Schicksal? Murphy? oder einfach nur Pech?

Dieses Thema im Forum "Off-Topic" wurde erstellt von MezzoDO, 03.03.2016.

  1. #1 MezzoDO, 03.03.2016
    MezzoDO

    MezzoDO

    Dabei seit:
    15.07.2013
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Bochum
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia Monte Carlo 1.2 TSI
    Werkstatt/Händler:
    Autoforum Dortmund
    Kilometerstand:
    24000
    Ich muss gerade mal etwas Luft ablassen, bitte entschuldigt also wenn der Text etwas länger wird...

    Manchmal hat man ja das Gefühl, vom Pech verfolgt zu werden.
    Mich trifft es in diesem Fall hauptsächlich mit meinem Fabia.

    Bevor ich ihn am 21.06.2013 übernommen habe, fuhr ich 5 Jahre lang einen Golf 4 aus 1998, davor einen Polo 86c und einen Polo 86c 2F.
    Mit denen gab es so gut wie keine Probleme und auch hatte ich bis dato keinen einzigen Unfall.
    Mit dem Fabia passieren mir nun Dinge, wo ich mich schon frage ob man es auf mich abgesehen hat.

    Zunächst fiel mir schon von Anfang an auf, dass etwas mit der Spur nicht stimmte, der Fabia zog immer leicht nach links. Der erste Termin beim Händler verhieß, dass die nichts über die Garantie machen können, da ein anderes Fahrwerk eingebaut wurde. Die verbauten Eibach Federn wurde jedoch direkt von Skoda verbaut, was auch durch den Wisch der Eintragung offensichtlich war. Ich konnte also den Händler nach einigem Hin und Her nun doch dazu bewegen, sich darum zu kümmern und so ging das Auto schließlich in ein Skoda Kompetenz-Zentrum nach Düsseldorf.
    Zwei Tage später bekam ich ihn dann zurück, der Fehler war aber immernoch nicht vollständig behoben.
    Nach einer weiteren Woche begab ich mich wieder zum Freundlichen, wobei dann dort direkt nochmals Hand angelegt wurde und er nun die Spur hält.

    Im Jahr 2014 (der 03.01. um genau zu sein), fährt mir dann jemand ins geparkte Auto und haut ab. Schäden: auf kompletter Länge einen dicken Kratzer, von der Höhe her vermutlich vom Außenspiegel des Anderen, der hintere Radlauf komplett verkratzt (dank Monte Carlo eigentlich nur das Plastik) und mein Außenspiegel abgeknickt. Macht in Summe einen Schaden von rund 3.000 €. Die Polizei nahm "Abstriche" per Klebefolien, dann passierte erstmal nichts mehr. Ich begab mich in unserer (Anlieger-)Straße selbst auf die Suche nach dem Täter und fand ein Fahrzeug mit einem Schaden, welchen auch die herbeigerufene Polizei kurz begutachtete und laut dem Polizisten gut passen könnte. Dennoch stellte Polizei schon nach 4 Wochen das Verfahren ein, weil der Täter nicht zu ermitteln sei. Somit blieb ich auf dem Schaden sitzen und ließ es über die Vollkasko laufen.

    Dann ging es im Oktober 2014 weiter: Ein polnischer Golf stand vor mir an der roten Ampel und setzte völlig unvermittelt zurück. Auf mein Hupen hat er nicht mehr reagiert und so passierte das Unvermeidbare.
    Die herbeigerufene Polizei stellte dann fest, dass der Fahrer keinen Führerschein besitzt und zudem offensichtlich betrunken war.
    Die gegnerische Versicherung reagierte relativ prompt und forderte einen Kostenvoranschlag an, den ich dann auch bei meinem Händler anfertigen lassen habe, auch hier wieder ein Schaden von ca. 3.000,- €.
    Im weiteren Verlauf hieß es dann aber plötzlich, dass eine eindeutige Schuld nicht festzustellen sei und daher von der gegnerischen Versicherung 50% übernommen werden. Zu diesem Zeitpunkt schaltete ich dann einen Anwalt ein, der mir schon im Vorfeld ein langwieriges Verfahren prognostizierte, da das Ganze in diesem Fall über das Büro Grüne Karte e. V. abgewickelt werden müsse.
    So ging das Ganze nun vor Gericht und ein durch das Gericht angeordnete Gutachten besagte im Fazit: "Das kann so passiert sein, muss es aber nicht." Demnach wies das Gericht die Klage nun vor ca. einer Woche mit der Begründung ab, dass der dargestellte Ablauf nicht konkret nachvollzogen werden könnte.
    Im Nachhinein einfach nur noch ärgerlich, dass ich nicht daran gedacht habe, drumherum stehende Autos als Zeugen hinzuzuziehen. Somit blieb ich auch hier auf der Hälfte des Schadens (rund 1.700,- € inkl. der Mietwagenkosten) sitzen.

