Schaltprobleme 2. Gang im Winter

Dieses Thema im Forum "Skoda Superb I Forum" wurde erstellt von nobatti, 21.12.2006.

  1. #1 nobatti, 21.12.2006
    nobatti

    nobatti Guest

    Hallo zusammen!

    Bin neu angemeldet hier, weil ich Eure Hilfe brauche:
    Sei Frühsommer diesen Jahres fahre ich mit Begeisterung einen 3 Jahre alten Skoda Superb 1,9 TDI mit Pumpe-Düse-Einspritzung, 40.000 km Fahrleistung. Fährt sich absolut spitze, vor allem, seit ich ihn um 40mm tiefer hab; Verbrauch für das Gewicht und die prima Beschleunigung absolut ok, tolle Ausstattung (Leder, Klima, Sitzheizung, diverse Spielereien...).
    Aber: Seit sich das Wetter auf Temperaturen zwischen 0°C und + 5°C eingependelt hat, hab ich bei kaltem Fahrzeug das Problem, dass sich der 2. Gang nur mit Mühe und einem Ruck, teilweise begleitet von leichten Kratzgeräuschen einlegen lässt; nach ein paar Kilometern, wenn das Getriebeöl warm ist, paßt alles wieder, wobei der 2. immer noch ein bisschen hakeliger reingeht als die anderen.
    Kein Problem dachte ich, hast ja die Skoda „PerfektCar“-Garantie, in der auch Getriebe sowie alle Innenteile abgedeckt sind; also ab zum Skoda-Fachhändler, der mir nach wenigen Minuten unter 4 Augen ein internes Blatt unter die Nase hält, in dem Skoda genau diesen Fehler (schwergängiges Schalten bei Wintertemperaturen) als „konstruktionsbedingte“ Begleiterscheinung hinweist, mit dem man leben muß/soll; eine Behebung dieses Mangels ist laut diesem Papier nicht vorgesehen und auch nicht möglich.

    Hat jemand eine ähnliche Erfahrung, wo das Problem vielleicht gelöst wurde und von dem man genau sagen kann, wodurch es verursacht wurde? Ich will dieses Problem nicht so ohne weiteres akzeptieren, vor allem graut mir bei der Vorstellung, wie die Schalterei erst bei richtigen Minus-Temperaturen aussieht.

    Kann auch sein, dass ich etwas empfindlich bin (da das Auto ja schon 3 Jahre alt und 40.000 km gelaufen ist, aber ich finde, bei einem Fahrzeug dieser Kategorie und Preises sollte so ein Fehler nicht auftauchen und wenn doch problemlos behoben werden.


    Danke schon mal an alle, die mit nützlichen Hinweisen beitragen können!!!
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 pelmenipeter, 21.12.2006
    pelmenipeter

    pelmenipeter

    Dabei seit:
    16.08.2006
    Beiträge:
    3.016
    Zustimmungen:
    24
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    Fabia 1.9 TDi mit ??? kw
    Kilometerstand:
    113000
    mh ich habe kleine Probleme mit meinem Fabia 1,9 TDI PD
    aber nicht nur im Winter sondern auch bei normalen Temps. Bei mir ist es der erste Gang, er geht manchmal nicht richtig rein. Wenn ich weiterhin gegen den Knüppel drücke und die Kupplng ein ganz klein wenig kommen lasse, dann flutscht er rein.
    Bei Mudders Kombi mit 75PS Benziner ist das Seilzugsystem drinne. Das Gefällt mir wesentlich mehr als dieses was ich habe (keine Ahnung was ich drin habe, aber es hört sich wesentlich mechanischer an und die Schaltwege sind fast doppelt so lang)
    Ich hoffe nur das ich keine Probs kriege mitm Diesel und Filter.
    Nicht weit entfernt ist letztes Jahr ein BMW 320D nicht angesprungen, Wasser im Filter gehabt und teilweise der Diesel klumpig
    (wahrscheinlich schlechte Qualität)
     
  4. #3 Octi_Tuner, 21.12.2006
    Octi_Tuner

    Octi_Tuner

    Dabei seit:
    04.05.2005
    Beiträge:
    501
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mühlhausen
    Hallo nobatti
    Erstmal herzlich Willkommen im Forum.

