Sammelstrang zur Elektromobilität

Diskutiere Sammelstrang zur Elektromobilität im sonstige Autothemen Forum im Bereich Skoda Forum; Nicht ganz 50kWh netto ist nicht viel… bei den 80kW Ladeleistung ist die Kurve entscheidend. Aber dennoch, wenn das Einsatzgebiet passt… ich...
michnus

michnus

Dabei seit
05.11.2015
Beiträge
3.122
Zustimmungen
2.225
Fahrzeug
Superb III Style
...aber nichts für die deutsche Reichweitenangst 😉

Longo

Man kann das natürlich auch mal ohne Polemik betrachten....

Wenn er wirklich rund 4000,- mehr kostet als ein Octavia mit Hybridtechnik, dann kostet er rund 6000,- mehr als ein Octavia 1.5 TSI.

Und was kann er besser als der Octavia?

Mehr Platz für die Familie?
Mehr Kofferraum?
Höhere Anhängelast?
Dichteres Händlernetz?
Mehr Wertstabilität?

Ist Euch aufgefallen, dass Euer Reizwort "Reichweite" nicht gefallen ist? :rolleyes:

Edith: und wenn der das alles wirklich gut kann (was durchaus sein kann), gibt es dann überhaupt noch Gründe einen teuren Tesla zu kaufen? Mehr E-Auto braucht doch niemand....
 
michnus

michnus

Dabei seit
05.11.2015
Beiträge
3.122
Zustimmungen
2.225
Fahrzeug
Superb III Style
Schon. Aber ganz umsonst hast Du das Thema doch nicht angesprochen. Oder?
 
Redfun

Redfun

Dabei seit
25.07.2005
Beiträge
3.890
Zustimmungen
1.092
Ort
Drayton (Hampshire, UK)
Fahrzeug
Škoda 100, Felicia 1.6 GLX( bis 16.1.13) Citigo Elegance, 5 door, 75bhp Green Tec
Werkstatt/Händler
Sparshatts of Fareham, now Richmond Group
Kilometerstand
100000
Wenn er wirklich rund 4000,- mehr kostet als ein Octavia mit Hybridtechnik, dann kostet er rund 6000,- mehr als ein Octavia 1.5 TSI.
Ich hab grad mal noch ein wenig rumgeguckt im Netz: Wenn es ein Vorfuehrer ist, geht das sogar um die 21.000 £. Der Elektromarkt ist derzeit ja echt umkaempft. Als Kunde steht man da recht gut da, Ein Kollege hat einen gebrauchten Audi etron gekauft, weil sein Lamborghini nicht fuer den Arbeitsweg missbraucht werden soll :) Ex Company car. 9000£ und Wallbox inclusive Installation daheim dazu. Ich denke, der Chinese wird gerade als Kombi auch in D potentielle Kaeufer interessieren, gerade, wenn es da noch immer so gigantische Zuschuesse gibt. Die verzerren natuerlich den Wettbewerb erheblich.
 

jens_w.

Dabei seit
03.02.2006
Beiträge
1.855
Zustimmungen
801
Fahrzeug
Cupra Leon ST eHybrid
Fahrzeug
Skoda Citigo e iV
Die deutsche Website ist auch sehr umfangreich. Dort mit 2 Reichweiteangaben. Genannt wird die Kapazität nicht, dürfte aber zwischen den Werten der englischen Site (48,8 kWh) und vermutlich rund um 70 kWh liegen. Der ZS EV hat eben diese Kapazität. Naheliegend, dass der MG5 diese auch nutzt.
Gruß Jens
 
Cordi

Cordi

Moderator
Dabei seit
10.11.2001
Beiträge
9.980
Zustimmungen
2.344
Ort
MV
Fahrzeug
O1 L&K TDI, A4 B8, 1er Cabrio G60, T5 Business
Kilometerstand
420.087
Edith: und wenn der das alles wirklich gut kann (was durchaus sein kann), gibt es dann überhaupt noch Gründe einen teuren Tesla zu kaufen? Mehr E-Auto braucht doch niemand....

