Sammelstrang zur Elektromobilität

Diskutiere Sammelstrang zur Elektromobilität im sonstige Autothemen Forum im Bereich Skoda Forum; Erst jammerst du rum, dass ein BEV zu teuer für dich ist und du ihn dir nicht leisten kannst und jetzt plötzlich bekommst du zig tausende Euros...
Ehle-Stromer

Ehle-Stromer

Dabei seit
06.09.2016
Beiträge
3.772
Zustimmungen
1.192
Ort
Jommern
Fahrzeug
Superb iV, Limousine, L&K, Moon White
Werkstatt/Händler
Machteborch
Mit über 70 Milliarden kann man sicher auch den ÖNPV ausbauen. Vielleicht nicht überall, aber an vielen Stellen.
Erst jammerst du rum, dass ein BEV zu teuer für dich ist und du ihn dir nicht leisten kannst und jetzt plötzlich bekommst du zig tausende Euros für so ein Teil und nun willst du lieber Bus fahren. Aus dir wird keiner schlau oder ist das nörgeln des Nörgeln wegen? ?(
 
michnus

michnus

Dabei seit
05.11.2015
Beiträge
3.256
Zustimmungen
2.412
Fahrzeug
Superb III Style
Wer schlau ist, wird ganz leicht aus mir schlau.

Du hast nicht im entferntesten eine Ahnung, was ich mir leisten kann oder will.
 
Ehle-Stromer

Ehle-Stromer

Dabei seit
06.09.2016
Beiträge
3.772
Zustimmungen
1.192
Ort
Jommern
Fahrzeug
Superb iV, Limousine, L&K, Moon White
Werkstatt/Händler
Machteborch
Wahrscheinlich!
 
Laser-Weiß

Laser-Weiß

Dabei seit
11.12.2021
Beiträge
367
Zustimmungen
374
Fahrzeug
Fabia 3 1.0 MPI 55KW Cool Plus Enjoy Bj. 2018
Wie es scheint, ist dieser Wissing-Vorschlag wohl eher sowas wie ein Testballon beruhend auf einem "Gutachten" gewesen. Mittlerweile scheint selbst er diesen wieder etwas relativiert und abgeschwächt zu haben.

Selbst aus seiner eigenen Partei kam Kritik, ebenfalls aus den Reihen der rot-grünen Koalitionäre. Kein Wunder, ist bei denen nicht nur der Verbrenner ein Dorn im Auge, sondern gleich auch der Individualverkehr in Verkörperung des eigenen PKWs insgesamt. Das E-Fahrzeug wird in den Kreisen der Autohasser eh nur als Zwischenstation weg von der Abschaffung des eigenen PKWs und der eigenen flexiblen individuellen Mobilität gesehen. Auch die leichtere Steuerung, Regulierung und Rationierung der E-Mobilität spielt hier mit rein.

Jemand, der nur halbwegs bei Sinnen ist, kann diesen ideologisch grundierten größenwahnsinnigen Planwirtschafts-Wahnsinns-Vorschlag des Herrn Wissing ohenhin nur ablehnen.

Ein gutes Produkt überzeugt von alleine und kann sich von selber auf dem Markt behaupten. Dass die tatsächlich sehr alte E-Mobilität erst seit der immensen Subventionierung zumindest hierzulande etwas an Boden gewinnt (häufig bei den Zweit- und Drittfahrzeugen), spricht Bände. Es verhält sich hierbei wie bei der mrna-Spritze: Wer unter der Kosten- Nutzen-Abwägung zu dem Schluß kommt, dass ein E-Fahrzeug für ihn einen Mehrwert darstellt, kann dies - ohne ausufernde Subventionierung - konsumieren.

Eine Unterstützung durch die Allgemeinheit, bei der ärmere Bevölkerungsschichten ohnehin nur zahlen, aber nicht profitieren, verbietet sich. Eine saubere und nachhaltige, vor allem aber eine Gesamtlösung für die Mobilität der Zukunft sind E-Fahrzeuge ohnehin nicht. Diese immensen Prämien gehörten vorgestern schon eingestellt. Mit etwas Glück hält die Regierung ohenhin nicht so lange und der Prozess beschleunigt sich.
 
