Scheppern beim Losfahren

Diskutiere Scheppern beim Losfahren im Skoda Superb II Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo Leute, bin neu hier, und hab gleich mal einen Hinweis. Als ich heute losgefahren bin, kam vom Bereich der Hinterachse ein fürchterliches...

  1. #1 tmdriver76, 05.04.2013
    tmdriver76

    tmdriver76

    Dabei seit:
    05.04.2013
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Superb 1.8 TSI
    Hallo Leute,

    bin neu hier, und hab gleich mal einen Hinweis.

    Als ich heute losgefahren bin, kam vom Bereich der Hinterachse ein fürchterliches Scheppern und Schleifen. Ich dachte, der Auspuff liegt auf der Straße, so schlimm war's. Nach ein paar Metern war es aber wieder weg, und es trat nicht im Stand auf. Sofort zum Freundlichen, und siehe da: an der Hinterachse ist an beiden Seiten dicht neben den Bremsscheiben ein Blech verbaut. Klemmt sich dort ein kleines Steinchen ein, scheppert es grauenhaft. Beim Fahren wird das u.U. jedoch schnell wieder rausgedrückt, und das Scheppern ist weg.
    Ihr könnt das Scheppern provozieren, in dem Ihr mal mit einem Schraubenschlüssel gegen dieses Blech klopft.

    Da mir das schon dreimal so ging, bevor was gefunden wurde, und man jedesmal denkt, man ist blöd, da war doch was, und in der Werkstatt findet niemand was (z.B. lockeren Auspuff oder Unterbodenbleche), will ich das mal loswerden.

    Gruß,
    Thomas
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Schnitzel67, 05.04.2013
    Schnitzel67

    Schnitzel67

    Dabei seit:
    22.09.2010
    Beiträge:
    1.810
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Ludwigshafen
    Fahrzeug:
    SC II Elegance 2.0 TDI 170PS DSG
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Ernst Mannheim
    Kilometerstand:
    89000
    Danke für die Info. Kann man das Blech irgendwie ein bißchen wegbiegen, damit kein Steinchen mehr dazwischen kommt? Was hat denn der :) gemacht?
     
  4. #3 tmdriver76, 05.04.2013
    tmdriver76

    tmdriver76

    Dabei seit:
    05.04.2013
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Superb 1.8 TSI
    Soweit ich weiß, hat er nichts weiter gemacht, denn es war ja auch kein Steinchen mehr drin. Der Hinweis bzgl. eingeklemmten Fremdkörper scheint mir aber berechtigt. Ob man das Blech wegbiegen kann, weiß ich auch nicht, müßte man mal nachfragen.
     
  5. Pave

    Pave

    Dabei seit:
    28.09.2009
    Beiträge:
    696
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Österreich
    Fahrzeug:
    SC 2.0TDI Elegance
    Werkstatt/Händler:
    Skoda Reiser
    Kilometerstand:
    76000
    Schnitzel dir ist schon klar, dass das Blech da nicht aus Spaß an der Freude sitzt?
     
  6. #5 Schnitzel67, 08.04.2013
    Schnitzel67

    Schnitzel67

    Dabei seit:
    22.09.2010
    Beiträge:
    1.810
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Ludwigshafen
    Fahrzeug:
    SC II Elegance 2.0 TDI 170PS DSG
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Ernst Mannheim
    Kilometerstand:
    89000
    Klar, aber wenn sich da die Steinchen fangen, ist es ja auch nicht gerade das Gelbe vom Ei.
     
  7. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 SuperbRS, 08.04.2013
    SuperbRS

    SuperbRS

    Dabei seit:
    19.01.2007
    Beiträge:
    1.138
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    Markkleeberg Leipzig
    Fahrzeug:
    Octavia Combi 1.4 TSI DSG
    Werkstatt/Händler:
    AC-Weber Leipzig/Taucha/Wachau
    Bei mir trat das durch Splitt vorn rechts auf. Ein fürchterliches Geräusch! Durch wegdrücken des Bleches nicht herauszubekommen, da das Steinchen wohl innen/oben auf dem Bremsklotz lag! Lösung: auf einem leeren Parkplatz einmal ganz schnell rückwärts fahren :)
     
  9. 2mad

    2mad

    Dabei seit:
    02.03.2010
    Beiträge:
    343
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Naehe Wien
    Fahrzeug:
    SC TDI DSG MJ11
    Kilometerstand:
    120000
    hatte das auch mal rechts hinten. Im fahrenden Auto klang das erst so, als ob irgendwo Luft aus einem Ueberdruck austreten wuerde und dann als ob die Auspuffaufhaengung gebrochen waere und der Auspuff auf der Strasze schleifen wuerde. Bin sofort stehen geblieben und habe nachgesehen, war aber natuerlich optisch nichts feststellbar. Beim rueckwaerts Einparken, hat sich das Problem dann scheinbar von allein geloest. Konnte mir das damals auch nur mit Splitt erklaeren.
     
Thema:

Scheppern beim Losfahren

Die Seite wird geladen...

Scheppern beim Losfahren - Ähnliche Themen

  1. Geräusche beim Anfahren und beschleunigen

    Geräusche beim Anfahren und beschleunigen: Hallo Leute, ich habe seit zwei Wochen ein kleines Problem. Beim Anfahren und beim beschleunigen ist ein metallisches klirrendes Geräusch zu...
  2. Beim Gas geben rattert es

    Beim Gas geben rattert es: Hallo zusammen, ich habe mal wieder eine Frage an euch. Wenn mein Fahrzug kalt ist und ich normal beschleunige, hört es sich an als würde es im...
  3. Problem beim Verbauen der Handykonsole

    Problem beim Verbauen der Handykonsole: Ich habe nix passendes in der Suche gefunden, drum neu: Ich habe diese Kosole fürs Handy gekauft, bin aber zu blöd, diese zu montieren....
  4. Probleme beim POI

    Probleme beim POI: [Ungekürzte Überschrift: Probleme beim POI-Import ins Columbus (und Workaround)] Liebe Superbianer, ich möchte hier meine Probleme (und den...
  5. Vorsicht beim schliessen der Türen

    Vorsicht beim schliessen der Türen: Im britischen Forum hat jemand beim schliessen der Tür (rechtslenker) ein wenig Pech gehabt und irgendwie in den Türkantenschutz gekommen. (wer...