRW Deutschland
    Fahrzeug:
    Audi A6 Avant (4F) 2,7 Liter V6; Skoda Citigo 44kW
    also 5 minuten brauch ich morgens aber auch bis warme luft rauskommt. Und ich hab nen benziner
     
  4. saVoy

    saVoy
    Moderator

    Dabei seit:
    04.02.2002
    Beiträge:
    11.476
    Zustimmungen:
    543
    Ort:
    62118 Paluküla
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia RSC
    Kilometerstand:
    325025
    Also ich bin von der Heizleistung angenehm überrascht.
    Habe auch gedacht, dass ich bei den ersten Frosgraden im Tdi mehr als nur nen kühlen Kopf bekomme.:hihi:
    So ab etwa 5-6 Minuten bollert die Heizung richtig gut.
    In nem Oktavia Tdi, den ich vor Jahren gefahren bin, kam nur lauwarme Luft raus. Der Zuheizer leistet wirklich gute Dinge.
    Ich glaube das der Zuheizer beim Tdi Standart ist, es sei denn du hast ein Sondermodell mit Sommerpaket :zwinker:
    Lass das ganze auf jeden Fall überprüfen.

    Savoy
     
  5. mc

    mc Guest

    Also ich habe kein Problem mit der Heizung. Nach spätestens 5 min/5km Stadtfahrt merkt man deutlich daß es wärmer wird, nach 10min isses so warm daß ich die Heizung runterregeln muß. Klingt mir eher so als wäre bei dir irgendwas nicht in Ordnung... defektes Heizelement eventuell? Oder stimmt was mit der Stromversorgung nicht. Ich denke du solltest mal bei deinem Skodadealer vorbeischauen... Mal sehen was die anderen hier sagen.

    Grüße,
    mc
     
  6. #5 Reddevil, 08.12.2002
    Reddevil

    Reddevil Guest

    Die Heizerfahrung kann ich nur zu gut bestätigen. Ist halt ein TDI, der knausert mit dem Kraftstoff und somit auch mit der Wärmeabgabe. Hab mir schon ernsthaft den Kauf einer Standheizung überlegt (wen die Dinger nur nicht so sch.....teuer wären). Zum elektrischen Zusatzheizer: Den hat der Fabi soweit ich weiss gar nicht, nicht mal als extra. Haben das nicht nur größere Karren wie Sharan usw...?
     
  7. #6 Marccom, 09.12.2002
    Marccom

    Marccom Guest

    Doch der Fabi hat den Zusatzheizer auch...und zwar serie...den hat jeder TurboDiesel, sonst käme nämlich fast garkeine Wärme in den Innenraum.

    Meine Heizung läuft eigentlich ganz gut. Drehe Sie bei diesen Temperaturen immer voll auf und die Lüftung auf 3...nach ein paar Minuten muss ich sie runterdrehen und stelle die Lüftung dann auch wieder auf 1 oder 2.

    Die Sitzheizung läuft ebenfalls spitze bei mir...kaum hab ich den Parkplatz verlassen, hab ich einen warmen popo.

    Gruß

    Marc
     
  8. #7 KleineKampfsau, 09.12.2002
    KleineKampfsau

    KleineKampfsau Forenurgestein

    Dabei seit:
    08.11.2001
    Beiträge:
    10.997
    Zustimmungen:
    140
    Ort:
    Quedlinburg (russische Besatzungszone)
    Fahrzeug:
    SIII Limo, S 110L "Ludmila", S110 LS "Magdalena", S120 L "Tereza", Suzuki SFV 650 + GSX 1250, demnächst Superb III 1.4 TSI ACT Style Limo
    Werkstatt/Händler:
    Ich selbst/Autohaus Liebe Eisleben
    Kilometerstand:
    0
    Das Diesel schlechtere Heizer als Benziner sind ist klar. Aber meint Ihr nicht, es kommt ein wenig auf die Fahrweise darauf an, wie schnell ein Auto warm wird oder nicht ?

    Kleines Beispiel von heute morgen. Bin gegen 05.00 Uhr auf Arbeit los bei -10,5 °C. Die ganze Strecke waren LKW`s vor mir, so dass ich mit 70-80 km/h im 5. hinterherzotteln musste. Nach satten 35 !!! km bewegte sich dann mal die Temperaturanzeige auf Normalniveau. D.h. der Motor hatte Betriebstemperatur.

    Wie würde wohl das Ganze aussehen, wenn ich nach dem Losfahren sofort freie Fahrt hätte und dementsprechend zügig bzw. normal fahren könnte ?????