Longo

Longo

Dabei seit
27.05.2014
Beiträge
1.998
Zustimmungen
2.649
Dass die tatsächlich sehr alte E-Mobilität erst seit der immensen Subventionierung zumindest hierzulande etwas an Boden gewinnt (häufig bei den Zweit- und Drittfahrzeugen), spricht Bände.
Häufig? Die meisten E-Fahrzeuge hier bei uns sind Erstfahrzeuge, manchmal sogar zwei
Eine saubere und nachhaltige, vor allem aber eine Gesamtlösung für die Mobilität der Zukunft sind E-Fahrzeuge ohnehin nicht.
Aha, dann irrt sich also die Automobilindustrie. Und das nicht nur in D
Mit etwas Glück hält die Regierung ohenhin nicht so lange und der Prozess beschleunigt sich.
Träum weiter! Die einzige Partei mit in etwa Deinen Ansichten hat das ja in S-H gerade bestätigt 🤣

Longo
 
AMenge

AMenge

Dabei seit
03.11.2014
Beiträge
735
Zustimmungen
1.096
Fahrzeug
Skoda Kodiaq, 1.5 TSI DSG
Ein gutes Produkt überzeugt von alleine und kann sich von selber auf dem Markt behaupten.
Du scheinst ziemlich lernresistent zu sein. Man hat dir doch nun bereits mehrfach erschöpfend erläutert, wie Subventionen funktionieren und welchen Zweck sie haben. Begreifen kannst du solch simple volkswirtschaftliche Grundlagen aber offenbar nicht.
 
Octavian62

Octavian62

Dabei seit
03.09.2015
Beiträge
3.190
Zustimmungen
2.655
Fahrzeug
KAROQ Sportline 2,0 TSi, 4x4 / Tesla Model S 100D
Eine saubere und nachhaltige, vor allem aber eine Gesamtlösung für die Mobilität der Zukunft sind E-Fahrzeuge ohnehin nicht.
Da gebe ich Dir völlig Recht. Aber auch das haben wir schon zigmal durchgekaut, dass die Gesamtlösung für die Zukunft die Abschaffung jeglichen Individualverkehrs wäre.
 
Laser-Weiß

Laser-Weiß

Dabei seit
11.12.2021
Beiträge
367
Zustimmungen
374
Fahrzeug
Fabia 3 1.0 MPI 55KW Cool Plus Enjoy Bj. 2018
S-H ist sicher nicht die aussagekräftig Referenz für Deutschland, geschweige denn für Europa oder gar darüber hinaus. Mal ganz davon abgesehen gibt es in mehreren Parteien kritische und realistische Lageeinschätzungen, zum Beispiel auch in FDP und Union sind nicht alle derart ideologisch biegsam realitätsblind. Das letzte Wort ist sowieso noch längst nicht gesprochen, im Gegenteil werden Unzulänglichkeiten und Fehleinschätzungen erst zeitvetsetzt offensichtlich. Aus den Kreisen der Automobilindustrie sind übrigens gerade in den letzten Wochen und Monaten viele weitere kritische Stimmen hinzu gekommen, die vor einem einseitigen setzen auf E-Fahrzeuge gewarnt haben. Tenor: es muss Mehrgleisig gefahren werden! Weltweit ist der Efahrzeug Boom ohnehin noch auf längere Zeit eine realitätsferne Illusion. Natürlich versuchen aber hier in DE teile der Automobilindustrie, gerade die Aktiengesellschaften, denen es eh egal ist wo und von wie vielen Mitarbeitern produziert wird, sich mit den Rahmen Vorgaben der Politik zu arrangieren. Am Ende ist es eben wie immer: Gewinne werden privatisiert, Verluste (nur noch 20-25%Wertschöpfung) werden sozialisiert.
 

Richter86

Dabei seit
10.06.2011
Beiträge
5.616
Zustimmungen
521
Fahrzeug
Seat Leon ST FR
Der Herr Minister rudert ja wieder zurück.
Dann wird es halt wieder ein Verbrenner.
 
