Sammelstrang zur Elektromobilität

Diskutiere Sammelstrang zur Elektromobilität im sonstige Autothemen Forum im Bereich Skoda Forum; Ja, separate Garage, unbeheizt. Also kein Wärmeeinfluss durch eine Wand zur Wohnung. Was ja an sich schon suboptimal wäre. Aber natürlich ist es...

andi62

Dabei seit
23.11.2003
Beiträge
10.920
Zustimmungen
4.743
Ort
Niedersachsen
TheSmurf

TheSmurf

Dabei seit
25.04.2005
Beiträge
5.514
Zustimmungen
5.633
Ort
Wittingen /NdS
Fahrzeug
Tesla Model 3 LR AWD & Fiat 500e La Prima
Ok... damit hätte ich definitiv nicht gerechnet! Ob er jetzt auch noch Tempo 130 auf der Autobahn fordert... und danach einen Aufnahmeantrag an die Grünen schickt? 🤪
 
Redfun

Redfun

Dabei seit
25.07.2005
Beiträge
3.890
Zustimmungen
1.092
Ort
Drayton (Hampshire, UK)
Fahrzeug
Škoda 100, Felicia 1.6 GLX( bis 16.1.13) Citigo Elegance, 5 door, 75bhp Green Tec
Werkstatt/Händler
Sparshatts of Fareham, now Richmond Group
Kilometerstand
100000
@Laser-Weiß
Das dieser 'MG' nicht britisch ist, kommt in dem Video ja sehr klar rueber. Das war alles 2004 vorbei.
Und ja, Elektroautos sprechen nun eine andere Generation an, oder werden von ihr genutzt werden. Voraussetzung ist die Bereitschaft, auch fuer das Netzwerk des E Fahrzeuges vorbereitet zu sein: 'Smart phone' mit entsprechenden Applications, Kontendatensharing mit oft etlichen Anbietern. Das alles muss man wollen und in der Zukunft wollen muessen.
Persoenlich bin ich froh, einmal im Monat zum Tanken zu fahren, Bares fuer Rares. Mein Auto muss nicht online sein, ich muss auch nicht am Telefon sehen koennen, ob ich abgeschlossen habe oder die Fenster hoch sind.
Sagen wir es so: Wir leben in einer Zeit, wo Entwicklung rasend schnell geht. Da sind die E Autos auch ein Teil davon, das Auto ist lange nicht mehr Individualobjekt, nein, es wird mehr und mehr zum Kontrollpunkt des Lebens, wenn man das zulaesst. Heerscharen von nachgeordneten Institutionen bedienen sich am Kaeufer auch datentechnisch, nicht nur finanziell. Sprit gibt es auch nicht umsonst, aber ich kann cash zahlen :)
Und so lange es vermeidbar ist, vermeide ich es.
Wenn es gewollt waere, die Umwelt zu entlasten, wuerden nicht Millionen E Fahrzeuge das Ziel sein, dann wuerde der Liter Sprit eben 10.23 EUR kosten und 10 EUR davon wuerden direkt in den Ausbau eines dichten oeff. Verkehrsnetzes nebst Subventionierung fliessen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Redfun

Redfun

Dabei seit
25.07.2005
Beiträge
3.890
Zustimmungen
1.092
Ort
Drayton (Hampshire, UK)
Fahrzeug
Škoda 100, Felicia 1.6 GLX( bis 16.1.13) Citigo Elegance, 5 door, 75bhp Green Tec
Werkstatt/Händler
Sparshatts of Fareham, now Richmond Group
Kilometerstand
100000

andi62

Dabei seit
23.11.2003
Beiträge
10.920
Zustimmungen
4.743
Ort
Niedersachsen
Warum unterstellst Du ihm lediglich Eigeninteresse?

Ich bin kein Fan von Wissing und seiner Art. Aber er gilt als brillant - und würde auch ohne politisches Mandat nicht verhungern bzw. braucht bestimmt keine Almosen.

Vermutlich wird am Ende seiner Amtzeit - mit oder ohne ihn - die Elektromobilität so weit sein, dass sie der Normalfall ist. Ob man das nun will oder nicht.
Er hat aber mit einem recht: Jeder, der heute einen Verbrenner kauft, sollte bedenken, dass die Kosten für den Sprit in den nächsten Jahren steigen.