    Zum eigentlichen "Heizproblem". Mein Werkstattmeister riet mir, die Temperaturregelung bis zum Anschlag zu drehen und die Lüftung anfangs auszulassen, weil wohl bei höchster Temperatureinstellung beim TDi eine Art Zusatzheizung anspringt.

    Zur Not tuts auch ein Glühwein und eine Wolldecke :hihi: .

    Andreas :headbang:
     
  9. #8 tschiwi, 09.12.2002
    tschiwi

    tschiwi Guest

    danke schon mal den vielen schreibern!

    @mc:
    zurückgeregelt habe ich noch selten. maximal auf "etwa 3-4 Uhr" (müssten so um die 25°C lt. anzeige sein ..).

    @kleinekampfsau:
    ganz sicher ist es von der fahrweise abhängig. aber gerade dann, wenn er noch extrem kalt ist, will ich ihn nicht unbedingt treten. so fahr ich ihn halt irgendwo zwischen 1500 und 3000 Touren. .. wie ich finde normal.

    heute war zB. nach etwa 12 km der erstere wärmere lufthauch zu spüren. nach 20min. war dann die normale betriebstemperatur erreicht. kurz vor einparken bei der firma nach etwa 30km, war es dann endlich angenehm warm.
    mir kommt vor, dass da was nicht richtig funkt.
    habt ihr ideen wo da was eingebaut ist, um den betrieb festzustellen? sonst mach ich mich auf die werkstattsuche, denn bei der bislang-meinigen sind die ärgsten Dümmlinge ..

    ps: gibt es empfehlungen für werkstätten, zwischen gänserndorf und wien 10?

    danke! :wink:
    christian

    (pps: siehe auch gleichnamigen hinweis im "fabia allgemein"-forum + meine bitte, da nur mehr eines draus zu machen .. )
     
  10. #9 olbetec, 09.12.2002
    olbetec

    olbetec

    Dabei seit:
    22.04.2002
    Beiträge:
    1.897
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24568 Kaltenkirchen bei HH
    Fahrzeug:
    Fabia I RS EZ04/05 und Octavia II 2.0TDI Elegance EZ11/06 mit wirklich allen orderbaren Extras...
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Kath
    Kilometerstand:
    160000
    Die TDI's haben zwei elektrische Zusatzheizer, die abhängig von der Kühlmitteltemperatur, der Außenlufttemperatur der Lichtmaschinenbelastung und der Batteriespannung geschaltet werden. Sie heizen das Kühlwasser und damit indirekt den Innenraum, aber vornehmlich zu dem Zweck den Motor schneller aufzuheizen und die verschleißträchtige Kaltlaufphase zu verkürzen (deswegen nie über 2000, wenn sich die Temperaturanzeigennadel noch nicht gerührt hat, der Turbo wirds danken), der Verbrauch wird dadurch natürlich auch gedrückt. Eure Pfoten sind eher nebensächlich... Wenn man also mit zwei Bratärschen, der Heckscheiben-, Spiegelheizung, Mucke schön bis zum Wiederbelebungsschalldruck aufgerissen, Abblend- und Fernlicht, Nebelscheinwerfer auch noch, weils cool ist, losfährt, schalten die Zusatzheizer natürlich nicht ein, da es die Lichtmaschine nicht mehr schafft...
    Überprüfen läßt sich der Zusatzheizerstatus in Meßwertblock 16, Feld drei (Diagnose mit VAG-COM oder VAG 1551), die beiden Bits zeigen an, welche der beiden Heizpatronen eingeschaltet sind.
    Ab 40°C Kühlmitteltemperatur wird wieder ausgeschaltet, über 5°C Außenlufttemperatur erst gar nicht eingeschaltet.
    Wenn Eure Klimaanlage nicht kalibriert ist (mit Diagnose Grundeinstellungsmodus auf Block 3 und 4 - glaub ich, muß ich noch mal nachschauen), kann es natürlich sein, daß die Klappen nicht die gewünschten Luftmengen über den Wärmetauscher lenken; im Vollanschlag des Temperatur-Einstellers, wird die Regelung abgeschaltet und ihr müßtet volles Rohr heizen können.
    Nach 1000m oder 5min. Fahrt (Stadt) habe ich bei sachter Fahrweise die ersten warmen Lufthauche aus den Düsen, Stufe 1 des Gebläses, wenn sich die Temperaturanzeigennadel bewegt, sind mehr als 40°C und Stufe 2 des Gebläses macht Komfort... Bei Klimaanlage kann man getrost auf ungefähr 22°C eingestellt lassen, die regelt das schon für Euch, mehr Wärme ist dann halt nicht da... Wer nur an sich denkt, für den hat der Motor auch nichts übrig...
    Munter eingeheizt
    OlBe

    @KKS
    Der Endanschlag des Temperatur-Einstellers hat keine Auswirkungen auf den elektrischen Zusatzheizer... Stufe 1 Lüftung darf schon angeschaltet sein...
     
