Schildbürgerstreich: Käfer aus Mexiko sind nicht neu, obwohl sie direkt vom Förderband kommen

Dieses Thema im Forum "sonstige Autothemen" wurde erstellt von Mic, 29.04.2004.

  1. Mic

    Mic Guest

    EU-Richtlinie stoppt VW Käfer

    Käfer aus Mexiko sind nicht neu, obwohl sie direkt vom Förderband kommen: Deutsche Behörden verweigern dem Auto-Mythos unter Berufung auf eine EU-Richtlinie die Zulassung als Neuwagen. Daher wollen die Käfer-Fans Ende Mai in Berlin demonstrieren.



    In einer Scheune im Münsterland ist Andreas Langheims hellblaues Traumauto «eingemottet». Für 10 000 Euro erstand der 44-Jährige schon vor Monaten einen der letzten VW Käfer, die in Mexiko vom Band liefen, bevor die Produktion weltweit eingestellt wurde. Doch der erhoffte Fahrspaß ist dem Münsterländer bislang trotz nachgerüsteten Katalysators und prächtigen Wetters dank Behörden nicht vergönnt.

    «Er läuft und läuft und läuft» - 70 Jahre lang galt dieser Slogan für das Erfolgsmodell deutscher Autobaukunst schlechthin. 21,5 Millionen Käfer wurden in dieser Zeit gebaut. Auf Deutschlands Straßen waren im vergangenen Jahr noch 85 000 der kugelige Kleinwagen angemeldet, die einst von Käfer-«Urvater» Ferdinand Porsche entwickelt wurden.

    Doch jetzt gibt es ausgerechnet im «Mutterland» des Volkswagens Probleme. Rund 350 deutsche Käufer der Wagen aus mexikanischer Produktion sind betroffen. Die Autos stehen in Tiefgaragen und Hallen.

    «Das Problem ist die EU-Richtlinie 98/69», berichtet Langheim. Die Vorschrift sieht für Neuwagen seit 2001 eine orange Kontroll-Leuchte für die so genannte «On-Board-Diagnose» vor - «für eine Motor- Elektronik, die der Käfer gar nicht besitzt», schimpft der Käfer-Fan. Die Leuchte soll einen Ausfall des Katalysators anzeigen - und kann nicht nachgerüstet werden. Daher darf der Käfer zwar als Oldtimer ohne Katalysator auf deutschen Straßen rollen und stinken - als schadstoffarmer Neuwagen mit Katalysator aber nicht.

    Ein Sprecher des bayerischen Wirtschaftsministeriums, das sich der Zulassungsfrage angenommen hat, sieht die Schuld beim Münchener Importeur der Käfer. «Die haben die Wagen einfach importiert und sich vorher nicht informiert.» Eine Ausnahme-Genehmigung für die Käfer- Fans komme nicht in Frage, darin seien sich Bund und Länder einig. Die Leitung der Importfirma zeigt sich unterdessen zugeknöpft. Sie muss mit einer Klageflut von Käfer-Käufern rechnen, wenn denen die freie Fahrt verwehrt bleibt.

    Nachsichtiger gibt man sich beim bayerischen TÜV. Die Prüfer nahmen einen der Mexiko-Käfer als Gutachter unter die Lupe und befürworteten die Zulassung. «Die Wagen sind technisch in Ordnung», sagt ein Sprecher in München. «Bis auf die On-Board-Diagnose passt alles.» Mithin können sich die TÜV-Prüfer vorstellen, die abgaskatalysierten Kugelwagen auch ohne Kontroll-Leuchte durch die Lande rollen zu lassen.

    Einzelne Zulassungsstellen sollen sogar Ausnahmegenehmigungen erteilt haben. Inzwischen sei man «auf höchster politischer Ebene» mit dem Thema beschäftigt, verrät der TÜV-Sprecher: «Es besteht noch Hoffnung.»

    Quelle
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. skomo

    skomo

    Dabei seit:
    01.07.2002
    Beiträge:
    2.126
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Chemnitz 09112
    Fahrzeug:
    Rapid 135, S130 LR, Yeti TDi 4x4
    Hihi, Deutschland live.
    Kann mal jemand dem Bush stecken, das Schröder ABC-Waffen entwickelt ?!? Vielleicht kriegen wir dann 'ne "demokratische Renovierung" made in USA mit neuer Regierung und Marshallplan.
    Und hoffentlich US-Spritpreise .....
     