Einmal umweltpolitisch gewollt, zum anderen geopolitisch unkalkulierbar.
 
Redfun

Redfun

Dabei seit
25.07.2005
Beiträge
3.890
Zustimmungen
1.092
Ort
Drayton (Hampshire, UK)
Fahrzeug
Škoda 100, Felicia 1.6 GLX( bis 16.1.13) Citigo Elegance, 5 door, 75bhp Green Tec
Werkstatt/Händler
Sparshatts of Fareham, now Richmond Group
Kilometerstand
100000
Ich kenn ihn nicht persoenlich, und das ein Politiker die Fahne nach dem Wind haengt, ist auch nicht neu. Und ja, die E Mobilitaet wird die Einnahmequelle der Zukunft sein. Aber billiger wird das nicht, egal ob Kosten fuer Sprit steigen. Also kann man auch getrost sagen: Jeder, der einen Stromer kauft, kann mit steigenden Kosten rechnen. Politiker haben immer recht. Es ist wirklich schwierig, eine KLARE Aussage eines/r Politikers/in zu finden, die langen Bestand hat. Bei uns gibts ein Pub, das heisst 'The Honest Politician' :)
 

andi62

Dabei seit
23.11.2003
Beiträge
10.920
Zustimmungen
4.743
Ort
Niedersachsen
Mir ist dieses Politikerbild zu einfach. Ja, es gibt viele, die orientieren sich danach, wie sie geliebt, äh gewählt werden. Der Bayer ist ein Meister darin und der Laschet war zu doof dazu.

Um das hier klar zu formulieren: Mobilität wird in jeder Form teurer werden, daran geht ohnehin kein Weg vorbei. Elektromobilität ist derzeit vor allem für Leute interessant, die zu Hause laden können und idealerweise noch Photovoltaik auf dem Dach.


Es ist wirklich schwierig, eine KLARE Aussage eines/r Politikers/in zu finden, die langen Bestand hat.

Mir persönlich graut es eher vor denen, die im hier und jetzt oder - noch schlimmer - im gestern oder vorgestern verhaftet sind. Ob sie nun Höcke oder Merz heißen...


The Honest Politician - gefällt mir. Ich mag englischen Humor, der kann sehr trocken sein.
 
TheSmurf

TheSmurf

Dabei seit
25.04.2005
Beiträge
5.514
Zustimmungen
5.633
Ort
Wittingen /NdS
Fahrzeug
Tesla Model 3 LR AWD & Fiat 500e La Prima
Elektromobilität ist derzeit vor allem für Leute interessant, die zu Hause laden können und idealerweise noch Photovoltaik auf dem Dach.
Absolute Zustimmung... so wird das ganze interessant und vor allem kann man den Preisanstieg ganz massiv verlangsamen. Meine PV-Anlage sollte jetzt noch mindestens 18Jahre Strom produzieren. Bei 20 Jahren Gesamtlaufzeit kostet eine erzeugte Kilowattstunde dann ca. 7 Cent brutto. Diesen Preis habe ich quasi für jetzt noch 18 Jahre gesichert...
Die 7Cent sind die reine Erzeugung und die Anlage wurde ohne Subventionen oder Fördermittel errichtet. Also warum macht man das nicht auch öffentlich? Wie kann es sein, daß die Politiker jedweder couleur große Ansagen machen, aber wie viele Rathäuser... Schwimmhallen oder sonstige öffentlichen Gebäude haben eine PV-Anlage?
Es rentiert sich, vor allem wenn man sich den Einkauf von Strom erspart... und gleichzeitig kann mit dem Überschuss auch noch das Auto des Bürgermeisters geladen werden...
 
michnus

michnus

Dabei seit
05.11.2015
Beiträge
3.122
Zustimmungen
2.225
Fahrzeug
Superb III Style
Um das hier klar zu formulieren: Mobilität wird in jeder Form teurer werden, daran geht ohnehin kein Weg vorbei. Elektromobilität ist derzeit vor allem für Leute interessant, die zu Hause laden können und idealerweise noch Photovoltaik auf dem Dach.