  11. #10 tschiwi, 09.12.2002
    tschiwi

    tschiwi Guest

    @olbetec:

    danke für die technisch ausführliche Erklärung!!

    weil du die lichtmaschine angesprochen hast:
    ich fahr meist mit "popscherlheizung" x2 und heckheizung. radio ist normale lautstärke, eher leiser - zum Tratsch mit dem Mitfahrer. meist auch keine spiegelheizung. da sollte doch der zusatzheizer ansprechen, oder?

    gut, für den eigentlichen check sollte ich also zum skoda-"tandler". muss mich wie gesagt mal nach einer gscheiten umschauen.

    oder: bie uns in österreich hat auch der arbö irgendsoeinanalysegerät: weiss jemand, ob auch dies ding das ausliest?

    danke! :wink:
    christian
     
  12. #11 olbetec, 09.12.2002
    olbetec

    olbetec

    Dabei seit:
    22.04.2002
    Beiträge:
    1.897
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24568 Kaltenkirchen bei HH
    Fahrzeug:
    Fabia I RS EZ04/05 und Octavia II 2.0TDI Elegance EZ11/06 mit wirklich allen orderbaren Extras...
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Kath
    Kilometerstand:
    160000
    Meßwertblöcke sollte man bei JEDER Skoda-Werkstatt auslesen können (VAG1552 oder VAS5051 oder VAG-COM), sonst sollte man überlegen, ob man nicht lieber zum Schornsteinfeger gehen sollte, die haben ja schließlich auch Analanalysegeräte zur Messung der Abgastemperatur u. a...
    Munter gemessen
    OlBe
    PS.: What the hell is "arbö"???
     
  13. #12 tschiwi, 09.12.2002
    tschiwi

    tschiwi Guest

    @olbetec:

    arboe: ein autofahrerklub - sowas wie der adac in deutschland - glaub ich ..

    ich meide meine (ehemalige) werkstätte, da die - wenn du nicht wirklich daneben stehst - für jeden sch.. etwas verrechnet. und im nachhinein hat man scherereien, mit den klärungen: garantie, kulanz, ..
    liest man ja auch hier im forum ..

    nachdem du auch nicht verneint hast, sollte der zusatzheizer wohl ansprechen ...

    baba, :wink:
    christian
     
  14. #13 Saugdiesel, 09.12.2002
    Saugdiesel

    Saugdiesel Guest

    Hallo Leute
    Auch bei meinem SDI dauerts bei den momentanen Temparaturen ewig bis die Heizung passable Wärme liefert. Auch die Anzeige der Motortemparatur kommt erst nach einer halben Ewigkeit von ihrer Nullstellung weg. Ein Tipp eines Kollegen den Kühler zur hälfte mit Pappe abzudecken hat nicht viel gebracht. So kann ja immernoch kalter Fahrtwind in den Motorraum was nachteilig zur schnellen Aufheizung beiträgt. Den Heizungsregler gleich auf Voll Warm zu stellen bringt natürlich auch nichts, das bissel Wärme was der Motor erzeugt wird ja so gleich wieder verheizt. KKS seine Ausführungen kann ich auch bestätigen, gemach gemach hinter einem LKW hinterher, das dauert auch da man ja nicht zügig fährt. Am schnellsten geht es wenn man die ersten KM die heizung zu lässt und das gebläse auf 0 steht. So hat die Maschine wenigstens eine kleine Chance wärme zu produzieren...
    ist halt nicht so einfach...........
    Mfg Mario
     
  15. #14 Reddevil, 09.12.2002
    Reddevil

    Reddevil Guest

    Noch ne Frage zur Zusatzheizung: Ob es wohl möglich ist, die Heizung auch manuell per Innenraumschalter zu aktivieren? Dann könnte man den Zusatzheizer ein und ausschalten wie man es für richtig hält.
     