  4. Draco

    Draco

    Dabei seit:
    22.01.2002
    Beiträge:
    2.541
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sauerland/NRW Deutschland
    Fahrzeug:
    Audi A6 Avant (4F) 2,7 Liter V6; Skoda Citigo 44kW
    Deutsche Bürokratie. Echt geil, wegen einer Lampe stunk machen, die es nicht gibt :lmaa:
     
  5. #4 Asgard.os, 29.04.2004
    Asgard.os

    Asgard.os Guest

    Soviel hat das mit Deutschland net zu tun, ist schliesslich eine EU-Richtlinie, also genau der selbe Scheiss wie die EU-Richtlinie für Seilbahnen, die nun unsere flachen Bundesländer umsetzten müssen, obwohl sie nichtmal Berge haben.

    Dabei wurde wohl nicht daran gedacht, das Neuwagen, die ohne Kat bzw ohne Elektronik gebaut werden und folglich auch net die passenden Lampen dafür haben, jemals in die EU eingeführt werden und dann noch zum Neuwagen werden.
    Ist alles eine Sache der Vorstellungskraft und an nen neuen Käfer hat da wohl keiner gedacht.
    Die Richtlinie ist aber garnicht schlecht, nur bei der Ausnahme liegt sie leider daneben, aber Ausnahmen gibt es eben selten. Schliesslich is sowas genauso Pflicht wie Airbag, Nebelschlussleuchten etc bei Neuwagen.


    Könnte ja auch ein Tuner mit nem ausgebrannten Kat daherkommen (lauter) und sagen, "hab ich net bemerkt, weil da leuchtet ja nix in meinem Auto" nur ma so als Denkanstoß.
     
  6. Mic

    Mic Guest

    «Käfer»-Liebhaber können aufatmen: Nach langer Prüfung hat das bayerische Verkehrsministerium bei den Abgasrichtlinien für die 2003 produzierte letzte Serie des legendären Volkswagens eine Ausnahmegenehmigung erteilt.Quelle

    Demnach dürften die Nostalgie-Autos auch ohne die ansonsten notwendige so genannte «On- Board-Diagnose-Technik» (OBD) zugelassen werden, teilte das Ministerium mit. Allerdings fällt die Abgassonderuntersuchung (ASU) nicht nur alle zwei Jahre, sondern jedes Jahr an. Grundlage für die Entscheidung war nach den Angaben ein TÜV-Gutachten, wonach die «Käfer» aus dem Werk im mexikanischen Puebla die erforderlichen Abgaswerte voll erfüllen.

    Die Produktion des Volkswagens war nach einer unvergleichlichen Erfolgsgeschichte im Juni 2003 endgültig eingestellt worden. Daher hatten noch viele «Käfer»-Anhänger in Deutschland ein Exemplar des Kult-Wagens bestellt, auch wenn das in Puebla produzierte Fahrzeug für Märkte außerhalb der EU bestimmt ist. Die Ausnahmegenehmigung gilt zunächst nur für in Bayern zugelassene Fahrzeuge. Es sei allerdings gut vorstellbar, dass sich die anderen Bundesländer der Regelung anschließen, sagte ein Ministeriumssprecher.
     
Thema:

Schildbürgerstreich: Käfer aus Mexiko sind nicht neu, obwohl sie direkt vom Förderband kommen

Die Seite wird geladen...

Schildbürgerstreich: Käfer aus Mexiko sind nicht neu, obwohl sie direkt vom Förderband kommen - Ähnliche Themen

  1. Lackkratzer auf neuer Stoßstange

    Lackkratzer auf neuer Stoßstange: Hallo zusammen, mein zwei Monate alter Octavia hatte einen Auffahrschaden (Riss) an der hinteren Stoßstange. Diese ist nun als...
  2. Privatverkauf Iphone 5S wie neu

    Iphone 5S wie neu: Beschreibung Ich verkaufe ein iPhone 5s 16GB in der Farbe Spacegrau. Das Telefon funktioniert einwandfrei ohne Probleme. Das Display ist...
  3. Neuer Superb und neues Forenmitglied

    Neuer Superb und neues Forenmitglied: Hallo ich wollte mich dann jetzt mal hier vorstellen :D Seit dem 2.12 bin ich, zusammen mit meiner Freundin, stolzer Besitzer eines Skoda Superb....
  4. Privatverkauf 4x Bridgestone Turanza ER 300 215/45 R16 86H (NEU)

    4x Bridgestone Turanza ER 300 215/45 R16 86H (NEU): 4x Neue 16" Sommerreifen Bridgestone Turanza ER 300 215/45 R16 86H (DOT 3816), Erstausrüstung vom Skoda Fabia Combi III, Reifen sind vom Neuwagen...
  5. www.skoda.at - Neuer Konfigurator

    www.skoda.at - Neuer Konfigurator: Es war ja nur eine Frage der Zeit - der übersichtliche und cleane Konfigurator bei Skoda Österreich ist nun auch Geschichte und würde durch die...