Der Argumentation folgend, müsste die Masse auch Dacia fahren. Tut sie aber nicht, da die Beweggründe für eine Fahrzeugwahl mannigfaltig sind.
 
Redfun

Redfun

Dabei seit
25.07.2005
Beiträge
3.890
Zustimmungen
1.092
Ort
Drayton (Hampshire, UK)
Fahrzeug
Škoda 100, Felicia 1.6 GLX( bis 16.1.13) Citigo Elegance, 5 door, 75bhp Green Tec
Werkstatt/Händler
Sparshatts of Fareham, now Richmond Group
Kilometerstand
100000
michnus

michnus

Dabei seit
05.11.2015
Beiträge
3.122
Zustimmungen
2.225
Fahrzeug
Superb III Style
Der Argumentation folgend, müsste die Masse auch Dacia fahren. Tut sie aber nicht, da die Beweggründe für eine Fahrzeugwahl mannigfaltig sind.

Das seh ich ganz genauso. Deswegen diese Aufzählung von mir, die sicher vielen bei einem Familienkombi wichtig ist :
Mehr Platz für die Familie?
Mehr Kofferraum?
Höhere Anhängelast?
Dichteres Händlernetz?
Mehr Wertstabilität?
 

Laser-Weiß

Dabei seit
11.12.2021
Beiträge
45
Zustimmungen
22
Fahrzeug
Fabia 3 1.0 MPI 55KW Cool Plus Enjoy Bj. 2018
Nach Foerderung, die hier faire 2500 £ betraegt, kommt der auf ca. 27.000 £. Damit liegt der etwa 4000 £ ueberm Einstiegspreis des Octavia mit Hybridtechnilk.(auch als Kombi). Denke mal, die Ausstattung beim Octavia laesst das dann am Ende etwa gleich aussehen.
Gebe Dir recht, dass es gut ist, dass auch weiterhin an die Kombisparte gedacht wird.

Aber ganz ehrlich: Mit der Marke MG, oder überhaupt mit einem englischen PKW, hat das Ganze doch mittlerweile nicht mehr viel zu tun. Ich gebe ja zu, das das Ganze schon vor 20, 30 Jahren begonnen hat, als britische Marken von unter anderem deutschen Herstellern übernommen wurden, aber dieser hier ist doch mehr ein chinesisches Retortenauto, denn ein klassischer britischer PKW. Wenn ich an MG denke, dann kommt mir sicherlich nicht ein chinesisches Elektrofahrzeug in den Sinn. Und ich finde auch nicht, das man dies mit einem Skoda Octavia vergleichen kann. Dieser dürfte sowohl in Größe, als auch in Qualität und erst recht in Sachen Reichweite vorne liegen.

Überhaupt haben doch die Autos mit ausschließlichem Elektroantrieb, ja das mag vielleicht ein klein wenig pathetisch klingen, ein Stück weit ihre Seele verloren.

Früher wusste man genau die Motoren des Herstellers xy haben bestimmte Stärken und Schwächen. Manche hatten einen tollen Sound, andere waren weniger emotional, dafür aber besonders haltbar. Und durch bestimmte Tuningmaßnahmen konnten individuelle Verbesserungen vorgenommen werden.
Das fällt alles größtenteils weg. Heute kann jedes dahergelaufene Startup sich sein E-Auto zusammenbasteln, vieles ist eh nur plug and play. Es verliert schlichtweg auch seinen Reiz. Für jemanden, der sich sowieso noch nie im Leben auch nur länger als ein paar Augenblicke für Autos interessiert und begeistert hat, mag das natürlich egal und belanglos sein. Bei dem ein oder anderen E-Autofan habe ich jedenfalls auch den Eindruck, das er noch nie als kleiner Junge im Supermarkt vor dem Zeitungsregal stand und in den Autozeitschriften gestöbert hat.
 