  16. #15 olbetec, 10.12.2002
    olbetec

    olbetec

    Dabei seit:
    22.04.2002
    Beiträge:
    1.897
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24568 Kaltenkirchen bei HH
    Fahrzeug:
    Fabia I RS EZ04/05 und Octavia II 2.0TDI Elegance EZ11/06 mit wirklich allen orderbaren Extras...
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Kath
    Kilometerstand:
    160000
    Das manuelle Einschalten der 2x 300W Patronen (Relais J359 und J360) ist keine kluge Angelegenheit. Zwar hat der TDI ne 120A Lima, doch der Strombedarf dieser Zusatzheizer ist nicht unerheblich und wird nicht zum Spaß vom Motorsteuergerät gemanagt!!! Wenn Du nicht die Auslastung der Lima im Auge hast (wie es das Motor-Stg immer hat!) dann bleibt Dir die Karre womöglich mit leergelutschter Batterie oder Fehler des Motorsteuergerätes (Versorgungsspannung zu niedrig) stehen!
    Außerdem ist das Zuschalten optimal, da erst bei 40°C Kühlwasser wieder ausgeschaltet wird, da ist dann auch schon Wärme für den Innenraum da... Die Abwärme, die fürs Heizen benötigt wird, liegt eh um 2 - 5kW, und die sind halt hinter einem LKW hertuckernd nicht mehr da. Ein verlängerter Betrieb würde nichts bringen außer mehr Spritverbrauch, außerdem sind die PTC's der Heizelemente für diesen Temperaturbereich ausgelegt...
    Klüger ist das manuelle Ausschalten und/oder zurückregeln der Heckscheibenheizung oder Bratärsche, denn dann reichen vielleicht schon ein paar Watt weniger, daß sich das Motorsteuergerät entschließt, eine weitere Heizpatrone zuzuschalten.
    Wer sich Pappe, wie bei den Autos aus Oma und Opa's Generation oder sonstigen Entwicklungsländerkarren vor den Kühler pappt, hat noch nicht kapiert, daß das nicht viel Sinn macht, da anfangs sowieso noch nichts durch den Kühler fließt (wozu gibt es wohl ein Thermostat?) und daß das Motorschäden hervorrufen kann (wenn er dann warm geworden ist)
    Munter nachgeheizt
    OlBe
    PS.: Verwöhnte sollten über die Anschaffung einer Standheizung nachdenken... Spart bei diesen Temperaturen sogar Sprit unter dem Strich...
     
  17. #16 Reddevil, 10.12.2002
    Reddevil

    Reddevil Guest

    Ja, Ok, wenn die Dinger so viel Strom verbrauchen ists wirklich besser, das man die Kontrolle darüber dem Steuergerät überlässt. Ist denn was dran, das die Heizelemente erst heizen, wenn man den Heizungsregler auf Max dreht?
     
  18. #17 olbetec, 10.12.2002
    olbetec

    olbetec

    Dabei seit:
    22.04.2002
    Beiträge:
    1.897
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24568 Kaltenkirchen bei HH
    Fahrzeug:
    Fabia I RS EZ04/05 und Octavia II 2.0TDI Elegance EZ11/06 mit wirklich allen orderbaren Extras...
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Kath
    Kilometerstand:
    160000
    Ich kann den Hebel auch abbrechen, die Motorsteuerung interessiert nicht was an der Klima eingestellt wird, nur daß der Kompressor läuft, denn den stellt sie manchmal ab, wenn sie ( oder der Fahrer) mehr (die volle) Leistung braucht... (laut Bosch, muß im Fabi aber nicht unbedingt so umgesetzt sein)
    Der das erzählt hat mit dem "auf Anschlag drehen und dann schalten sich die Zusatzheizer zu" soll mir mal im Meßwertblock 16 zeigen, wo sich da was tut. (Werkstattchaotenschwachsinn zum Verblöden/Verwirren der Kunden...). So, jetzt atmet es sich wieder freier...
    Munter bleiben
    OlBe
     
  19. #18 tschiwi, 15.12.2002
    tschiwi

    tschiwi Guest

    so. war am freitag bei einer werkstätte.
    die hat die funktion aller in frage kommenden teile bestätigt. (leider)

    habe nun auch eine akzeptable variante der einstellung gefunden. lüfter auf 1 und auf die windschutzscheibe gerichtet (sonst läuft diese wieder an), heizung auf 20-22°C. mit blick auf die Wassertemperatur dann weiterfahren. nach etwa 10km, ist der Zeiger dann ~ 1-2mm vom linken anschlag entfernt. dann auf stufe 2 (oder 3) mit gleichzeitig windschutzscheibe und fussraum (wobei ein wenig mehr unten) belüften sowie temperatur auf voll. nach 1-2 minuten ist es dann schon einigermaßen warm und ich regle wieder zurück auf ~ 23°.

    für die ersten paar fahrminuten sind auch noch die beiden popscherlwärmer auf stufe 1.

    damit kann ich nun leben.
    danke an alle beitragenden!!