Laser-Weiß

Laser-Weiß

Dabei seit
11.12.2021
Beiträge
367
Zustimmungen
374
Fahrzeug
Fabia 3 1.0 MPI 55KW Cool Plus Enjoy Bj. 2018
Ganz ehrlich, ich käme doch nicht auf die Idee mir ein Auto nur unter der Prämisse auszuwählen, ob mir womöglich der Staat (die Allgemeinheit) dafür großzügige Zuschüsse gewähren. Entweder ich habe das Geld dafür/ kann und will es dafür ausgeben, oder eben nicht.

Manchmal wünsche ich mir echt ein wenig die Zeiten von früher zurück. Heute ist jedes zweite Auto ein Leasing Fahrzeug weil die Leute häufig über ihre Verhältnisse leben. Alle möglichen Dinge werden abonniert, gemietet und geleased und dann wären quasi als Bonbon auch noch 10.000 Lockanreiz finanziert durch die Allgemeinheit nicht schlecht, damit die Leasing Rate nicht zu hoch ausfällt und noch der Mallorca Urlaub weiterhin drin ist.
Also allein aus Prinzip habe ich mir noch nie ein Auto auf pump, geschweige denn auf Kosten der Allgemeinheit zugelegt.
 

Richter86

Dabei seit
10.06.2011
Beiträge
5.616
Zustimmungen
521
Fahrzeug
Seat Leon ST FR
Natürlich tut man das. Wie gesagt geht es darum komfortabel und sicher zur Arbeit zu kommen. Der Antrieb ist mir egal, für mich zählen die monatlichen Kosten.
Die Regierung möchte die Elektromobilität, also müssen sie das unterstützen, da die Fahrzeuge noch zu teuer sind. Man wird sehen ob die Hersteller die 1500€ ausgleichen. Ansonsten geht meine Rechnung nicht auf.
 
Laser-Weiß

Laser-Weiß

Dabei seit
11.12.2021
Beiträge
367
Zustimmungen
374
Fahrzeug
Fabia 3 1.0 MPI 55KW Cool Plus Enjoy Bj. 2018
Man kann sich auch problemlos einen Gebrauchtwagen kaufen,z.b. einen Jahreswagen. Es gibt glücklicherweise noch genug Möglichkeiten sich ein schönen bezahlbaren Pkw zu erwerben. Da muss es nicht zwingend alle drei Jahre ein neuwagen sein, wenn man die finanziellen Mittel dafür nicht hat oder nicht ausgeben will. Ging doch früher auch ohne irgendwelche großzügigen Zuschüsse vom Staat (vom Geld der Allgemeinheit). Dann fährt man halt notfalls auch mit einem fünf oder sechs Jahre alten Auto rum. Das wäre mir ehrlich gesagt lieber dass ich wüsste, dass ich es komplett selber bezahlt habe,als das man mir 10k Euro Zuschuss von der Allgemeinheit gewährt hat.
 

Richter86

Dabei seit
10.06.2011
Beiträge
5.616
Zustimmungen
521
Fahrzeug
Seat Leon ST FR
Die sind aber aktuell nicht günstiger als ein neuer. Und den Fehler, nochmals ein Auto zu kaufen, werde ich persönlich nicht nochmals tun.
 
TheSmurf

TheSmurf

Dabei seit
25.04.2005
Beiträge
5.755
Zustimmungen
6.532
Ort
Wittingen /NdS
Fahrzeug
Tesla Model 3 LR AWD & Fiat 500e La Prima
Also allein aus Prinzip habe ich mir noch nie ein Auto auf pump, geschweige denn auf Kosten der Allgemeinheit zugelegt.
Aber du benutzt dein Auto auf Kosten der Allgemeinheit!

Der Verkehrssektor und vor allem der PkW-Verkehr gehört zu den größten Subventionsempfängern!
 