Cordi

Cordi

Moderator
Dabei seit
10.11.2001
Beiträge
9.980
Zustimmungen
2.344
Ort
MV
Fahrzeug
O1 L&K TDI, A4 B8, 1er Cabrio G60, T5 Business
Kilometerstand
420.087
Mit der Marke MG, oder überhaupt mit einem englischen PKW, hat das Ganze doch mittlerweile nicht mehr viel zu tun.
Wen interessieren in Zeiten, wo jede Marke quasi überall produziert, Ländergrenzen?
aber dieser hier ist doch mehr ein chinesisches Retortenauto, denn ein klassischer britischer PKW. Wenn ich an MG denke, dann kommt mir sicherlich nicht ein chinesisches Elektrofahrzeug in den Sinn.
Wie oben erwähnt. Wenn auch ich - für mein ganz persönliches Bauchgefühl - dem „klassischen britischen Fahrzeug“ nicht mehr zutraue, als einem chinesischen Wagen.
Und ich finde auch nicht, das man dies mit einem Skoda Octavia vergleichen kann. Dieser dürfte sowohl in Größe, als auch in Qualität und erst recht in Sachen Reichweite vorne liegen.
Welches Fabrikat ist denn 1:1 vergleichbar? Das geht eigentlich nur beim jeweiligen Modell. Also Benziner vs. Diesel vs. LPG vs. CNG vs. Hybrid vs. BEV.
Überhaupt haben doch die Autos mit ausschließlichem Elektroantrieb, ja das mag vielleicht ein klein wenig pathetisch klingen, ein Stück weit ihre Seele verloren.
Ernsthaft? Das soll ein ernsthaftes Argument in dieser komplexen Thematik sein? Welche Seele soll ich denn bei unseren 4-Zylinder-TDIs vernehmen?
Heute kann jedes dahergelaufene Startup sich sein E-Auto zusammenbasteln, vieles ist eh nur plug and play.
Mutige Aussage. Das mag auf Lego-Technik-Bausätze samt dazugehöriger Bauanleitung gelten. Einen PKW zu produzieren, da bedarf es minimal mehr Kompetenz in jedweder Hinsicht.
 

jens_w.

Dabei seit
03.02.2006
Beiträge
1.855
Zustimmungen
801
Fahrzeug
Cupra Leon ST eHybrid
Fahrzeug
Skoda Citigo e iV
Irgendwie habt ihr ja beide recht. Aber die seelenlosen Fahrzeuge gab es schon lange vor dem „Elektroboom“. Und auch die spezifischen Eigenschaften des Einen ggü. des Anderen ist ja auch immer ein verklärter Blick. Zumindest für mich. Heute sinniert man über den 16V GSI und den besten Motor der Welt. Die bittere Wahrheit ist aber, dass die Blechkiste drumherum nach kurzer Zeit auch mit Calgon nicht zu retten gewesen wäre. Oder nehmen wir BMW, von wegen bayrische Tugend. Am Ende wurden in die Kisten PSA-Kooperationsmotoren eingebaut. Nur 2 Beispiele, die sicher keiner Studie standhalten…
In nehme mich da absolut mir ein, heute zählen für mich andere Dinge beim Autokauf. Sportlich, modern gerne. Leistung, Image, Seele spielt kaum eine Rolle. Bin heute mit meinen Citigo Hypercar trotz Minus 5 Grad mit 10kwh zur Arbeit gefahren. DAS gefällt mir…
MG bzw. der gelabelte SAIC machen doch sehr viel richtig. Unaufgeregtes Design, hohe Alltagstauglichkeit, augenscheinlich Infotainment auf Augenhöhe (nicht schwer ggü. VW 😉) Die Preise in DE werden es zeigen.
Gruß Jens
 
TheSmurf

TheSmurf

Dabei seit
25.04.2005
Beiträge
5.514
Zustimmungen
5.633
Ort
Wittingen /NdS
Fahrzeug
Tesla Model 3 LR AWD & Fiat 500e La Prima
Bin heute mit meinen Citigo Hypercar trotz Minus 5 Grad mit 10kwh zur Arbeit gefahren. DAS gefällt mir…
😳

Im freien Fall? Darf ich fragen wie weit die Strecke ist? Geht es nur bergab? Der Wagen war aber vorgeheizt oder du bist tapfer im Pelzmantel gefahren, oder?
 

