Scala mit 1-Liter-Motor?

Diskutiere Scala mit 1-Liter-Motor? im Skoda Scala Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo zusammen, ich werde mir einen Scala mit DSG und AHK besorgen (Tageszulassung, Vorführwagen, Jahreswagen). Im Augenblick habe ich einen...

aklissy

Dabei seit
29.12.2019
Beiträge
6
Zustimmungen
0
Fahrzeug
Skoda Rapid Fließheck
Kilometerstand
125000
Hallo zusammen,

ich werde mir einen Scala mit DSG und AHK besorgen (Tageszulassung, Vorführwagen, Jahreswagen).
Im Augenblick habe ich einen Rapid mit 1.200 cm³ 77kW, der geht für meine Bedürfnisse gut ab. Der neue sollte nicht nennenswert schwächer sein.
Nun gibt es den Scala mit 999 cm², 85kW, und ich möchte einen kleinen Hänger damit ziehen.

Hat wer Erfahrungen, ob ich da nicht ein wenig untermotorisiert bin? Besser
Ich fahre hauptsächlich im Stadtverkehr, Landstraßen und gelegentlich nur Autobahn...

Vielen Dank schonmal!
Lissy
 

4tz3nainer

Dabei seit
11.01.2014
Beiträge
10.530
Zustimmungen
3.955
Ort
Mittelhessen
Fahrzeug
Superb Sportline Combi 220 PS TSI, Octavia RS TSI Combi
Werkstatt/Händler
Autohaus Brass Gießen
Kilometerstand
>100000
Warum solltest du untermotorisiert sein wenn du dann 8kW und 25Nm mehr hast?
 

jurekdafunk

Dabei seit
27.12.2019
Beiträge
38
Zustimmungen
7
Fahrzeug
Skoda Rapid Spaceback Clever 1.0 2018
Werkstatt/Händler
bis Ende der Garantie: Skoda Tegel / danach wieder bei "Bernd" :)
Kilometerstand
16000
Hallo,

wenn du beim Rapid schon eine AHK dran hattest und diese nutzt, solltest du keine Verschlechterung spüren.
Wenn du mal die technischen Daten nebeneinander legst:
Scala +25Nm (>10%) Drehmoment
+ 8kW (>10%)mehr Leistung
von 0-100Km/h: eine halbe Sekunde (5%) schneller
bei ca. 50kg mehr Fahrzeuggewicht.

Aber vielleicht findet sich ja jemand im Forum, der beide Fahrzeuge in der Konfiguration schon gefahren hat. Ansonsten ist die Diskussion "reicht mir/dir die Leistung?" immer recht subjektiv :)...
 

mrbabble2004

Dabei seit
10.08.2010
Beiträge
6.715
Zustimmungen
2.004
Ort
Bad Lobenstein
Fahrzeug
Polo AW GTI
Werkstatt/Händler
Autohaus Räthel
Kilometerstand
17t
Solange es nur ein kleiner Klaufix hinten dran ist, sollte der Scala das locker schaffen ;)
 

aklissy

Dabei seit
29.12.2019
Beiträge
6
Zustimmungen
0
Fahrzeug
Skoda Rapid Fließheck
Kilometerstand
125000
Vielen Dank für die schnellen Antworten.
@jurekdafunk Nein, der Rapid hat keine AHK

Ich war mir mit der Leistung nicht ganz sicher, ob der Hubraum, die kW oder beides zusammen entscheidend ist.
Also ist der Hubraum eher zweitrangig?! Mehr Leistung entscheidend?
Und @mrbabble2004 ... ja, es wird ein kleiner Klaufix sein - für Gartenabfälle
 

jurekdafunk

Dabei seit
27.12.2019
Beiträge
38
Zustimmungen
7
Fahrzeug
Skoda Rapid Spaceback Clever 1.0 2018
Werkstatt/Händler
bis Ende der Garantie: Skoda Tegel / danach wieder bei "Bernd" :)
Kilometerstand
16000
Es kommt im Endeffekt nur auf die Leistungs-/Drehmomentkurve an, und da ist der genannte 85kW-Motor durchweg besser.
Alles andere ist "nur" technologische Umsetzung und ganz viel Religion.
Zum Vergleich (damals gabs den Rapid noch nicht): Für halbwegs vergleichbare Leistungswerte brauchte man beim Fabia 1 Kombi noch 2 Liter Hubraum.
 