Zuletzt bearbeitet:
mck

mck

Dabei seit
30.12.2003
Beiträge
4.435
Zustimmungen
733
Ort
Eckernförde
Fahrzeug
Fabia III Combi Soleil 1.0 TSI 81 kW
Kilometerstand
27600
Der Herr Minister rudert ja wieder zurück.
Er rudert ja nicht zurück, sondern er dementiert, die Vorschläge aus dem Gutachten umsetzen zu wollen:
Laut „Handelsblatt“ gehen die Vorschläge aus einem Gutachten für die Regierung hervor, in dem Forschungsinstitute den Entwurf für ein geplantes Klimaschutzsofortprogramm bewertet haben. Wissing erklärte am Montagabend bei Twitter: „Weder will ich eine Abwrackprämie noch eine höhere Kaufprämie für Elektrofahrzeuge.“ Der Umstieg auf eine klimaneutrale Mobilität müsse über marktwirtschaftliche Anreize gelingen. Das Ministerium erklärte, bei dem von ihm eingebrachten Paket für das Klimaschutzprogramm handele es sich um Optionen, wie ohne Verbote, Steuer- und Abgabenerhöhungen Klimaschutz betrieben werden kann. „Keine dieser Maßnahmen ist aktuell beschlossen.“
 

i2oa4t

Dabei seit
24.01.2013
Beiträge
5.031
Zustimmungen
2.245
Fahrzeug
Superb L&K Combi 2.0 TSI 4x4 // Karoq Sportline 2.0 TSI 4x4
Man kann sich auch problemlos einen Gebrauchtwagen kaufen,z.b. einen Jahreswagen.
Viele (man kann fast schreiben alle) der recht neuen Gebrauchtwagen sind aber genau die von dir genannten Leasingrückläufer. Bei den E-Autos wird der Markt demnächst auch deshalb mehr Gebrauchtwagen anbieten können. Ohne den Verkauf von Neuwagen gibt es eben keine Gebrauchtwagen.
Das der Staat mit Regelungen (Abgas-Normen) und Subventionen steuernd eingreift ist doch auch nicht neu. Der 3-Wegekat hat sich doch auch erst danach durchgesetzt. Vorher wollte keiner bleifreies Benzin noch einen Kat im Wagen.
Das wäre mir ehrlich gesagt lieber dass ich wüsste, dass ich es komplett selber bezahlt habe,als das man mir 10k Euro Zuschuss von der Allgemeinheit gewährt hat.
Über den Sinn oder Unsinn von Zuschüssen und Subventionen kann man sicher sehr lange streiten. Auch z.B. die ehemalige Subvention der Kohleförderung um die Arbeitsplätz der Kumpels zu erhalten oder das Schnitzel in der Pfanne, dass zum Teil eben die Allgemeinheit zahlt - auch der Vegetarier.
Bin ich allerdings in der Situation etwas von meinen Steuern durch einen Zuschuss direkt zurückzuerhalten, werde ich es nutzen. Ich muss nicht am Hungertuch nagen, aber Geld verschenke ich auch nicht freiwillig. Insofern kann ich die Einstellung von @Richter86 gut verstehen. Wären meine persönlichen Rahmenbedingungen anders, hätte ich auch die Förderung für ein E-Auto mitgenommen.
 
Lutzsch

Lutzsch

Tesla Flüsterer
Moderator
Dabei seit
22.03.2008
Beiträge
9.004
Zustimmungen
2.674
Ort
Dem Dresdner Umland - Landkreis Sächsische Schweiz
Fahrzeug
TESLA MODEL 3 LR AWD
Fahrzeug
Mercedes Benz V250d
Ganz ehrlich, ich käme doch nicht auf die Idee mir ein Auto nur unter der Prämisse auszuwählen, ob mir womöglich der Staat (die Allgemeinheit) dafür großzügige Zuschüsse gewähren.
Viele derer die sich im Zuge der Abwrackprämie 2008 oder um 2016/17 mit der Pauschale in Höhe von 5.000€ für den alten Karren, für ein Neuwagen entschieden haben, sehen deine Aussage bestimmt anders.
Entweder ich habe das Geld dafür/ kann und will es dafür ausgeben, oder eben nicht.
Sorry, dass ist schlicht Stuss.
Heute ist jedes zweite Auto ein Leasing Fahrzeug weil die Leute häufig über ihre Verhältnisse leben.
Heute ist fast jedes 2. Auto ein Leasingwagen, weil der Neuwagenverkauf von Firmenkunden lebt. Die Recherche zur Offenlegung des Anteils um Firmen- bzw. Geschäftsleasing zeigt das Verhältnis eindeutig. Der Gebrauchtwagenkäufer freut sich schon auf den Leasingrückläufer,
wenn man die finanziellen Mittel dafür nicht hat oder nicht ausgeben will.
Hier liegt das Detail. Du unterstellst in deinen Aussagen sehr deutlich, dass Käufer kein Geld haben oder über den Verhältnissen leben. Niemand, auch derjenige der entsprechendes Barvermögen besitzt, muss ein Fahrzeug bar zahlen. Oftmals widerspricht der Barkauf der Sicherung der eigenen Liquidität mittels dem Bewahren von Barvermögen.
 