Auch von mir Zustimmung dazu.
Kleine Ergänzung von meiner Seite: So richtig interessant ist das für Leute, die dann auch viel tagsüber zu Hause sind und den Sonnenstrom direkt ins Auto packen können. Wenn ich früh um acht losfahre und abends halb sieben wieder zu Hause bin, bräuchte ich trotzdem teuren Netzstrom fürs E-Auto.
Klar könnte ich dann den kompletten Sonntag das Auto an die Anlage hängen und das Auto wieder (etwas) aufladen. Aber dann muss ich halt in der Zeit (und Sonntags sind wir alle zu Hause) teuren Netzstrom für den Haushalt zukaufen.

Das ist weder Gemecker an einer PV-Anlage, noch an E-Mobilität. Soll bloß aufzeigen, dass es nicht immer so einfach ist. Auch nicht mit PV-Anlage.
 

jens_w.

Dabei seit
03.02.2006
Beiträge
1.855
Zustimmungen
801
Fahrzeug
Cupra Leon ST eHybrid
Fahrzeug
Skoda Citigo e iV
Bei uns sind auch beide ladefähigen Autos oft tagsüber unterwegs.
Aber bei einer 10kwp-Anlage hat man im Sommer sowohl Energie fürs Laden, als auch fürs Gebäude. Das mache ich jetzt seit fast 2 Jahren. Ertragsgesteuerte WB, ggf. die obere Schwelle etwas reduzieren. Das langt bei einem Sommertag am WE immer. Da bleibt sogar was für den Pool übrig…
Das funktioniert natürlich nur, wenn man nicht täglich laden muss.
Gruß Jens
 
TheSmurf

TheSmurf

Dabei seit
25.04.2005
Beiträge
5.514
Zustimmungen
5.633
Ort
Wittingen /NdS
Fahrzeug
Tesla Model 3 LR AWD & Fiat 500e La Prima
Darum ging es mir ja... wenn ich für 7Cent Strom produzieren kann, dann kann das jemand mit einer großen Anlage noch günstiger. Schon mein Preis liegt pro kWh unter dem von Gaskraft oder Steinkohle. Von Atomkraft (incl. Nebenkosten) mal ganz zu schweigen.
Also um den Strompreis, auch den Netzstrom, günstiger zu halten muss man auf günstige Erzeugung setzen. Und um die Nebenkosten geringer zu halten (und die Mitverdienen) am besten dezentral und selbst.
Auch sollte die Vermarktung leichter sein. Wenn dein Chef seinen Solarstrom an dich verkauft, während du arbeitest und dein Auto lädst... so das alle was von haben!
 

RS-Skoda

Dabei seit
23.10.2020
Beiträge
79
Zustimmungen
119
11km im hügeligen Bergland, aber keine krassen Steigungen. Der Hinweg ist etwas besser, da ich von meiner „Alm“ erstmal einen Kilometer rollen lassen kann.
Ja, Eco+ mit Sitzheizung, das ist garnicht so übel. Zum mitrollen reicht das locker.
Vorgeheizt war er nicht, mache ich nie.

Im Normalmodus geht es nicht unter 13-14kwh bei den Temperaturen. Aber auch das ist immernoch ok.

Manchmal mache ich mir einen Spaß daraus, was so möglich ist? Ansonsten fahre ich einfach so. Normalmodus, fertig!
Hab hier noch ein Bild von vor Weihnachten, da war es noch kälter.



Gruß Jens
Unter 20 kWH im Stadt/Kurzstreckenverkehr geht bei den Temperaturen, bei meinem E-Drilling nix und teilweise stehen pro 100 km bis zu 26 kWh unter Strich (Stromzähler)
 

jens_w.

Dabei seit
03.02.2006
Beiträge
1.855
Zustimmungen
801
Fahrzeug
Cupra Leon ST eHybrid
Fahrzeug
Skoda Citigo e iV
Aber gerade die Stadt ist doch das Revier um sparsam zu fahren…
Was ist denn ein e-Drilling? Hab ich das was verpasst?
 

RS-Skoda

Dabei seit
23.10.2020
Beiträge
79
Zustimmungen
119
Interessante Äußerung:

Ein Armutszeugnis das seinesgleichen sucht, was übrigens auch auf ein weiteres Thema der BTW zutrifft, um den Kreis mal nicht zu groß abzustecken...