    Nicht zuletzt dann ein heutiger Vorfall:
    Ich fuhr auf der Autobahn und ärgerte mich wie so häufig über einen Fahrer, der wohl das Rechtsfahrgebot nicht kennt und kroch hinter ihm her.
    Als dann meine Ausfahrt nahte, reihte ich mich rechts ein. Plötzlich schlug ein Gegenstand (von der Größe würde ich eine größere Schraube vermuten) erst auf meine Motorhaube, anschließend in meine Frontscheibe ein.
    Scheibe ist natürlich gesprungen und muss getauscht werden - 150,- € SB ade...
    Im Nachhinein auch hier wieder blöd gelaufen, dass ich mir nicht zumindest das Kennzeichen des Vorausfahrenden gemerkt habe - so wie ich erfahren habe haftet dieser nämlich dafür.

    Natürlich ist mir klar, dass wenn man ein Auto besitzt bzw. bewegt, es auch viele Einflüsse gibt, die einen Schaden oder gar einen Unfall verursachen können. Es ärgert mich nur maßlos, dass alles das mit meinem ersten "jungen" Auto passiert. Wäre mir das mit meinen alten Autos passiert, hätte ich noch gesagt "Shit happens" aber so?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Lutz 91, 03.03.2016
    Lutz 91

    Lutz 91

    Dabei seit:
    14.01.2013
    Beiträge:
    7.112
    Zustimmungen:
    1.182
    Ort:
    Ebb-Ngdf
    Fahrzeug:
    SIII 280PS, L&K
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus
    Ist natürlich großes Pech ... aber da fällt mir nur eines ein, zur falschen Zeit am falschen Ort.

    Hoffe das Pech verfolgt dich nicht wirklich. ;)
     
  4. #3 SportLEr, 03.03.2016
    SportLEr

    SportLEr

    Dabei seit:
    02.03.2014
    Beiträge:
    313
    Zustimmungen:
    49
    Fahrzeug:
    Mercedes - Benz C Klasse T Modell
    Keine Angst: du bist nicht allein.

    Als ich den Octavia vor zwei Jahren gekauft hatte, ging es mir ähnlich.

    - Beim Service Rost an der Heckklappe festgestellt - mehrmals antanzen da der Heckspoiler nicht gleich auf die frisch lackierte Klappe konnte
    - paar Tage später auf dem Weg zur Werkstatt den Zweitwagen von der Reparatur holen, - an der Ampel stehend fährt mir eine Frau leicht ins Heck (zum Glück hat die neue Hecklappe nichts abbekommen) - 3000€ Schaden. Muss man natürlich auch 2-3 mal zum freundlichen zur Abwicklung.
    - kurz darauf hoher Ölverbrauch festgestellt. Nockenwellesensor undicht.
    - Paar Wochen später: biege auf die Autobahn und 500m später ein riesen Steinschlag in der Scheibe... Musste natürlich raus

    Somit war ich im ersten Jahr bestimmt 10-12 mal beim freundlichen, - gut um sich kennenzulernen. Außerdem konnte ich Stück für Stück die Modernisierung des Autohauses beobachten und die haben ne gute Kaffeemaschine .

    Ich möchte dir aber noch Mut machen, seitdem ist ein Jahr vergangen und es ist nichts mehr weiter passiert...

    Getapatalkt.
     
  5. #4 niklasMA, 03.03.2016
    niklasMA

    niklasMA

    Dabei seit:
    16.01.2015
    Beiträge:
    1.138
    Zustimmungen:
    245
    Ort:
    Bodensee
    Fahrzeug:
    Rapid TDI
    Oh, da kann ich Deinen Frust und die Zweifel gut verstehen. Mir fiel ein Bekannter ein, der in 3 Monaten 3 Autos geschrottet bzw. verloren hat. Zwei Mal war es ein Unfall, in beiden Fällen hatter er einfach Pech. Er hat nicht wirklich etwas Falsches getan, aber er bekam keinen Cent. Das 3. Auto wurde noch vor der Übergabe (bezahlt war es schon) entwendet. Und bei dem, das er danach kaufte, ging nach 500 km das Getriebe kaputt. Da kann man schon mal ins Grübeln kommen. Zum Glück lief danach alles wieder im normalen Bereich.
     