    Ich gehe mal davon aus das ich den gleichen Wagen bewege wie du der 130 PS Diesel.

    Also ich hab den Wagen jetz schon den 2ten Winter und kann solche Sache eigentlich gar nicht nachvollziehen.
    Bei mir flutsche die Gänge immer prima rein.
    Im letzten Winter auch nach 4 Tagen draußen bei -15°C hatte ich keinerlei Probleme.

    Und im Moment auch nix davon zu merken.

    Das einzige Problem bezüglich der Kälte das ich hab ist das der Motor bei ganz tiefen Temperaturen nicht gleich Last haben will und nur relativ widerwillig hochdreht.
    Deshalb behandele ich ihn nach dem Start auch wie ein rohes Ei und trete ihn unter keinen Umständen. Zumal ich nach dem Starten gleich nen Berg hochmuß (deswegen fällt das wahrscheinlich erst auf mit der "Leistungsunlust")


    Aber noch was anderes. Ein schwergängiges Getriebe ist ne Sache die man nicht Typspezifisch festlegen kann. Die Toleranzen bei Getrieben sind relativ eng. Und daher kann es unter Umständen auch mal zu Schwergängigkeiten kommen wenn diese Toleranzen bis zur Grenze ausgereizt wurden.

    Das kann auch bei nem 100000€ Wagen passieren. Dort wird das ganze aber dann als sportwagentypische Rennschaltung verkauft :umfall:
    Aber wenn dir das keine Ruhe lässt dann frag vielleicht noch mal bei den Skoda-Spezialisten hier nach.
    Vielleicht ne PN an SKODA DOC Womöglich kann der dir da weiterhelfen.
    Kann Ihn diesbezüglich nur wärmstens weiterempfehlen.

    Gruß
    Octi_Tuner
     
  5. #4 nobatti, 21.12.2006
    nobatti

    nobatti Guest

    Hallo Octi-Tuner/pelmenipeter,

    dankschön für die Rückmeldungen.
    Stimmt, ich hab auch den 130 PS Diesel.
    Momentan gehts wieder, aber wir haben aktuell ja auch wieder über 5°C.
    Was ich auch bestätigen kann, ist die Leistungs-Unlust in kaltem Zustand, ist glaub ich auch als "Turboloch" bekannt.
    Vor allem in niedrigem Drehzahlbereich, wieder 2. Gang, geht bis zur 2000-Umdrehungsgrenze überhaupt nix, danach würd er dafür mit voller Kraft hochdrehen, was ich natürlich nicht mach; erst wenn der Motor warm ist, gehts auch im untertourigen Bereich eigentlich recht zügig nach oben.

    Wegen Getriebe läuft jedenfalls ne Anfrage bei Skoda, wenn die Antwort tatsächlich negativ ausfallen sollte, werd ich mich mal mit meinem Rechtschutz unterhalten, ob ich sowas tatsächlich akzeptieren muß/soll oder obs Sinn macht, auf die Barrikaden zu steigen.

    Das ein Getriebe ziemlich engen Toleranzen unterliegt, ist mir klar, aber ich finde genau aus diesem Grund kann so ein Fehler nicht als "konstruktionsbedingt" abtun, sonst wären ja zumindest alle Fahrzeuge aus dieser Serie betroffen; vielmehr ist die Toleranz bei bestimmten Bauteilen oder Materialien (z.B. Lagerbuchsen) vermutl. zu groß bemessen, so daß einige Leute Probleme haben und andere nicht.

    Na ja, mal schaun, wies weitergeht....
     
  6. #5 Alex.pf, 21.12.2006
    Alex.pf

    Alex.pf Guest

    Hm... Also ich glaub nicht, dass sowas Turboloch genannt wird. Als Turboloch wird doch einfach das bezeichnet, wenn dem Turbo nicht genügend Abgas zur Verfügung steht, um die richtige (Turbo-)Drehzahl zu erreichen. Also hauptsächlich eben im unteren Drehzahlbereich, da da ja der Abgasausstoß gering(er) ist. Sollte aber prinzipiell doch nichts mit dem Gang zu tun haben.
    Bei meinem 130 PS PD Motor ist nichts derartiges zu beobachten(also diese Problematik im 2. Gang), jedoch hab ich (natürlich) ein relativ großes Turboloch wenn man eben mit der falschen Drehzahl "arbeitet". Also beispielsweise 3. Gang mit ca 30 km/h bei 1200 rpm und dann Vollgas -> passiert ewig lang absolut nichts bis eben der Turbo mitspielt und dir eben wie von dir beschrieben fast auf einen Schlag die volle Leistung und, viel wichtiger, das volle Drehmoment zur Verfügung stellt.
     