Aber gerade die Stadt ist doch das Revier um sparsam zu fahren…
Was ist denn ein e-Drilling? Hab ich das was verpasst?
e-Up und Citigo e iV und Mii electric ;)
 
Longo

Longo

Dabei seit
27.05.2014
Beiträge
1.882
Zustimmungen
2.055
Die Komplexität und der sich daraus ergebende technische Gestaltungsspielraum eines Verbrennermotors ermöglicht jedenfalls eine Vielfalt sowie emotionale Anreize, die es bei dem E-Antrieb schlichtweg nicht gibt.

...und die relative Einfachheit eines Elektroantriebs lässt auch viel Gestaltungsfreiraum in Bezug auf den Innenraum. Kein Tunnel für Abgasanlage und/oder Kardanwelle oder zusätzlicher Stauraum im Motorraum. Einfache Vorklimatisierung, kein Schaltgetriebe, um nur ein paar Dinge zu nennen. Für mich persönlich wäre die verzugslose und leise Beschleunigung auch ein emotionaler Anreiz...

Longo
 

jens_w.

Dabei seit
03.02.2006
Beiträge
1.855
Zustimmungen
801
Fahrzeug
Cupra Leon ST eHybrid
Fahrzeug
Skoda Citigo e iV
Ein Armutszeugnis das seinesgleichen sucht, was übrigens auch auf ein weiteres Thema der BTW zutrifft, um den Kreis mal nicht zu groß abzustecken...


e-Up und Citigo e iV und Mii electric ;)
Ups, das hätte ich auch ahnen können
 
Octavian62

Octavian62

Dabei seit
03.09.2015
Beiträge
3.048
Zustimmungen
2.342
Fahrzeug
KAROQ Sportline 2,0 TSi, 4x4 / Tesla Model S 100D
Unter 20 kWH im Stadt/Kurzstreckenverkehr geht bei den Temperaturen, bei meinem E-Drilling nix und teilweise stehen pro 100 km bis zu 26 kWh unter Strich (Stromzähler)
26 kWh für ein so kleines und leichtes Auto finde ich schon ziemlich heftig. Letztendlich habe ich lernen müssen, dass es bei einem BEV nur Sinn macht, den durchschnittlichen Verbrauch über ein Jahr gesehen zu ermitteln.
Jetzt im Winter verbraucht je nach Witterung mein Model S auch schon mal zwischen 24 - 29 kWh pro 100 Kilometer. Dafür im Sommer wesentlich weniger.
was übrigens auch auf ein weiteres Thema der BTW zutrifft,
Was bedeutet "BTW"? Ich kenne diese Abkürzung nur aus der Pflege und da heisst es "betreutes Wohnen". Aber das meinst Du sicherlich nicht. ;)
 
Thema:

Sammelstrang zur Elektromobilität

Sammelstrang zur Elektromobilität - Ähnliche Themen

Elektroauto Aufladen, Wallbox, Ladesäulen und sonstige E-Technik: Hallo zusammen. In diesem Thread soll es "rein" um das Laden eines Elektrofahrzeuges, oder eines Pluginhybrides gehen und den Stand der...
Eine kleine Übersicht über Diesel, CNG und Elektromobilität!: Da die PDF mittlerweile 20 Seiten hat! Ein kurzer Mix.. Eine kleine Übersicht über Diesel, CNG und Elektromobilität! Eine einfache Frage wo...

Sucheingaben

elektromobilität pro und contra

,

elektrobusse pro kontra

,

umstieg auf elektromobilität pro contra

,
skodacommunity.de citigo iv e inspektion
, e mobilität pro und contra, Umsteigen auf elektrobusse pro contra, pro elektromobilität , pro und kontra von elektromobilität, MCK Kreditkarten USB-stick, e-mobilität pro und contra, pro und contra elektromobilität, pro contra elektromobilität, emobilität contra, elektroautos viele probleme?, gewicht akku elektroauto, E-Mobilität Greenpeace, akw hinkley point, vergleich akku brennstoffzelle, herausforderungen elektromobilität, pros und contras zu elektrobus, kernkraftwerk entsorgung kosten, ölkraftwerk österreich tennet reserve, elektromobilität vor und nachteile, elektroautos norwegen statistik, vergleich e-up mit citigo-e
Oben