  6. MrMaus

    MrMaus

    Dabei seit:
    14.02.2016
    Beiträge:
    3.076
    Zustimmungen:
    881
    Ort:
    Dukesbooklake
    Fahrzeug:
    Skoda Superb III L&K 2.0 TSI 4x4 DSG
    Kilometerstand:
    6000 und immer mehr
    Nun das ist wirklich äusserst ärgerlich!
    Ich hoffe, dass es wirklich bald besser ist.
    Selbst hatte ich vor 2 Jahren ziemliches Pech mit den Firmenwagen. 2 Mal Parkschäden beim Kunden. Der eine Wagen wurde um einen halben Meter Verschoben. Natürlich beide mit Fahrerflucht.
    Als der eine dann Repariert war, Hab ich Ihn von der Fuhrparkleiterin wieder erhalten mit der bitte, vorsichtig zu sein.
    An dem Tag: Totalschaden: ich stand links auf der Überholspur am Stauende. Die junge Dame die hinter dem Lastwagen herfuhr, der uns rechts überholte( und auch nicht zu langsam), schwenkte auf die Überholspur. Da stand ich halt so doof rum. Vom Punkt wo Ihr Kühlwasser den Boden berührte bis zum Punkt wo mein Fahrzeug stand 30 Meter. Den Wagen Vor mir hat es erwischt, der davor ist weggefahren gewesen. Das Geräusch ist also äusserst hässlich und das wünsche ich niemandem!

    Der Finaznielle Schaden ist ja auch bei dir auch nicht gerade ohne! Aber immerhin hast du ne Vollkasko. Das mit der gegnerischen Versicherung ist ja noch gleich doppelt ärgerlich. Aber wichtig ist doch bis am Schluss, das du keine Körperlichen oder Psychischen schaden davonträgst.
     
  7. Sparti

    Sparti

    Dabei seit:
    29.05.2011
    Beiträge:
    3.018
    Zustimmungen:
    115
    Ort:
    Spelle
    Fahrzeug:
    Fabia² Monte Carlo, 1.6 TDI 77 KW
    Werkstatt/Händler:
    L & K Waren
    Kilometerstand:
    118209
    Oh :huh: naja Pech kann man nicht immer sagen...
    Kopf hoch.....
     
  8. #7 MezzoDO, 10.03.2016
    MezzoDO

    MezzoDO

    Dabei seit:
    15.07.2013
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Bochum
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia Monte Carlo 1.2 TSI
    Werkstatt/Händler:
    Autoforum Dortmund
    Kilometerstand:
    24000
    Ich sehe, ich bin nicht allein ;)

    Mich ärgert es einfach, dass alles mit dem "Neuen" passiert, beim Golf z. B. hätte es mich deutlich weniger gejuckt.
    Naja, hab ihn jetzt erstmal wieder hübsch gemacht. Frisch gewaschen, gewachst und gesaugt macht das Auto fahren dann ja trotzdem Spaß :)
     
  9. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. Sparti

    Sparti

    Dabei seit:
    29.05.2011
    Beiträge:
    3.018
    Zustimmungen:
    115
    Ort:
    Spelle
    Fahrzeug:
    Fabia² Monte Carlo, 1.6 TDI 77 KW
    Werkstatt/Händler:
    L & K Waren
    Kilometerstand:
    118209
    genau so muss das sein :) auf das Monte es dir so dankt :)

    Falls mal interesse an einem kleinen Treffen besteht sag mal bescheid :whistling:
     
  11. #9 MezzoDO, 16.03.2016
    MezzoDO

    MezzoDO

    Dabei seit:
    15.07.2013
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Bochum
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia Monte Carlo 1.2 TSI
    Werkstatt/Händler:
    Autoforum Dortmund
    Kilometerstand:
    24000
    Klar, gerne :)
     
Thema:

Schicksal? Murphy? oder einfach nur Pech?

Die Seite wird geladen...

Schicksal? Murphy? oder einfach nur Pech? - Ähnliche Themen

  1. Skoda Fabia stirbt an der Kreuzung einfach ab

    Skoda Fabia stirbt an der Kreuzung einfach ab: Skoda Fabia stirbt an der Kreuzung einfach ab. Kein Fahrfehler. Vertragswerkstatt kann keinen Fehler feststellen. Hat jemand schon ähnliches...
  2. einfache Frage zum Warnton

    einfache Frage zum Warnton: Hallo! :-) Heute sind meine Freundin und ich auf der Bundesstraße gefahren, als der Vordermann, der sich offenbar nicht auskannte, plötzlich...
  3. superb 2.8 Automatik nimmt Gang einfach raus

    superb 2.8 Automatik nimmt Gang einfach raus: Bei meinem Getriebe wird plötzlich der Gang bei Teillast rausgenommen und sofort wieder reingehauen ohne den Gang zu wechseln, ist bis jetzt nur...
  4. Superb III 2.0 TDI 140KW DSG Motor geht einfach aus

    Superb III 2.0 TDI 140KW DSG Motor geht einfach aus: Hallo, hat jemand auch schon mal dieses Problem gehabt, bis jetzt 2 mal passiert Aktuell ca. 15000km. Das Auto geht einfach aus bei Stand an der...
  5. Ankerblech durchgerostet. Ersetzen einfach möglich?

    Ankerblech durchgerostet. Ersetzen einfach möglich?: Hi, ich habe derzeit das Problem, dass ein hinteres Ankerblech (Spritzblech hinter der Bremse) teilweise durchgerostet ist und daher klappert....