  7. #6 Wickedweasel, 21.12.2006
    Wickedweasel

    Wickedweasel Guest

    Das selbe problem mit dem Schalten habe ich auch allerdings erst nachdem mir nach einer Autobahnfahrt von München nach Berlin das Getriebe den Stinkefinger gezeigt hat und Gang 1 und 2 blockierte bzw nur schwer zuließ. Und nach seit dem neuen Getriebe habe ich auch dieses Porblem leider tritt das nie beim Händler auf deshalb können die da schlecht was machen bzw feststellen.
     
  8. #7 SKODA DOC, 22.12.2006
    SKODA DOC

    SKODA DOC Guest

    Was is denn mit dem Preis und der Kategorie?? Nen Superb is fast so billig wie ein Golf. Gebraucht viel billiger und es ist ein Auto aus Tschechien. Niemand hat behauptet das es nen VW ist oder das deren Standart dort gilt. Also ich glaub echt manche verwechseln nen Skoda mit nem Porsche oder nem Mercedes. Und dann schon wieder das Rechtsschutz gelaber man o man. 2 Postings geschrieben und schon kommt der Rechtsanwalt ins Spiel.

    Zu dem Problem: Es ist richtig das es bei den Getrieben manchmal Probleme gibt. Ich würde die Einstellung überprüfen und eventuell das Getriebeöl wechseln und die Kupplungsanlage entlüften. Das kostet nicht die Welt und falls das nicht auf Garantie geht wird man sich über die Kosten mit dem Händler bestimmt einig wenn man freundlich drüber spricht. Ist denn sichergestellt das keine Fussmatten unter dem Kupplungspedal klemmt oder so?
     
  9. #8 Wickedweasel, 22.12.2006
    Wickedweasel

    Wickedweasel Guest

    Warum wird nur immer die Qualität von VW und Skoda verglichen Skoda ist ein Tochterunternehmen und hat ihre eigenen Qualitäts ansprüche. Und die VW Quali würde ich nicht wirklich besser als die von Skoda bezeichnen ich würde schon sagen das Skoda eine bessere Qualität hat auch wenn der VW konzern eine große Rolle spielt. Hast ja bestimmt gestern den Bericht über den Touran in der BILD gelesen und glaub mir das ist mit sicherheit nicht der einzige VW der so abschneidet.

    Und die Fußmatte klemt nicht da ist noch luft hinter, es ist einzig und allein im 2 Gang.
     
  10. GTfan

    GTfan

    Dabei seit:
    17.09.2003
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen
    Also ich habe das selbe Problem jetzt auch mit dem 3. Gang genau wie bei Dir mit dem 2. Gang
     
  11. #10 nobatti, 22.12.2006
    nobatti

    nobatti Guest

    @ Skoda Doc

    nach Deiner Antwort bin ich mir fast sicher, daß ich eigentlich mit viel mehr Problemen rechnen müßte, oder wie soll ich Deine Kritik verstehen?

    Preis und Kategorie: Für mich ist ein Fünfstelliger Euro-Betrag kein Kleingeld, und schließlich wird der Superb als die Skoda-Oberklasse verkauft; wenn Du nen direkten Vergleich willst: hab auch noch nen kleinen Fiat, über den könnten wir stundenlang diskutieren.
    Was es an meinem Rechtschutz-Hinweis zu bemängeln gibt, versteh ich ebenfalls nicht: Soll ich ein Schaltproblem sang- und klanglos akzeptieren? Ich hab das Fahrzeug wie beschrieben erst ein 3/4-Jahr, nen 5-stelligen Betrag bezahlt und die "Perfect-Car"-Garantie abgeschlossen; also mein gutes Recht, auf die Reparatur zu bestehen, zumal unklar ist, ob und wie stark sich das Problem steigert. Ganz umsonst schickt ja Skoda auch kein Memo raus, in dem das Problem als "konstruktionsbedingt" abgetan wird....
    Versicherst Du Dein Auto vollkasko und sagst dann bei nem Unfall " na ja, zahl ich selber; was solls"?!?