Bierbusta.OE

Dabei seit
12.09.2019
Beiträge
36
Zustimmungen
9
Fahre einen 1.0 TSI 85kw. Das reicht völlig, wenn man nicht unbedingt jenseits der 160 noch Adrenalinschübe braucht oder so.
Auf die AHK kam bisher nur ein Fahrradträger und ein kleiner Anhänger.
Erst im August gibt's nen stresstest. 800km mit Segelflugzeug Anhänger. Da wird die Motorisierung sicher an seine Grenzen stoßen.
Aber muss man halt vorausschauender fahren und beim auffahren auf die Autobahn genug Anlauf nehmen
 

Suessi

Dabei seit
03.11.2020
Beiträge
11
Zustimmungen
4
Also in den 60ern haben die mit dem Käfer und 40 PS den Wohnwagen nach Italien gezogen, über die Alpen. Warum sollte ein Scala mit 115 PS das nicht schaffen? Und Tempo 80 / 100 schafft der auch mit Anhänger, vermutlich sogar den Berg rauf. Letztlich ist es doch eine frage der Souveränität, beim 3-Zylinder Motörchen musst Du halt öfters schalten und die Drehzahl etwas höher halten. Stellt sich die Frage wie oft ist der Hänger dran.
Die zulässigen Anhängerlasten sind seit EU-Zulassung sowieso ziemlich gering, da kann man dann auch am Berg anfahren.
Es ist doch eher so das der Frontantrieb da an seine Grenzen stößt, wahrscheinlich aber mehr auf feuchten Wiesen.
 
#
Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren

4tz3nainer

Dabei seit
11.01.2014
Beiträge
10.530
Zustimmungen
3.955
Ort
Mittelhessen
Fahrzeug
Superb Sportline Combi 220 PS TSI, Octavia RS TSI Combi
Werkstatt/Händler
Autohaus Brass Gießen
Kilometerstand
>100000
Also in den 60ern haben die mit dem Käfer und 40 PS den Wohnwagen nach Italien gezogen, über die Alpen.

Die Aussage hat noch gefehlt. Damals war die Welt auch noch schwarz/weiß oder?:D
Es sollte jedem klar sein dass man von vor 60 Jahren nicht mit heute vergleichen kann. Schon gar nicht im Straßenverkehr.
 

Rumgebastel

Dabei seit
24.06.2010
Beiträge
5.587
Zustimmungen
1.979
Ort
LK Sömmerda
Fahrzeug
Octavia 3 Combi FL 1.5 TSI, Octavia 3 Limo FL 1.6 TDI
Kilometerstand
9000 30000
Die Aussage hat noch gefehlt.
Der ganze Thread ist obsolet. Das Thema wurde hier schon in jeder erdenklichen Kombination durchgekaut. Sei es beim O3 mit 1.2 TSI, beim Rapid mit 1.2 TSI, beim Karoq mit 1.0 TSI, beim Kodiaq mit 1.4 TSI - ich könnte das mit jedem Modell in Verbindung mit dem Einstiegsmotor oder dem zweitschwächsten fortführen.
Der Ablauf sieht immer so aus, dass es einen TE gibt, der sich noch nicht mit der Bedeutung des Begriffs downsizing beschäftigt hat und nun von Stammtischweisheiten verunsichert Rat holen möchte. Dann kommt die Fraktion, die mit ähnlicher Leistung schon jahrelang problemlos zurechtkommt, darauf folgend die Verfechter von größtem Motor in Verbindung mit Allrad, weil man ja sonst am Berg/im Nassen/ im Himalaya nicht von der Stelle kommt. Das wiederum juckt den TE nicht, weil er genau einmal im Jahr seinen 1,2t-Wohnwagen an die Nordsee ziehen und ansonsten zwei drei Mal Grünschnitt wegbringen möchte. Zwischendrin kommt ein zusammenhangloser Kommentar von nem bekannten User hier und alles in allem verläuft die Fragestellung im Sande.

Halten wir fest: ein 1.2 bzw. 1.0 Liter Turbobenziner zieht auch noch nen 1,3t-Anhänger mit 80 km/h den Berg hoch. Sicher muss man dann eben in den fünften oder gar vierten Gang runterschalten aber man bleibt de facto nicht stehen. Und da solche Steigungen selten mehrere hundert Kilometer lang sind, kann man das dem Fahrzeug auch zumuten.
BTW war ja im Eingangspost auch nur von nem kleinen Anhänger die Rede, also muss man sich da erst Recht keine Sorgen machen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Scala mit 1-Liter-Motor?

Scala mit 1-Liter-Motor? - Ähnliche Themen

Skoda Scala familientauglich mit einem Kind?: Hallo, ich bin auf der Suche nach einem neuen Auto. Das Auto wird hauptsächlich für die Fahrt zur Arbeit (je ~25 km Überland) benötigt. Außerdem...
Oben