Schaltung schwer?!?

Diskutiere Schaltung schwer?!? im Skoda Felicia Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Erstmal Hallo. :victory: Also habe das forum durchforstet und zwar etwas gefinden was meine frage beantwortet aber auch irgendwie nich. In einem...

  1. #1 miken25, 01.03.2006
    miken25

    miken25 Guest

    Erstmal Hallo. :victory:

    Also habe das forum durchforstet und zwar etwas gefinden was meine frage beantwortet aber auch irgendwie nich.

    In einem Thema habe ich gelesen das es am Getriebeöl liegen kann oder am "gestänge der schaltung" (sorry aber finde gerade keinen anderen Ausdruck dafür) das die Schaltung schwer geht also die Schaltwege.

    Denke mal wenn es daran liegen würde dann wäre es ein ständiges problem, jedoch ist es bei meiner schaltung mal so und mal so!
    vor ein paar tagen musste ich die gänge fast rein schlagen würde ich mal sagen und heute geht sie z.b. tadellos und wie geschmiert!
    So wie ich das beobachtet habe ist es auch nicht Wetter- oder Temperaturabhängig :hmmm:.



    An was kann das liegen das das so unterschiedlich ist, das ist doch nich normal das ich an dem einen Tag Arnold Schwarzenegger sein muss um zu schalten und an dem anderen tag gehts fast von alleine. :beleidigt:

    wäre dankbar für nen Tip

    mfg :LOL:
     
  2. #2 TheDixi, 01.03.2006
    TheDixi

    TheDixi

    Dabei seit:
    03.05.2004
    Beiträge:
    871
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hannover Deutschland
    Kilometerstand:
    170000
    Du suchst wohl das Wort "Schaltgestänge"^^

    Lass die Kupplung mal eistellen, das hat bei mir Wunder gewirkt...
     
  3. #3 Chrisman, 01.03.2006
    Chrisman

    Chrisman Guest

    Is bei mir auch öfter so ähnlich. Es gibt Tage, da muss ich besonders den 1. Gang geradezu reinprügeln. Bei den anderen Gängen geht das. Is aber auch meistens vorbei, wenn das Getriebeöle warmgefahren is.

    MfG
    Christian
     
  4. #4 tausendeins, 03.03.2006
    tausendeins

    tausendeins Guest

    Genau das gleiche Problem plagt mich (und unser Auto) nach der letzten Reparatur (Wechsel des Generators) und Urlaubsfahrt (1000km Autobahn) auch. Allerdings tropft es seit einem halben Jahr unter meinem Auto minimal. Motorenöl scheint es nicht zu sein, daher vermute ich, es ist Getriebeöl.
    Vielleicht könnte man durch Nachfüllen von Getriebeöl das beheben. Ich werde das auch morgen Vormittag mal probieren. Vielleicht hat noch jemand bessere Tipps. Wo und wie stelle ich eigentlich die Kupplung nach? Das Öl muss an der Tachowelle eingefüllt werden. Wieviele ml sollte ich den da so reinfüllen?

    Technische Details: Felicia Combi 1.6 Baujahr 1997 100.000 km
     
  5. #5 miken25, 05.03.2006
    miken25

    miken25 Guest

    So,


    War in der Werkstadt und habe nachschauen lassen,wahrscheinlich waren es wohl 2 dinge aufeinander.

    1. Schaltgestänge war fest
    2. ein Dichtring war defekt und es ist Getriebeöl ausgelaufen

    Alles schön machen lassen.:hammer:

    Habe gestern eine 700km testfahrt gemacht und es funktioniert immer noch:party: ,hoffe selber das die Schaltung schön geschmeidig bleibt :freuhuepf: wie jetzt !!
     
  6. #6 TheDixi, 05.03.2006
    TheDixi

    TheDixi

    Dabei seit:
    03.05.2004
    Beiträge:
    871
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hannover Deutschland
    Kilometerstand:
    170000
    Die Sache mit dem Dichtring war wahrscheinlich überflüssig.

    Der wird gerne mal als kaputt bezeichnet, ein bisschen Getriebeölverlust ist jedoch beim Feli völlig normal...
     
  7. #7 tausendeins, 06.03.2006
    tausendeins

    tausendeins Guest

    Also am Getriebeöl hat’s nicht gelegen. Kräftiges herumschalten vor der Fahrt löst das Problem, also wird’s bei mir auch am Schaltgestänge liegen. Kann man das auch selbst ölen, oder was auch immer man machen muss, damit es wieder leicht geht?

    Technische Details: Felicia Combi 1.6 Baujahr 1997 100.000 km
     
  8. #8 miken25, 07.03.2006
    miken25

    miken25 Guest

    also wenn du ne möglichkeit hast mit ner hebebühne, drunter Kriechen o.ä. mal unters Auto zu lunsen kannst du das auch selber Ölen, klar!:D

    Aber ich denke Ölen,Schmieren usw. alleine reicht erstmal nicht. Als ich mein Auto in der Werkstatt hatte, haben die das Gestänge abgemacht( nur an einer Seite) da der Dichtungsring ja gewechselt wurde, und er hatte große mühe um es wieder gelenking :fahrrad: zu machen( musste es hin und her drehen wie ein irrer,war wohl ziemlich fest).

    Also lieber mal abmachen sah nicht schwierig aus, war nur ein bolzen zu entfernen wie ich sehen konnte!:verwirrt:

    gute:fahren: !
     
Thema:

Schaltung schwer?!?

Die Seite wird geladen...

Schaltung schwer?!? - Ähnliche Themen

  1. Hakelige 6-Gang-Schaltung

    Hakelige 6-Gang-Schaltung: Guten Tag, bin seit vorgestern Besitzer eines Octavia III Elegance mit 6-Gang-Schaltung , Bj. 3-2014, 22 Tkm, und stelle fest, dass sich der...
  2. Schaltung

    Schaltung: Hallo Leute Bin neu hier und hab gleich mal ne Frage. Bei meinem Octavia 1U Combi funktioniert nur noch der dritte Gang. Bin ganz normal...
  3. Edelstahlpedale. Wie schwer ist der Einbau?

    Edelstahlpedale. Wie schwer ist der Einbau?: Hallo, ich bin am überlegen mir die Edehlstahlpedalkappen für meinen Fabia zu holen. Ich bin jedoch unschlüssig ob ich die selber einbauen kann....
  4. Motor springt des öfteren schwer an

    Motor springt des öfteren schwer an: Ich habe uns vor wenigen Wochen einen Fabia Combi 1.4 16V 75PS Automatik, Baujahr 3/2004 mit 140.000km gekauft. Nach 500km fängt er jetzt an...
  5. Vorderräder drehen sich extrem schwer

    Vorderräder drehen sich extrem schwer: Hallo zusammen, ich habe eine fabia 1.4 16V. Hat inzwischen auch schon 110000 km. Nachdem ich mit den Bremsen Probleme hatte, habe ich auf der...