    Für Deine Hinweise zu Fehlerbehebung jedenfalls danke;
    Getriebeöl wechseln beseitigt (vorübergehend) das Problem, aber nicht die Ursache; Kupplung entlüften bringt nur dann was, wenns generell Schaltprobleme gibt und nicht nur im 2.; und meine Fußmatte: muß ich natürlich erst noch kontrollieren.

    So, zurück zum konstruktiven:
    Ich wollte mit diesem Threat eigentlich keine Grundsatzdiskussion über Sinn und Zweck von Rechtschutz oder die Qualität von Skoda oder Merzedes (die dank Rostproblemen bis in die S-Klasse im übrigen auch nicht besser sind) entfachen, sondern lediglich erfahren, ob mein Problem ein Einzelfall oder eher Superb-typisch ist und ob schon jemand ne erfolgreiche Reparatur hinter sich hat.

    Guten Abend......
     
  12. #11 Road-Runner, 22.12.2006
    Road-Runner

    Road-Runner Guest

    Hallo,

    ich kann mich dem Problem von nobatti nur anschließen und bestätigen, dass das Getriebe meines 1.8T die selben Merkmale aufweist.

    Gruß
    Road-Runner
     
  13. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. Kletti

    Kletti

    Dabei seit:
    12.02.2003
    Beiträge:
    1.528
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Thüringen
    Fahrzeug:
    Octavia III Kombi Elegance 2.0 TDI Green tec DSG + Parklenkassi :o)
    Werkstatt/Händler:
    AH Brey ARN
    maximal die GLEICHEN Probleme! Niemals die SELBEN! Oder seid ihr eine Person? :fingerheb:

    Aber das Problem des 2.ten Ganges kenne ich auch, wenn auch nicht so verschärft. Also ich dirigiere den Ganghebel beim Schalten vom 1ten ind den 2ten kurz nach rechts in die Mittelstellung - dann klappt es auch mit dem Schalten. Ansonsten hakelt es ganz schön!
     
  15. #13 SKODA DOC, 24.12.2006
    SKODA DOC

    SKODA DOC Guest

     
Thema:

Schaltprobleme 2. Gang im Winter

Die Seite wird geladen...

Schaltprobleme 2. Gang im Winter - Ähnliche Themen

  1. Probleme beim DSG 7. Gang

    Probleme beim DSG 7. Gang: Hallo zusammen, ich habe heut bei meinen Neuen mit DSG gemerkt, das es im 7. Gang ruckt und auch das Drehzahlmesser leichte "Sprünge" macht,...
  2. Frage zum mft cargo 2 family Heckkupplungsträger

    Frage zum mft cargo 2 family Heckkupplungsträger: Hallo liebe Gemeinde, hat von euch zufällig jemand den Heckkupplungsträger von mft "cargo 2 family für 4 Fahrräder"? Wir würden gern wissen,...
  3. skoda fabia 2 türverkleidun

    skoda fabia 2 türverkleidun: Hallo ich hatte mal eine frage ich habe einnen skoda fabia 2 baujahr 2011 und ich wollte neue lautsprecher einbauen hinnten links aber ich weis...
  4. Privatverkauf 4x Hankook Ventus Prime 2 235/45/18 94W

    4x Hankook Ventus Prime 2 235/45/18 94W: Hallo, Biete hier einen Satz Sommerreifen von Hankook Ventus Prime 2 235/45/18 94W Reifen sind vom Neuwagen abgezogen, sind nur zwischen Händler...
  5. Suche 2 DIN Fach und Radio Fabia2

    2 DIN Fach und Radio Fabia2: 2-Din Fach ohne "Ablage" http://www.skodacommunity.de/media/dsc00008-jpg.11958/full Hallo ich suche für unseren Fabia 2 1 gutes Radio und die...