Laser-Weiß

Dabei seit
11.12.2021
Beiträge
45
Zustimmungen
22
Fahrzeug
Fabia 3 1.0 MPI 55KW Cool Plus Enjoy Bj. 2018
Wen interessieren in Zeiten, wo jede Marke quasi überall produziert, Ländergrenzen?
Es geht mir nicht um Ländergrenzen, sondern um Tradition und Authentizität.
Wie oben erwähnt. Wenn auch ich - für mein ganz persönliches Bauchgefühl - dem „klassischen britischen Fahrzeug“ nicht mehr zutraue, als einem chinesischen Wagen.
Scheinbar hast Du einen ausgesprochen pragmatischen Zugang zum Thema Automobil (nach dem Motto: solange ich irgendwie von a nach b gebracht werde, ist mir der Rest egal)... Anders als China hat England jedenfalls eine lange Automobiltradition. Ob da irgenwelche China-E-Fahrzeuge noch irgendeine Verbindung zur langen traditionsreichen britischen Automobilindustrie herstellen können, mag jeder für sich beurteilen können...
Ernsthaft? Das soll ein ernsthaftes Argument in dieser komplexen Thematik sein? Welche Seele soll ich denn bei unseren 4-Zylinder-TDIs vernehmen?
ich habe es ja anschließend etwas ausgeführt. Was bereits die ökonomischen Paramter wie etwa die Wertschöpfung von gerade mal noch 20, 25% gegenüber einem klassischen Verbrennerfahrzeug andeuten, spiegelt sich natürlich auch auf technischer Seite ab. Der simple Aufbau von Elektromotor (im Grunde nur eine Spule) und Batterie gibt wenig weiteren Spielraum für Variationen. Das Prinzip eines 30 Euro Akku-Rasierers (Elektromotor und Batterie) unterscheidet sich nur in der Größe und Kapazität von dem eines eurer geliebten Tesla. Der Rest ist dann nur noch Räder, Karosserie und besonders im Falle Tesla jede Menge Überwachungs- und Bevormundungs-Infotainmenteinheit. Die Komplexität und der sich daraus ergebende technische Gestaltungsspielraum eines Verbrennermotors ermöglicht jedenfalls eine Vielfalt sowie emotionale Anreize, die es bei dem E-Antrieb schlichtweg nicht gibt. Mit dem top down planwirtschaftlich verordneten Zwang geht jedenfalls die Vielfalt des Fahrzeugantriebs verloren.
Mutige Aussage. Das mag auf Lego-Technik-Bausätze samt dazugehöriger Bauanleitung gelten. Einen PKW zu produzieren, da bedarf es minimal mehr Kompetenz in jedweder Hinsicht.
Wer keine zwei linken Hände hat und natürlich ein gewisses Kapital im Rücken hat, kann sich seine eigene E-Gondel zusammenbauen. Deswegen kommen ja auch so viele damit um die Ecke und sprießen wie Pilze aus dem Boden.
Siehe z.B.: businessinsider "Diese 6 Startups wollen mit ihren E-Autos den Markt aufmischen". Oder: ecomento "Österreichisches Startup will eigenes Elektroauto baue"
Von Namen und Aussehen unterscheiden sich diese Fahrzeuge dann mehr oder weniger, allerdings nicht hinischtlich der Antriebseinheit. Die ist ganz planwirtschtlich überall weitestgehend identisch. Eben plug and play. Akku rein, Akku raus. Wer dann einen Tesla fährt, bekommt dann zusätzlich noch einen etwas größeren Akku. Das war es dann aber auch.
 

jens_w.