    baba, :wink:
    christian
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 klausi88, 15.12.2002
    klausi88

    klausi88 Guest

    mh, an der klimaanlage im fabi stelle ich doch nur noch die gewünschte temp am regler ein. und wenn der auf 22 steht, und im wagen sind es 0 grad, dann heizt die klima doch eh volles rohr, oder nicht? mir wurde gesagt dass der drehschalter nicht nach der alten art zwischen 0-100 funzt, sondern nur noch als wahlschalter für die klima, die regelt dann den rest.

    mal ein anderer tipp, das mach ich immmer:

    lüftung auf die frontscheibe stellen, gebläse auf 2-3 aufdrehen, und umluft einschalten.

    die umluft saugt dann im fußraum die luft ein udn bläst sie an der scheibe wieder raus. so wird nicht ständig neue 0-grad-luft von aussen genommen, sondern die bereits warme innenluft wird weiter aufgeheizt. das klappt bei mir super, so hab ich schon nach 1-2 km richtig warme luft...
    geht natürlich nicht wenn dann die scheiben beschlagen, aber sonst ist das spitze. warum soll man auch ständig neue aussenluft anheizen, da dauerts ja ewig...

    cu, Klausi
     
  22. Reiner

    Reiner

    Dabei seit:
    10.11.2001
    Beiträge:
    745
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Speyer/Pfalz
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia Combi TDI 1,9 Elegance 2001; Peugeot 206 CC HDI 2006 ; Mitsubishi Colt CAOGLXI 1992
    Kilometerstand:
    200000
    Ehrlich gesagt, weiß ich nicht, was die Motorsteuerung im Hintergrund macht, und wann sie sich entschließt, die Zusatzheizer einzuschalten, aber:
    Wenn die Differenztemperatur zwischen tatsächlicher Temp. und eingestellter Temp. in der Klimaanlage relativ gering ist, ist die Heizleistung auch geringer. Es ist also angebracht, den Heizregler auf maximale Temperatur zu stellen, auch wenn man nur 20 Grad haben möchte.
    Nach einiger Zeit kann man dann ja die gewünschte Temperatur einstellen.

    Es erscheint mir schon sinnvoll, wenn die Motorsteuerung in Anbetracht vieler elektrischer Verbraucher die Zusatzheizung bei eingeschalteter Sitzheizung nicht anstellt, logisch im Sinne des Bedarfs ist es aber nicht.
    Wenn es kalt ist, brauche ich die maximale Wärme, also auch die Sitzheizung. Die hat bei mir absoluten Vorrang. Wenn sich die Steuerung erst nach dem Abschalten der Sitzheizung dazu entschließt, die Zusatzheizung in Betrieb zu nehmen, so werde ich wohl selten in den Genuß dieser Heizer kommen, da mein Hintern mir wohl erst dann wohlige Wärme attestiert, wenn die Kühlmitteltemperatur eh schon über 40 Grad ist.
    Somit sind die Dinger für mich (mit Sitzheizung) eigentlich überflüssig, denn so schnell wie die Sitzheizung schlägt keine andere Heizung an.
    Dann bleibt als Alternative höchstens die Standheizung.

    Hugh, ich habe besprochen...

    Gruß Reiner
     
Thema:

schlecht geheizter pd-td-fabi

Die Seite wird geladen...

schlecht geheizter pd-td-fabi - Ähnliche Themen

  1. Laderollo wickelt sich schlecht auf

    Laderollo wickelt sich schlecht auf: Habe bei meinem Kombi das Problem , dass das Rollo im Kofferraum sich schlecht aufrollt. Man muss immer bissl nachschieben. Es fehlt etwas Zug....
  2. Swing Bluetooth downgrade möglich? Bluetooth Qualität schlecht

    Swing Bluetooth downgrade möglich? Bluetooth Qualität schlecht: Hallo. Ich fahre einen Skoda fabia III mit dem swing Radio und Bluetooth. Wie von Handys und Computern gewohnt hab ich mal nach Updates gesucht...
  3. Sprachsteuerung funktioniert nur schlecht =(

    Sprachsteuerung funktioniert nur schlecht =(: Guten Morgen! habe gestern endlich (nach 6 Monaten warten) meinen Superb bekommen - und bin begeistert! Die Sprachsteuerung scheint mir aber...
  4. schlechtes Licht am Roomster

    schlechtes Licht am Roomster: es wird Winter....und nach 3 Jahren wie immer : Der Rommster hat das schlechteste dunkelste Licht von allen Autos, die ich bisher gefahren habe...
  5. RS TDi PD 170PS Drehzahl 3. Gang

    RS TDi PD 170PS Drehzahl 3. Gang: Kann mir einer sagen wie hoch die Drehzahl im 3. Gang ist wenn er in den Begrenzer geht?