Jason_V.

Dabei seit
04.03.2020
Beiträge
1.047
Zustimmungen
569
Ort
Bayern
Fahrzeug
SuperB iV Sportline
Werkstatt/Händler
Autohaus Sedlmaier in Eching-Weixerau
Das wäre mir ehrlich gesagt lieber dass ich wüsste, dass ich es komplett selber bezahlt habe,als das man mir 10k Euro Zuschuss von der Allgemeinheit gewährt hat.
Du tust ja fast so, als würden alle anderen den Zuschuss bezahlen. Wenn ich für 60000€ ein KFZ kaufe, wieviel MwSt. wird dafür entrichtet und wie hoch ist der Zuschuss gleich nochmal?
So schlimm sieht die Situation dann doch wieder nicht aus.

Den Rest hat @Lutzsch erklärt. Mein SuperB hatte einen Listenpreis von 57000€ und ich muss dafür 2 Jahre lang monatlich um die 270€ berappen. Diesen geringen Wertverlust hätte ich bei Barkauf nicht hinbekommen. Vielleicht werden solche Vorgehensweisen irgendwann auch mal an den Stammtischen dieser Welt verstanden - von woanders kann die Parole "ich bezahle bar, weil ich besitzen will" nicht kommen.
 
Lutzsch

Lutzsch

Tesla Flüsterer
Moderator
Dabei seit
22.03.2008
Beiträge
9.004
Zustimmungen
2.674
Ort
Dem Dresdner Umland - Landkreis Sächsische Schweiz
Fahrzeug
TESLA MODEL 3 LR AWD
Fahrzeug
Mercedes Benz V250d
Mein SuperB hatte einen Listenpreis von 57000€ und ich muss dafür 2 Jahre lang monatlich um die 270€ berappen. Diesen geringen Wertverlust hätte ich bei Barkauf nicht hinbekommen.
Einer der Gründe, weshalb sich auch Privatpersonen für das Leasing entscheiden. Wenn die Konditionen passen, kann auch das Private-Leasing schlicht die wirtschaftlichste Art der Fahrzeugbeschaffung sein. Dass hat rein nichts mit Geld-haben oder Geld-nicht-haben zu tun - dafür aber mit Cleverness und einer passender eigenen Kalkulation.
 
Thema:

Sammelstrang zur Elektromobilität

Sammelstrang zur Elektromobilität - Ähnliche Themen

Elektroauto Aufladen, Wallbox, Ladesäulen und sonstige E-Technik: Hallo zusammen. In diesem Thread soll es "rein" um das Laden eines Elektrofahrzeuges, oder eines Pluginhybrides gehen und den Stand der...
Eine kleine Übersicht über Diesel, CNG und Elektromobilität!: Da die PDF mittlerweile 20 Seiten hat! Ein kurzer Mix.. Eine kleine Übersicht über Diesel, CNG und Elektromobilität! Eine einfache Frage wo...

Sucheingaben

elektromobilität pro und contra

,

elektrobusse pro kontra

,

umstieg auf elektromobilität pro contra

,
skodacommunity.de citigo iv e inspektion
, e mobilität pro und contra, Umsteigen auf elektrobusse pro contra, pro elektromobilität , pro und kontra von elektromobilität, MCK Kreditkarten USB-stick, e-mobilität pro und contra, pro und contra elektromobilität, pro contra elektromobilität, emobilität contra, elektroautos viele probleme?, gewicht akku elektroauto, E-Mobilität Greenpeace, akw hinkley point, vergleich akku brennstoffzelle, herausforderungen elektromobilität, pros und contras zu elektrobus, kernkraftwerk entsorgung kosten, ölkraftwerk österreich tennet reserve, elektromobilität vor und nachteile, elektroautos norwegen statistik, vergleich e-up mit citigo-e
Oben