Dabei seit
03.02.2006
Beiträge
1.855
Zustimmungen
801
Fahrzeug
Cupra Leon ST eHybrid
Fahrzeug
Skoda Citigo e iV
😳

Im freien Fall? Darf ich fragen wie weit die Strecke ist? Geht es nur bergab? Der Wagen war aber vorgeheizt oder du bist tapfer im Pelzmantel gefahren, oder?
11km im hügeligen Bergland, aber keine krassen Steigungen. Der Hinweg ist etwas besser, da ich von meiner „Alm“ erstmal einen Kilometer rollen lassen kann.
Ja, Eco+ mit Sitzheizung, das ist garnicht so übel. Zum mitrollen reicht das locker.
Vorgeheizt war er nicht, mache ich nie.

Im Normalmodus geht es nicht unter 13-14kwh bei den Temperaturen. Aber auch das ist immernoch ok.

Manchmal mache ich mir einen Spaß daraus, was so möglich ist? Ansonsten fahre ich einfach so. Normalmodus, fertig!
Hab hier noch ein Bild von vor Weihnachten, da war es noch kälter.



Gruß Jens
 

Anhänge

  • C4B24AFF-5F04-4A51-A6CA-F78BA3E7BA03.jpeg
    C4B24AFF-5F04-4A51-A6CA-F78BA3E7BA03.jpeg
    335,2 KB · Aufrufe: 8
Zuletzt bearbeitet:
TheSmurf

TheSmurf

Dabei seit
25.04.2005
Beiträge
5.514
Zustimmungen
5.633
Ort
Wittingen /NdS
Fahrzeug
Tesla Model 3 LR AWD & Fiat 500e La Prima
Ja, Eco+ mit Sitzheizung, das ist garnicht so übel. Zum mitrollen reicht das locker.
Nenn mich Weichei... aber ohne Heizung, nee... Eco+ ist eine Einstellung die ich nie benutze uns selbst die Bevormundung des Fahrzeuges (wenn er ds automatisch einstellt) nervt mich gewaltig.
 

jens_w.

Dabei seit
03.02.2006
Beiträge
1.855
Zustimmungen
801
Fahrzeug
Cupra Leon ST eHybrid
Fahrzeug
Skoda Citigo e iV
Der Citigo stellt nix automatisch ein… soll der sich mal trauen ;-)
 
Thema:

Sammelstrang zur Elektromobilität

Sammelstrang zur Elektromobilität - Ähnliche Themen

Elektroauto Aufladen, Wallbox, Ladesäulen und sonstige E-Technik: Hallo zusammen. In diesem Thread soll es "rein" um das Laden eines Elektrofahrzeuges, oder eines Pluginhybrides gehen und den Stand der...
Eine kleine Übersicht über Diesel, CNG und Elektromobilität!: Da die PDF mittlerweile 20 Seiten hat! Ein kurzer Mix.. Eine kleine Übersicht über Diesel, CNG und Elektromobilität! Eine einfache Frage wo...

Sucheingaben

elektromobilität pro und contra

,

elektrobusse pro kontra

,

umstieg auf elektromobilität pro contra

,
skodacommunity.de citigo iv e inspektion
, e mobilität pro und contra, Umsteigen auf elektrobusse pro contra, pro elektromobilität , pro und kontra von elektromobilität, MCK Kreditkarten USB-stick, e-mobilität pro und contra, pro und contra elektromobilität, pro contra elektromobilität, emobilität contra, elektroautos viele probleme?, gewicht akku elektroauto, E-Mobilität Greenpeace, akw hinkley point, vergleich akku brennstoffzelle, herausforderungen elektromobilität, pros und contras zu elektrobus, kernkraftwerk entsorgung kosten, ölkraftwerk österreich tennet reserve, elektromobilität vor und nachteile, elektroautos norwegen statistik, vergleich e-up mit citigo-e
Oben